Review

Meine Hakuhodo Pinsel: Teil 1 – Die Blender

IMG_6491

Nach meiner Einführung geht es nun los mit dem ersten Teil meiner Hakuhodo Pinsel. Wie gesagt, bevor ihr bei Hakuhodo bestellt, recherchiert jeden einzelnen Pinsel und googelt, wie ihr noch nie gegoogelt habt! Das ist wirklich das A und O bei diesen Pinseln. Denn qualitativ könnt ihr sowieso nichts falsch machen. Die Qualität der Pinsel ist gigantomanisch. Aber das werdet ihr noch öfter hören.

Die Pinsel aus diesem Teil stammen fast alle aus einer Bestellung. Ich habe mir überlegt, welche Pinsel ich am Auge am liebsten benutze, oder was mir noch in meiner Sammlung fehlt. So bin ich zu dieser Auswahl gekommen.

Beginnen wir mit der Übersicht über alle Pinsel, damit ihr einen guten Größenvergleich habt. Der linke Pinsel ist ungefähr so groß wie der MAC 217:

J5523 | G5523BkSL | J146 | J5529 | G5526BkSL | B533BkSL

J5523 | G5523BkSL | J146 | J5529 | G5526BkSL | B533BkSL


G5523BkSL | J5523 | J146 | J5529 | G5526BkSL | B533BkSL

Anfangen werde ich mit den beiden Blendern, da ich diese Art von Pinseln am meisten am Auge benutze und sie sich generell wohl auch der größten Beliebtheit erfreuen:

G5523BkSL

G5523BkSL | J5523 

G5523BkSL (26 $, Blue Squirrel): Zwar nicht das aller weichste und exklusivste Haar, das Hakuhodo anbietet (ich glaube Canadian Squirrel ist noch seltener und besser), aber das weichste, das mir in meinem Leben je untergekommen ist. It’s SO fluffy I’m gonna die!! So so so weich! Von der Form her ist er dem J5523 sehr ähnlich, aber der Pinsel ist flacher und hat weniger „Body“, die Haare sind somit nicht so fest und biegen sich leichter. Das heißt für die Applikation übersetzt weniger Widerstand und ein sheerer Auftrag. Ich benutze ihn gerne für stark pigmentierten Lidschatten oder generell, wenn ich nur wenig Farbe auftragen möchte. Aber auch bei matten, fleckigen Lidschatten ist er hervorragend, weil er sie gleichmäßig und langsam aufbaut. Zum täglichen Arbeiten in der Lidfalte ist er mir aber zu soft, da brauche ich was Festeres.

G5523BkSL | J5523 

J5523

MAC 217 | Hakuhodo J5523 | Zoeva Soft Definer | Sigma SS217 | Sigma E25

J5523 (18 $, Goat): DER Must Have Pinsel von Hakuhodo!! Er gilt als Dupe zum MAC 217, wobei wenn überhaupt, dann versuchen andere Firmen den Hakuhodo zu dupen, denn er ist die absolut unerreichte Spitze und spielt in einer anderen Liga. Auf dem oberen Foto seht ihr einen Vergleich meiner fluffigen, weißen Lidfaltenblender. Bisher war der Sigma SS217 mein Favorit, denn er ist präziser als der MAC. Der MAC 217 hat wie ihr oben seht, eine fast gerade Kante, wohingegen der Hakuhodo abgerundet ist. Somit ist er bei kleinen Augen oder Schlupflidern besser geeignet, weil er eine kleinere Auftrags- und Blendefläche hat.

Sigma E25 | Sigma SS217 | Zoeva Soft Definer | Hakuhodo J5523 | MAC 217

Im obigen Foto seht ihr, wie groß der Durchmesser des MAC Pinsels ist. Er war mir schon immer zu groß und all over the place. Der Hakuhodo behält auch nach der ersten Wäsche seine kompakte Form. Zudem ist das Gefühl der Haare ganz anders. Der MAC fühlt sich rau und sogar leicht pieksig an, der Hakuhodo weich, aber trotzdem fest. Das ist für mich auch der große Pluspunkt bei Hakuhodo. Die Pinsel sind zwar alle weich, aber sie bieten trotzdem Widerstand. Ich hatte schon viele weiche, günstige Pinsel, mit denen ich aber nicht arbeiten konnte, weil sie sich wie verrückt gebogen haben und man mit ihnen Produkte kaum einarbeiten konnte. Sehr mühsame Geschichte!

Man beachte auch den Preis. Es heißt immer, dass Hakuhodo so teuer ist. Klar, für manche Pinsel stimmt das, besonders aus der S100 Serie. Dort kostet ein Puderpinsel schon mal 140 $. Aber der J5523 kostet zum Beispiel nur 18 $, das sind fast 12 € weniger als der MAC 217 (25 €) und das bei deutlich besserer Qualität. Also da kann man wirklich nicht meckern!

Hakuhodo | MAC

G5526BkSL
Sigma E45 | G5526BkSL | B533BkSL

G5526BkSL (20 $, Horse): Dieser Creasepinsel ist sehr spitz und präzise. Er eignet sich für den sehr exakten Auftrag in der Lidfalte, oder auch direkt Cut Crease. Ich war sehr überrascht, wie fest er doch ist. Wenn man ihn zu fest aufdrückt kann das etwas unangenehm sein, was ich bisher bei keinem Hakuhodo hatte. Dafür aber, dass er aus störrischem Pferdehaar ist, ist er doch relativ weich. Ich hätte ihn mir etwas flexibler gewünscht, aber benutze ihn trotzdem ab und zu für die Lidfalte.

Sigma E45 | G5526BkSL | B533BkSL

B533BkSL
Sigma SS219 | B533BkSL | Inglot 8OHP

B533BkSL (18 $, Horse): Ganz anders da der etwas kürzere B533BkSL. Er ist auch aus Pferdehaar, aber viel weicher. Er läuft zwar spitz zu, aber die Spitze selbst ist etwas breiter als beim G5526BkSL. Er ist seit Jahren mein liebster Pencil Brush und ich benutze ihn vor allem am unteren Lid oder zum Auftragen von Highlighter am inneren Lid. Er hat einen guten Widerstand, kann gleichzeitig aber auch verblenden. Man kann ihn auch für das „outer V“ oder die Lidfalte benutzen, wenn man nicht so viel Lidfläche hat. Vom Inglot Pinsel kann ich euch nur abraten, der ist mega kratzig!

Sigma SS219 | B533BkSL

J146

J146 | J5529

J146 (17 $, Goat): Trotz seiner langen Borsten hat der J146 einen guten Widerstand und verblendet hervorragend. Ich benutze ihn am liebsten in der Lidfalte. Die Auftragsfläche ist klein, da er, wie ihr im Foto oben erkennt, spitz zu läuft. Ich habe gute Kontrolle über ihn. Andere Marken könnten nie so lange Borsten benutzen und einen guten Pinsel damit kreieren! Meistens werden sie dann viel zu flapsig und flexibel. Hakuhodo schafft das einfach!

J5529
G5526BkSL | Zoeva Petit Crease | J146 | J5529

J5529 (16 $, Goat): Ihn benutze ich ähnlich wie den J146, die Borsten sind nur etwas kürzer. Müsste ich mich aber zwischen den beiden entscheiden, würde ich J5529 wählen. Er verblendet einfach noch etwas weiter und die Spitze ist stumpfer, aber durch seine Größe ist er trotzdem sehr präzise. Ich trage fast immer erst mit einem fluffigen Blender wie dem J5523 großflächig eine Farbe in der Lidfalte auf und dann mit dem J5529 einen anderen Lidschatten konzentrierter in die Lidfalte. Klappt wunderbar! Ein Zwischending zwischen J146 und J5529 ist der Petit Crease von Zoeva. Er ist eine günstige und gute Alternative und ich benutze ihn wie die beiden Hakuhodos.

Meine Favoriten: J5523, B533BkSL und J5529

Soviel zum ersten Teil meiner Hakuhodo Reviews. Bald folgt der zweite Teil und meine Gesichtspinsel werden gerade getestet!

Welcher der Hakuhodos gefällt euch am besten? Mit welchem Pinsel verblendet ihr am liebsten Lidschatten?

You Might Also Like

20 Comments

  • Reply
    Beautype
    8. November 2015 at 12:09

    Hallo Carina, da dein Post zu den Hakuhodo Pinseln ja schon ein wenig älter ist, wollte ich fragen ob du z.B. den J5523 immer noch empfehlen würdest? Ich möchte gerne eine Bestellung aufgeben und den J5523 mitbestellen 😉

    • Reply
      Carina
      8. November 2015 at 16:48

      Auf jeden Fall! Benutze ihn noch immer fast täglich!

  • Reply
    Anne
    16. Juni 2015 at 22:17

    Müssen für die Pinsel Eichhörnchen sterben (squirrel ist doch Eichhörnchen, oder?), oder werden die dafür nur geschoren? o.O

  • Reply
    Marie-Theres
    3. November 2013 at 22:47

    Heute kam ich endlich dazu, den Pinsel-Beitrag auf deinem Blog zu lesen. Hätt ich es bloß nicht getan… 😀 😀 😀
    Liebe Grüße,
    Marie <3

  • Reply
    Marionhairmakeup
    3. November 2013 at 15:22

    Super interessant und klasse Bilder dazu! Werd ich mir merken, sobald ich mal dort bestelle und mein Geldbeutel auch ja dazu sagt 😀
    Liebe Grüße

  • Reply
    Tanja J.
    2. November 2013 at 17:28

    Die pinsel sehen so toll aus, da geht einem ja das herz auf!
    Ich finde sie nur etwas teuer aber wenn du sagst die quali ist super, dann lohnt sich das bestimmt 🙂

    Lg Tanja

  • Reply
    frohsinn
    2. November 2013 at 10:04

    Ich brauche ja endlich mal vernünftige Gesichtspinsel und weiß es ist die Grundlage für einen guten Auftrag. Aber bei den Preisen schreckt es leicht ab. Wenn man dann wiederum liest wie ehrlich und aufrichtig begeistert du davon bist, dann könnte ich vielleicht doch noch weich werden…. Ach, da wäre ja noch die Kette. Ich mag dich nicht, du machst mich arm *höhö*

    Toller Post, man merkt du hast Ahnung (ich von AugenAmu ja überhaupt nicht ^^).

    lg sabine

  • Reply
    frohsinn
    2. November 2013 at 10:04

    Ich brauche ja endlich mal vernünftige Gesichtspinsel und weiß es ist die Grundlage für einen guten Auftrag. Aber bei den Preisen schreckt es leicht ab. Wenn man dann wiederum liest wie ehrlich und aufrichtig begeistert du davon bist, dann könnte ich vielleicht doch noch weich werden…. Ach, da wäre ja noch die Kette. Ich mag dich nicht, du machst mich arm *höhö*

    Toller Post, man merkt du hast Ahnung (ich von AugenAmu ja überhaupt nicht ^^).

    lg sabine

    • Reply
      Cream Blub
      5. November 2013 at 16:00

      Betrachte es als gute Investition!

      DU brauchst grade reden, ich hab mir schon die zwei Ringe gekauft!!! 😀

  • Reply
    Madeline
    2. November 2013 at 9:58

    Vielen Dank für die tolle und ausführliche Review 🙂
    Es sind gleich mal 2 Pinsel auf meiner Wunschliste gelandet!!

    Liebste Grüße :*

  • Reply
    Valerie
    1. November 2013 at 20:28

    Oh, danke schön für die Review, fast alle der von Dir vorgestellten Pinsel standen auf meiner Hakuhodo Wunschliste, die ich nach Deiner Einführung gleich mal im amerkanischen Shop zusammengestellt habe… 😀

    Ich weiß jetzt, dass der B533BkSL auf jeden Fall bei meiner Bestellung dabei sein wird und nicht der G5526BkSL, den ich ebenfalls in Betracht gezogen hatte. Ein guter Pencil Brush ist nämlich, was auf jeden Fall in meiner Pinselausstattung fehlt – ich hatte lange einen, damals für 40 Mark errungen, mein erster richtiger Schminkpinsel, aber dem sind nun nach fast 20 Jahren die Haare ganz langsam ausgegangen…

    Der J146 wird bei meiner Bestellung ebenfalls dabei sein, ich suche noch nach „meinem“ Creasepinsel, der J146 scheint ein guter Kandidat.

    Über den J5523 habe ich bei der Recherche auch nur gutes gelesen und weil mir tatsächlich noch ein hochwertiger Blenderpinsel fehlt, wird er bestimmt auch bei meiner ersten Bestellung dabei sein.

    Ich glaube, die drei werde ich zum Hakuhodo-Testen demnächst einfach mal bestellen. Drei Pinsel, die ich so definitiv nicht (mehr) habe, und die ich auf jeden Fall brauchen kann. Aber ich bin mir ziemlich sicher, dass das nicht die einzigen Hakuhodos bleiben werden, wenn sie mich überzeugen… 😀

    An dieser Stelle möchte ich auch noch meine Überraschung über die tatsächlichen Preise der „Basic“-Linien-Pinsel äußern – zum Teil ja wirklich günstiger als äquivalente MACs, womit ich wirklich nicht gerechnet hätte. Bevor mir der US Shop bekannt war, kannte ich nur die Preise der Prestige-Linie (und für ein göttliches Miniset, dass ich schon einige Male auf Ebay erblickte und das ich jedes Mal einfach spontan bestellen möchte, zum Glück setzt bei 300€ mein Verstand auch in Makeup Angelegenheiten wieder ein XD) und die sind ja nun wahrlich nicht ohne…

    Vielen Dank nochmals für die Review und ich freue mich schon auf den nächsten Teil! 🙂

    • Reply
      Cream Blub
      5. November 2013 at 15:54

      Danke für deinen lieben Kommentar! Da hast du mit den dreien eine gute Auswahl getroffen. Ich benutze sie auch fast täglich und würde sie mir sofort wieder nachkaufen, sollte mal ein Schminkdieb bei mir einbrechen 😉

      Da sagst du was… Einmal angefangen kann man wirklich nicht mehr aufhören! Ich bereue es fast schon, aber dann sehe ich die deutlich besseren Ergebnisse, die ich mit ihnen erziele!

      Die Prestige Linie ist wirklich unbezahlbar, aber da zahlst du wie gesagt den Stiel einfach drauf. Wenn du den schwarzen Stiel nimmst, kommst du so viel günstiger weg. Sie sind aber einfach eine gute Investition!

    • Reply
      Cream Blub
      5. November 2013 at 15:54

      Danke für deinen lieben Kommentar! Da hast du mit den dreien eine gute Auswahl getroffen. Ich benutze sie auch fast täglich und würde sie mir sofort wieder nachkaufen, sollte mal ein Schminkdieb bei mir einbrechen 😉

      Da sagst du was… Einmal angefangen kann man wirklich nicht mehr aufhören! Ich bereue es fast schon, aber dann sehe ich die deutlich besseren Ergebnisse, die ich mit ihnen erziele!

      Die Prestige Linie ist wirklich unbezahlbar, aber da zahlst du wie gesagt den Stiel einfach drauf. Wenn du den schwarzen Stiel nimmst, kommst du so viel günstiger weg. Sie sind aber einfach eine gute Investition!

    • Reply
      Valerie
      8. November 2013 at 0:05

      Ich hoffe, dass sich die Investition lohnt. Deswegen freue ich mich auch so sehr über so eine fundierte Review auf Deutsch, wie die Deine, sie nimmt ein bisschen die Hemmungen, es einfach mal zu probieren. 🙂

  • Reply
    Anonym
    1. November 2013 at 17:01

    Danke für die Review! Jetzt weiß ich, dass ich den J146 aus meiner Liste streichen kann. Ich dachte, er wäre etwas breiter. Auf anderen Bildern sah er zumindest so aus.
    Du scheinst den G5522BkSL nicht zu haben oder?

    • Reply
      Lisa Scandalous
      2. November 2013 at 16:12

      ich hab den 🙂 http://distilleryimage9.ak.instagram.com/841b0cb4243c11e386b922000a9f14cd_7.jpg -> HKHG5522, HKHj142, HKHG5533, Wayne Goss Crease M,Wayne Goss Crease L, Zoeva 225 Eye Blender, Zoeva 228 Crease, Zoeva 227 Soft Definer
      der linke ist es. er ist relativ groß, aber durch die tapered spitze etwas ganz besonderes. Ich nutze ihn sowohl für den großflächigen Auftrag, für die Crease, als auch zum Highlighten unter der Braue. Aber für Schlupflider ist er einfach nichts, da zu groß (deshalb hat Cream ihn bestimmt auch nicht ^.^).
      Ist mein liebster von meinen bisherigen HKH’s 🙂

    • Reply
      Anonym
      3. November 2013 at 17:27

      Danke für die Info! Über die Anschaffung muss ich mir definitiv nochmal Gedanken machen, wenn er weniger für Schlupflider geeignet ist. Aber diese Tapered Form ist einfach wunderschön xD

    • Reply
      Cream Blub
      5. November 2013 at 15:46

      Ganz genau Lisa, den 5522 habe ich mir zwar schon überlegt, aber er ist einfach zu groß für meine Schlupflider. Der J146 ist schmäler und besser geeignet. Da empfehle ich eher die hier gezeigten Pinsel!

    • Reply
      Cream Blub
      5. November 2013 at 15:46

      Ganz genau Lisa, den 5522 habe ich mir zwar schon überlegt, aber er ist einfach zu groß für meine Schlupflider. Der J146 ist schmäler und besser geeignet. Da empfehle ich eher die hier gezeigten Pinsel!

    Leave a Reply