Meine Beauty Favoriten 2013 – Teint (Foundation, Blush, Puder und Concealer)

Wie versprochen geht es diesen Freitag weiter mit meinen Teint Favoriten aus dem vergangenen Jahr. Zu den Favoriten für die Äuglein geht es hier entlang!

Neben Lidschattenpaletten hat sich Foundation zu meiner liebsten „Testkategorie“ entwickelt. Es gibt kaum eine Marke, von der ich noch keine Foundation getestet habe. Sofern sie natürlich helle Nuancen hat. Aber das hat sich in den letzten Jahren stark gebessert und so teste ich munter herum.

Leider hat sich meine Haut aufgrund einer Hormonumstellung dieses Jahr immens verändert und ist sehr ölig und unrein geworden (vorher hatte ich normale bis Mischhaut). Deshalb haben sich in der Praxis mehr und mehr mattierende und stark deckende Foundations durchgesetzt. Was nicht heißt, dass ich meine glowigen, leichten Foundations nun weniger mag. Ich liebe alle meine beigen Kinderlein!

Oh wie langweilig ich doch in Hinsicht auf Blush bin. Ich meide stark schimmernde Kandidaten (da unreine Haut auch auf den Wangen) und kühles Rosa steht mir einfach am besten. Deshalb haben sich folgende Favoriten herauskristallisiert:

  • Bare Minerals – Ready Blush in Faux Pas: Sehr gut haltbar, nicht zu stark pigmentiert und einfach meine Nummer sicher, wenn mein Mondgesicht extra Frische braucht!
  • Nars – Deep Throat: Ist schlicht, klassisch und passt wohl zu allem und jedem unter NC 25. Ein helles Peach, das schön neutral ist. Gefällt mir übrigens viel besser als Orgasm!
  • Nars – Sin: Vor allem jetzt im Winter habe ich diesen beerigen, kühlen Ton für mich entdeckt. Passt wie Arsch auf Eimer! Jetzt, da ich mich an eine andere Farbe als Rosa gewagt habe, habe ich Lust auf mehr!
  • Ben Nye – Creamblush in Blushing Bride: Wenn ich wüsste, wo ihr dieses Cremeblush bestellen könnt, hätte ich schon längst darüber berichtet. Ein absolut natürliches, neutrales Altrosa, das ich mir wirklich wunderbar an einer Braut vorstellen kann!
  • Tarte – Amazonian Clay Blush in Amused: BABÄM! Ein Mitbringsel auf New York und kuschelte fast den gesamten Sommer mit meinen Bäckchen. Kein Blush hält so lange durch!

Wer sagt denn, dass man sich bei den Jahresfavoriten nur für ein Produkt pro Kategorie entscheiden muss?! Wenn mich etwas total begeistern konnte, dann will ich es euch auch zeigen! Und aus diesem Grund habe ich sage und schreibe 5 Foundations in meinen Favoriten! BTW Meine Erkenntnis des Jahres war, dass ich rosa Untertöne habe!! Danke kleines, piepsendes Sephora Messgerät!

  • Dior – BB Creme: Die Jüngste in meiner Foundation Familie, aber so gut, dass sie hier erscheinen muss. Ich hasse ja Werbeslogans, aber sie verschönert und verfeinert einfach mein Hautbild! *Werbung Ende*
  • Make Up For Ever – Face and Body: Die erste und einzige Foundation, die ich aufgebraucht und nachgekauft habe. In der Flasche, die ihr oben seht sind noch etwa 20 % enthalten (Schütteln wirkt Wunder!). Leicht und angenehm für den Sommer.
  • Make Up For Ever – Mat Velvet +: Die meisten Foundations, die ihr hier nicht seht, habe mit dieser Foundation passend gemacht. Sie ist heller als mein Hautton (ist das dann nicht schon Weiß?!) und deshalb meine Nummer 1 Mix and Match Foundation!
  • Covergirl – Whipped Cream Foundation: Leicht moussig und farblich perfekt – dieses Jahr hatte ich großes Glück bei der Foundation Wahl (ich habe auch ein kleines Vermögen und viel Zeit beim Ausprobieren investiert)! Ein Mittelding, wenn ich etwas Deckkraft und matten Teint wollte.

Concealer ist auch so ein großes Laster von mir, obwohl ich im Vergleich zu Foundations wirklich wenig Neues ausprobiert habe.

  • Maybelline – Fit Me Concealer: Mein „Zwischending / es muss schnell gehen“ Concealer. Ich benutze ihn für das gesamte Gesicht und er deckt ab, wo er abdecken muss!
  • OCC – Concealer: Mein Pickelconcealer, der durch seine wachsige Textur und leicht gelbe Tönung meine teilweise monströsen Pickel abdeckt. 
  • Maybelline – Der Löscher: Oh, how I love thee! Für leichte Augenschatten gibt es nichts Besseres als den Löscher. Im Foto seht ihr bereits mein 2. Exemplar und es werden sicher noch viele folgen!

Ich bin mir fast sicher, dass ich mir 2013 kein Gesichtspuder gekauft habe – wie cool ist das denn? Wisst ihr, was noch viel cooler ist?! I hit Pan! Das ist mir letztes Jahr genau einmal passiert (wobei meine Lorac Pro Palette auch schon Dellen hat) und zwar beim…

  • NYC – Smooth Skin Pressed Powder: Auf dem Foto seht ihr dank Blitz und Weißabgleich zwar nichts davon, aber ich bin so stolz auf mich! Das Puder kostet gerade mal 3 $ und wurde mir von einer lieben Freundin empfohlen. Es mattiert, wirkt aber nicht pudrig und ist so gut wie durchsichtig. Back Up liegt schon bereit!
  • MAC – Studio Fix Powder: Wenn es etwas mehr Deckkraft und mehr matt sein durfte, dann kam das MAC Puder zum Einsatz. Manche nutzen es direkt als Foundation, ich ausschließlich zum Abpudern. 
Meine Teint-Erkenntnis des Jahres 2013: Ist die Haut richtig bescheiden, kann selbst die beste Foundation nicht mehr viel richten. Deshalb habe ich zum Ende des Jahres hin mehr und mehr auf meine Pflege geachtet. Meine Haut war und ist noch immer bitchy, aber allmählich raufen wir uns zusammen.
Mit der Erkenntnis, dass mein Gesicht rosa Untertöne hat, kam mir dann auch die Erkenntnis, dass mein Hals 2 Nuancen heller ist und mein Dekolleté gelbe Untertöne hat. Na super… Das wird 2014 dann meine nächste Teint Herausforderung!

Was waren 2013 eure liebsten Produkte für den Teint? Links zu Favoriten Posts sind sehr willkommen!
Tags from the story

18 Comments

  • Hm ich finde die Frage nach dem Unterton auch immer ein bisschen schwierig…so wie du es beschreibst klingt es für mich eher danach als würden gelbliche Foundations besser passen. Zwar passt das rosa vielleicht eher zum Gesicht aber das passt dann nicht zum restlichen Körper und man sieht erst recht, dass man Make Up trägt. Wenn man eh Rötungen hat und Unreinheiten abdeckt dann würde ich auch gleich das Gesicht dem Körper farblich anpassen, andersrum ist das schließlich weitaus schwieriger XD Naja so mache ich das zumindest.
    LG Anka

    • Klingt logisch, dein Ansatz. Ja mittlerweile bin ich was Untertöne betrifft auch flexibler geworden. Leicht gelbstichige Foundations passen auch gut, die gleichen dann Rötungen besser aus. Sehr schwierige Sache!

  • Sehr schöner Post. Hast du auch mal das Vichy dermablend Make up ausprobiert? Gerade weil du sagtest hast zur zeit unreine Haut. Die hab ich nämlich auch und dafür ist die Foundation top. Deckt gut ab und sieht trotzdem noch sehr natürlich aus. hätte auch paar tipps für unreine Haut wenn du magst schau entweder bei mir rein oder schreib mir einfach.
    Beautyandfashionbykarima.blogspot.com

  • Amazonian Clay Blushes, ja sie haben auch mich dieses Jahr bekommen! Zwar nicht das Badabäääm Pink, dafur aber ein paar andere :D Und der Löscher, auch wenn ich nicht gerne Maybelline und Lóreal kaufe, hat mich bei einer Freundin so überzeugt, dass ich ihn mir auch zulegte! Und ich habe mönströse Augenringe, gegen die kommt er auch ganz gut an :D
    Liebe Grüße

  • OMG, gibt es diese NARS-Palette noch irgendwo? Ist ja ein Träumchen <3!

    Die Teint Idole finde ich auch überragend, leider ist sie mir letztens heruntergefallen und zersprungen :/ ein paar Reste konnte ich retten… naja, mehr als ärgerlich, aber ändert nichts an der super Deckkraft und Ergiebigkeit!

  • OMG, gibt es diese NARS-Palette noch irgendwo? Ist ja ein Träumchen <3!

    Die Teint Idole finde ich auch überragend, leider ist sie mir letztens heruntergefallen und zersprungen :/ ein paar Reste konnte ich retten… naja, mehr als ärgerlich, aber ändert nichts an der super Deckkraft und Ergiebigkeit!

  • Wie gut hält die Dior BB Creme auf öliger Haut? Meine Haut ist nämlich auch ziemlich ölig und unrein (ich hasse es! ._.) und würde die BB Creme eigentlich gerne austesten. :)

  • *schmunzelt* ja… Foundation und Teint ist schon so eine Sache… und Hals und Gesicht sehen häufig anders aus… Ich finde die Passung zum Hals auch etwas wichtiger als dem Gesicht. Zumal mein Gesicht zu Rötungen neigt ABER eigentlich nicht rosig ist, was auch der Hals beweist. Naja… was jetzt wie wo „richtig“ ist… es sagt ohnehin jeder etwas anderes. Aber die MUFE F&B habe ich durch Dich auch sehr lieben gelernt! OBWOHL sie einen rosigen Unterton hat. aber sie ist so zart, dass es meinem Gesicht eher Frische verleiht. wunderschön!

    Für Deckkraft könntes Du übrigens auch eine der Makeup Atelier Paris Waterproof probieren… das war meine Rettung an manchen Bad Skin Tagen… und die HD würdest Du auch mögen… die teste ich gerade, die ist aber sehr leicht.

  • *schmunzelt* ja… Foundation und Teint ist schon so eine Sache… und Hals und Gesicht sehen häufig anders aus… Ich finde die Passung zum Hals auch etwas wichtiger als dem Gesicht. Zumal mein Gesicht zu Rötungen neigt ABER eigentlich nicht rosig ist, was auch der Hals beweist. Naja… was jetzt wie wo „richtig“ ist… es sagt ohnehin jeder etwas anderes. Aber die MUFE F&B habe ich durch Dich auch sehr lieben gelernt! OBWOHL sie einen rosigen Unterton hat. aber sie ist so zart, dass es meinem Gesicht eher Frische verleiht. wunderschön!

    Für Deckkraft könntes Du übrigens auch eine der Makeup Atelier Paris Waterproof probieren… das war meine Rettung an manchen Bad Skin Tagen… und die HD würdest Du auch mögen… die teste ich gerade, die ist aber sehr leicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.