(Nicht mehr ganz so) Neues von Bare Minerals – Top und Flop

Es war Liebe auf den ersten Blick. Als ich die 8er Palette von Bare Minerals sah, wusste ich, dass es große Gefühle zwischen uns geben wird. Die gepressten Lidschatten von Bare Minerals haben mich bisher noch nie enttäuscht. Ich habe die Palette zwei Wochen am Stück benutzt und habe noch nicht genug von ihr!

Die Power of the Neutrals Palette enthält 8 nude Lidschatten und kam, soweit ich das mitbekommen habe, zuerst als ein QVC Exclusive auf den Markt und ist nun permanent erhältlich. Was sie von anderen Nude Paletten absetzt ist der neutrale Ton, den alle Lidschatten der Palette haben. Sie ist also auch für kühle Typen (wie ich es einer bin) geeignet!

  • Boss Lady: ein heller, leicht rosaner Hautton mit Schimmer.

  • Moneymaker: ein mattes Grün-Braun mit Grau

  • Schmooze: mein Favorit der Palette! Ein kühles Bronze mit Schimmer

  • Boardroom: ein mattes, neutrales, dunkles, Schokobraun. Bald überschlage ich mich mit Adjektiven. Perfekt für die Lidfalte!
  • Exec: ein mittleres, graues Taupe mit ganz leichtem Schimmer

  • Payday: ein ungewöhnlicher, heller Grauton mit Schimmer. Ich kann mich nicht so richtig entscheiden, ob ich ihn auf’s ganze Lid packen soll, oder in die Lidfalte.

  • Magnate: ein helles, schimmerndes Champagnerbeige.

  • Get Ahead: ein mittleres, mattes Braun-Taupe

Alle Lidschatten haben eine sehr gute Farbabgabe, sind super easy zum Verblenden und sind buttrig weich. Bare Minerals hat den Dreh mit tollen Lidschatten einfach raus. Die AMUs, die ich mit der Palette geschminkt habe, sind wie erwartet schlicht und neutral. Perfekt auch für knallige Eyeliner!

Aber bei den Lippenprodukten sollten sie noch üben. Ich weiß, dass viele die Lippenstifte lieben und habe schon einige positive Reviews gelesen, aber ich komme nicht mit ihnen klar.

Die Loud and Clear Lipbalms haben eine ganz minimale Farbabgabe. Auf meinen Lippen, die gut pigmentiert sind, erkenne ich fast nichts mehr von der Farbe. Sie lassen sich leicht auftragen und bilden eine leicht glitschige Schicht auf den Lippen. Der Pflegeeffekt ist da, aber der Balm legt sich auf die Lippen, anstatt sich mit ihnen zu verbinden.

Cherry Beat

Ich bin zwar ein Fan von duftenden Kosmetikprodukten, aber der künstliche Orangenlimo Geruch gefällt mir gar nicht. Da ich diesbezüglich sehr empfindlich bin, haben die Lippenstifte bei mir deswegen leider schon verloren. Das heißt aber nicht, dass andere nicht Gefallen an ihnen finden können. Ich greife bei Lippenpflege lieber zu meinen Jack Black Lipbalms!

Pink Pulse

Palette TOP TOP TOP, Lipbalms Flop. Die Palette kann ich euch absolut ans Herz legen. Die Qualität ist hervorragend, die Lidschatten buttrig weich, die Farbauswahl perfekt für kühle Typen. Leider mochte ich das leicht schmierige Tragegefühl und den Duft der Lipbalms nicht. 

Die Palette scheint leider bei QVC schon ausverkauft zu sein, aber ihr findet sie für etwa 30-35 € auf Ebay. Die Lipbalms gibt es im Set bei QVC für 28,75 €.

Was sagt ihr zu den Produkten? Wie findet ihr die Palette? Was ist eure Lieblingsfarbe?

12 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.