Food

Schokolade Erdbeere Overnight Oats Rezept

IMG_4579

Overnight oats rezept

 

Hätte ich vor ein paar Jahren gewusst, dass ein vollwertiges, gesundes Frühstück aus Schokolade und Erdbeeren bestehen kann – ich hätte viel früher mit meiner Fitness Reise begonnen! Ich probiere fast jeden Tag neue Frühstückskombinationen aus (am Montag zum Beispiel Weizenpfannkuchen mit Käse-überbackener Guacamole Füllung), aber die Schokolade Erdbeere Overnight Oats haben sich zum meinem Favorit gemausert!

Mindestens einmal wöchentlich starte ich den Tag mit dieser cremigen Köstlichkeit. Das Beste daran: Sie besteht aus lauter guten Zutaten und sättigt den ganzen Vormittag!

 

Overnight oats rezept

 

Das Prinzip Overnight Oats hatte ich euch bereits bei meiner weiteren Lieblingskombination Apfel-Haselnuss vorgestellt. Wie ihr seht könnt ihr euch mit dieser Art Frühstück völlig nach eurem Gusto austoben! Die Besonderheiten an meiner Schokolade-Erdbeer-Variante sind:

  • Kein zugesetzter, raffinierter oder künstlicher Zucker – natürlich Süße durch die (reife) Banane
  • Sättigend: Weizenkleie ist so ziemlich das ballaststoffreichste Lebensmittel, das ihr zu euch nehmen könnt und füllt euch bis zum Lunch!
  • Warm-Kalt-Kontrast: die warme „Erdbeersauce“ gemischt mit den gekühlten Oats… Oh my, wo kann ich mir den Sabber abwischen?!
  • Der Espresso pusht den Kakaogeschmack und das Salz hebt die Süße hervor – probiert es aus!
  • Für alle, die auf Makros achten: 49 g Kohlehydrate, 13 g Fett, 14 g Eiweiß. Ein perfekt ausgewogenes Frühstück!

 

Overnight oats rezept

 

 

 Overnight oats rezept

 

Rezept für Schokolade Erdbeere Overnight Oats

 

Zutaten

ergibt eine Portion, ca. 400 kcal

  • 100 ml Milch 
  • 1 Banane
  • 35 g Joghurt
  • 1 TL Erdnussbutter
  • 30 g Haferflocken
  • 5 g Weizenkleie
  • 5 g Backkakao / Kakaopulver
  • 1/2 TL lösliches Espressopulver
  • 1 Prise Salz
  • 100 g (Tiefkühl-) Erdbeeren
  • 1/4 TL Vanillepaste oder -mark
  • optional zur Deko: Kakaonibs

 

Anleitung

  • Banane mit einer Gabel zerdrücken und mit Milch, Joghurt und Erdnussbutter mischen.
  • Haferflocken, Weizenkleie, Kakao, Espressopulver und Salz unterrühren und zugedeckt über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen.
  • Tiefkühlerdbeeren über Nacht im Kühlschrank auftauen lassen. 
  • Am nächsten Morgen Erdbeeren mit einer Gabel zerdrücken, mit Vanillepaste mischen und 30 Sekunden in der Mikrowelle erwärmen.
  • Die Oats kurz durchrühren und die warmen Erdbeeren darüber gießen.
  • Kakaonibs geben einen leichten Crunch und kontrastieren gut zur Süße der Oats, sind aber komplett optional.

 

Anmerkungen

Wenn ihr für Milch und Joghurt vegane Alternativen benutzt (Haselnussmilch wäre zum Beispiel köstlich), ist das Frühstück auch vegan!

 Frische Erdbeeren könnt ihr klein schneiden und direkt in die Oats rühren, für mehr Textur!

Es lohnt sich, in sehr hochwertiges Kakaopulver zu investieren! Man schmeckt den Unterschied!

 

 

You Might Also Like

19 Comments

  • Reply
    Marsu
    5. April 2016 at 10:10

    Dieser Blog dreht sich rund ums Thema Oatmeal in tausend unterschiedlichen Variationen: http://www.theoatmealartist.com/

  • Reply
    Marsu
    5. April 2016 at 2:14

    Hallo Carina,

    falls du noch weitere Inspirationen suchst: In diesem Blog dreht sich alles ums Oatmeal in tausend Kombinationen: http://www.theoatmealartist.com/

    Viele Grüße

    • Reply
      Carina
      5. April 2016 at 9:58

      Vielen Dank für den Tipp, kannte die Seite noch nicht!

  • Reply
    Franziska
    29. März 2016 at 20:16

    Ich habe das gleich gestern Abend gemacht und heute morgen genossen. Da mein Magen aber erst frühestes um 8 wach wird und wir auf der Arbeit leider keine Mikrowelle haben, war die erdbeersauce schon kalt, hat aber trotzdem super geschmeckt.

    Danke Für das Rezept

    Liebe Grüße Franziska

    • Reply
      Carina
      30. März 2016 at 9:30

      Ich freue mich total, wenn es dir schmeckt! Meine Mama war am Wochenende auch begeistert und ist zum Overnight Oats Fan konvertiert 😉

  • Reply
    Steidl-Aesthetics
    28. März 2016 at 11:54

    Hallo Carina,

    vielen Dank für die tolle Rezeptidee. Ich habe es gestern morgen meiner ganzen Familie zum Frühstück aufgetischt und selbst die kleinen haben es gegessen! Absolut Familientaugliches Frühstück!

    • Reply
      Carina
      28. März 2016 at 16:31

      Super, das freut mich sehr!

  • Reply
    Beauty Mango
    26. März 2016 at 13:20

    Lecker! Das muss ich auch mal ausprobieren. Ich liebe Overnight Oats

  • Reply
    Hana Mond
    26. März 2016 at 0:19

    Kann ich mir auch gut als warmes Schoko-Porridge mit eiskalten pürierten gefrorenen Erdbeeren vorstellen … 😀

    • Reply
      Carina
      28. März 2016 at 16:31

      Mache ich mir auch oft!

  • Reply
    Ema
    25. März 2016 at 19:22

    Mmmm lecker <3

  • Reply
    Daniel
    25. März 2016 at 18:06

    Ok, das sieht echt genial aus! Das wird safe getestet 🙂
    Danke!

  • Reply
    Berit
    25. März 2016 at 12:32

    Oha, das sieht superlecker aus! Werd ich heute gleich ausprobieren.

    • Reply
      Carina
      25. März 2016 at 17:09

      Sag bescheid, wie du es findest!

  • Reply
    Lisa
    25. März 2016 at 7:53

    Das sieht verdammt lecker aus!

  • Reply
    Make Up Blog.de
    24. März 2016 at 21:42

    Oh my :O Wie lecker schaut das denn bitte aus? Könnte man durch den Bildschirm greifen und diese Köstlichkeit herausziehen hätte ich das bestimmt jetzt sofort gemacht 😀 Danke für dieses tolle Rezept! Wird definitiv nachgemacht! Liebe Grüße Michelle und frohe Ostern

    • Reply
      Carina
      25. März 2016 at 17:10

      Danke, wünsche dir auch schöne Feiertage 🙂

  • Reply
    Rebecca
    24. März 2016 at 17:11

    Wow, wie lecker sieht das denn bitte aus! Wird definitiv nachgekocht 🙂
    Liebste Grüße,
    Rebecca von http://becciqueeen.blogspot.de/

  • Reply
    Lisa K
    24. März 2016 at 16:51

    Ich bin ja eher der Porridge Fan, aber mit der warmen Erbeersauce klingt das echt gut.

  • Leave a Reply