Tipps, Tricks & Tutorial

Quick Tip: Falsche Wimpern anpassen

IMG_7384

 

Neben dem perfekten Eyeliner ist die Königsdisziplin des Make Up für mich falsche Wimpern ankleben. Meistens endet es damit, dass ich meinen Lidschatten ruiniere, die falschen Wimpern einen riesigen Abstand zu den Echten haben und sich das Bändchen am inneren Teil ablöst. Aber Übung macht den Meister!

Auf Youtube gibt es tausende Videos, wie ihr Fake Lashes am besten anbringen könnt. Aber ein Tipp ist bei mir hängen geblieben:

 

IMG_7392

 

Wenn das Band der Wimpern zu lang ist, kürzt es immer von der äußeren Seite!

 

Sprich, von der Seite, die dem Haaransatz am nächsten ist. Warum? Wenn ihr die Wimpern vom inneren Augenwinkel aus kürzt, habt ihr keinen fließenden Übergang zu den Fake Lashes mehr. Da viele Wimpern nach außen hin länger werden, sind im inneren Teil die kurzen Wimpern, die den natürlichen Übergang zu den falschen Wimpern bilden sollen. Schnippst ihr die kurzen Wimpern weg, beginnt das Wimpernband mit viel längeren Wimpern am inneren Augenwinkel und man erkennt viel eher, dass ihr künstliche Wimpern tragt.

 

IMG_7401

 

Vor kurzem habe ich mir die Ardell Demi Whispies bei Douglas* gekauft und bin wirklich begeistern von ihnen! Sie werden nach außen hin länger und schmeicheln damit meiner Augenform und sie sind durch das durchsichtige Band einfach anzubringen! Ich musste lediglich zwei Büschel der äußeren Seite abschneiden, damit sie passen.

 

Tragt ihr regelmäßig falsche Wimpern?

Was sind eure ultimativen Tipps für Fake Lashes?

 

 

affiliatefarbverlaufschmal - Kopie

You Might Also Like

26 Comments

  • Reply
    Look | Purple my Week - All About World
    20. Februar 2016 at 6:34

    […] Mascara 100% Black Gefälschte Wimpern: Ardell Lashes Demi 0 Black Durch Beitrag in Anpassen falsche Wimpern von Carina Ich habe die Ardell Demi 0 Lashes aufmerksam geworden und hatte sie bei meinem letzten […]

  • Reply
    Anna
    5. September 2015 at 20:55

    …toller Beitrag!

  • Reply
    Talasia
    29. August 2015 at 11:15

    Haaach die sehen so hübsch aus bei dir *_* ich nutze sie so selten, dass ich da einfach keine Routine bekomme und mich immer dumm anstelle ^^“ eigentlich würde ich das gerne mal ändern, aber ich habe auch immer Angst mir mein Make Up dann zu versauen, wenn ich es verkacke 😀 haha

    Ich habe dich übrigens zum „Wie viel wofür“ TAG getaggt. Da geht es darum, was so ungefähr die preisliche Schmerzgrenze bei einzelnen Produktkategorien ist. Vielleicht magst du ja mitmachen =)

    • Reply
      Carina
      31. August 2015 at 9:21

      Vielen Dank für den Hinweis, schaue ich mir nachher gleich mal an!

  • Reply
    Mia
    28. August 2015 at 13:56

    Hallo Carina,
    ich trage schon seit Ewigkeiten falsche Wimpern, da ich als Vietnamesin leider nicht mit so tollen Wimpern gesegnet bin 🙁 Aber bei mir geht das Aufkleben der Wimpern so viel schneller als mit Wimpernzange und 3x Wimperntuschen 🙂 Angefangen hab mich mit denen von Essence, die wirklich besser sind als deren Ruf (bei meinen Augen jedenfalls :P) Nun benutze ich immer die Velourlashes, das sind die einzigen, mit denen ich klarkomme, da das Wimpernband wirklich sehr schön weich und biegsam ist und sich perfekt meiner mandelförmigen Augenform anpassen, ohne vorne und hinten „rumjustieren“ 😛 Leider sind die nur sooo teuer 🙁 *heul*

    • Reply
      Carina
      28. August 2015 at 14:31

      Die Essence Wimpern finde ich auch hervorragend und trage ich sehr gerne! Für die paar € kann man wirklich nichts falsch machen!
      Was sind deine Tipps beim Anbringen der Wimpern? Biegst du deine echten Wimpern vorher mit der Wimpernzange?
      Die Velour Lashes würde ich auch gerne mal probieren, aber wie du schon sagst: der Preis -.- Die neuen von Fleur de Force und Eylure gefallen mir aber auch sehr gut!

      • Reply
        Mia
        31. August 2015 at 14:26

        Huhu Carina! 🙂 Meine Tipps wären: das Wimpernband vor dem Benutzen so lange wie möglich zu biegen, da es dann viel weicher, flexibler und somit besser der runden Augenform anpasst, die genug zu kürzen (von außen, so wie du es bereits geschrieben hast) und den Kleber auf jeden Fall antrocknen zu lassen. Eingefleischte Fakelashes-trägerinnen wissen das wahrscheinlich schon 🙂 Meine eigenen Wimpern bearbeite ich gar nicht mehr mit der Wimpernzange und tusche diese auch nicht. Ja, ich hab mir auch schon einiges anhören müssen, dass ich diese teuren Nerzhaar-Wimpern benutze, aber was solls.. Man gönnt sich ja sonst nix 😛 Fleur de Force kenne ich noch nicht, muss ich mir mal anschauen 😉

        • Reply
          Carina
          1. September 2015 at 9:54

          Danke für die Tipps, so hätte ich das auch gemacht. Die Nerz Wimpern ruinierst du dir auch nicht, wenn du keine Mascara darüber benutzt. Good thinking 😉

  • Reply
    Cathy
    27. August 2015 at 22:04

    Ich hab ungelogen noch nie falsche Wimpern geklebt bis auf 1-2 Einzelwimpern, als ich mal ein Loch hatte. Hab immer Angst damit voll künstlich auszusehen. Aber die Demi Whispies sollte ich echt mal testen, die sehen echt Hammer aus!

    • Reply
      Carina
      28. August 2015 at 12:21

      DU hast das auch nicht nötig, bei deinen mega Wimpern!!

  • Reply
    lady pa
    27. August 2015 at 17:28

    toller tipp
    fürmich gehören fake lashes auch zu der königsdisziplin 😀 ich würde selber gerne welche tragen, aber die sehen immer wie „angeklebt“ aus 😛

    • Reply
      Carina
      28. August 2015 at 12:21

      Klar, das ist erstmal ungewohnt für einen selber, deshalb sehen sie für dich „angeklebt“ aus! Aber wenn man öfter mal welche trägt, gewöhnt man sich daran!

  • Reply
    Beauty Mango
    27. August 2015 at 12:54

    Ich muss Fake Lashes auch oft kürzen und kannte diesen Tipp auch schon. 🙂 Ardell Wimpern mag ich total gerne, vorallem die Half Lashes! Die verwende ich sogar liebe als die normalen, weil die auch einfacher zum anbringen sind 😀

    • Reply
      Carina
      28. August 2015 at 12:16

      Ich liebe die Accent Lashes! Wenn überhaupt, habe ich immer diese halben Wimpern getragen, das geht so einfach!

  • Reply
    Julia
    27. August 2015 at 12:21

    Also ich benutze immer die von RedCherry und die passen auch perfekt, also man muss nichts zurecht schneiden 🙂
    Und den Duo Kleber finde ich auch am aller besten 🙂

  • Reply
    Katie
    27. August 2015 at 12:15

    Ich denke, dass die meißten beim Aufkleben nicht unbedingt an der Technik scheitern, sondern weil sie solche kleinen Tips und Tricks einfach nicht kennen. Sei es das zusammenschneiden von hinten oder das „Sticky-werden-lassen“ des Klebers. Auch ein Trick ist es, die Wimpern vorher zu biegen oder mit den natürlichen Wimpern zusammen zu drücken. Es gibt ja selbst verschiedene Winkel, wie man die Wimpern aufkleben kann. Wenn man den Hollywood-Look á la Frau K. West haben möchte, muss man sie z.B. steiler anbringen, sodass sie noch voluminöser wirken. (Geht natürlich nur mit etwas breiterem Eyeliner.)

    Es gibt soviele Tips & Tricks, daher freue ich mich – wie immer – auf deinen kommenden Post dazu. :))

    Mein größten Problem bei Fake-Lashes am Anfang war einfach, dass ich mir die Lashes von P2 oder Essence gekauft habe. Einfach weil ich dachte, dass für die ersten Versuche die günstigen aus der Drogerie schon reichen würden. Leider sind diese sehr störrisch und plastisch, daher auch recht unbeweglich.

    • Reply
      Carina
      28. August 2015 at 15:14

      Danke für den Tipp, Katie!
      Wobei ich die von Essence wirklich gut finde und gerne benutze! Mich stören eher diese typischen Ebay Wimpern, mit dem dicken, schwarzen Band.

  • Reply
    Sunny
    27. August 2015 at 11:14

    Ich muss sagen die Demi Wispies stehen dir hervorragend. Da jeder davon schwärmt (Makeup Artists, Blogger, JEDER) hab ich sie mir auch geholt. Nur leider sind sie sooo lang und viel zu viel für mein Auge :/. Aber trotzdem die sehen super super schön an dir aus !!!
    Liebe Grüße

    • Reply
      Carina
      27. August 2015 at 14:15

      Ach schade 🙁 Aber das liegt bestimmt auch daran, dass man den Anblick mit künstlichen Wimpern nicht gewohnt ist! Manche Youtuber, die regelmäßig Wimpern tragen, sehen ohne ganz anders und ungewohnt aus!

  • Reply
    Beautype
    27. August 2015 at 9:08

    Wenn ich nicht immer wieder mein Make Up damit ruinieren würde, würde ich Fake Lashes wohl viel öfter verwenden, denn sie machen vor allem dramatische Looks noch dramatischer ;P Übung hin oder her, ich überlege es mir einfach 3 mal, ob ich mein schönes Make Up ggf zerstören möchte oder eben doch nur beim Tuschen bleibe – mein inneres ängstliches Ich, schreit in den meisten Fällen leider zu laut NEIN und damit bleiben sie weg :/
    Aber Wahnsinn, wie natürlich die Fake Lashes an deinen Augen aussehen *__*

    • Reply
      Carina
      27. August 2015 at 9:35

      Danke dir! Ich werde die nächsten Wochen ein wenig üben und dann vielleicht einen Post zum Anbringen machen. Denn immer, wenn ich Fake Lashes trage denke ich mir „Sieht das geil aus, das solltest du öfter tragen!“

  • Reply
    Julia
    27. August 2015 at 8:09

    Danke für den Tipp!
    Ich hab mir die Wimpern auch gekauft.
    Hatte deinen Snap gesehen und fand die direkt toll.
    Aber mir sind die auch etwas zu lang. Sonst echt voll schön!

    • Reply
      Carina
      27. August 2015 at 9:01

      Echt, zu lang? Im Gegensatz zu meinen anderen Wimpern finde ich sie relativ kurz, aber für den Alltag können sie zu heftig sein. Das stimmt!

  • Reply
    paapatya
    26. August 2015 at 23:27

    Ich liebe falsche Wimpern. Allerdings kriege ich es nie hin.. danke für diesen wundervollen Beitrag!
    Liebe Grüße, paapatya,

  • Reply
    Martha
    26. August 2015 at 15:47

    Pro Demi Wispies. Das sind die besten Wimpern, die ich je probiert habe. Die Form ist sowas von perfekt für mich, I love ‚em. Und ich muss das Band bei denen nie kürzen, da sie tatsächlich perfekt passen! 🙂

    • Reply
      Carina
      27. August 2015 at 9:00

      Ich werde meine anderen Wimpern demnächst auch aussortieren, weil die Demis SO perfekt sind!

    Leave a Reply