Review Tipps, Tricks & Tutorial

Strobing – Der Trend und meine liebsten Highlighter

IMG_7451

 

Der ein oder andere geneigte Beauty Enthusiast hat vermutlich schon von DEM Trend des Herbst gehört: Strobing! Who am I kidding – an jeder Ecke wird gestrobed, was das Zeug hält. Aber was ist Strobing genau und muss ich diesen Trend mitmachen?

 

IMG_7513

 

Der Sinn hinter Strobing ist, statt mit dunklen Konturpudern die tiefen Stellen des Gesichts zu betonen, mit Highlights die herausstehenden Punkte des Gesichts zum Strahlen zu bringen. Also Highlight anstatt Kontur. Nach dem extrem starken Kontur Gedöns dieses Jahr ist Strobing der Gegentrend. Für mich bedeutet Strobing einfach nur starkes Highlighten. Besonders auf Instagram glänzen die bekannten Insta Ladies wie eine Discokugel und es kann gar nicht genug Strahlkraft sein.

Im Herzen dieses Trends liegt natürlich auch Jaclyn Hill mit ihrem Champagne Pop Highlighter. Ich muss sagen, ich bin seit dem ganzen Strobing Trend auch ein großer Fan von Highlightern geworden, aber ganz so extrem wie manche Instagramer muss ich nicht glänzen. Zumal das bei meiner öligen Haut teilweise too much ist.


IMG_74251

 

Wenn ich morgens noch Zeit für Highlighter habe (Schlaf ist kostbar), trage ich ihn auf folgende Stellen auf:

  • oberhalb der Wangenknochen
  • unter der Braue (über der Braue nur, wenn es extra fancy sein soll)
  • auf dem Nasenrücken und der Spitze (hier unbedingt sehr, sehr gut verblenden)
  • im inneren Augenwinkel (hat den größten Effekt und öffnet den Blick)
  • am Amorbogen

 

Bei den letzteren drei Stellen benutze ich zum Auftrag einfach meine Finger, an den Wangen und unter der Braue meist Pinsel. Der Effekt ist subtil und sehr natürlich (was ja eigentlich nicht dem Trend entspricht aber hey, ich mach mir meine eigenen Trends mit Blackjack und Nutten!):

 

IMG_7439

 

Für den all-out-Strobing-Highlight-bis-zum-Mond-und-wieder-zurück-Glow empfehle ich euch 1. einen stärkeren Auftrag eures gewohnten Highlighter oder 2. einen richtig, richtig intensiven Highlighter. Meine liebsten Highlighter sind Folgende:

 

IMG_7516

 

  • Shiseido – Luminizing Face Colour in WT905*: Der Subtilste von allen. Das weiße Puder ist matt bis maximal satiniert und für sehr helle Hauttypen ein Träumchen.
  • Becca Shimmering Skin Perfector Liquid in Pearl*: Ist nicht nur ein toller Highlighter über dem Make Up, sondern auch hervorragend als Primer oder gemischt mit Foundation! Durch die flüssige Textur verschmilzt er mit der Haut und man sieht nicht nach Make Up aus!
  • ColourPop Lunch Money: Der Puder-Creme-Hybrid kommt ohne Glitzerpartikel aus und ist so, so schön auf der Haut! Farblich ist er sehr universell, ein Off-White für helle Hauttypen.
  • Becca Shimmering Skin Perfector Pressed in Champagne Pop*: Ja, ich besitze ihn. Und ja, er ist göttlich. Durch die golden-beige Farbe ist er für helle bis mittlere Hauttöne geeignet und extrem intensiv!
  • Benefit Watt’s Up*: Ist im Gegensatz zu ColourPop ein klassischer, fester Creme Highlighter. Ich trage ihn am liebsten mit etwas (Selbstbräuner-) Bräune, da er deutlich ins Beige geht.

 

IMG_7521

 

Wenn ihr wie ich größere Poren um die Nase herum habt, achtet darauf, den Highlighter nicht zu weit zur Gesichtsmitte hin zu pinseln. Das Gleiche gilt für unebene Haut auf den Wangen – wenn euch dort kleine Bumpies plagen, verwendet besser einen matten Highlighter, um nicht noch mehr Aufmerksamkeit darauf zu ziehen!

 

IMG_7453

 

 

Könnt ihr solchen Trends etwas abgewinnen?

Highlightet ihr noch, oder strobt ihr schon?

 

 
affiliatefarbverlaufschmal - Kopie

You Might Also Like

28 Comments

  • Reply
    Fang der Woche #58: Christmas Wishlist {Teil 1} | et voilà
    24. November 2015 at 17:40

    […] Ich gebe zu, ich bin momentan auch total dem ‘Strobing’-Trend verfallen… und dank einer meiner liebsten Beautybloggerinnen bin ich nun ganz scharf auf dieses Schätzchen, was für den Preis natürlich auch ein kleines […]

  • Reply
    Emma
    2. Oktober 2015 at 20:32

    „An jeder Ecke wird gestrobed, was das Zeug hält“
    Kopfkino
    Ich hab lachen müssen

    Highlighter finde ich auch klasse. Ich besitze bergeweise Produkte, aber meistens nehme ich einen gebackenen von Elf („moonlight pearl“). Den trage ich mit einem fuffig-festen Blender auf, weil es so am intensivsten wird. Ich eskaliere da total gern, weil #yolo und meine Haut ist sowieso so trocken, die braucht das
    Konturieren tu ich eigentlich nur meine Nase, dass die ein bisschen stupsiger aussieht. Mein Gesicht ist so eingefallen, da wird die glamouröse Hollywood-Kontur eher noch zum Heroin-Chic Aber noch ein paar Magnum Pink und wer weiß, vielleicht ist es in ein paar Wochen große Liebe

    • Reply
      Emma
      2. Oktober 2015 at 20:33

      Mensch, meine ganzen Emojis werden ja gar nicht angezeigt 🙁 Jetzt sieht das so ernst aus 😀

    • Reply
      Carina
      3. Oktober 2015 at 11:53

      😀 😀 sei froh um deine gute Knochenstruktur! Genau das wollen doch alle mit ihrem Kontur und Highlight bezwecken 😉

  • Reply
    Fräulein Immergrün
    23. September 2015 at 22:20

    Dein Gesichtswasching immer! Wunderbar. Da erkenne ich mich sehr drin wieder 😀

    Ich persönlich mag es gerade, dass die Gesichter nicht zu matt wirken sondern einen wundervollen strahlenden Glow zeigen dürfen. Strobing sollte eigentlich genau meins sein: Highlighter mag ich sehr und bei Bronzern habe ich nie meinen perfekten Ton gefunden (Einschränkung vegane Naturkosmetik). Ich werde mich mal ranwagen.

    Grünste Grüße

    • Reply
      Carina
      24. September 2015 at 10:29

      Auf jeden Fall, richtig positioniert sieht jeder mit Highlighter gut aus!

  • Reply
    Cathy
    23. September 2015 at 21:13

    Sehr schöne Highlighter hast du da! Wirklich eine tolle Auswahl!

    Also Strobing und ich werden wohl keine allzu großen Freunde. Wenn man wie ich ein rundes Gesicht hat, dann fehlt da einfach die Kontur und da ich ja so weiß bin kann ich auch schwer nur highlighten. Aber Glow mag ich sehr. Aber eben in Kombination mit Blush und Kontur. Die Kombi wirkt immer noch am schönsten finde ich! 🙂

    • Reply
      Carina
      24. September 2015 at 10:48

      Ach was, Highlight steht dir doch! Gerade bei einem runden Gesicht sind Highlight und Kontur klasse.

  • Reply
    Lina
    23. September 2015 at 15:08

    Ständig habe ich vor, mal zu highlighten xD aber greife dann doch zu den üblichen matten Hightlight. Ich habe eine sehr feuchtigkeitsarme Haut ( da kann ich noch so bekloppt mit Feuchtigkeitsseren eincremen, Neurodermitis sei Dank).
    Ach, ich hätte mal eine Bitte an dich, weil du ja immer so lieb bist 😉 vor kurzem machen die Frauen auf Insta und YT sowas mit Baking. Also viel Tranpsarentpuder raufhauen, warten und dann mit dem Pinsel wegfegen. Ich verstehe nicht, wozu das gut sein soll oder wieso? Ich bin taub und verstehe keinen Wort was die da sagen 🙁 Vllt erklärst du es auch mal so schön, wie du es immer tust? 😀

    • Reply
      Carina
      24. September 2015 at 15:13

      Haha 😀
      Dadurch, dass man das lose Puder auf der Haut sitzen lässt, wird sie aufgehellt. Wenn du nur eine ganz dünne Schichte Puder aufträgst (was man ja normalerweise macht), wird es transparent. Durch die dicke Schicht „weißelt“ es und wird sichtbar. Heißt also, sobald du den Überschuss abgenommen hast, wirkt die Haut heller.
      Kann man machen, muss man aber nicht 😉 genau so gut kannst du ein weißes Puder verwenden!

  • Reply
    Miri
    23. September 2015 at 12:34

    Ahh der Champagne Pop wäre fast mitgegangen bei der Sephora Bestellung vor ein paar Tagen. Die wunderschönen Holiday Sachen allerdings haben ihn ausgebremst 😀 Das wollte ich doch lieber unbedingt die Tarte Blush Palette und die Hourglass Mini-Winni-wir-sind-ja-so-teuer-Palette (LIEBE)
    Ich stand dann vor der Wahl (monetär gesehen) entweder das Kat von D Contour Kit oder den Highlighter von Becca…und da kam mir das Contour Kit doch vielseitiger vor. Ich habe also wohl den Contour Trend über den Strobing Trend gestellt :D:D
    Ich für meinen Teil würde mit Hightlights only aussehen wie ein Ballon. Mein Gesicht braucht einfach die Definiton, die ein schönes, mattes, dunkles Puder gibt. Bei dir allerdings funktioniert Strobing sehr gut, da du ein ovales Gesicht mit tollen Wangenknochen hast!

    #blackjackundnutten

    • Reply
      Carina
      23. September 2015 at 15:34

      Vielen Dank erstmal 🙂 Ich fühle mich persönlich auch mit einer Kombi aus Kontur und Highlight am wohlsten. Wobei ich dank diesem Trend endlich auf den Highlighter Geschmack gekommen bin und allein dafür finde ich Trends schon toll!

  • Reply
    Olga S.
    23. September 2015 at 12:33

    Ich seh bei diesem Trend die Innovation nicht. Das ist für mich einfach Highlighten, nur extremer.
    Ich konturiere immer noch, auch wenn es out ist. Wieso? Weil es mir steht 😀
    Hightlighter benutze ich auch, aber eher selten. Hab mal einen von Mac von ner Freundin geschenkt bekommen, finde den aber nicht so wirklich passend zu meiner Hautfarbe. Hab mir irgendwann noch einen von Catrice gekauft, aber der glitzert mir zu sehr…und wie eine Discokugel will ich eigentlich nicht aussehen.
    Der von Colourpop sieht klasse aus, würde ich mir ja sofort kaufen….aber wie üblich werde ich nur mit Marken angefixt, die es in Deutschland nicht gibt. Schäm dich :p

    • Reply
      Carina
      23. September 2015 at 15:32

      Das übliche Problem… man will immer das, was nur schwierig zu bekommen ist 😉 Ein neutraler, nicht glitzernder Highlighter ist aber auch schwerer zu finden, als man denkt! Die, die ich zeige sind alle ohne Glitzer!

      • Reply
        Olga S.
        23. September 2015 at 15:49

        Die anderen finde ich leider farblich nicht ganz so passend für mich.
        *gnarf* Da muss ich wohl oder übel warten, bis ich irgendwann mal selbst in den USA bin und mir da was kaufen kann. Nur nen Highlighter nach Deutschland liefern lassen, lohnt sich ja auch nicht 😉
        (Jaaaaa, ich weiß, ColourPop hat auch noch ganz andere tolle Sachen…aber das liebe Geld 🙁 )

        • Reply
          Carina
          24. September 2015 at 10:50

          Aber lieber in 5 richtig gute Teile von ColourPop investiert, als in einen poopy Chanel Lidschatten!

  • Reply
    Doro
    23. September 2015 at 11:42

    Jaja…Blackjack und Nutten!
    Menschenskinder.

  • Reply
    hellena
    23. September 2015 at 10:52

    Ich finde es immer toll, eine „alltagstaugliche“ Version von den mainstream trends zu sehen – besonders mit Blackjack und Nutten!

    • Reply
      Carina
      23. September 2015 at 12:19

      Ich sehe den Sinn von Trends darin, sie auf die eigene Komfortzone zu adaptieren 😉 … und Blackjack und Nutten 😀

  • Reply
    Eli
    23. September 2015 at 9:59

    Ich finde strobing soo tooll… aber ja, #öligeHautTeam
    Vielleicht werde ich es einfach mit einem sehr hellen Puder ausprobieren 🙂

    Hab noch eine Frage zu deinen früheren Blogspost, nämlich Pick One Favoriten.
    Eignet sich der Mac Cubic Blush für wärmere, aber auch kühlere Looks? Ich bin dabei alle meine Blushes aufzubrauchen und möchte nur einen haben… Mac Cubic, Blushbaby, Tarte Exposed, Nars Madly, Benefit Rockateur? Welcher ist ein Allrounder?

    Grüße!

    • Reply
      Carina
      23. September 2015 at 12:06

      Ich bin auch im #öligeHautTeam, aber etwas Highlighter darf schon sein 😉

      Also ich trage MAC Cubic theoretisch zu allem. Tarte Exposed hatte ich mal in einer Palette, auch ein sehr schöner Nude Blush. Lass dich einfach mal am MAC Counter beraten und dir den Blush auftragen. Wenn du nur ein Blush behalten willst, dann sollte die Entscheidung gut überlegt sein!

  • Reply
    Maya
    23. September 2015 at 9:57

    jaja, trend… 🙂 also wer schon immer konturiert hat, hat auch gehighlighted…. aber Hauptsache der markt hat etwas „NEUES“ 🙂 ein bisschen neidisch habe ich den schönen becca Highlighter hier beguckt! 🙂 sehr schön!!! meine Favoriten zur zeit sind mac soft&gentle und Laura mercier starlight loses puder.

    • Reply
      Carina
      23. September 2015 at 11:36

      Klar, irgendwann ist das Make Up Arsenal auch ausgeschöpft und man muss neue, tolle Namen erfinden. Sonst bekommt man die neuen Produkte ja nicht an den Mann 😉

  • Reply
    Lisa von TBI
    22. September 2015 at 19:20

    Ich bin ja schon seit Jahren ein Highlighter-Fan, aber ohne Konturpuder und/oder Bronzer gehe ich trotzdem nicht gerne aus dem Haus. Ich mag es, wie die Produkte in Kombination das Gesicht formen. Die Highlights sehen bei dir wunderschön aus <3

    • Reply
      Carina
      23. September 2015 at 12:04

      Vielen Dank! Ich finde es wird unterschätzt, wie sehr Kontur und Highlight das Gesicht verändern können!

  • Reply
    susi
    22. September 2015 at 18:08

    Ich mag highlighting & contouring lieber – weil ich ein eher rundes Gesicht hab, da kommt mir contour-Powder gerade recht hehe… 🙂

  • Reply
    Kim
    22. September 2015 at 18:08

    Also.. puh. Ich weis nicht. Zum Glück muss man nicht jeden Trend mitmachen. Bei meiner Haut ist mir Highlighten einfach zu viel. :/
    Mich regt es schon auf wenn meine Nase nach einigen Stunden anfängt zu glänzen, dann muss ich nicht auch noch mit highlighten nachhelfen.^^

  • Leave a Reply