Cream’s Beauty News #134

 

 

Lesenswertneuheitenschmal

 

Lesenswertleschmal

 

Lesenswertweiterepostsschmal

 

Swatches der neuen Sheer Lippie Stix von ColourPop! Juice Bar ist mein Favorit.

https://instagram.com/p/5LqGhUEO12/?taken-by=colourpopcult

 

aufcbb

 

Selbstbräuner für helle Haut

Meine beiden Favoriten für das Gesicht und den Körper. Mit garantiert natürlicher Bräune!

 

5 Produkte – 5 Reviews: Das halbe Bewerbungsfoto

Was der Look mit meinem Bewerbungsfoto zu tun hat und welche Produkte ich dafür benutzt habe, erfahrt ihr nach dem Klick!

 

Endlich habe ich Snapchat verstanden! Es hat ganze 3 Monate gedauert, bis ich mich mit der App angefreundet habe und jetzt macht es mir richtig Spaß!

Wenn ihr genau so ahnungslos bezüglich Le Snap seid, wie ich es war, kann ich gerne einen Post dazu machen.

Für diejenigen, die die App schon nutzen – ihr findet mich unter dem Nutzernamen

 

CreamsBeauty

(… oder ihr könnt auch mein Symbol unten in der App scannen, wenn ich das richtig verstanden habe ;) )

 

FullSizeRender

 

Das Highlight der Woche: Ich bin beim Firmenlauf mit gelaufen! Mein aller erster Lauf! Ich hatte ihn mir ja eigentlich als Motivations- und Trainingsziel gesetzt, aber durch diverse körperliche Beschwerden (Knie, Sehnenentzündung) konnte ich nicht so darauf trainieren, wie ich wollte. Aber trotzdem habe ich eine für mich akzeptable Zeit geschafft und meine erste Medaille verdient! Whoop Whoop! Die letzten Meter vor dem Ziel hatte ich richtig Gänsehaut, weil es so ein tolles Gefühl war, ins Olympia Stadion einzulaufen!

 

Wie war eure Woche?

Tags from the story

7 Comments

  • OMG, ein großes Frohlocken meinerseits bzgl. der neuen Kat von D Farben und der neuen, matten EL Colour Envies!!! In matt könnten wir nun evtl. richtig gute Freunde werden, denn obwohl ich sie auch in der normalen Version mochte, waren sie mir halt eigentlich schon irgendwie zu glänzend. Zwar nehme ich nicht an, daß sie die Dimension an Mattheit erreichen in der sich die Melt Lippenstifte bewegen (für mich das Nonplusultra in matt), ebenso bin ich mir aber fast sicher, daß ich sie qualitativ dennoch sehr gern mögen werde. Zumal die Farben – zumindest auf dem Foto – echt DER HAMMER sind!!! Einige der neuen Kat von D Farben sind das absolut auch, und die Gesamtheit der Farbauswahl in ihrer Größe natürlich sowieso.

    Ziemlich lame finde ich dagegen die Paletten von Anastasia und von Laura Mercier. Die haben für mich absolut Null irgendwie Besonderes; eine Palette voller verschiedener, bunter und gedeckter Farben, die schon 100 Mal da waren. Ja und??? Warum bringt man etwas auf den Markt, das ohne jeden Neuigkeitswert ist, und das Jeder sich genauso auch quasi überall sonst kaufen kann??? Ich verstehe das nicht; allein schon wirtschaftlich nicht.

    Und wo wir schon bei ziemlich lame sind … Die TF LE. SCHADE – ist das Wort das mir dazu einfällt. Tom Ford ist eine so, so, so tolle Marke; annähernd Alles, was ich von Tom Ford habe, ist in seiner Kategorie absolute Spitze. Aber wenn sie dann LEs ohne Produktinnovation ausschließlich in Nudetönen raushauen, finde ich persönlich das immer bissl eine Verschwendung von Potential. Andere strecken sich vergebens danach, das zu bringen, was Tom Ford zu bringen vermag; und Tom Ford selber bleibt scheinbar freiwillig hinter seinen Möglichkeiten zurück. Wie gesagt – schade.

    Nicht ganz so lame, aber schon auch in gewisser Weise öde und einfallslos finde ich die MAC LE. Außerdem sind die Sachen halt auch in multipler Hinsicht einfach nicht mein Geschmack. Zu glossig, zu schimmrig, etc.

    Anderer Meinung als Du bin ich übrigens was Mascara Topcoats betrifft. Und es ist witzig, daß Du gerade im Zusammenhang mit Givenchy schreibst, die würden niemals funktionieren. Ich hab nämlich einen aus der Givenchy Holiday LE 2013, so einen Glitter Topcoat, und ich finde, der funktioniert ganz gut. Nicht gerade verbrauchsarm, und auch nicht ganz so easy zu applizieren ohne das Erscheinungsbild der Wimpern zu ruinieren, aber auch absolut nicht unmöglich, und ich mag das Ergebnis sehr!

    • Ich seh schon, bei den Color Envies kommen wir beide zusammen, ich als genereller Fan der Textur und du als Matt und Dunkel Liebhaber! Die Melt Lippenstifte habe ich bisher noch nicht ausprobiert, weil sie mir denke ich zu trocken sind. Zumindest von den Reviews und Auftragsvideos, die ich bisher gesehen habe.
      Warum ABH immer die gleichen Farben bringt? Weil sie sich scheinbar gut verkaufen. Mich hat bisher auch noch keine einzige Palette so sehr angesprochen, dass ich über eine Bestellung nachgedacht hätte. Wie du sagst – eine willkürliche Zusammenwürfelung von Farben. Für mich haben sie keinen roten Faden.
      Sehr interessante Sichtweise auf TF! Aber wieso meinst du, dass sie das Potential nicht ausschöpfen wollen? Um den Kunden langfristig hier und da Schmankerl bringen zu können?

      • Nein, das ist, so vermute ich zumindest, wohl nicht der Grund. Sondern zum einen wahrscheinlich der allgemeine Nude Trend; der kommt und geht ja immer wieder, und derzeit ist er bekanntlich eben mal wieder da. In quasi allen Produktsparten sogar. Klar, auch in nude kann man Spitzenprodukte und Innovationen bringen, aber die Möglichkeiten sind zwangsläufig eingeschränkt. Was nicht mal inhaltlich daran liegt, daß es eben Nude ist, sondern das wäre in jedem Fall so, wenn man sich eben nur einem bestimmten Komplex widmet. Und zweitens scheint mir, daß man sich bei Tom Ford sooo sehr darum bemüht, KLASSISCHE, klassisch elegante, zeitlose, universelle Produkte auf höchstem Niveau zu machen, daß dabei die Kreativität ein wenig auf der Strecke bleibt. Wobei Kreativität ja nicht gleich heißen müßte von heute auf morgen Alles Neon zu machen. Auch „klassisch“ kann man mit Kreativität erfüllen, mit innovativen Tools, Finishes, Texturen oder komplexeren Mischnuancen. Außerdem kann man ja auch mal bissl an die Grenzen gehen dessen, was allgemein als „klassisch“ empfunden wird; überschreiten müßte man diese Grenzen im Dienste der Kreativität noch nicht mal unbedingt. Und all das war bei Tom Ford ja auch bereits da – die können das also! Aber in letzter Zeit war halt meiner persönlichen Meinung nach kein sooo riesiger Wurf mehr dabei. Dieser Highlighter, und schon vor ein paar Kollektionen der schwarze Liner. Aber ansonsten sieht es mit kreativen Highlights bei Tom Ford seit einiger Zeit eher mau aus. Matte Lippenstifte, ok, aber der Kreativ-Orgasmus sind matte Lippenstifte jetzt ja auch nicht; selbst wenn sie qualitativ sehr gut sind. Und das Ganze ist, wie gesagt, ganz offensichtlich kein Unvermögen – sondern Marktstrategie. Aber halt eine, die ich nicht nachvollziehen kann,

        • Warten wir mal ab, was für Holiday kommt. Vielleicht hat sich der Tom da mal etwas richtig Cooles einfallen lassen ;) Aber ja, du hast Recht, klassisch muss nicht heißen langweilig / neutral, sondern kann auch ganz innovativ umgesetzt werden. Hoffen wir mal, dass da bald mehr kommt!

  • Servus!

    Erstmal: Glückwunsch zum erfolgreich absolvierten Lauf! Kannst echt stolz auf Dich sein!

    Dann: Hilfe, so viel schöne neue Sachen!
    Vor allem die erste Reihe der Estee Lauder Pure Color Matte Sculpting Lipstick (mannoman, immer diese ewig langen Namen!) macht mich ja ziemlich an. Extrovert und Shameless Violet MUSS ich auf jeden Fall haben!

    Bei ABH hab ich so ’n bisschen das Gefühl, die wissen genau bzw. befürchten, dass sie zwar momentan total heiß sind, dass es aber ganz genauso schnell wieder vorbei sein kann. (Gab ja in der Vergangenheit genug gehypte Marken, die nach ein paar Jahren wieder total in der Versenkung verschwunden sind.) Und solange es noch läuft, hauen sie so viel und so oft es geht Neues auf den Markt. Wobei mich die Anastasia Beverly Hills Shadow Couture World Traveler Palette (wieder: geht’s noch länger?!??) ja schon irgendwie anmacht. Die Farbzusammenstellung ist halt nicht 08/15 und genau mein Beuteschema… :D

    Kat von D ist auch so eine Marke, bei der ich gespannt bin, wie lange sie noch oben mitschwimmt. Die neuen Liquid Lipsticks? Hmmjoar. Nett. Aber doch irgendwie… unspektakulär. Einzig Exorcism reizt mich. Der darf vielleicht mal bei ’ner Sephora-Bestellung mit…

    Ich bin ja auch einer der vielen Colourpop-Jünger. Aber die sheeren Lippenstifte reizen mich ja mal so gar nicht. Ich versteh, worauf das hinauslaufen soll: CP will nach und nach stückweise das Sortiment ausbauen und sich selbst zu einer vollwertigen Kosmetikmarke mit einem kompletten Angebot ausbauen. Aber im Vergleich zu den Lidschatten/Blushes/Highlightern mit ihrer einzigartigen Konsistenz+Farbauswahl+Finishes und den Lippenstifte (mega Farb- und Finishauswahl, kleine Mengen zum kleinen Preis) sind die neuen Lippenstifte halt ziemlich banal und beliebig. Sowohl die Farben als auch das Finish krieg ich so überall, sei es für 2,5€ in der Drogerie oder für 25€ im Douglas…

    So. jetzt bin ich aber auch fertig für heute. :D

    Ich wünsch Dir einen guten Start in die Woche,

    LG

    Rike

    • Liebe Rike,
      vielen Dank für deinen Kommentar!
      Ich sehe das genau wie du: Momentan schwimmen ABH und Kat von D ganz oben mit, aber das kann sich sehr schnell ändern. Vor allem auf Instagram werde ich täglich von 1000 Liquid Lipsticks überschwemmt, sodass sie für mich sehr schnell ihren Reiz verloren haben. Aber so ist das ja bei jedem Trend, nach ein paar Monaten hängt er einem zum Hals raus.

      Die erste Reihe der EL Lippenstifte ist absolut genial! Nur bin ich nicht der Typ, der fast schwarzen Lippenstift in die Arbeit trägt (ich wünschte, ich könnte es!). Aber alleine zum Anschauen sind sie einen Blick wert!

      Die CP Lippie Stix finde ich gar nicht uninteressant, aber farblich spricht mich bisher nur Juice Bar an. Ihre Stärke sind tatsächlich die matten LS. Glossig bekomme ich auch bei Kiko für 3,90 €. Die Ultra Glossy Stylos sind noch immer unter meinen Top 3 Lippenstiften of all time!

      Dir auch einen tollen Start in die neue Woche :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.