Die Pinterest Frisur – Das Haar Tutorial

IDie Pinterest Frisur

 

Immer wieder stolpere ich bei Fashionbloggern, Pinterest und Stars auf dem roten Teppich über eine bestimmte Frisur, die mir unheimlich gut gefällt. Die Haarlänge der Ladies ist dabei meist schulterlang, am Oberkopf liegen die Haare in relaxten Wellen und die Spitzen der Haare sind gerade. So entsteht ein lässiger, aber schicker Haarlook, den man ganz einfach nachstylen kann. Ich zeige euch, wie ihr das macht:

 

Die Pinterest Frisur: Haare auffrischen und griffiger machen

Egal ob frisch gewaschen oder nicht: Sprüht etwas Trockenshampoo an den Ansatz! Zusätzlich zur Entfettung der Haare, gibt Trockenshampoo nämlich auch Griffigkeit und Volumen, weshalb ich euch diesen Schritt auf jeden Fall empfehle. Ich sprühe das Aussie Miracle Dry Shampoo aus 30 cm Entfernung auf den Ansatz und massiere es mit den Fingern ein. Anschließend kurz ausbürsten und fertig!

Die Pinterest Frisur

 

Die Pinterest Frisur: Glatte Spitzen

Jetzt kommt der Knackpunkt – für die typische Pinterest Frisur müssen eure Haarspitzen schnurgerade sein. Ich sprühe deshalb einen Hitzeschutz auf und glätte sie mit meinem Glätteisen.

Die Pinterest Frisur

 

Die Pinterest Frisur: Wellen mit dem Glätteisen!

Geht nun wie gewohnt mit dem Glätteisen Strähne für Strähne durch und dreht die Haare zu Wellen ein. Die letzten 3 cm der Haare lasst ihr dabei frei – so bleiben die Spitzen gerade und ihr habt Volumen am Ansatz! Anschließend mit einem Wachs oder Texturspray die Haare festigen und schon seid ihr ready to go!

Die Pinterest Frisur

 

Eine Frisur kann aber noch so schön und aufwendig sein – die Haare müssen gesund sein! Deshalb habe ich in den letzten Monaten sehr auf meine Haarpflege geachtet und viel mit Treatments und Ölen gearbeitet. Meine Haare danken es mir!

 

Habt ihr schon mal eine Pinterest Frisur nachgestylt?

Wie oft wascht ihr euch die Haare?

 

Tags from the story
, , ,

18 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.