MAC’s Feline Kohl Power Eye Pencil

Ich habe mich vom Hype mitreissen lassen und habe nun den MAC Feline Eye Pencil vor mir liegen. Im Internet wird gesagt, dieser Stift wirke Wunder, ist total cremig und soll super auf der Wasserlinie halten. Da man schwarzen Eyeliner ja eigentlich immer brauchen kann, bin ich schnell zum MAC Counter meines Vertrauens und habe 16,50€ bezahlt.

Als ich ihn dann zum ersten Mal benutzt habe, habe ich ihn auch gleich auf die Wasserlinie aufgetragen. Das ging dann auch sehr gut, leider hatte ich vergessen, einen Lidschatten am unteren Lid als Barriere für den Feline aufzutragen. So sah ich dann nach 4h wie ein Panda aus. Als ich ihn dann bei meinem Weihnachtsmakeup benutzt habe, habe ich ihn über Base und Lidschatten aufgetragen und mit einem angewinkelten, recht harten Pinsel (Sigma 266) verblendet. Dies ging dann auch wirklich gut und hat auch den ganzen Abend gehalten.

Fazit:

Ein wirklich sehr hoch pigmentierter, schwarzer Eyekohl. Er ist sehr cremig und extrem leicht zu verblenden. Man kann ihn auch als Base unter dem Lidschatten verwenden. Jedoch muss man ihn mit Lidschatten oder Lidschattenbases haltbar machen, da er leicht verlaufen kann. Leider ist er bisher nur in Limited Editions von MAC zu bekommen, aber ich bin mir sicher, dass er in Zukunft wieder verfügbar sein wird.

(In diesem Bild hat der Swatch einen leichten blauen Schimmer, der aber von der Beleuchtung kommt. Feline ist ein mattes Schwarz.)

Tags from the story

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.