Blogger Talk: 3 Beauty Hacks, die ich wirklich nutze

IMG_5827

 

Speisestärke als Trockenshampoo, ein Löffel als Eyeliner Schablone, eine alte Kreditkarte als Mascara Patzer Schild – es gibt unzählige irre Beauty Hacks. Aber was helfen mir die ausgefallensten Tricks, wenn ich sie nicht im Alltag anwende? In dieser Runde Blogger Talk zeige ich euch meine 3 Beauty Hacks, die ich tatsächlich jeden Tag nutze!

 

IMG_5835

 

Föhnwelle für die Wimpern

Meine lieben Schurgeradewimpernschwestern – Ich weiß, wir haben es nicht leicht. Denn egal, was wir mit unseren Wimpern anstellen – bereits ein paar Minuten nach der Wimpernzange gehen sie wieder in ihre Ursprungsposition zurück. Das Einzige, was bei mir wirklich hilft den Schwung zu halten, ist eine Kombination aus wasserfester Mascara und DIY beheizter Wimpernzange.

Erhitzt die Zange ein paar Sekunden mit der heißen Luft des Föhns und biegt die Wimpern dann nach oben. Achtet aber darauf, dass die Zange nicht zu heiß ist, oder ihr verbrennt euch die Lider! Durch die Hitze bleiben die Wimpern deutlich länger nach oben gebogen!

 

IMG_5838

 

Selbstgemischter Cremelidschatten

Damit Puderlidschatten so richtig zur Geltung kommt, gleiche ich vor dem Auftrag Rötungen und Äderchen auf meinen Lider aus. Zwar gibt es hautfarbene Cremelidschatten, wie MAC’s Painterly Paint Pot, aber ihr könnt euch die Base ganz einfach selbst mischen!

Einfach den durchsichtigen Lidschattenprimer auf die Augen auftragen, darüber eine dünne (!) Schicht Concealer auftupfen und alles mit Gesichtspuder setten. Zum einen habt ihr dadurch gleichmäßige Lider ohne Rötungen, zum anderen lassen sich die Lidschatten durch die Pudergrundlage viel besser verblenden! Ein äußerst nützlicher Trick, den ich jeden Tag verwende!

 

IMG_5847

 

Blot blot blot!

Nie wieder ohne mein Kosmetiktuch! Genau wie Make Up Pinsel oder Schwämme gehört ein Kosmetiktuch für mich mittlerweile zur Make Up Grundausrüstung.

Dabei benutze ich es nicht nur, um überschüssigen Lippenstift abzunehmen. Viel häufiger streife ich daran mein Augenbrauengel und Mascara ab! Besonders bei getöntem Brauengel erwische ich oft viel zu viel und habe kleine Gelklumpen in den Brauen. Deshalb streife ich das kleine Bürstchen grundsätzlich erst auf dem Tuch ab und habe so viel mehr Kontrolle über den Auftrag! 

 

 


 

Bisher beim Blogger Talk:

Die Make Up Grundausstattung

Dos und Don’ts beim Bloggen

Der richtige Umgang mit Kooperationsanfragen

Behind the Scenes – Foto Hintergründe

 

bloggertalk_final

 

Noch mehr Beauty Hacks bei:

Karin von Innen & Aussen

Nadine von Shoppination

Claudia von Beauty Butterflies

Nani von Hibbyaloha

 

Was sind eure ultimativen Beauty Hacks, die ihr täglich nutzt?

8 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.