Review

Urban Decay – Naked 3 Palette Review und Swatches

IMG_03981

Der erste Hype um die Naked 3 Palette ist nun schon wieder etwas abgeflacht und ich hatte einige AMUs Zeit, sie zu testen und auf Herz und Brösel zu prüfen!

Mittlerweile hat wohl jeder und sein Nachbar mitbekommen, dass es eine 3. Naked Palette gibt. Wie auch schon bei den beiden Vorgängern ging sie wie eine Flutwelle durch die Beautywelt, diesmal ganz in Rosa. Obwohl ich meine Naked Paletten sehr mag und mich auch immer wieder von jedem Urban Decay Hype mitreißen lasse, war ich dieser Palette gegenüber skeptisch.


(Was mich natürlich nicht davon abgehalten hat, sie zu bestellen… Einmal UD Suchti, immer UD Suchti!)

Die Verpackung ist die gleiche Blechdose, wie wir es schon von der Naked 2 kennen, mit einer gewellten Oberfläche. Der Vorteil dieser Verpackung gegenüber der N1 ist, dass sie fest schließt und stabiler ist, Nachteil ist, dass sie sich schwer öffnen lässt und bei vielen bereits die Verschlussnupsis abgebrochen sind. Am besten gefällt mir die Verpackung der Naked Basics, sie hat the best of both worlds!

Als ich die Palette zum ersten Mal online sah (als wir noch alle vermutet hatten, dass sie ein Fake ist!), fehlte mir die Farbtiefe, also sowohl sehr helle, als auch sehr dunkle Farben und deutlich verschiedene Farbtöne. In Person ist es nicht mehr so eintönig, aber das Problem konnte die N3 bei mir trotzdem nicht ganz wegzaubern.

Rosa Lidschatten stehen besonders blauäugigen Beauties hervorragend, aber auch alle anderen Augenfarben sehen damit gut aus. Rosa finde ich zudem sehr schmeichelnd und viel zu wenig in der Beautywelt beachtet!

Wenn ich mir eine Lidschattenpalette kaufe, lasse ich mich häufig davon beeinflussen, wie die Farben alle im Zusammenspiel aussehen, statt mir konkrete Looks mit den einzelnen Lidschatten zu überlegen. Die N3 sieht schon ganz schnuckelig aus, aber welche Looks kann ich mit ihr tatsächlich machen?

Holt eure Monokel raus, wir schauen uns die einzelnen Lidschatten jetzt mal genauer an:

  • Strange: ein cremig weißer Highlighter mit ganz leichtem Schimmer. Aufgetragen sieht man von dem rosanen Unterton kaum was. Benutze ich immer unter der Braue.
  • Dust: ein glitzriges, helles Babyrosa. Genau sowas will ich in einer rosa Palette nicht sehen. Dust krümelt sehr stark und aufgetragen erkennt man fast nur noch den starken weißen Glanz. 
  • Burnout: ein helles Braunrosa, diesmal mit gemäßigtem Schimmerfinish. Hier ist Urban Decay wieder ganz bei sich!
  • Buzz: mein Favorit aus der Palette! Eine Mischung aus Rosé und Lila, das „Taupe“ der Rosatöne. Kann man gut auf dem ganzen Lid tragen. Sticht für mich als einer der wenigen Lidschatten aus der Palette heraus. 
  • Trick: Das gab es wohl noch nie – ein miserabel pigmentierter, harter Lidschatten von Urban Decay. Ich musste mit Gewalt Lidschatten abtragen, damit er auf dem Swatch sichtbar wurde. Sowas kenne ich nicht von Urban Decay! Auf dem Lid mit Base ist er dann aber schon etwas besser (wenn man viel drauf packt), krümelt aber sehr. Mein Trick (haha) ist es, mit einem steifen Lidschattenpinsel etwas Lidschatten abzukratzen und die Krümel dann auf dem Lid zu verteilen. Im Vergleich mit allen anderen meiner UD Lidschatten aber eine reine Katastrophe! 

Die zweite Hälfte der Palette ist die deutlich dunklere. Fast schon, als ob die Palette zweigeteilt wäre!

  • Nooner: matt und dunkler als Limit, aber mit dem gleichen rosigen Einschlag. Sehr schön verblendbar, dürfte für meinen Geschmack aber ruhig noch etwas dunkler sein!
  • Liar: ein dunkles Braun mit deutlichem Rosa Touch. Schimmernd und gewohnte UD Qualität. Zu ihm habe ich aber am seltensten aus der Palette gegriffen, er ist austauschbar.
  • Factory: etwas dunkler als Liar und neutraler. Ein typischer Crease Ton, aber nichts Besonderes.
  • Mugshot: ein kühler schimmernder Taupeton. Hätte so auch in der Naked 2 sein können!
  • Darkside: ein dunkles Grau Braun. Wunderbare Qualität, schön in der Lidfalte oder für Smoky Eyes!
  • Blackheart: ein gut pigmentierter, fast schwarzer Anthrazit-Braun-Ton mit pflaumigen Glitzerpartikeln. Der Glitzer ist auf dem Auge auf normaler Base leider nicht mehr so stark erkennbar wie auf dem Swatch. Aber sehr gut verblendbar und man braucht nur wenig Produkt!

Was mich primär etwas an der Palette stört ist die Eintönigkeit. Liar, Factory und Mugshot unterscheiden sich nur minimal im Ton und auf den Augen sieht man einmal verblendet davon kaum noch was. Buzz und Trick stechen für mich heraus, die anderen Töne sind schön, aber nicht so einzigartig, wie ich es von UD gewohnt bin. Wie ich weiter oben schon angesprochen habe, fehlt mir die Farbtiefe und die Abwechslung in der Palette. 
Zudem sind mit Dust und vor allem Trick zwei Töne in der Palette, die mich qualitativ nicht 100 %ig überzeugen können. Das ist Meckern auf hohem Niveau, aber von der N1 und N2 bin ich durch die Bank bombastische Qualität gewohnt, sodass 2 nicht perfekte Lidschatten auffällig sind. 
Zum enthaltenen Pinsel kann ich leider nichts sagen, da ich nur noch Augen für meine Hakuhodos habe. Als Goodie waren noch 4 Sample Sachets der Primer Potion in der Palette.

Nichtsdestotrotz passt die Naked 3 Palette gut zu meinem Teint und meinen blauen Augen und ich verwende sie gerne. Sie kann mich aber nicht so sehr begeistern, wie es die Naked 1 getan hat. Wenn euch die Naked 3 anspricht und ihr 2 nicht perfekte Lidschatten verkraftet, holt sie euch. Für mich ist sie aber kein Must Have!

Die Palette kostet um die 46 € und es gibt sie zum Beispiel versandkostenfrei über HQHair und Lookfantastic.
Es folgen noch 2 weitere Posts zur Naked 3 Palette: einmal ein Post mit Augenmakeup Ideen, bei dem ihr die Palette in Aktion seht und einmal der große Vergleich aller Naked Paletten und welche man denn nun „braucht“.
Ich bin gespannt: Was sagt ihr zum dritten Naked Streich von Urban Decay? Habt ihr sie vielleicht schon selbst und kommt mit Trick auch nicht so gut klar?

You Might Also Like

34 Comments

  • Reply
    Sandra Carina
    27. April 2014 at 17:28

    Ich liebe die Naked Eyes Palette und finde auch, dass die Farben blauen Augen schmeicheln.

  • Reply
    Chrissie aus der edelfabrik
    5. Februar 2014 at 12:48

    Ich finde die alle echt schön….. argh!
    LG aus der EDELFABRIK
    Chrissie

  • Reply
    Rena
    5. Februar 2014 at 12:47

    Schöner Post! Ich mag es wie du die einzelnen Lidschatten beschreibst. Ich habe die Naked 3 zwar nicht, aber 1 und zwei, und was mich an denen beiden sowie auch an der 3 stört, sind die wenigen matten Farben. Vielleicht bin ich da komisch aber ich benutzte eigentlich nur matte Farben im Alltag und in den Naked Paletten sind mir einfach zu viele schimmernde .. Ich persönliche würde mich ja mal über eine komplett matte Palette freuen 😀
    bin gespannt auf die Looks die du mit der Palette machst 🙂
    LG

    • Reply
      Cream Blub
      5. Februar 2014 at 14:46

      Hmmm am besten wäre für dich vielleicht eine selbst zusammengestellte Inglot Palette. Oder die Naked Basics, da ist nur ein schimmernder Ton dabei! Ansonsten eher schwierig, ich kenne nur Paletten mit Schimmer

    • Reply
      Rena
      6. Februar 2014 at 13:14

      ja an Inglot hatte ich auch schonmal gedacht . 🙂

  • Reply
    Doris Weber
    5. Februar 2014 at 12:36

    …ich glaub, jetzt ist es um mich geschehen und ich muss sie mir auch kaufen 😀 ich liebe ja die Naked2 über alles, hatte aber Angst, dass ich viele ähnliche Töne in der Naked3 wiederfinde. Aber da die 3er sehr ins Rosa geht, möchte ich sie für meine blauen Augen jetzt doch unbedingt haben 🙂

    Alles Liebe
    Doris von
    Pretty Clover Beautyblog

  • Reply
    Doris Weber
    5. Februar 2014 at 12:36

    …ich glaub, jetzt ist es um mich geschehen und ich muss sie mir auch kaufen 😀 ich liebe ja die Naked2 über alles, hatte aber Angst, dass ich viele ähnliche Töne in der Naked3 wiederfinde. Aber da die 3er sehr ins Rosa geht, möchte ich sie für meine blauen Augen jetzt doch unbedingt haben 🙂

    Alles Liebe
    Doris von
    Pretty Clover Beautyblog

  • Reply
    zuckergrafie
    5. Februar 2014 at 10:16

    Ich finde die Farben echt gelungen, für mich jedoch sind die Farben nicht unbedingt notwendig. Ich hätte mir auch gewünscht die würden endlich was an der Qualität ändern, dass die Farben nicht so bröckeln. Aber trotz allem musste ich sie auch haben! 🙂

  • Reply
    Kitty Cat
    5. Februar 2014 at 8:24

    Tja, sie ist halt schon schön *.*

  • Reply
    Stef
    4. Februar 2014 at 21:15

    Also bei mir ist Trick auch völlig in Ordnung, komisch dass der bei dir so aus der Reihe fällt! Buzz und Nooner mag ich total gern in der Palette, aber ich bin manchmal etwas ratlos bzw. uninspiriert, wenn ich versuche mir eine AMU-Komibnation zu erglotzen (solange in die Palette starren, bis sich was aufdrängt).
    Trotzallem mag ich sie gern, da sie so schöne schimmernde Töne hat. Meine liebste Kombi bisher ist Limit (bewegl. Lid), Nooner (Lidfalte) und Factory (äuß. V). Bin gespannt auf deine Looks! <3

    • Reply
      Cream Blub
      5. Februar 2014 at 15:19

      Jetzt denke ich mir gerade, dass ich vielleicht eine Montagspalette habe? Wo so viele schreiben, dass Trick bei ihnen super ist… Hmm!!

      Ich starre auch immer in die Palette und erwarte tolle neue Kombis, aber letztendlich greife ich dann doch immer zu den gleichen Farben 😀

    • Reply
      Cream Blub
      5. Februar 2014 at 15:19

      Jetzt denke ich mir gerade, dass ich vielleicht eine Montagspalette habe? Wo so viele schreiben, dass Trick bei ihnen super ist… Hmm!!

      Ich starre auch immer in die Palette und erwarte tolle neue Kombis, aber letztendlich greife ich dann doch immer zu den gleichen Farben 😀

    • Reply
      MARGITkoala
      5. Februar 2014 at 20:40

      Mir geht’s mit Trick auch so, bist nicht allein 😉

  • Reply
    kirschbluetenschnee
    4. Februar 2014 at 20:40

    Blackheart ist soooo schön! Ich habe die Naked 1 & Basic und bin mir sicher, dass die beiden anderen auch noch einziehen, werde sie mir aber wohl schenken lassen, so bin ich mit meinen ganz zufrieden aber wie du schon sagtest, einmal UD Sucht, immer UD Sucht 😀

    • Reply
      Cream Blub
      5. Februar 2014 at 15:22

      Warte mal den morgigen Post ab, dort habe ich alle 4 Naked Paletten (mit Basics) miteinander verglichen!

  • Reply
    Emma♥
    4. Februar 2014 at 20:31

    Bei mir ist Trick total angenehm buttrig und gut pigmentiert!

  • Reply
    Emma♥
    4. Februar 2014 at 20:31

    Bei mir ist Trick total angenehm buttrig und gut pigmentiert!

  • Reply
    Emma♥
    4. Februar 2014 at 20:31

    Bei mir ist Trick total angenehm buttrig und gut pigmentiert!

  • Reply
    Faralalia
    4. Februar 2014 at 19:53

    Ich bekomme sie bald aus England mitgebracht, bin schon gespannt, da ich sie mir auch gekauft habe weil ich blaue Augen habe und finde, dass die Farben gut passen.
    Ich fand aber die 1 und 2 schon sehr krümelnd, da scheint ja diese auch nicht besser zu sein, das nervt mich wirklich, so dass ich die beiden anderen gar nicht mehr so oft benutzt habe, hm mal sehen, ob die 3er dann auch so endet.

  • Reply
    julesbeautynotes
    4. Februar 2014 at 19:49

    Wirklich wunderschöne Farben, ganz viel Freude damit. Lg Jules

  • Reply
    Lady-Pa
    4. Februar 2014 at 19:41

    ohh ich liebe diese farben! schade, dass die paletten immer s so teuer sind 🙁

    Lady-Pa

    xoxo

  • Reply
    krissi
    4. Februar 2014 at 19:40

    ich finde gerade die matten Farben sehr schön und einzigartig 🙂 Werde sie mir aber dennoch nicht holen, rosa steht mir einfach nicht so gut.

  • Reply
    violett-seconds.de // BigSunshine
    4. Februar 2014 at 19:36

    Hachz, sie ist wirklich hübsch. Doch ich bleibe noch immer standhaft 😀

  • Reply
    Line
    4. Februar 2014 at 18:24

    Wie krass, bei mir ist Trick buttrig weich O.O

  • Reply
    Luftluxus
    4. Februar 2014 at 18:06

    Ich hab meine gestern endlich bei der Post abgeholt und seitdem auch ausgiebig begutachtet, aber noch nicht benutzt. Den Pinsel habe ich mit den Fingern reichlich befühlt und empfinde das Kunsthaar als nicht von der schlechtesten Qualität (wenn man mal bedenkt, dass manche Highendmarken Schaumapplikatoren bei Lidschatten beiliegen haben…), die Blendeseite ist mir aber viel zu steif, wenn ich sie mit meinem 217er vergleiche (an deine Hakuhodos mag ich da gerade gar nicht erst denken).
    Die Verschlussnupsis (endlich noch jemand, der Nupsi sagt! Sagst du auch Anschnallnupsi für das Ding, was beim Gurt im Auto klick macht? ^^) empfinde ich als gut. Wenn ich an meine Sleek Paletten denke – was die mich schon an Fingernägeln und Nagellack gekostet haben ^^ passiert hier zum Glück nicht.
    Der erste optische Eindruck ist jedenfalls sehr hochwertig, und nach der Stochastikklausur sind die 46€ auch echt vertretbar 😀 Wenn sich die Lidschatten wirklich auf dem Lid etwas entäuschend verhalten sollten, würde ich mich schon ärgern. Vielleicht schreibe ich dir später (in 1,2 Wochen nach dem Testen) noch einen Kommentar 😉

    • Reply
      Cream Blub
      4. Februar 2014 at 19:31

      Ich habe die Gurtteile noch nie benannt, aber wahrscheinlich hätte ich sogar Nupsis gesagt 😀

      Bääääh Stochastik, da hast du dir alle 3 Naked Paletten verdient!!

    • Reply
      Luftluxus
      4. Februar 2014 at 22:03

      Seh ich prinzipiell auch so, weil uns die Dozenten mit paar leichten Übungsklausuren in die Pfanne gehauen haben. Aber das Geld hat nur für eine Naked gereicht 😀

      Woher kommt dieses Wort „Nupsi“ eigentlich? Ich geh mal forschen. ^^

    • Reply
      Luftluxus
      4. Februar 2014 at 22:07

      Liege gerade fast auf dem Boden vor Lachen. Es gibt wirklich einen Wikipediaeintrag zu dem Wort! http://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Humorarchiv/Sprache#Nupsi 😀

      Ein Nupsi (österreichisch „Hupferl“) ist ein kleines, (manchmal rundes) undefinierbares Etwas. Das Nupsi steht manchmal auffällig von einem anderen, etwas größeren Gegenstand ab.

      Das Wort „Nupsi“ wird im normalen Sprachgebrauch meist dann verwendet, wenn dem Sprechenden das richtige Wort für einen solchen Gegenstand nicht einfällt. Diese Bezeichnung wird in der Regel mit einem lustigen, freudigen, interessanten, außergewöhnlichen oder verniedlichten kleinen Etwas in Verbindung gebracht. Die Verwendung des Wortes verbreitet sich zunehmend! In manchen Gegenden Deutschlands wird das Nupsi auch mit b (Nubsi) geschrieben, in Berlin ist auch die Rede von einem „Nu-hu-psi“, das scherzhaft mit einer kreisenden Bewegung des rechten Zeigefingers untermalt wird.(…) Der Herkunft des Wortes Nupsi wird auch oft mit der Form-Ähnlichkeit zwischen einem Nupsi und Nippel erklärt. Das scherzhafte Verhalten bei der Benutzung des Wortes Nupsi wird durch eine unterschwellige, peinliche Berührung (aufgrund der Assoziation mit Nippeln) hervorgerufen. Desöfteren beanspruchen Privatpersonen das Wort Nupsi erdacht / erfunden zu haben und sich die Rechte an der Verwendung zu sichern. All diese Versuche sind jedoch kläglich gescheitert. Um das „Nupsi“ etwas genauer zu beschreiben, sind des öfteren einige Wortverbindungen anzutreffen. z.B.: „Gummi-Nupsi“, „Fell-Nupsi“, „Plastik-Nupsi“, „Metall-Nupsi“, „Befestigungs-Nupsi“, „Rahmenhalter-Nupsi“, „Klebe-Nupsi“, „Festhalte-Nupsi“, „Papier-Nupsi“ etc.

      Ich kann nicht mehr 😀 😀

    • Reply
      Cream Blub
      5. Februar 2014 at 15:21

      Ha zu geil 😀 😀 Festhalte-Nupsi 😀 So nenne ich die Teile an einer Kletterwand!!!

    • Reply
      Luftluxus
      5. Februar 2014 at 19:17

      Anscheinend kletter ich zu selten für das Wort. ^^
      bei uns in Sachsen sagt man statt Nupsi für alle möglichen Sachen auch oft „Bippus“ 😀

  • Reply
    Lena Schnittker
    4. Februar 2014 at 17:11

    Ich hatte mir die Palette damals gleich vorbestellt und liebe sie. 🙂 Lediglich die leicht glitzerigen Farben sind etwas schwer im Auftrag, da Fallout. lg Lena

  • Reply
    Eva
    4. Februar 2014 at 16:51

    Mich spricht die Naked 3 Palette total an, aber ich habe mich doch dazu entschieden mir erstmal die Naked 2 zu kaufen, wenn ich habe bisher nur die Basics :/ aber momentan ist die Naked 2 noch ausverkauft -.- Ich freue mich aber schon auf den ganzen Paletten vergleich 🙂

  • Reply
    Allie
    4. Februar 2014 at 16:49

    Ich hab nur die Basics und das vor allem, da ich die matten Töne liebe!
    Ansonsten habe ich das MUA-Dupe für die 1! Das reicht mir eigentlich, die 3 find ich optisch aber ganz schick!
    Rosegold <3
    Deswegen überleg ich da noch 😉
    Lg Allie

  • Reply
    Sandri
    4. Februar 2014 at 16:45

    Gute Idee, die anderen 3 mit einzubinden ;). Ich habe auch erst jetzt darüber gebloggt und finde sie wunderschön. Bei mir ist Trick allerdings nicht ganz so hartnäckig :/

  • Leave a Reply