They Are Coming To Get You

Englische Version

Thank you so much for your positive feedback on my last artsy fartsy make up look „A Shade of Molten Gold„. After all the natural looks on my blog, I owe you another artistic look!

I applied coppery and red toned products to the eyes and dragged them out to my hairline. As I pulled the eyeshadow quite low on the lower lid they look very grungy and rebellious. To have a stark contrast, I applied a Radiant Orchid shade to my lips. At first I really didn’t feel the combo, but the more I look at the photos, the more I like it!

For brows I kept it simple with just a bit of tinted gel and then I contoured the hell out of my face. You can barely see it in the photos, but in real life I looked like a cheek bone monster!

Do you wear violet lips in broad daylight? How do you make them wearable?

Vielen Dank erstmal für euer tolles, positives Feedback zu meinem „A Shade Of Molten Gold“ Look! Am Wochenende hat es mich wieder gepackt und ich habe wieder einen abgefahrenen Look geschminkt. Aktuell ist der Trend Radiant Orchid ja in aller Munde und auf aller Lippen (sorry, das musste sein!) und deshalb wollte ich etwas mit lila Lippen machen. Aber fangen wir mit den Augen an!

Als Basis habe ich Pomegranate Punk von Maybelline aufgetragen, ein rötlich-pflaumiger Cremelidschatten. Darauf kam der kupfrige Chandler aus der Kat Von D True Romance Palette. Ich habe ihn feucht aufgetragen, um die maximale Deckkraft zu erhalten und ihn dann nach außen ausgeblendet. 
Um die Augen rauchiger und sexier zu machen, habe ich Kikos Burnt Sienna Earth Kajal als Eyeliner aufgetragen und Purgatory von Fyrinnae zum Ausblenden verwendet.

Da so viel los ist in diesem Look, habe ich die Augenbrauen nur mit einem farbigen Gel in Form gebracht und wild nach oben gebürstet. Ich versuche, das Make Up modern zu halten, indem ich verschiedene Partien nicht perfekt schminke. Hier verwende ich also zum Beispiel keinen Brauenstift um laserscharfe Megabrauen zu pinseln, sondern Gel. 

Zu perfekt gefällt mir nicht. Diesen Trend entdecke ich aktuell vor allem auf Instagram. Die Augenbrauen und Lippenkontur wirken wie mit einem Lineal gezogen, von der Haut ist nichts mehr erkennbar, da 1. zugespachelt und 2. Photoshop, der Lidschatten ist so perfekt verblendet, dass man keinen Anfang und kein Ende mehr erkennt. 
Ich persönlich strebe kein perfektes Make Up an. Mit viel Zeit und guten Produkten bekommt man das schon hin, aber wo ist da die Individualität? Ich will etwas Neues sehen und nicht das, was Millionen Frauen auf Instagram posten. Die Kunst bei Make Up ist für mich, etwas noch nie da gewesenes zu wagen und nicht möglichst perfekt auszusehen. But that’s just my two cents!

Ich wollte bei diesem Make Up einen Kontrast zwischen kalt (Lippen) und warm (Augen) erzeugen. Den Lidschatten habe ich beim Augenmakeup sehr weit runter gezogen. Wie das so ist mit rötlichen Tönen am Auge, man sieht verheult aus. Genau darauf habe ich abgezielt. 

Auf den Lippen trage ich Katricia von OCC, für mich das perfekte Radiant Orchid. Leider bemerke ich erst jetzt, dass diese Farbe aus dem Sortiment von OCC genommen wurde. Aber verzaget nicht, darüber trage ich nämlich Russian Violette von Catrice für etwas mehr Glanz. Russian Violette ist eine sehr gute Alternative für Katricia, da sich die beiden sehr, sehr ähnlich sind. 

Auf den Wangen trage ich nichts außer einer Unmenge an Kontur. Dafür habe ich diesmal nicht NYX Taupe verwendet, sondern den Revlon Photoready Bronzer. Ich dachte mir beim Schminken noch „Neee das ist zu viel Kontur und zu dunkel, das wird viel zu angemalt aussehen in den Fotos“ und dann schluckt die Kamera aber auch fast alles davon!!
Für Foundation habe ich die Make Up For Ever HD benutzt, die ich ausschließlich für solche Looks und Blogfotos benutze und den Amazing Concealer in Fair zum Highlighten und Abdecken.

Wisst ihr, wie schwer es ist, gute Fotos zu finden, wenn die Hälfte der Fotos so aussieht?! Ich kann mich nie lange zusammenreißen und sexy blicken. Meistens schneide ich ein paar Grimassen, damit sich mein Gesicht wieder auflockert. Ich sollte meine Beauty Blogger Posen noch mehr üben!!

So sah mein Schminktisch danach aus. Das Chaos hielt sich eh noch in Grenzen, da habe ich schon ganz andere Anblicke ertragen müssen! 

Anfangs war ich sehr skeptisch mit der Farbkombination von Lippen und Augen. Es beißt sich ziemlich, aber je öfter ich mir die Fotos anschaue, desto besser gefällt mir der Look! Die bläuliche Lippenfarbe und die verheult wirkenden Augen machen das Make Up leicht zombie-esque, aber unter Tags würde ich das so eh nicht tragen ☺ (Daher kommt auch der Post Titel!)
Wie geht ihr mit solchen Farben um? Meidet ihr bläulich-lilane Lippenstifte?

37 Comments

  • AMEN.
    Ich dachte langsam ich wäre die einzige Person, die mit diesen zu perfekten Make-ups nichts anfangen kann. Ehrlich gesagt ruft da in mir immer eine kleine Stimme „Travestie“. Solche Brauen und vollendet verblendeter Lidschatten ist mir vor 2014 nur auf den Gesichtern von 2 Meter Damen aufgefallen.
    Also bitte weiter mit der Unperfektion bei dir! Das passt perfekt.

    Übrigens habe ich wegen deinem Blogtitel gerade einen richtigen Ohrwurm bekommen:

  • Ich bin völlig fasziniert von der warm/kalt-Kombination. Deine Augen sind einfach nur wow und ich kann mich den anderen anschließen: du schaust überhaupt nicht verheult aus! Die Lippen sind so krass, dass ich gar nicht wegschauen kann. Allerdings weiß ich, dass mir so eine Farbe gar nicht stehen würde 🙂

    Liebe Grüße
    missphoenix

  • Ich bin völlig fasziniert von der warm/kalt-Kombination. Deine Augen sind einfach nur wow und ich kann mich den anderen anschließen: du schaust überhaupt nicht verheult aus! Die Lippen sind so krass, dass ich gar nicht wegschauen kann. Allerdings weiß ich, dass mir so eine Farbe gar nicht stehen würde 🙂

    Liebe Grüße
    missphoenix

  • Dieser Look gefällt mir super!
    Werde gleich morgen losziehen und nach einem lilafarbenen Lippenstift Ausschau halten. :p angefiiiixt (:

  • Dieser instagram perfektions trend kotzt mich ein wenig an. Aber genau deswegen liebe ich deinen blog <3 du bist so herrlich crazy 🙂

  • Es gefällt mir! Ich finde aber, dass dich der Look wie eine CIA-Agentin aussehen lässt, die dann noch für die Bösen spioniert. Love it!

  • O.O Cream!
    Mal wieder geil, die Kombi gefällt mir extrem gut! Die Augen, die Lippen! Russian Violette ist übrigens mein einziger Lippenstift der Gel Lip Colours und ich mag ihn sehr.
    Mir gehen so langsam die Worte aus.. Die rötlichen Augen sehen genial aus und erinnern mich an ein Tutorial von pixiwoo zu Helena Bonham Carter in Fightclub. Das sieht so geil grungy, abgefucked aus <3 <3 Spitze!

  • Lila Lippen, warum nicht? Es kommt aufnden ton an, für mich sinds jetzt nicht ganz so blaue Töne … damit seh ich aus wie zu tot zum Umfallen. Dir stehts klasse, sogar/grade mit dem warm-kalt-Kontrast. Ich hatte sowas vor längerer Zeit mal probiert und … *urgs*

    Du wirkst auch gar nicht verheult. Das alles sieht wunderbar aus.

    Das mit dem „sexy in die Kamera sehen“ finde ich total unnötig und ehrlich gesagt, mich nervts. Als ob jedes Model von ihrem Lidschatten vor Begeisterung nen Orgasmus bekommt O_o warum mal nicht einfach nett, wie du? Ne Grimasse lockert alles noch ein wenig auf. Und: super perfektlich exakt finde ich auch langweilig. Wie du schon andeutest:wo bleint da der Mensch? Gut, für ein Kunstbild, aber nicht für Schminkibilder 😉

    Es ist zwar faszinierend, wie perfekt manches Make-up ist, aber der Mensch darunter ist es nicht ind solche Perfektion treibt das Lebensvolle raus. Mit erlaubten „Ungleichmäßigkeiten“ gefällt mir jedes Make-up oder jede Nailart einfach besser (ind auch bei meinen besteht keine Perfektionsgefahr…)

    Liebe Grüße! 🙂

    • Sehr schöner Kommentar, dem kann ich mich so nur anschließen. Ganz am Anfang hatte ich Sam von Pixiwoo nie verstanden, die immer gesagt hat, sie macht lieber unperfekte Make Ups. Wieso unperfekt, wenn es auch perfekt geht? Mittlerweile verstehe ich aber, was sie damit meint. Ich finde es so einfach viel moderner!

    • Sehr schöner Kommentar, dem kann ich mich so nur anschließen. Ganz am Anfang hatte ich Sam von Pixiwoo nie verstanden, die immer gesagt hat, sie macht lieber unperfekte Make Ups. Wieso unperfekt, wenn es auch perfekt geht? Mittlerweile verstehe ich aber, was sie damit meint. Ich finde es so einfach viel moderner!

  • Wow, der Look ist so wunderschön und sehr sexy! Ich finde die Form des AMUs schon allein großartig und dazu dann auch noch diese Lippenfarbe… to die for 😀 Die OCC Lip Tars interessieren mich ziemlich, wie findest du sie denn von den Trageeigenschaften her?

  • Okay lilane Lippen würde ich mich garnicht trauen. Aber ich finde es wunderbar das du so etwas ausprobierst 🙂
    & bitte mach noch mehr Blödelein 😉 das steht dir 😀

    Lieben Gruß Miri

  • Cooler Look! Ich mag z.B. russian violette von Catrice sehr gerne! Auf jeden Fall eine interessante Spielerei und dafür ist Make-Up ja da. 🙂 lg Lena

  • Naja… du sagst es: Der Kontrast zwischen kalt und warm. Und zwischem smokey und weiß-glänzend. Ich finde das AMU toll, du siehst auch nicht verheult aus, weil das Kupfer in Richtung Orange geht. Aber die Lippen…

    Ich finde deinen Blick auch nich sexy, sondern freundlich – und warum nichmal auf Fotos rumblödeln? Das macht alles … lockerer 🙂

  • Ich dachte auch erst „Wäh, das passt ja gar nicht zusammen!“, aber bei öfterem Hinschauen finde ich es doch ganz nett 🙂 Das AMU gefällt mir richtig gut, würde ich so auch tragen (vielleicht male ich es ja sogar demnächst mal nach) violett ist zwar überhaupt nicht meíne Farbe, aber jeder, wie’s ihm gefällt!
    Und ehrlich gesagt, gefällt mir das letzte Bild von dir am besten, wie du selbst sagst, Individualität, nicht Perfektionismus ist spannend!

  • Catrice hat so ein geiles Lippengerät im Angebot? O-O
    Muss ich mal auskundschaften. Und ja, ich liebe kalte-bläuliche Lippentöne, ich freu mich daher auch schon so auf die MAC Osbournes LE, da kommt ein matter fliederfarbener Lippie <3

    Ich find dein makeup total gelungen und auch die Fotos- sehr en vouge. Und im Kontrast das Grimassenfoto, sehr sympathisch. 🙂

    • Gell, das hätte ich nämlich auch nicht gedacht 😀 Oh wie cool, ich wünschte, das würde etwas gesünder aussehen im Gesicht 😀

  • Ein sehr cooler Look!
    Ich finde, du siehst trotz weit nach unten gezogenen Rottönen gar nicht verheult aus, im Gegenteil, dein Blick sieht klar aus…
    Die lila Lippen wären allerdings so gar nicht meins, das würde ich, hätte ich es für den Blog geschminkt, lieber abwischen, bevor ich rausgehe…

    Lieben Gruß,
    ulli ks

  • Ein sehr cooler Look!
    Ich finde, du siehst trotz weit nach unten gezogenen Rottönen gar nicht verheult aus, im Gegenteil, dein Blick sieht klar aus…
    Die lila Lippen wären allerdings so gar nicht meins, das würde ich, hätte ich es für den Blog geschminkt, lieber abwischen, bevor ich rausgehe…

    Lieben Gruß,
    ulli ks

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.