Urban Decay – Naked Palette Review und Bilderflut

In diesem Post wird es sehr viele Bilder geben, also seid vorgewarnt ;)

Die Palette habe ich bei HQHair bestellt, dort kostete sie 27 Pfund. Ich schreibe bewusst in der Vergangenheit, da die Palette überall restlos ausverkauft ist. Ich wollte allerdings nicht schnell, schnell eine Review raushauen, solange die Palette noch online war, sondern sie erstmal richtig testen.

Die Verpackung der Naked finde ich zwar sehr schön, jedoch auch etwas unpraktisch. Sie verschließt magnetisch, man bekommt sie also leicht auf und zu und sie hat keine großen Schnörkel, ist also recht platzsparend.

Den Samteffekt der Oberfläche finde ich zwar sehr schön, leider verschmutzt er auch mit der Zeit. Mein loses Puder mache ich grundsätzlich nur weit entfernt von der Palette auf.

In dem Set ist zudem noch ein doppelseitiger 24/7 Glide on Eyeliner enthalten mit Zero auf der einen und Whiskey auf der anderen Seite. Zero ist ein mattes Schwarz und Whiskey ein mattes Braun:

Die Eyeliner sind toll pigmentiert, lassen sich butterweich auftragen und halten extrem lange. Zudem gibt es noch eine kleine Primer Potion extra zur Palette. Ich habe hier mal einen Größenvergleich gemacht, links 3,7 ml recht 10 ml:

Ich finde die Primer Potion zwar klasse, jedoch hätte ich mir bei der Naked Palette die Eden Version (also hautfarben) gewünscht.

Aber nun zu den Lidschatten.

In der Palette sind 12 Stück enthalten, jeweils in Fullsize (!!!) also 1,3 g. Somit finde ich das Preis/Mengen-Verhältnis einfach gigantisch. Würde man die Lidschatten alle einzeln bestellen würden sie 204 $ kosten.

Die Lidschatten haben ein unterschiedliches Finish und sind, wie der Name Naked schon sagt, alle im neutralen/nuden Bereich.

Virgin – Sin – Naked – Sidecar

Virgin: sehr helles Hautfarben, Satinfinish
Sin: Rosé/Beige, kühl, Frostfinish
Naked: warmes Hellbraun, matt
Sidecar: Bronzeton mit Glitzerpartikeln, warm

Buck – Half Baked – Smog – Darkhorse

Buck: warmes Mittelbraun, matt, dunkler als Naked
Half Baked: heller Bronzeton, warm, Frostfinish
Smog: dunklerer Bronzeton, Frostfinish
Darkhorse: kühle Schwarzbraune Base mit buntem Mikroglitzer

Toasted – Hustle – Creep – Gunmetal

Toasted: bräunlicherer Bronzeton, Satin/Frost Finish
Hustle: pflaumiger Braunton, Satinfinish
Creep: Schwarz mit silbrig/blauem Glitzer
Gunmetal: bläuliches Stahl mit Glitzer

Beim Swatchen hatten mich die dunkleren Lidschatten etwas enttäuscht. Aber ich muss sagen beim Auftragen sind sie alle traumhaft. Toll pigmentiert, man braucht nur minimale Mengen, bröseln kaum, lassen sich super verblenden!

Also kann ich zusammenfassend sagen, die Qualität der Lidschatten ist richtig gut. Hier nochmal alle in Nahaufnahme, damit man den Glitzer/Schimmer besser erkennen kann:

Was ich allerdings sagen muss, ist, dass die Palette schon recht warm gehalten ist. Besonders Half Baked, Toasted, Sidecar und Smog sind für mich sehr ähnliche Bronzetöne. Hier hätte ich mir mehr Abwechslung gewünscht. Als sehr kühler Hauttyp mit blauen Augen sind die Lidschatten zwar ein schöner Kontrast, aber für jeden Tag sind sie mit persönlich zu warm.

Die 3 hellen Farben finde ich besonders schön. Virgin ist ein toller Highlighter und erinnert mich etwas an Shroom. Sin trage ich meistens auf dem beweglichen Lid auf und Naked zum ausblenden, obwohl es fast einen Tacken zu dunkel ist, um als Hautfarben bei mir durchzugehen.

Hier kann man etwas den bunten Glitzer von Darkhorse erkennen. Wirklich eine total interessante Farbe.

Mit den dunklen Farben kann man auch ein tolles Smoky Eye schminken, wem Nude auf die Dauer zu langweilig ist:

Fazit:

Eine tolle Palette. Praktische, edle Verpackung mit extrem hochwertigen Lidschatten und Eyelinern. Die Pigmentierung ist toll, die Finishes unterschiedlich und sie lassen sich toll verblenden. Lediglich die vielen warmen Bronzetöne finde ich etwas schade, als kühler Hauttyp kann man sie nicht so gut tragen. Sucht man allerdings eine tendenziell wärmere Palette, ist die Naked von Urban Decay ein absolutes Muss!


Und warum erzähl ich euch das, wenn es sie garnicht mehr gibt? 
Man munkelt, dass sie ab Februar permanent wird, da sie so toll angekommen ist.


Ich werde die nächste Zeit ein paar Looks mit der Palette schminken, habt ihr spezielle Wünsche? Lidschatten, die euch besonders interessieren?

Tags from the story
,

18 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.