Eine fast historische Nagellook Sammlung

Manche machen einen Frühjahrsputz in ihrer Wohnung, ich mache meinen bei Blogpost Entwürfen.

So wühlte ich mich letztens durch etwa 120 Entwürfe, die teilweise seit fast drei Jahren in meinem Bloggerprofil verstauben. Wie kommt man überhaupt zu so vielen Entwürfen?
Immer, wenn ich eine (halbwegs) gute Idee für einen Post habe, schreibe ich mir kurz die Überschrift dazu und speichere den Post als Entwurf. Manchmal komme ich dann dazu, ihn zu schreiben, sehr oft aber kommen neue Produkte oder neue Ideen dazwischen, denen ich den Vorzug gebe.

Der älteste Post-Entwurf ist bei mir übrigens das Nailstamping Tutorial, das seit 11. April 2010 sein Dasein fristet. Ich bin aber immer noch voll der Hoffnung, dass ich es irgendwann einmal bearbeiten werde!

Neben vielen Reviews und Post Ideen waren auch einige Nagellooks in meinen Entwürfen. Da diese teilweise schon ziemlich alt sind und ich bei manchen die benutzten Produkte vergessen habe, wollte ich sie euch gesammelt zeigen. Vielleicht ist die ein oder andere Inspiration für euch dabei!

Butter London – Fiddlesticks. Aus der letztjährigen Holiday LE, bekam ich vor Monaten als PR Sample zugeschickt. Eine wunderbare Farbe, nur hielt er leider genau 24 Stunden, bis er erste Macken hatte. Für einen Glitzerlack fand ich das sehr enttäuschend, da die normalerweise bei mir am längsten halten.

 

Zoya – Adina auf den Nägeln, mit einem goldenen Streifen. Diese Maniküre hielt bei mir genau 8 Stunden, da ich keinen Überlack benutzen wollte. War glaube ich vom letzten November.

 

Barry M – Peach Melba mit CND – Gold Shimmer. URALT! Gefällt mir aber trotzdem noch sehr gut!

P2 – Who Cares mit einem Stamping aus Color Club – Revvvolution. Stamping Platte von Bundle Monster BM 203.

Ein willkürlicher, grauer Nagellack mit OPI – It’s Totally Fort Worth It darüber. Gefällt mir zwar nicht mehr so gut, aber seht euch meine langen Nägel an! Das war einmal, mittlerweile bin ich auf kürzere Nägel umgestiegen (gezwungenermaßen, da ich einfach zu faul bin für regelmäßige Nagelpflege)

Der jüngste Nagellook der gezeigten. China Glaze – Bermuda Breakaway mit einem Stamping in Gold mit der Platte BM 201 von Bundle Monster.

Essie – Little Brown Dress aus der Fall 2010 Kollektion mit einem petrolfarbenem Stamping der BM 201 Platte.

Nun ist mein Entwurfordner endlich wieder etwas schlanker und ich kann mich neuen Designs und Ideen widmen! Ab nächster Woche startet hier auf dem Blog meine neue Nagel-Serie. Ich hoffe, sie wird euch gefallen!

An die Blogger unter euch: wie habt ihr das mit Entwürfen? Bloggt ihr viel vor, oder postet ihr ganz spontan?
Und an alle: Welches Design gefällt euch am besten?
Tags from the story

20 Comments

  • Ich habe gefühlte 1.000 Bilder auf dem Laptop, man könnte sie ja mal brauchen, ich hab aktuell eine Tabelle auf meinem Laptop, wann ich was posten will, meistens kommen dann aber noch Neuankündigungen von Cosnova o.ä. dazu, die ich dann zuerst vorstelle. Ein richtiges System gibt es dazu wohl nicht.

    Übrigens habe ich vor einiger Zeit einen Post über den Essence-Gewinn, den ich bei dir gewonnen habe verfasst.

    http://mops-modewelt.blogspot.de/2013/02/all-eyes-on-neues-essence-sortiment.html

    Liebe Grüße

  • Das erinnert mich daran, dass ich auch mal wieder stampen könnte. Hab ich schon so lange nicht mehr. Vermutlich kann ich es schon gar nicht mehr. Jedenfalls nicht so gut wie du. :D Die letzte Kombi und den Butter London Lack finde ich am schönsten. Schade, dass er nicht gut hält.
    So viele Entwürfe habe ich nicht. Ich glaube ich habe einen oder zwei. Aber ich notiere Ideen an anderer Stelle (und schreibe dann doch spontan). :D

  • Wenn ich es schaffe blogge ich so 2 bis 3 Posts vor, aber eigentlich ist es mir lieber spontan zu schreiben. Das ist natürlich mit der Zeit dann so ne Sache…wenn ich krank bin oder die Uni wie jetzt absolute Priorität hat. Ich weiß gar nicht andere Blogger Freude daran finden für einen kompletten Monat vorzubloggen, das ist mir ein absolutes Rätsel ^^.

    • Ich hoffe, es ist ok, wenn ich dir antworte, Lilo :) Ich habe geschrieben, dass ich ca. 2-3 Wochen im Voraus blogge (s.o.), natürlich mal mehr, mal weniger. Das hat sich bei mir so eingependelt, denn als Freiberuflerin hab ich zwar relativ viel freie Zeit, dann aber doch nicht, weil ich ganz viel zuhause für die Arbeit vor- und nachbereiten muss. Die Zeit, die ich damit verbringe, ist ca. genauso viel wie die Zeit, die ich tatsächlich auf Arbeit bin. Das heißt für mich, ich nutze die Zeit, in der ich wirklich Freizeit habe, auch konsequent zum Vorbloggen. Ansonsten würden manche Wochen sehr mau aussehen auf meinem Blog.

      P.S. Als Studentin hatte ich noch viel echte Freizeit, die ich oft zum Spontan-Bloggen genutzt habe. :)

    • Mir macht Bloggen immer Spaß, insofern habe ich kein Problem, so lange vorzubloggen. Meine Freizeit spende ich gerne für meinen Blog, aber auch nur solange ich Lust habe!

  • Warum hast du denn die Stamping-Maniküren so lange versteckt? Ich finde die wunderschön, besonders die mintgrüne mit CC Revvvolution. :)

    Ich blogge maximal für 2-3 Wochen vor, sprich als Entwurf mit evtl. Titel und Textentwurf. Wenn dann die Bilder dazu kommen, ist der Beitrag eigentlich auch schon fertig und wird „geplant“. Als Ideen-Speicherplatz für Zukünftiges oder Eventuelles dient mir mein Laptop-Kalender. Dadurch sammeln sich nur wenige Entwürfe an, die nicht auf dem Blog landen.

  • Da sind wirklich tolle Designs bei! Mein Favorit ist ja der Butter London Lack, der ist bzw. wäre genau mein Farbschema.

    Ich blogge meine Posts meistens vor, immer dann wenn ich Zeit habe. Unter Entwürfen befindet sich bei mir selten bis nie etwas. Ich nehme mir die Zeit meistens am Sonntag und schreibe dann alle Post´s für die Woche. Das klappt natuerlich nicht immer, aber weitestgehend. Wenn mir zwischendrin Ideen kommen, oder Vorschauen von Le´s ins Postfach trudeln, dann schiebe ich diese auch dazwischen.
    120 Entwürfe ist schon ne ganze Menge! Ich glaube da wäre mein Blondinen Gehirn maßlos überfordert, welcher Post jetzt wann, wie und wo erscheinen soll ;D

    Liebste Grüße

  • Schöne Nagellacke und schöne Nageldesigns :-)
    Ich versuche immer meine Entwürfe so klein zu halten, wie es nur geht :D
    Momentan sind es 5 Stück, aber ich bunkere meine Bilder sehr gerne auf der Speicherkarte^^

  • Ich finde das letzte Design ganz schön. Ich schreibe mir immer in einem Notizbuch auf worüber ich gerne bloggen möchte und wenn ich Lust habe, den Post dazu zu verfassen, mache ich das einfach. Also „geplant spontan“ :-)
    Liebe Grüße ♥

  • Hab auch immer gefühlte hundert Entwürfe mit Bildern nur dann immer zu faul die Texte dazu abzutippen… solche Nagellacke Sammel-Postings gefallen mir übrigens sehr gut! Tolle Sachen mit dabei

  • Ich finde den Barry M Lack total hübsch und die Stampings! Welchen Überlack nutzt du dafür, damit das nicht verwischt? Das ist nämlich mein Problem. Beim Bloggen bereite ich die posts schon vorher vor, habe aktuell so um die 10 Sachen liegen plus Bilder die noch zu posts werden wollen. lg Lena

  • Mir gefällt vor allem das Bermuda Breakaway Design sehr gut. :D
    Ich dachte ich wäre mit meinen 5 Entwürfen schon schlimm. Irgendwo interessiert einen ja ein Thema doch so sehr dass man in Erwägung zieht einen Eintrag darüber zu verfassen.
    Auf jeden Fall bin ich jetzt beruhigt. :)

  • Ich liebe, liebe, liebe deine Nageldesigns!
    Vorallem die Stampings sehen immer wunderschön aus. Ich habe schon versucht einiges nachzumachen, aber auf meinen Nägeln will so gut wie kein Lack länger als einen Tag halten. Da ist soviel Arbeit meist zu schade..

    Aber auf deine Nagelserie freue ich mich sehr :)

  • Fiddlesticks und die goldige Peach-Version find ich am schönsten :) muss ehrlich zugeben, dass ich meist spontan blogge, mehr als drei Entwürfe sammeln sich bei mir nicht an …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.