Mein perfekter Trenchcoat

IMG_4117

 

Kaum brechen die ersten Sonnenstrahlen des Jahres durch die Wolkendecke und Krokusse durch die Erde, bin ich am Start! Es tut so gut, nach dem langen Winter endlich wieder an die frische, laue Luft zu können. Für diesen Frühling wollte ich mir endlich einen schönen Trenchcoat gönnen. Meine bisherigen sind mir dank „Ein Pummel wird fit“ zu groß geworden und es war Zeit für einen schönen Mantel.

Nach langer Suche bin ich auf den perfekten Trenchcoat von Naf Naf* gestoßen. Es war Liebe auf den ersten Blick! Er ist einerseits sehr klassisch von der Länge und Farbe her, aber die kleinen schwarzen Kunstleder Patches heben ihn von der Maße ab. Ihr solltet ihn aber auf jeden Fall gleich eine Größe kleiner bestellen, er fällt ziemlich groß aus! Die Verarbeitung ist super und ich bin total glücklich über meinen Kauf.

Die Jeans ist meine geliebte destroyed nicht-Skinny von Esprit, die es aber leider nicht mehr gibt (ähnliche hier*). Die Bluse gab es bei Tchibo, aber hier könnt ihr auch zum Beispiel dieses schöne Streifenshirt von Esprit* nehmen. Die Schuhe… oh ja, die Schuhe… Roségoldene (!) Sneaker von Michael Kors (!!), die ich mir in New York (!!!) im SALE (!!!!) gekauft habe!! Leider gibt es sie schon lange nicht mehr, aber ich habe diese ganz ähnlichen roségoldenen Slipper von Michael Kors* gefunden, die mindestens genau so schön sind!

Das Bling Bling ist wie immer von New One* und wie immer in Roségold. Den Laden könnte komplett leer kaufen – der Schmuck ist nicht nur günstig, sondern hat auch eine tolle Qualität und ich liebe die filigranen, simplen Designs! Meine Tasche ist immer noch die Coccinelle* (ist manchmal ausverkauft, aber River Island hat auch eine tolle graue Tasche zum viel kleineren Preis*) aus meinem „What’s in my Bag“ Video.

 

IMG_4143

IMG_4138

 

IMG_4139

 

IMG_4127

 

IMG_4131

 

IMG_4144

 

IMG_4115

 

IMG_4110

 

IMG_4119

 

IMG_4145

 

Trenchcoat: Naf Naf | Bluse: Tchibo (ähnliche hier*) | Hose: Esprit (ähnliche hier*) | Schuhe: Michael Kors (ähnliche hier*) | Tasche: Coccinelle* | Schmuck: New One | Uhr: Fossil (ähnliche hier*)

affiliatefarbverlaufschmal - Kopie

25 Comments

  • Ich finde ihn sehr schön, und ich stehe auch allgemein total auf Trenchcoats!!! Figurbedingt habe ich zwar lediglich etwas, das einem Trenchcoat nur sehr entfernt ähnelt, aber einer meiner „was ich mache, falls ich mal schlank werde“ – Träume wäre ein echter, englischer, maßangefertigter Trenchcoat…

    Er steht Dir jedenfalls super, und ich freue mich für Dich, daß Du solche Freude daran hast!

    • Dankeschön :) Das ist doch eine tolle Motivation! Für mich war es letztes Jahr eine Boss Lederjacke, in die ich mich verliebt habe. Aber leider (oder glücklicherweise?) kam es nie dazu und ich habe mir 500€ gespart. Aber solche Ziele finde ich sehr wichtig!

  • Also, den Trenchcoat finde ich sehr schön, aber der Rest geht gar nicht. Das Top lässt dich viel breiter wirken und es sieht aus als hättest du keine Brüste. Und bei den Hosen greife einfach mal zu engerenSchnitten, es muss ja nicht gleich super skinny sein, aber vielleicht ein gerader Schnitt. Und bitte nehme Hosen die deiner Beinlänge entsprechen, das sieht ansonsten extrem gestaucht aus.
    Was ich mir an dir auch sehr schön vorstellen könnte, wären Blusen anstatt diese Sweater. Sie kaschieren auch leicht, aber sehen nicht so „ich hab null Bock auf ein gestyltes Outfit“ aus.

    Ich hoffe du nimmst meine Kritik positiv aus, es soll keinesfalls beleidigend o.ä. wirken.
    Allerliebste Grüße
    Steffi <3

  • Ich glaube ja dass eine Skinny dir gut stehen würde.
    Das mit den Krautstampferbeinen kenn ich selbst sehr gut, bin auch eher so der Typ mit strammen Waden aber irgendwann hab ich festgestellt dass eine schmale Jeans wenigstens das bisschen Figur betont, dass ich habe. Anfangs war dass auch eher so „Oh Gott NEIN“ aber mittlerweile muss es Skinny sein oder eine schmale Straight Variante. Anfangs hab ich die Skinny auch gern eine Größe größer genommen um mir den Tragecomfort zu erhalten.
    Die Jeans die du zum Outfit trägst macht dich kleiner und staucht, weil sie halt auch zu lang ist. Ich bin ja echt kein Modeexperte, himmel nein, aber ich bin der festen Überzeugung: du solltest eine schmale Jeans mit der richtigen Länge tragen. ;)

    Der Trenchcoat ist sehr schön und steht dir total gut.
    Mir steht sowas ja überhaupt nicht, schon gar nicht in brauntönen. ^^

    LG
    K.ro

  • Liebe Carina!
    Der Trench steht dir hervorragend! Ich finde, es gibt kaum tollere Jacken, die zaubern aus jeder Figur etwas ganz tolles! Und dazu die Tasche, die ist sosososo schön <3
    Bezüglich der Hosen kann ich mich meinen Vorposterinnen anschließen!
    Ich würde an deiner Stelle mal Hosen mit schmalem Bein probieren. Es muss ja nicht gleich die Skinny sein, wenn du dich damit nicht wohlfühlst. Was ich bei etwas kräftigeren Beinen immer toll finde, sind dunkle Jeans ohne Löcher oder auffällige Verzierungen, die strecken ein wenig, dazu dann eine lockere, helle Bluse aus fließendem oder seidigem Stoff und Ballerinas, das steht eigentlich jeder Figur! Du kennst ja bestimmt den Blog von Anna (Mangoblüte), ich finde ihre Outfits toll, vielleicht bietet sie dir noch ein bisschen Inspiration.

    Ich kann mich nur noch wiederholen, habe dir auf Instagram schon öfter gesagt, wie toll ich deine "Transformation" und vor allem den Mut finde, den du durch deine Posts hier zeigst!
    Alles Liebe, Kathy

    • Dankeschön!!
      Klar, Mangoblüte kenne ich. Nur habe ich eine ganz andere Figur, da ich oben schmal und unten breit bin. Viele Frauen haben oben mehr und dafür schlanke Beine – darauf ist die Mode auch ausgelegt. Diesen Frauen stehen schmale Hosen und weite Blusen. Ich sehe damit total unvorteilhaft aus, leider.

  • Ich mag es ja auch lieber „etwas anders“, von daher gefällt mir der Trenchcoat mit den schwarzen Applikationen echt richtig gut und ist meiner Meinung auch gut tragbar zu lässig und schick. ;-)

  • Den Tip mit dem schmalen Bein kann ich (aus eigener Erfahrung) unterschreiben.
    Ich hab auch immer eher weite (mind. Bootcut) Jeans getragen. Zu Unrecht wie ich heute denk.
    Aaaber probiers mal mit der eng geschnittenen, vlt erst mal ein dunkler Stoff der nicht aufträgt und einen gewissen Stretch Anteil hat (KEINE Jeggins, einfach nur a Jeans)
    uuund was Beinchen IMMER zu stampfi macht: Zu langes Bein. Falls dir Jeans immer zu lang sind: Schau auf jeden Fall mal nach Kurz Größen. Das hat mir unheimlich geholfen :-) Wenn sich die Jeans unten „schobbt“ impliziert das immer kürzere Beine als du eigentlich hast.
    Ich hoff ich hab mich verständlich und nicht zu kritisch ausgedrückt. Aber ich erkenn mich da grad selbst wieder ^^
    Zum Mantel noch: Der steht dir supergeil. Macht a hammer Taille und Schuhe und Schmuck sind ja wohl perfekt kombiniert!
    liebe Grüße aus Schwabing

  • Hallo Carina,

    Ich finde der Mantel steht dir richtig gut!
    Kleiner Tipp:
    Versuch doch mal eine Hose dazu, die ein eng geschnittenes Bein hat. Der Irrtum liegt oft darin, dass man denkt gerade geschnittene Hosen sind besser und lassen das Bein schlanker wirken, aber das stimmt nicht: durch Hosen mit geradem Bein wird die schlankeste Stelle deines Beins überdeckt und die Beine wirken mehr wie „Stampfer“ ( ich hoffe du verstehst mich jetzt nicht falsch!)

    Ich finde es ganz toll wie du abgnbommen hast. Sieht super aus! Trau dich ruhig das zu zeigen :)

    • Danke für den Tipp! Bei Hosen bin ich mir so unsicher, meine Beine sind meine Schwachstelle. Ich habe nämlich Stampfer, wie du schreibst – kräftige Waden und Oberschenkel. Eine schmeichelnde Hosenform habe ich für mich noch nicht gefunden, skinny oder gar Leggings geht gar nicht O_O Aber ich nehme mir deinen Tipp zu Herzen und werde bei meiner nächsten Shoppingtour eine schmale Hose anprobieren!

      • Liebe Carina, Du siehst toll aus! Der Trench steht Dir unheimlich gut! Schickes Teil!! Da ihr gerade das Thema mit der Jeans hattet: Von den Fotos her glaube ich, das meine Beine eine recht ähnliche „Bauweise“ wie Deine haben. ;-) Bei mir passt z.B. die Demi Curve Straight von Levi’s ziemlich gut. Generell gibt es in diesem Curve ID-Segment einige gute Schnitte für unterschiedliche Figurtypen. Straight und Slim (nicht Skinny!) finde ich auch bei nicht ganz so zierlichen Beinen sehr schön und schmeichelhaft. Vielleicht wären die mal einen Blick wert? Ganz liebe Grüße

      • Also da ich das gleiche Problem habe wie du und untenrum leider auch etwas kräftiger bin als oben, kann ich dir nur aus Erfahrung empfehlen es mit enger geschnittenen Hosen zumindest mal zu probieren. Extrem skinny solls natürlich nicht sitzen, aber es wirkt echt wunder, wenn die Hose unten nicht so weit ist. Zumindest empfinde ich das so ;-) Finds ganz toll, wie du das durchziehst mit dem Abnehmen. Ich bleib irgendwie immer nur so semipermanent am Ball..naja ;-)

      • Ich hab das selbe Problem bei den Hosen wie du. Und hab lange nach einer Marke gefunden, die mir wirklich vom Schnitt her passt und auch in den größeren Größen noch verfügbar ist… Was ja auch nicht immer ganz so leicht ist. Ich bin nun endlich bei der Brax Carola angekommen. Hier gibt es eine riesen Auswahl ob Stoffhose, Jeans usw…. Auch gibt es ab und zu ein paar unterschiedliche Schnitte (schmaler an den Waden oder auch mal bissl weiter). Vielleicht schaust du dir diese auch mal an.
        Für mich gibt es nichts schrecklicheres als Hosen probieren zu müssen, wenn der Schnitt nicht passt oder unbequem ist… das hab ich zum Glück nicht mehr :-)

    • Würde ich unterstreichen. Der Mantel steht dir super gut! Noch besser würde das ganze aussehen mit engen Hosen. Ich glaube nicht, dass das mit deinen „Stampfern“ schlecht aussieht. (-;

  • Wow, der Trench sieht mega hochwertig aus, steht dir!

    Naf Naf kam mir übrigens bekannt vor, dann fiel mir auf, dass in den 90ern diese weiten, bunten Pullover total hip waren :D Erinnert sich jemand noch?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.