5 Produkte – 5 Reviews: Die Foundation Edition

Meine Foundation Sammlung ist so immens, dass ich mit Fotos und allem drum und dran wahrscheinlich ein Jahr bräuchte, bis ich sie alle vorgestellt habe. Aber nein, ich hab nicht genug Foundation *facepalm*!! Damit meine wunderbaren Schätze aber nicht unbeachtet in der Schublade stehen, dachte ich mir, ein Post mit Kurzreviews passt da genau richtig!

Missha BB Cream Nr. 21
Nachkaufkandidat? Ja!
ca. 18 € über Ebay

Lag sehr, sehr lange in meiner Schublade, bis ich sie vor ein paar Wochen wieder für mich entdeckte. Die Missha BB Cream ist eine „echte“ BB Cream aus Asien, nicht das, was man hierzulande unter BB Cream versteht (aka Tinted Moisturizer mit neuem, cooleren Namen). Sie hat eine mittlere bis hohe Deckkraft und ein feuchtes Finish, also glänzend, aber ohne Schimmer. Mir reicht ein Pumpstoß gut aus und sie lässt sich mit etwas Geduld in die Haut verblenden, sodass man nichts mehr von ihr sieht.

Trockene Stellen werden nicht betont und sie ist sehr gut für trockene Haut geeignet! Nr 21 ist ein sehr heller, kühler Rosaton, der fast schon gräulich wirkt. Mir passt der Farbton im Winter hervorragend, obwohl BB Creams sich bekanntlich dem jeweiligen Hautton anpassen sollen. Da der Match bei mir sowieso sehr gut ist, kann ich das hier nicht beurteilen. Abgepudert bleibt die Foundation trotz ihres glänzenden Finishs erstaunlich lange matt, also auch für leicht ölige Mischhaut geeignet! Der sehr hohe Sonnenschutz ist zudem ein echter Bonus! Einzig der pudrige Duft, der ein paar Stunden wahrnehmbar ist, könnte stören.

Illamasqua – Skin Base in 3.5
Nachkaufkandidat: Nein.
27 £ über Illamasqua

Nachdem ich insgesamt schon 3 verschiedene Farben der Foundation zu Hause hatte, bin ich nun bei 3.5 angelangt. Die Foundation lässt sich gut verteilen, ist nicht zu flüssig und nicht zu fest. Die Deckkraft ist mittel und das Finish glänzend. Sie enthält aber keinen Schimmer! Mir ist sie im Laufe des Tages aber leider zu glänzend, für meine ölige Haut ist das nichts. Trotzdem sieht sie kurz nach dem Auftrag sehr gut aus, sie verblendet sich schön mit der Haut und betont keine trockenen Stellen. Wenn nur das Ölige nicht wäre! Für trockene Haut aber bestimmt super!

MAC – Face and Body in N1
Nachkaufkandidat: Sollte die Make Up For Ever Face and Body mal vom Markt genommen werden, dann ja. Ansonsten nein.
29 € über Douglas

Nachdem ich meine Make Up For Ever Face and Body Foundation so sehr liebe, dachte ich, die MAC kann nicht so verkehrt sein! Ähnlich wie die MUFE ist sie sehr flüssig und die Deckkraft ist sehr leicht. Leichter als die der MUFE und für mich leider zu wenig. Ich muss sie immer mit einem deckenden Puder kombinieren, ansonsten deckt sie mir nicht genug. Sie ist wässrig und lässt sich leicht verteilen, am besten mit den Fingern. Sie trocknet schnell an und verbindet sich dann mit der Haut. Das Finish ist wie echte Haut, sehr natürlich! Für ein gutes Hautbild geeignet, das nur ein wenig Ausgleich sucht!

Revlon – Colorstay Whipped Foundation in Ivory
Nachkaufkandidat: Ja!
ca. 20 € über Ebay

Ich sag’s euch, diese Foundation ist ein magischer Poren-Radierer!!! Ich bin jedes einzelne Mal wieder erstaunt, wenn ich sie auftrage. Meine Poren sind zu 98 % verschwunden! Aber auch sonst kann mich die Foundation überzeugen. Sie Deckkraft ist leicht bis mittel  und das Finish sehr natürlich, aber mehr in die matte Richtung. Sie lässt sich sehr dünn auftragen und betont keine trockenen Stellen.

Die versprochenen 24h hält sie zwar nicht durch (bzw. so lange will ich sie auch gar nicht am Stück auf der Haut haben!), aber nach einem normalen Arbeitstag sieht sie abends noch gut aus. Der Tiegel ist schwer und hochwertig, was für internationalen Versand zwar teuer ist, aber ich finde es sehr edel, so ein Tiegelchen am Schminktisch stehen zu haben. Aktuell meine liebste Foundation!

Bare Minerals – Original Foundation in Fairly Light
Nachkaufkandidat: Nein.
27 € über Douglas

Meine erste echte Mineral Puder Foundation. Es fiel mir anfangs sehr schwer, mich mit dem Puder anzufreunden, da ich bisher nur flüssige Foundations gewohnt war. Ich schütte etwas Puder in den Deckel der Foundation, arbeite es mit kreisenden Bewegungen in den Pinsel ein und verblende es dann (auch mit kreisenden Bewegungen) im Gesicht. Das Verblenden dauert bei mir aber länger als bei flüssigen Foundations. Das Puder verschmilzt fast vollständig mit der Haut, sodass das Finish leicht glänzend und nicht pudrig wird. Die Deckkraft ist leicht, ich würde sie mit einer getönten Tagescreme vergleichen. Mir aktuell zu leicht, da ich noch einige Unreinheiten habe. Ich kann sie mir eher im Sommer vorstellen, um die Haut etwas auszugleichen. Über den Tag setzt sie sich bei mir am Kinn leicht ab, ansonsten sieht sie aber ganz gut aus.

Zum Abschluss gibt es noch Swatches der gezeigten Nuancen. Ist so ziemlich alles von Rosa bis Gelb dabei!

Missha BB Nr. 21 | Illamasqua Skin Base 3.5 | MAC Face and Body in N1 | Revlon Whipped in Ivory | Bare Minerals Original in Fairly Light
Die Foundations sind alle grundverschieden, aber jede hat ihre positiven Eigenschaften. Je nach Lust und Laune wechsele ich sie durch. Keine der gezeigten Foundations ist schlecht, nur sind manche eben weniger für meine ölige Haut geeignet. Derzeit mag ich wieder mehr deckende Foundations, im vergangenen Jahr habe ich fast nur sheere getragen. Wenn man so viel Auswahl hat, kann man das schon mal machen ;)

Kennt ihr eine der gezeigten Foundations? Welche ist euer Favorit, welche ein totaler Flop?

Bare Minerals Sample, Rest selbst gekauft

38 Comments

  • Super post, könntest du auch mal einen machen von deinen absoluten lieblings Foundations? Das wär echt cool. Oder hast du bereits einen?
    Lg karima

  • Ich lass mich ja selten mit Foundation anfixen aber die Revlon hat mich grade unglaublich angemacht xD
    Ich hätte nächsten Monat die Möglichkeit mir etwas aus den USA mitbringen zu lassen, der Zeitpunkt ist also ideal!
    Ich bin mir nur grade mit der Farbe unsicher; welchen Farbton hast du bei Mac und welchen Farbton hatte deine Dior Nude Foundation? lg Sylvie

    • Na das würde sich doch super anbieten! Bei MAC bin ich NC15 und bei der Nude Foundation hatte ich die hellste Nuance. Ivory ist SEHR hell, ich würde fast sagen heller als NC15 und eben rosastichig

    • Danke dir für die schnelle Antwort! Ich hab bei Mac und bei der Dior Foundation die gleichen Farbtöne wie du, heller als NC15 wäre aber warscheinlich zu hell (und ZU rosa darf die Farbe für mich auch nicht sein)… hmm gar nicht so einfach. Hab grad ein bisschen gegoogelt aber wirklich schlau werde ich nicht daraus. die nächste Farbe wäre „Buff“ aber die sieht wieder recht dunkel aus. Hast du sie zufällig getestet als du in den USA warst?

  • Ich liebe die Dior Nude Foundation. Sie hat meinen bisherigen Favoriten die Bobbi Brown Skin Foundation vom Tron gestoßen! Sie macht so einen schönen Teint, daß ich nicht oft nicht mal mehr Concealer dazu nehme.
    Von denen die Du vorgestellt hast kenne ich keine, aber Bare Minerals würde mich interessieren…
    Lg

  • Face and Body ist mein absoluter Favorit! Sie verschmilzt einfach so schön mit der Haut, traumhaft! Wenn ich mal einen nicht so guten Haut-Tag habe, dann greife ich allerdings meist auf eine deckendere Foundation zurück. Obwohl sich bei mir die Deckkraft erhöht, je länger ich sie mit dem Pinsel in die Haut „einarbeite“.

    Von Puderfoundations lasse ich lieber die Finger, mit der Idee kann ich mich irgendwie gar nicht anfreunden. Die whipped Foundation hört sich ganz gut an, die Konsistenz stelle ich mir ganz interessant vor.

  • Einzig die Whipped wäre interessant für mich, bei Mischhaut glänzen meine öligen Partien zu schnell als das ich da Experimente machen möchte. Mit der MAC kam ich z.B. gar nicht klar.

    • Foundations ist auch eine total schwierige Geschichte, ich glaube bei keinem anderen Beauty Produkt (außer Mascara vielleicht) gehen die Meinung so weit auseinander wie bei Foundation!

  • „Es viel mir anfangs sehr schwer..“ Finde den Fehler :D Ich kenne keine der Foundations und ich habe mir bisher auch nur eine (bei längerem Nachdenken werdens mehr..) selbst gekauft ;) Die anderen habe ich geschenkt bekommen und die passen auch irgendwie ganz gut. Derzeit nutze ich die Matte Foundation von Yves Rocher und eine Nivea Ideal Finish Foundation (gibts die überhaupt noch?) sehr gern.

    • Ich weiß gar nicht, was du meinst :P

      Nivea Kosmetik gibt es soweit ich weiß nicht mehr, sie sollte dir also nicht zu gut gefallen, sonst wirst du traurig werden!!
      Da hast du aber nette Freundinnen ;)

    • Ich weiß gar nicht, was du meinst :P

      Nivea Kosmetik gibt es soweit ich weiß nicht mehr, sie sollte dir also nicht zu gut gefallen, sonst wirst du traurig werden!!
      Da hast du aber nette Freundinnen ;)

    • Da muss ich mich wohl verlesen haben :P
      Stimmt, Nivea hat sich ausm Staub gemacht. Aber ich hänge ja eh nicht so an den Foundations, sie sind okay, aber nicht der Burner. Die habe ich übrigens alle nur von einer einzigen Person bekommen: meiner SchwieMu :D

  • Ich habe die Missha in der #21 auch und ich stimme dir zu, dass sie leicht gräulich wirkt, aber rosa??? Meine ist neutral, Gott sei Dank. Aber ich liebe sie auch sehr! :D

  • Die Misha BB habe ich auch bei mir, allerdings könnte sie für meine Verhältnisse ein wenig heller sein (mische sie immer mit hellerer Foundation). Bei dem leicht gräulichen Ton stimme ich absolut zu und meiner Meinung nach grenzt das asiatische BBs auch von unseren ab. In der Regel sind sie weder rosa noch gelbstichig, sondern grau und deswegen passen sie auch so prima zu jeglichen Hauttönen. :)

    Auf die Revlon whipped Foundation hast du mich aber echt neugierig gemacht. Werde ich auf jeden Fall in die nähere Auswahl nehmen wenn meine andere Foundation leer wird.

  • Das ist ja lustig… die Illamasqua Skin Base ist glänzend bei Dir? Bei mir trocknet sie (zunächst) sehr perfektionierend matt an – schwitzt aber leider sehr auf der Haut über die Tragezeit…
    Eine interessante Aufstellung! Hab vielen Dank!

  • Das ist ja lustig… die Illamasqua Skin Base ist glänzend bei Dir? Bei mir trocknet sie (zunächst) sehr perfektionierend matt an – schwitzt aber leider sehr auf der Haut über die Tragezeit…
    Eine interessante Aufstellung! Hab vielen Dank!

  • Kenne keine davon, aber habe mit der Catrice All Matt Plus in 020 Nude Beige meine perfekte Foundation gefunden!
    Genau mein Hautton und für meine doch recht reine Haut super!
    Nebenbei brauche ich noch die Foundation von Rival De Loop auf und meine Feuchtigkeitscreme von bebe :D
    Liebste Grüße
    Allie

    • Na das freut mich doch für dich, ich habe auch schon viel Gutes über die Catrice gelesen. Ich selbst fand sie ok, aber nicht 100%ig passend für mich

  • Ein Tipp bei der Face and Body Foundation. Mach dir mal einen Kleks auf die Handflächen und verreibe sie solange bis die Hände warm sind und verteile sie im Gesicht, die Deckkraft wird durch die Wärme viel höher :)
    Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.