Beauty auf Reisen: Was ich tatsächlich benutzt habe

IMG_6383

 

Geht es euch auch immer so, dass ihr viel zu viel Schminke mit in den Urlaub nehmt? Jedes Mal im Urlaub denke ich mir „die Hälfte hätte es auch getan“. Was den Beauty Enthusiasmus noch krönt ist die Tatsache, dass ich meistens schon Wochen vorher auf das Produkt genau geplant habe, was alles mitkommt. Klamotten? Reiseapotheke?! Wird alles am Tag vor Abflug in den Koffer gegruschelt. Aber Schminke?! NEVER! Fein säuberlich bereit gelegt wartet sie feierlich darauf, in das Ladida Schminktäschchen gebettet zu werden.

 

IMG_6387

 

 

So natürlich auch bei meiner Reise in die Arabischen Emirate. Deshalb zeige ich euch nicht alles, was ich mitgenommen habe, sondern nur das, was tatsächlich zum Einsatz kam. Die Ferienwohnung meiner Schminke war der goldene Kulturbeutel von Mi Pac*. Den bekam ich ein paar Tage vor Abflug zugeschickt und das goldene Prunkdesign hätte nicht besser passen können!

 

Körperpflege & Haare

IMG_6402

 

Klar, am wichtigsten ist (im Sommerurlaub) vor allem Sonnenschutz! Ich habe das Bioderma Photoderm AKN SPF 30 Spray für den Körper benutzt. Nicht pappig und einfach zu verteilen, aber leider braucht es sich schnell auf. Nach 5 Tagen am Pool für zwei Personen waren bereits 80% verbraucht. Aber es hat ganze Arbeit geleistet, ich hatte keinen Sonnenbrand! Die dazugehörige Bodylotion beruhigt die Haut und hält sie sehr lange gepflegt.

Haartechnisch war KATASTROPHE angesagt: Ich hatte weder einen Fön dabei, noch funktionierte mein Glätteisen! Für meine Haare natürlich eine Wohltat, für die Urlaubsfotos hieß es aber Vogelnest auf dem Kopf! Mir blieb also nichts anderes übrig als sie zu waschen, zu pflegen und auf das Beste zu hoffen…

 

Gesichtspflege

IMG_6407

 

Meine Pflege wollte ich so simpel und effektiv wie möglich halten. Der Bobbi Brown Make Up Entferner* ist wirklich hervorragend auch bei wasserfestem Augenmakeup, verbraucht sich aber auch unheimlich schnell. Das Pai Rosehip Oil ist momentan mein Haut-Retter. Durch Flugzeug Luft und monatliche Pickelachterbahn ist meine Haut zurzeit wieder sehr gestresst und das Pai Öl beruhigt sie.

Wie auch für den Körper ist der Sonnenschutz unerlässlich. Ich konnte zwar keinen mattierenden Effekt bei der Bioderma Photoderm AKN Mat feststellen, aber auch sie war nicht pappig und lag angenehm auf der Haut. Aber das Wichtigste: kein Sonnenbrand!

 

Schminki Schminki

IMG_6395

 

Da die Malls dank Klimaanlagen schwitzfest sind (ab 25 Grad schmilzt mir jedes Make Up vom Gesicht…), konnte ich mich sogar einige Male schminken. Dabei hielt ich die Base sehr natürlich und habe mein Gesicht mit der Erborian CC Cream farblich an den Rest des Körpers angepasst. Mit dem Clarins Instant Concealer* habe ich die gröbsten Rötungen und Pickel abgedeckt. Etwas Puder, Bronzer und Blush (manchmal auch nur Bronzer oder nur Blush) und fertig für die Shisha Bar!

Meinen Duft habe ich den orientalischen Gerüchen angepasst und Tom Ford Oud Wood* gewählt. Sehr herb, schwer und vorzüglich! Den kleinen Roller habe ich für ein paar Euro über Ebay bestellt.

 

IMG_6401

 

Das mag jetzt viel aussehen, aber mehr als etwas Taupe auf dem Auge und eine knallige Lippe war nicht los. Einmal habe ich mich sogar am typisch arabischen Eyeliner versucht, was mir beim zweiten Auftrag dann auch gelang. Primer, Augenbrauen, Wimpernzange, Lippenpflege und Mascara gehören für mich mittlerweile zu den absoluten Basics! Die Make Up For Ever Artist Palette ist perfekt für die Reise. Kompakt, sowohl Nude als auch Farbe und eine tolle Textur. Leider war sie limitiert!

 

IMG_6388

 

Das war der Haufen, den ich tatsächlich dabei hatte. Wahrscheinlich hätte mir die CC Cream, Mascara, Blush und Lippenstift schon gereicht. Aber hey, es ist doch auch einfach schön, sich schön zu machen ;)

Wie sieht es bei euch mit Beauty auf Reisen aus? Nehmt ihr auch immer viel zu viel mit?

prsamplefarbverlaufschmal - Kopie

affiliatefarbverlaufschmal - Kopie

Tags from the story

29 Comments

  • Also bei mir ist das anders. Wenn wir im Winter Hüttenurlaub machen, nehme ich NULL Makeup mit. Da ist Natur pur angesagt – sowohl um mich herum als auch an mir dran. Da würde ich mich irgendwie komisch und deplaziert fühlen mit mords Schminke; mit nicht mords, sondern nur bissl Schminke andererseits, machts mir halt keinen Spaß. Daher entsage ich dort immer jedem Styling das über Baden und Hautpflege hinausgeht, und fühle mich damit auch gerade in dieser Umgebung sauwohl!

    Das glatte Gegenteil praktiziere ich dafür bei Städtereisen. Da nehme ich immer wahnsinnig viel mit, experimentiere, und schminke mich teilweise so intensiv, wie ich es zu Hause nicht oder nur sehr selten tue. Dabei kamen schon viele coole Makeups heraus, von denen ich einige dann auch gebloggt habe. Was ich daran genieße ist nicht etwa, daß sowas in einer Großstadt wie z. B. London „geht“, und hier daheim eben nicht. Denn gehen tut Alles überall, und ich schere mich ja nicht darum, was man von mir denkt, wenn ich auf den Augen ein strahlendes Türkis trage. Nein, was ich in großen Städten total genieße ist, daß extravagante Makeups dort nicht auffallen, nichts Besonderes sind. Da schaut niemand drauf, und ich kann meinerseits sogar andere Frauen beobachten, die es mit der größten Selbstverständlichkeit auch in dieser Art machen. Ja, die Selbstverständlichkeit, in der man in einer Metropole krasse Looks tragen kann – das ist es, was ich sehr, sehr, sehr genieße!!! Das finde ich einfach wundervoll. Ja und dementsprechend aufgepackelt reise ich… Allerdings muß ich schon sagen, daß ich es, offenbar im Gegensatz zu Dir, genau mit der Kleidung koordiniere. Und auch die Makeup-Produkte untereinander stimme ich ab. Dinge, die ich schon immer mal miteinander kombinieren wollte, irgendwas was sich dann noch passend dazu ergibt, irgendwas, was andere Kombinationen zwingend nach sich ziehen, etc. Auf die Weise geht bei mir im Urlaub zwar viel Zeit fürs schminken drauf, wozu Viele immer sagen, wenn sie schon da und da hin gereist sind, empfänden sie diese Zeit sinnvoller in Besichtigungen investiert, aber mir ist es das wert . Ich finde, wenn man Makeup liebt, ist es ein Erlebnis mit Selbstzweck, besondere Makeups an besonderen Orten zu tragen. Ob ich das gleiche Makeup hier oder in London trage, das sind zwei vollkommen unterschiedliche Gefühle, Erlebnisse und Erfahrungen. Ähnlich wie besonders gute Klamotten, die man in einer Metropole einfach viel mehr und viel selbstverständlicher tragen kann, als, wie in meinem Fall, in Regensburg. Ich vermute aber, daß das niemand ohne Makeup- bzw. eben Klamotten-Leidenschaft nachvollziehen kann. Insofern kann ich meinerseits wiederum mich durchaus darin hineinversetzen, daß Andere aufwendiges Schminken im Urlaub als falsch investierte Zeit empfinden. Aber Jeder nach seiner Facon, nicht wahr?!

    • Das stimmt definitiv. In den Großstädten wird man weniger beachtet, wenn man stark geschminkt ist. Hier in München zum Beispiel war ich nach einem Artdeco Event in der Stadt. Beim Event haben wir ein ultra buntes, auffälliges Make Up mit falschen Wimpern und allem Pipapo geschminkt. In der Stadt dann kurz zum Müller rein, um noch etwas zu kaufen. Dann schaut mich eine alte Frau an, sagt „Oh mein Gott, ist die stark geschminkt“ und starrt mich ganz entrüstet an. COME ON!! Einer der vielen Gründe, warum es mich in eine Großstadt zieht.

  • Ich habe auch immer viel zu viel mit, ich möchte mich zuhause nie festlegen, auf was ich im Urlaub Lust habe. Nein, eine Lidschattenpalette reicht dann nicht. Was ist, wenn ich genau diesen einen Ton aus der Palette haben möchte, die dann zuhause liegt? Das wäre ja ein Fiasko :D

    Ich glaube dieses Jahr versuche ich mich mal auf das „Nötigste“ zu beschränken – tut der Haut bestimmt auch mal ganz gut.

    Viele liebe Grüße,
    Julia <3

  • Mir geht es da ähnlich – ich packe auch immer viel zu viel ein. Man weiß ja nie, welche Eventuelitäten sich ergeben :-)
    Mein Freund schaut auch immer ganz schräg, wenn ich mit meinem kleinen Koffer ankomme, der Kleidermäßig echt nur auf das beschränkt ist, was auch gebraucht wird, und der Rest mit Kulturbeutel und Make-up Taschen gepackt ist ;-)

    LG Manuela
    Blush & Sugar

  • Die Palette ist wirklich toll für die Reise die Farben – wirklich klasse (leider habe ich sie nicht). Ich versuche mich auch immer zu reduzieren und nur eine Palette mitzunehmen. Von der Menge nehme ich ungefähr genauso viel Schminke und Gesichtspflege mit. Es ist sehr schön so unbelastet zu verreisen.

  • Mein Mann guckt immer schräg, wenn ich mit Unterwäsche, Socken, frisches Top das absolute Minimalpaket zusammenpacke, das es für eine einfache Übernachtung zu packen gibt, dann aber mit meiner Kulturtasche ankomme. Abschminken, Pflege, eine Palette Lidschatten, Eyeliner, Mascara und einen Lippi.. Klar dann noch ne Haar- und Zahnbürste… und schon uiuiui… mehr fürs Gesicht eingepackt als für den ganzen Menschen :-P
    Viele liebe Grüße,
    Liz MiniMe

  • Hallo Carina,
    ich sehe auf den Bildern nur einen Blush – hattest du wirklich nur einen Blush dabei?
    Alleine Blushes hätte ich mindestens 5 eingepackt… ;)
    Liebe Grüße!

  • Ich nehme tatsächlich viel in den Urlaub mit, schminke mich dann aber auch viel – öfter als im Alltag, weil ich Zeit, Lust und Muße habe. Natürlich nutze ich dann nicht alles, mir gefällt aber, Auswahl zu haben.

  • Selbes Problem, ich nehme auch immer viel zu viel mit.
    Man KÖNNTE ja doch abends ausgehen, oder mal Lust auf mehr Farbe haben, oder, oder, oder :D
    Und dann nutze ich doch nur die Hälfte…
    Nächste Woche gehts für zwei Wochen an den Strand…mal schauen, wieviel diesmal mit darf. Aber ich hab eigentlich aus den letzten Jahren gelernt und versuche immer weniger mitzunehmen.

  • Natürlich nehme ich immer zu viel mit. Zu viel Klamotten und auch zu viel Schminke.. Selbst bei meinen Eltern habe ich immer mehrere Lippenstifte dabei, weil ich es mag Auswahl zu haben. Am Ende trage ich dann aber nur einen, max. zwei :P Vielleicht sollte ich auch jetzt schon mal überlegen, was ich im Herbst mit in die USA nehme, da ich dort zweifelsohne auch was kaufen werde. Aber mit dem Sonnenschutz soll das in den USA ja auch so’ne Sache sein oder war das das Mückenspray? Ich sollte mich vielleicht langsam etwas mehr damit auseinandersetzen :) Tipps??

    • Wie kannst du nur so entspannt bleiben, ich hätte mir schon EXAKT überlegt, welches MU ich mitnehme :D Ich würde nur minimal Makeup in die USA mitnehmen und mir dort einfach alles kaufen! Du wirst so und so kaufen, also spar dir den Platz im Koffer. Sonnenschutz war glaube ich Australien, dort wird er viel besser kontrolliert. Mückenspray brauchte ich nicht, aber in NYC überleben die Viecher auch nicht ;)

  • An Schminke hab ich früher auch immer viel zu viel mitgenommen, aber inzwischen kommt wirklich nicht mehr zu viel mit, sondern nur das, was ich auch tatäschlich benutze: Foundation, Concealer, Puder, Blush, Naked Basics-Palette, Mascara, Kajal und Lippenstift. Im Ausland kauf ich mir ja eh noch gerne Produkte, die es bei uns nicht gibt ;-)

  • Danke für diesen Post! Auch wenn ich es mittlerweile besser wissen sollte, nehme ich immer chronisch zu viel Schminke mit in den Urlaub. Bei 30°C mag ich mich einfach nicht schminken bzw. hält es meistens eh nicht lange. Von daher schminke ich mich dann doch höchstens nur abends zum Essen gehen. Außerdem habe ich einfach noch nicht die optimale Sonnencreme gefunden, über der sich make up noch gescheit auftragen lässt. Diesmal hatte ich die La Roche Posay Anthelios XL SPF 50 dabei, aber auch die krümelt unter Foundation bei mir :/

    • Sehr interessant, die La Roche Posay wollte ich mir nämlich auch fast holen! Das Problem habe ich mit der Creme von Bioderma zum Glück nicht, vielleicht wäre die etwas für dich?

      • Vielleicht lag es auch an meiner Foundation, dass sie und die Sonnencreme sich nicht vertragen. Ich werde es mal mit einer anderen Foundation probieren. Von der Bioderma Creme habe ich auch schon viel gehört, aber die soll so fertig und glänzend sein?! Deswegen bin ich zu La Roche Posay gekommen.

  • Interessant! Ich kann mich da eigentlich ganz gut beschränken, weil ich weiß, dass ich nicht drei Lidschattenpaletten etc. brauche. Eine tut es da auch. Beweisen kann ich es wieder Anfang August, dann geht’s nach Mallorca. :-) lg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.