Meine zweite LUSH UK Bestellung

Am Sonntag bestellt, am Freitag da. Wieder einmal bin ich sehr zufrieden mit dem Service von LUSH UK. Das Paket war in einwandfreiem Zustand. Leider hat die Dame, die das Paket zusammengestellt hat, wohl leider nicht auf die zweite Seite der Rechnung geschaut und hat demnach meine Verpackungspreferenzen und den Zusatz nicht gelesen. Ich hatte nämlich eigentlich darum gebeten, alles einzeln zu verpacken und auch nach Proben hatte ich gefragt. So viel zum Glücksspiel mit den Proben, bei mir war diesmal keine einzige dabei. Aber da ich Proben nicht als selbstverständlich erachte, finde ich das nicht weiter tragisch.

Nun zu den Produkten:

Massagebar Tin & Soft Coeur

Das Döschen gabs kostenlos zu den 2 Massagebars dazu, ich verstaue darin aber mein Ultimate Shine Solid Shampoo, solange ich noch mein New Hair benutze. Soft Coeur habe ich mir nochmal bestellt, da ich völlig begeistert davon bin und mein erstes bald aufgebraucht ist.

Grease Lightning (Pickel Behandlung)

Duft: dezent Teebaumöl

Beim Auftragen fühlt sich das Teebaumölgel sehr frisch an und man merkt, dass es etwas mit der Haut macht. Nach kurzer Zeit spürt man einen etwas austrocknenden Effekt, der aber nicht unangenehm ist. Ich benutze das Gel meistens am Kinn und am Haaransatz, da ich dort zu Hautunreinheiten neige. Ich muss sagen, es wirkt keine Wunder, aber es hilft, den Abheilprozess von Pickeln zu beschleunigen.

Snow Fairy (Duschgel)

Duft: extrem süß, Bonbon/Kaugummi

DAS Duschgel an Weihnachten, zumindest für viele LUSH Liebhaber. Für mich leider nicht, da ich den süßen Duft vor allem unter Dusche zu stark finde und er mir nicht wirklich gefällt. Wenn man aber Angels Delight oder Godmother Seife mag, sollte man sich Snow Fairy unbedingt einmal anschauen.

Honey I washed the Kids (Seife)

Duft: Honig, anfangs etwas blumig

Nachdem meine andere Honey I washed the Kids Seife komplett von den Gerüchen der zwei anderen Seifen des Sweetie Soap Stacks beeinflusst ist, habe ich mir diese nochmal einzeln bestellt. Der Duft gefällt mir jetzt wirklich gut, leider ist mir die kleine Wabe abgefallen. Sie ist schön cremig und trocknet die Hände nicht aus.

17 Cherry Tree Lane (Seife)

Duft: zitrus, Maiglöckchen, zart Kirsch

Eine unscheinbare, schmucklose Seife, mit einem dezenten, angenehmen Duft. Ich kann sie mir gut als Geschenk für die Schwiegermutter vorstellen :)

Quinquereme of Nineveh

Duft: ranzig, altes Öl, irgendwo ein klein wenig Kokos

Leider gefällt mir die Seife überhaupt nicht. Ich hatte einen frischen Kokosduft erwartet, aber leider riecht sie nach altem Bratfett.

Heavanilli (Massagebar)

Duft: Vanille, Puder

Riecht exakt wie Vanilla Puff Powder, oder Vanilla DeeLite. Wer sowieso lieber Massagebars mag sollte Heavanilli mal anschnuppern. Die Pflegewirkung ist wie bei allen Massagebars sehr reichhaltig.

Vanillary (festes Parfüm)

Duft: Vanille (oh Wunder ^^), Puder/Talkum

Die feste Form der Vanille Reihe. Ich finde die Handhabung der festen Parfums etwas schwierig, da sie wirklich sehr fest sind und man sie schwer aus dem Pöttchen bekommt. Ich kratze meist ein wenig mit dem Fingernagel herunter und verteile es dann auf der Haut. Leider ist diese Methode mir ein wenig unangenehm und ich suche noch nach einer besseren.

Whipstick (Lipbalm)

Duft: alte Schokolade

Wieder einmal wurde ich von Lush’s Lipbalms enttäuscht. Auf Whipstick hatte ich mich als Schokoholic am meisten gefreut, leider riecht er etwas ranzig nach alter Schokolade. Von der Pflegewirkung bin ich auch nicht begeistert, sie ist aber besser als die von Let them eat Cake. Whipstick ist auch fester als Let them eat Cake und lässt sich besser entnehmen und man muss keine Angst haben, dass er zerläuft.

Ultimate Shine (festes Shampoo)

Duft: Eukalyptus, etwas Ylang Ylang

Auf dem Foto kann man es kaum erkennen, aber in das Ultimate Shine sind kleine goldene Glitzerpartikel eingearbeitet. Diese sind aber so minimal und wenig, dass man sie wohl eher als Deko ansehen kann. Der Duft ist frisch und belebend und ist wohl für Morgenduscher gedacht.

American Cream (Conditioner)

Duft: Erdbeer, Vanille, süß

Ich, als Fan von cremig-süßen Düften habe hier einen weiteren Favoriten gefunden. Vom Duft her wohl gesagt. Leider ist die Pflegewirkung der American Cream absolut minimal bzw. gleich null. Würde sie mehr pflegen, hätte ich mir wahrscheinlich schon einen halben Liter davon bestellt, aber so ist sie absolut unzureichend. Wirklich sehr schade, aber man kann sie ja ganz zum Schluss der Haarpflege ja noch in die Haare einmassieren, ausspülen und man hat einen schönen Duft in den Haaren.

Vanilla Dee-Lite (Body Lotion)

Duft: Vanille, Puder

Der Duft ist wie bei Heavanilli, Vanillary Perfume und Vanilla Puff Powder.
Die Body Lotion ist von der Pflegewirkung her sehr leicht und eher für den Sommer geeignet. Ich mag sie aber sehr gerne, da ich kein großer Fan von eincremen bin und sich diese Body Lotion sehr leicht verteilt und wahnsinnig schnell einzieht. Ich habe ein Foto von der Creme auf meinem Handrücken gemacht, damit man sehen kann, wie die leichte Konsistenz ist.

Rub Rub Rub (Duschgel)

Duft: frisch, Yasmin, Zitrus

Das in Rub Rub Rub enthaltene Seesalz ist recht fein und erlaubt ein leichtes Peeling an den gewünschten Stellen. Da es blau ist, dachte ich zuerst, es würde stark nach Pfefferminze oder typisch nach Männerduschgel riechen, dem war aber nicht so. Positiv überrascht musste ich feststellen, dass es sehr fein nach Yasmin und Mimose riecht, aber nicht zu aufdringlich oder süßlich, sondern gut ausbalanciert mit Zitrus und Meersalz. Das einzig negative an diesem Duschgel, hat nichts mit dem Duschgel selbst zu tun, sondern mit der Verpackung. Da es ein sehr kleines Fläschchen ist, bekomme ich das Duschgel leider nur sehr schwer heraus. Deshalb schraube ich den Deckel ab und drücke vorsichtig die gewünschte Menge heraus.

Yummy Yummy Yummy (Duschgel)

Duft: süß, etwas künstlich, Erdbeere

Da ich soviel Tolles über dieses Duschgel gehört hatte, wollte ich es natürlich auch ausprobieren. Ich hatte mir einen natürlichen Erdbeerduft erhofft, ihn dann aber leider nicht erhalten. Yummy Yummy Yummy riecht leider recht chemisch, wie jedes beliebige Duschgel aus der Drogerie. Es ist jedoch recht cremig und pflegt die Haut etwas.

Coolaulin (Conditioner)

Duft: Aschenbecher, minimal Kokos

Als ich im Internet las, dass dieser Conditioner nach Zigarettenkippen riechen soll, habe ich darüber gelacht und ihn mir trotzdem bestellt. Großer Fehler! Er riecht wirklich nach altem Aschenbecher. Bis jetzt haben mich alle Kokosprodukte von LUSH enttäuscht, da keines von ihnen gut roch. Die Pflegewirkung würde ich als leicht bis mittel beschreiben. Da ich blondierte Haare habe, suche ich jedoch nach mehr Pflege. Nach dem Ausspülen des Conditioners bleibt nur ein leichter Kokosduft in den Haaren, von Zigaretten riecht man dann nichts mehr. Die Pflegewirkung würde ich als leicht bis mittel beschreiben.

und noch etwas am Rande:

Das war es wohl dieses Jahr für LUSH und mich, da ich jetzt wohl schon 6kg Zeug herumliegen habe. Ich möchte mindestens die Hälfte davon aufbrauchen. In Zukunft werde ich mich wohl eher auf Haarprodukte konzentrieren, da meine Haare zur Zeit nichts anderes vertragen. Bei meiner nächsten Bestellung wird auf jeden Fall das Big Shampoo dabei sein und andere Conditioner.

Tags from the story
,

7 Comments

  • Ich hab so eine Soft Coeur von meinem Freund beim dritten Date bekommen!
    Er hat damals bei Lush gearbeitet, wo ich ihn auch kennengelernt hab :)
    Irgendwie find ich die deshalb total toll!
    Liebste Grüße
    Allie

  • Wow, na das war ja auch ein riesiger Haul! Viele Produkte, die es jetzt gar nicht mehr gibt ;) Yummy³ war richtig lecker! Ich liebe den American Cream Duft und auch das Snowfairy. Soft Coeur ist auch total lecker (duftmäßig natürlich^_^).

    LG Anna

  • Ich habe auch blonde haare und hab lange verzweifelt nach einer haarpflege gesucht die mein haar geschmeidig, strahlend und wirklich blond macht. mittlerweile hab ich was gefunden was mir echt super gefällt!! als shampoo misch eich mir big und daddy-o in einer 1/1 mischung. schäume alles kräftig auf und danach nehme ich eine ca haselnussgroße menge veganese conditioner für meine spitzen und noch eine haselnussgroße portion die ich in den händen verreibe und dann in meinen restlichen haaren verteile. gleich nach der ersten anwendung waren meine haare extrem weich und strahlten ohne dabei fettig auszusehen, was bei blonden haaren die glänzen ja extrem schnell der fall is. und ich brauche so wenig, dass es mir auch den preis wert ist!!

  • Tipp fuer die blondierten Haare:
    Retread. Und der riecht imho auch gut. Fehlende Pflegewirkung kann aber auch erstmal vom Umstieg auf silikonfreie Produkte kommen, so wars bei mir am Anfang zumindest.
    Und dass die Kokossachen nicht „gut“ riechen liegt daran dass sie eben nach richtiger Kokosnuss duften und nicht nach dem kuenstlichen, was wir als Kokosduft kennen.

    Bei den festen Parfums: Auf die Heizung oder in die Hosentasche/den BH, das hilft. Und man sollte da eh nicht zu viel von nehmen ;)

    Sarah

  • Hört sich ja teilweise nicht wirklich prickelnd an, dann kann ich mir die Bestellung sparen,sieht für mich einfach nach viel künstlichem Zeug mit TamTam drumherum aus. Nix wirklich gutes.

  • Dein Blog ist echt super!
    Vielen Dank:
    Deine Einschätzungen zu den Lush-Sachen haben mir sehr geholfen meinen Warenkorb bei Lush UK zu bearbeiten, sprich manche Sachen zu löschen (z.B: Snow Fairy) oder hinzuzufügen (z.B. die Vanilleseife):-)
    Also: ein dickes Dankeschön:-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.