Look Review

Melt Cosmetics Love Sick Lidschatten – Review und Fotos!

melt_cosmetics_love_sick_lidschatten_1

 

Entweder denkt ihr euch jetzt „Watt?! Melt? Kenn isch nisch“ oder „AAAAAAAHHHHHH!!!“. Denn Melt Cosmetics ist eine Indie Marke, die man entweder mega genial findet … oder einfach nicht kennt. Ich bin durch Lora Arellano auf Instagram aufmerksam geworden, da sie die Make Up Artist von Rihanna war / ist (?). Lora ist neben Dana Bomar die Mitbegründerin der Marke Melt, die anfangs nur Lippenstifte anbot. Wegen der sehr ausgefallenen Farben (Dunkelgrün, Schwarz, Grau, Blau usw.) konnten mich die Lippenstifte nie zu einer Bestellung begeistern, aber die beiden wunderschönen Damen verfolgte ich weiterhin auf Instagram.

melt_cosmetics_love_sick_lidschatten_2

 

Bis zu dem Tag, an dem die beiden Lidschatten Stacks angekündigt wurden. Immer wieder posteten beide satte, unheimlich intensive Swatches, wunderschöne Augenmakeups und Tutorials. Lange konnte ich mir einreden „nein Carina, du brauchst nicht noch mehr Lidschatten! Böse Carina!“ – bis ich dieses Video mit Promiscuous sah… ERMAHGERD wie wundervoll! Naja… also habe ich am Release Tag auf Twitter mit einigen anderen Melt Begeisterten dem Launch entgegengefiebert und mir letztendlich das Love Sick Stack bestellt. Dark Matter (die andere Palette, oder sollte ich sagen Turm?) geht mehr in die Nude Richtung und ich wollte etwas Farbe.

melt_cosmetics_love_sick_lidschatten_3

 

Das Lidschatten Türmchen kostet 48 $ + 10 $ Versand. Das war es aber noch nicht, denn dann kommen noch 9 € Zollgebühren dazu. Das macht insgesamt um die 60 € für 4 Lidschatten. Autsch! Sie enthalten jeweils 3,6 Gramm, mehr als doppelt so viel, wie ein MAC Lidschatten.

melt_cosmetics_love_sick_lidschatten_4

 

Die Verpackung hatte ich mir ehrlich gesagt hochwertiger vorgestellt. Die Pfännchen werden durch Magneten im Rand aneinander gehalten. Leider sind die Magneten nicht durchgängig, also kann man die Lidschatten nur an bestimmten Punkten aneinander „kleben“. Das Plastik fühlt sich sehr leicht an und die Pfännchen waren bei mir teilweise schief eingeklebt. Ich weiß, sehr pingelig, aber bei einer 50 € Palette muss für mich alles perfekt sein!

melt_cosmetics_love_sick_lidschatten_5

melt_cosmetics_love_sick_swatches

 

Kommen wir zum wichtigsten Teil: Sind die Lidschatten mega-ultra-over-the-top geil??? Ich finde sie richtig gut. Teilweise im Pfännchen etwas krümelig, aber ein Traum zum Verblenden! Selbst der dunkle Fixated ließ sich ohne Mucken verblenden (das Augenmakeup damit seht ihr auf Instagram). Fixated ist ein dunkles Grau mit starkem Blau-Einschlag. Einen solchen Ton hatte ich bisher noch nicht in meiner Sammlung. Er lässt sich relativ sheer auftragen (je sheerer, desto blauer) aber auch richtig satt und smoky.

melt_cosmetics_love_sick_lidschatten_6

 

Amelie ist der wahr gewordene peachy-pinke Duochrome Traum. Am liebsten trage ich ihn mit dem Finger auf’s Lid auf (morgen folgt dazu ein Video!), so bekomme ich einen richtig satten Glanz. Aber man kann ihn auch als Blush oder Highlight auf die Wangen auftragen! Habe ich zwar bisher noch nicht ausprobiert, aber why not?! Die schimmerndenLidschatten haben eine leicht cremige Qualität, wenn man mit dem Finger über die Oberfläche fährt. Ich würde zwar nicht Creme-to-Powder behaupten, aber keineswegs trocken oder pudrig!

Love Sick machte mir Angst. Ein Kirschrot als Lidschatten? Was habe ich mir dabei gedacht? Bis ich mich dazu zwang, ihn endlich zu benutzen. Gestern morgen habe ich Love Sick über einem matten Taupe Ton in die Lidfalte aufgetragen… Der Wahnsinn!! Ich hatte 0 Probleme mit dem Verblenden. Das Rot mischte sich mit dem braun zu einem wunderbaren Pflaumenton. Absolut tragbar und super easy in der Anwendung!

melt_cosmetics_love_sick_lidschatten_7

 

Kommen wir zu meinem Highlight des Melt Cosmetics Love Sick Stack: Promiscuous. Promiscuous ist ein kaltes Violett, mit warmer, pflaumiger Basis. Es ist so schwer, die Farbe zu beschreiben, schaut euch einfach die Swatches an. Links der „pure“ Swatch, in der Mitte auf einer weißen Base und recht auf einer schwarzen Base. Man kann so viel mit dem Lidschatten machen! Am meisten Effekt holt man aus ihm heraus, wenn ihr eine schwarze Base auf das bewegliche Lid auftragt, und ihn ihn die Lidfalte verblendet. That Farbverlauf tho!!! Schaut euch einfach das hier an.

melt_cosmetics_love_sick_lidschatten_8

 

Nun mein Look mit Promiscuous um das komplette Auge und Amelie als Highlight in der Lidmitte und im inneren Augenwinkel:

melt_cosmetics_love_sick_lidschatten_Look

melt_cosmetics_love_sick_lidschatten_Look2

melt_cosmetics_love_sick_lidschatten_Look3

melt_cosmetics_love_sick_lidschatten_Look4

melt_cosmetics_love_sick_lidschatten_Look6

melt_cosmetics_love_sick_lidschatten_Look7

Meine abschließenden Gedanken zur Palette: Ich freue mich, dass meine Lidschatten Sammlung um 4 einzigartige (selbst für Amelie habe ich noch kein Dupe gefunden!) Nuancen reicher ist und ich mich damit aus meiner Komfortzone kicken kann. Die Menge an Lidschatten ist mehr als ausreichend und die Qualität sehr gut. Aber 60 € würde ich nicht nochmal dafür zahlen. Die Verpackung lässt zu wünschen übrig und meine Lidschattenwelt wird dadurch nicht neu erfunden, auch wenn ich die Idee an sich gut finde.

 


 

Wenn ihr mehr über das Dark Matter Quad lesen möchtet, auf zu Goldie und für Love Sick zu Josi van Kit.

Das Melt Cosmetics Love Sick Stack erhaltet ihr für 48 $ bei Melt Cosmetics.

Was sagt ihr zu den Lidschatten? Kanntet ihr Melt Cosmetics bereits? Wie steht ihr zu Indie Marken in der Kosmetik Industrie?

You Might Also Like

39 Comments

  • Reply
    Paphiopedilum
    23. Februar 2015 at 2:18

    Ich muß sagen, daß ich das etwas positiver sehe als Du. Ich finde die Farben schon mal echt herausragend (abgesehen vielleicht von Amelie, der „nur“ schön ist, aber nicht wirklich einzigartig). Das gleiche ist meiner Meinung nach die Qualität, denn auch die beiden matten Töne sind SUUUPER verblendbar – bekanntlich beileibe keine Selbstverständlichkeit für matte Lidschatten. Und allen Unkenrufen zum Trotz: ich finde auch die Verpackung ganz ok. Klar, Verpackungssex ist was Anderes, und ja, auch ich bin da eigentlich bissl pingelig, aber ich finds echt nicht so schlimm! Klar, es könnte besseres Plastik sein, aber so schlecht finde ich das nun auch wieder nicht, und daß es sich nicht um einen durchgängigen Magneten handelt, daran kann ich mich ebenfalls kaum stören; es schnappt ja von selber so hin, wie es dann eben hält. Insofern hatte ich jetzt nicht das Gefühl, es würden mords zusätzliche Handgriffe anfallen. Das gewisse Wünschen, das die Verpackung vielleicht zugegeben übrig läßt, wird für mich außerdem durch die kompakte und handliche Aufbewahrungsform wettgemacht, die der Stack insgesamt vorstellt. Das finde ich echt praktisch, und ich glaube, das ist auch ganz robust; so in Bezug auf Reisen beispielsweise. Insgesamt komme ich für mich also schon zu dem Resümee daß ich das Geld wieder ausgeben würde, wenns denn mal wieder ein Stack gäbe, das mich farblich reizt.

    Außerdem MUSS ich auch erwähnen, daß es Melt Lippenstifte durchaus auch in tragbareren Farben gibt 😛 Sofern nicht, wie meistens, gerade ausverkauft…

    • Reply
      Carina
      24. Februar 2015 at 11:20

      Es war mir aber auch klar, dass eine Indie Marke keine Verpackung wie Dior macht. Aber dann hätten sie den Preis etwas günstiger machen können, finde ich. Klar, die Melt /Indie Fans hätten sowieso alles super gefunden, dass die beiden herausbringen. Aber 35 $ wären deutlich angenehmer gewesen für mich!

      Wie findest du die Lippenstifte denn?

      • Reply
        Paphiopedilum
        24. Februar 2015 at 16:46

        Gut ja, mit dem Preis hast Du vielleicht recht. Wobei ich betonen möchte daß ich zwar ein Fan von Melt bin, aber zu denen, denen automatisch und unreflektiert bei ALLEM von Melt komplett der Gaul durchgeht, gehöre ich nicht…

        Ja da nenne ich mich Melt-Fan – muß aber gestehen daß ich noch immer keinen Melt Lippenstift hab… Ich erwarte meinen ersten SEHNSÜCHTIG jeden Tag… Eine eigene Einschätzung dazu kann ich also noch nicht abgeben. Was mich von Anfang an für Melt eingenommen hat war halt, daß der Fokus auf matten Lidschatten liegt, die mir eh die aller liebsten sind, das auch noch in kräftigen Farben (hallo Beuteschema!), und das Gesamtpaket – wie man einhellig liebst – mit sehr guter Qualität aufwartet. Ich bin gespannt! Maximal gespannt…

  • Reply
    Ina
    13. Februar 2015 at 11:30

    Ich hätte gerne beide Stacks. Aber der Preis :/

  • Reply
    Isadonna
    12. Februar 2015 at 20:47

    Heute ist auch mein Stack bei mir angekommen und auch, wenn ich dir in Sachen Verpackung in jedem Fall zustimme: Die Lidschatten selbst machen mich überglücklich. Sie haben echt eine wahnsinnig tolle Qualität, finde ich und es ist endlich mal ein Quad, wo ich wirklich jeden Ton wunderschön finde! Kann es kaum erwarten, morgen früh zu schminken 🙂

    • Reply
      Carina
      13. Februar 2015 at 9:53

      Für Kombinationsempfehlungen bin ich immer offen! Viel Spaß mit den Lidschatten!

  • Reply
    Ramona
    12. Februar 2015 at 13:38

    Hab von der Marke bisher auch noch nie etwas gehört. Was für wuuuuunderschöne Farben und was wir eine krasse Pigmentierung!!!! Promiscuous hat es mir besonders angetan! Mensch, warum ist alles was so hübsch ist immer so teuer *lach*

    Liebe Grüße
    Ramona

  • Reply
    Maya
    12. Februar 2015 at 10:55

    wow, wunderschööööön!!! und das amu ist der Hammer 🙂 meine große heisst Amelie und ich muss mir die Farbe wohl ganz dringend holen 🙂

  • Reply
    Sally
    11. Februar 2015 at 15:45

    Farblich echt total schön! Gerade das Lila macht mich sehr an. Auf der schwarzen Base ein total schöner Effekt 🙂
    Deine AMus dazu gefallen mir auch sehr gut!

    • Reply
      Carina
      11. Februar 2015 at 16:08

      Dankeschön!! 🙂

  • Reply
    Fanny
    11. Februar 2015 at 15:13

    Ich habe mir das Dark Matter Stack bestellt und muss eigentlich sagen, dass ich die Verpackung ganz in Ordnung finde. Es ist mal was anderes und trotzdem praktisch. Ich finde es jetzt auch nicht dass es besonders billig aussieht, das stört mich zum Beispiel bei Dior Lidschatten viel mehr. Preislich hören sich 48 $ bzw. inklusive Versand und Zoll 60 € schon ziemlich teuer an, aber vergleicht man es mal mit MAC Lidschatten (auch was den Inhalt betrifft!) ist Melt immer noch weitaus günstiger. Die Dark Matter Farben sind nicht sehr einzigartig, da gebe ich dir Recht, aber qualitativ top und ich hatte in meiner Sammlung noch nicht besonders viele warme matte Farben, daher habe ich natürlich bis auf das Schwarz keine Dupes daheim. Und das Rot ist aufgetragen gar nicht mehr wirklich rot, sondern einfach nur ein wunderschönes besonderes warmes Braun… Kann man schlecht beschreiben, da fast alle Bilder die ich gesehen habe die Farbe nicht wirklich richtig wiedergeben. Love Sick denke ich muss ich auch noch haben, mir gefällt besonders Fixated, und gerade habe ich mir auch meinen ersten Melt Lippenstift – Dark Room – bestellt. Finde die Marke (natürlich nicht zuletzt dank Goldie) super sympathisch und interessant. Und man darf keinesfalls den Fehler begehen und den Instagram Account abonnieren, sonst wird man GARANTIERT angefixt! Aber das durftest du ja auch schon feststellen… 😉

    • Reply
      Carina
      11. Februar 2015 at 15:19

      Ohja, das ist sehr gefährlich… Vor allem die Swatch Videos… Ab da war es um mich geschehen! Mit den MAC Lidschatten hast du vollkommen Recht. Ich bin jedenfalls glücklich mit meinem Stack und werde es hoffentlich sehr sehr oft benutzen!

  • Reply
    Janine
    11. Februar 2015 at 15:05

    Hui die Farben sind aber schön ♥. Da bekomme ich gleich lust auf ein Farbenkräftiges AMU ♥

  • Reply
    Talasia
    11. Februar 2015 at 14:03

    Also die Farben sind schon sehr schön, aber kaufen werde ich da nichts ^^ also das Lila wäre ja am meisten mein Fall, aber blau schimmerndes Lila habe ich auch so genug, vielleicht nicht ganz genau in dieser Variante, aber ähnlich genug um mich zu weigern so viel Geld dafür auszugeben 😀 da geh ich lieber geile Pigmente shoppen *_*

  • Reply
    BeautZoom
    11. Februar 2015 at 12:22

    Super schön Farben 🙂
    Das Blau ist toll!

  • Reply
    Cathy
    11. Februar 2015 at 9:54

    Ich finde die Farben superspannend, aber so ein großes Pfännchen schreckt mich immer ab, weil ich die Lidschatten dann weniger benutze, warum auch immer.

    Ich glaube auch, dass ich keine exakten Dupes habe, aber sehr ähnliche:
    Amelie: MAC Melon?
    Promiscuous: Zoeva Pigment Royal Flash
    Fixated: MAC Scene
    Love Sick: Sleek Respect Palette oder Ultra Matte 2 Dark Palette

    Trotzdem ein wundervoller Einkauf mit super Farben!

    • Reply
      Carina
      11. Februar 2015 at 10:40

      Ich habe all meine Lidschatten nach einem Dupe zu Promiscuous und Amelie durchsucht, aber keines gefunden… Wobei man bei Amelie am Auge zu den Dupes vermutlich keinen Unterschied mehr sieht. Aber Promiscuous – gibbet nischt!!

  • Reply
    Schminktussi
    11. Februar 2015 at 8:46

    Das Lila sieht ja wirklich hammer aus.

  • Reply
    Blondie
    11. Februar 2015 at 6:34

    Oh Mann, ich finde beide Stacks so wahnsinnig toll und sabbere sie schon seit ihrem Erscheinen an. Aber bei 60€ hört der Spaß für mich leider auf, so ne riesige Ausgabe für Lidschatten kann ich nicht vertreten.
    Und wie du sagst, bei dem Preis würde mich es auch fürchterlich nerven, wenn dann nicht alles, alles, alles perfekt ist, wie zb schiefe Pfännchen und nicht durchgängige Magneten etc.

  • Reply
    Sandy
    10. Februar 2015 at 23:02

    Ich schmachte die Palette schon seit Tagen an, will aber eigentlich hauptsächlich den roten Lidschatten haben, da ich seit Monaten so ein Rot suche. Einen schönen matten, nicht zu hellen und orangelastigen Lidschatten zu finden, ist echt eine Herausforderung. Der Preis hält mich aber ab, da es mir eigentlich zu viel für eine „Fun-Farbe“ ist. Ich muss das noch ein bisschen mit mir selbst ausdiskutieren 😉

  • Reply
    ulli ks
    10. Februar 2015 at 21:09

    Du Schönheit, du! 🙂

    Nur wegen deiner Bilder würde ich überhaupt auch nur ein klitzekleines Bisschen über diese Lidschatten nachdenken. Aber ganz ehrlich: Da ist preislich gesehen meine Schmerzgrenze weit überschritten 😉

    Lieben Gruß,
    ulli ks

    • Reply
      Carina
      11. Februar 2015 at 9:56

      Hihi vielen Dank 😉

  • Reply
    Steffi
    10. Februar 2015 at 20:54

    Wow tolle Fotos! Du hast mich ein wenig angefixt muss ich sagen 😀 Die AMUs sind toll, aber der Preis ist schon wirklich eine Ansage… Da weiß ich noch nicht so richtig, ob du mich genug angefixt hast. Vielleicht solltest du noch mehr tolle AMUs damit schminken :’D

    • Reply
      Carina
      11. Februar 2015 at 9:57

      Werde ich auf jeden Fall!! Schade, dass ich das AMU mit Love Sick in der Lidfalte nicht fotografiert habe… Sah richtig toll aus!

  • Reply
    teddyelfe
    10. Februar 2015 at 19:13

    Huhu,
    ich finde, dass MACs Artistic Licence ein Dupe zum Amelie ist/sein könnte, kann dir ja bei Zeiten mal ein Foto davon machen und dich bei Instagram dazu taggen. 🙂 Aber ich finde die Qualität bei Amelie besser, der gefällt mir einfach besser, auch wenn da die Verpackung wirklich etwas doof ist. Mein Favorit aus dem Stack ist Love Sick, das wirklich wundervolle rot. (oder das lila?… aach ich bin einfach froh sie zu haben, so ;))
    Lieben Gruß, Anna

    • Reply
      Carina
      11. Februar 2015 at 9:59

      Liebe Anna, danke für den Vergleich auf Instagram, habe dir gerade geantwortet. Ist Artistic Licence limitiert gewesen?

      • Reply
        teddyelfe
        11. Februar 2015 at 14:11

        Huhu,
        leider ja. Der gehörte zur moody blooms le vor… äh… einiger Zeit. 🙂

  • Reply
    Stef
    10. Februar 2015 at 18:21

    Fraktion AAAAH!! MELT! 🙂
    Ich gaffe bei goldiegrace schon ständig hemmungslos <3 Die Farben sehen wundertoll aus und der Turm ist mal was anderes. Beim Preis bin ich kurz erschrocken, mit dem habe ich mich nicht auseinandergesetzt. Aber wenn ich vier MAC Lidschatten kaufen, dann bin ich auch bei 76€ und habe dafür aber nur insgesamt 6g Produkt.
    Das AMU ist toll geworden, vielleicht finde ich hier was annähernd ähnliches und dann schmink ich das mal nach.

    • Reply
      Carina
      11. Februar 2015 at 10:37

      So habe ich das noch nicht gesehen, du hast Recht. Als Refill kosten 4 MAC Lidschatten mittlerweile auch 60 €. Ich schaue zwar nicht auf die Gramm Angabe (würde eh nie einen leer kriegen), aber so gesehen…

  • Reply
    kirschbluetenschnee
    10. Februar 2015 at 17:01

    Ja vielen Dank auch 😀 Als ich mit dem Lesen angefangen hab, dachte ich noch „Nööö, nett aber viel zu bunt für dich, das brauchst du nicht“ aber Promiscuous ist ja mal unglaublich wunderschön!
    Ich bin bei Verpackungen in der Preisklasse allerdings auch sehr pingelig und finde auch das Turmsystem nicht so schön, als hübsch gemachte Palette würde ich diese Lidschatten aber wohl kaufen wollen 😀

    • Reply
      Carina
      11. Februar 2015 at 10:38

      Vielleicht bringen sie sie auch mal als Single raus. Von der Produktion her wäre das super simpel, müssten nur mehr Deckel produzieren und fertig!

  • Reply
    Dani
    10. Februar 2015 at 16:36

    Anhand der Swatches tolle Lidschatten, aber ich glaube die würde ich tatsächlich so alle ähnlich schon haben. Können ja bei mir mal vergleichen 🙂

    • Reply
      Carina
      10. Februar 2015 at 16:43

      welcher würde dir aus deiner Sammlung spontan zu Promiscuous einfallen? Können wir gerne machen 🙂

  • Reply
    Bella Snow
    10. Februar 2015 at 16:27

    Ich möchte eigentlich unbedingt Love sick haben der Ton ist sowas von toll! Aber deswegen direkt die Palette holen wenn die so teuer ist? Ne danke. Kennt jemand ein Dupe zu Love sick?

    • Reply
      Carina
      10. Februar 2015 at 16:43

      Ich habe nur einen roten Lidschatten von Inglot, da kann ich gerne mal schauen, ob sie sich ähneln!

      • Reply
        BellaSnow
        10. Februar 2015 at 22:27

        Das wäre lieb!

  • Reply
    Barbara
    10. Februar 2015 at 16:22

    Die Lidschatten sind ja wirklich megaschön! Aber ganz schön teuer…
    Schöner Look, den du da geschminkt hast!

  • Reply
    Lisa
    10. Februar 2015 at 15:56

    Ich finde die Farben richtig klasse! Aber der Preis hat mich schon etwas erschreckt.

  • Leave a Reply