3 Hautpflege Tricks mit DERMASENCE & AHA Peeling

Dermasence03

[Anzeige] In Kooperation mit DERMASENCE. Mehr zu Transparenz auf Cream’s Beauty Blog

 

Es gibt zahlreiche Hacks und Tipps, die man in der Online Beautywelt immer wieder aufschnappt. Aber was davon setzen wir tatsächlich im Alltag um? Hier sind meine Hautpflege Tricks, die ich fest in meinen Alltag integriert habe und einen Unterschied machen!

 

Hautpflege Tricks mit DERMASENCE: Augencreme als Serum

Wer sagt denn eigentlich, dass man Augencreme nur an den Augen verwenden darf? Ich benutze Augencreme auch oft im ganzen Gesicht, als Serum. Oft sind Augencremes sehr cremig und feuchtigkeitsspendend. Deshalb benutze ich aktuell die DERMASENCE Eye Cream abends im ganzen Gesicht. Sie ist reichhaltig und beruhigt die Haut, besonders wenn draußen wieder der kalte Wind tobt!

Bonus: Augencremes sind meistens auch reizarmer formuliert, als herkömmliche Seren! 

Dermasence05

 

Hautpflege Tricks mit DERMASENCE: Die Reihenfolge

Wisst ihr manchmal auch nicht, welches Tiegelchen nun wann in eurer Pflegeroutine drankommen soll? Ich befolge immer diese Reihenfolge:

Reinigung → Gesichtswasser → Fruchtsäure Peeling → Serum → Feuchtigkeitscreme → Sonnenschutz / Öl

Man könnte auch sagen: Von der leichten Textur (Toner, Serum) zur schweren, reichhaltigen (Gesichtsöl). So kann die Haut die Pflegestoffe optimal aufnehmen und ihr blockiert kein feines Serum, indem ihr vorher ein Öl auftragt. Morgens besteht meine Routine nur aus Reinigung, Feuchtigkeitscreme und Sonnenschutz, abends gibt es das volle Programm mit Fruchtsäure Peeling!

 

Dermasence04

 

Hautpflege Tricks mit DERMASENCE: Gesichtsmasken Gangbang

Eine treffendere Überschrift ist mir leider nicht eingefallen ;) Wie bei 99 % der Bevölkerung besteht eure Haut im Gesicht vermutlich nicht nur aus einem Hauttyp. Die meisten von uns haben eine öligere T-Zone (Stirn, Nase, Kinn) und trockene bis normale Haut an den Wangen. Egal, wie sich eure Haut im Gesicht aufteilt, eine einzelne Maske kann oft nicht alle „Probleme“ lösen.

Deshalb trage ich gerne mehrere Gesichtsmasken partiell auf. Das heißt, die Feuchtigkeitsmaske kommt auf die Wangen und kleinen Falten am Auge, die Maske mit Tonerde auf die T-Zone. So kann ich individueller auf die Bedürfnisse meiner Haut eingehen!

Tags from the story
, ,

96 Comments

  • UV-Licht ist wichtig für die Gesundheit, dennoch verliert die Haut bei Sonnenlicht Ihre Feuchtigkeit. Damit die Haut ihre Spannkraft behält, braucht sie spezielle Pflege.

    Genauso wie nach einem Sonnenbad unter freiem Himmel sollten Sie Ihre Haut nach dem Solariumbesuch ein wenig Aufmerksamkeit gönnen. Damit eine schöne Bräune länger erhalten bleibt, benötigt die Haut sowohl vor wie nach dem Bräunen, sehr viel Schutz und Pflege.

    Dabei sit es besonder wichtig, der Haut Feuchtigkeit zuzuführen. Nur so behält sie ein geschmeidiges Aussehen. Für diese Pflege eignet sich Solar-Kosmetik, beziehungsweise spezielle Pre- oder After-Sun Produkte am besten. Denn diese sind auf die besonderen Bedürfnisse brauner Haut abgestimmt. Im Zweiflesfall fragen Sie einen Hautarzt oder einer unserer Kosmetikerinnen.

  • Hey. Meine Tipps sind immer und die ich auch selbst anwende, Hände regelmäßig waschen, Handtucher regelmäßig wechseln, wobei einmal Handtücher bzw. Küchenrolle besser wäre. Außerdem trinke ich sehr viel Wasser (mindestens 2 Liter da ich viel Sport mache) Mein nächster Tipp ist Bettwäsche wechseln. Und mein letzter Tipp ist nicht mit den Händen ins Gesicht fassen.

    Ich würde mich total über das Peeling freuen, da ich sehr mit öliger und unreiner Haut zu kämpfen habe und ich dennoch nicht ’sooo‘ viel Geld habe um mir das Peeling zu kaufen.

    Ich fand deinen Beitrag echt hilfreich

  • Meine größte Erkenntnis in Sachen Hautpflege war, dass ich keinen Alkohol iSv Ethanol, Alcohol, Alcohol denat. in Produkten vertrage. Seit dem ich mehr auf Inhaltsstoffe bei Reinigung und Creme achte hat sich mein Hautbild sehr verbessert. Was mich zz sehr reizt wäre ein AHA Peeling, deshalb wäre der Gewinn echt nicht so schlecht ;)
    Liebe Grüße,
    Bianca

  • Vorbeugend ausreichend (>2 L) Flüssigkeit zu sich nehmen, Sport und nie geschminkt ins Bettchen, das allein Hilft schon viel. Vorbeugende Maßnahmen sind meist effektiver, hab eich für mich festgestellt.
    Und seitdem ich festgestellt habe, dass ich Phenoxyethanol nicht vertrage (leidlicherweise anhand einer Heilerdemaske aus Heilerde, dest. H20 und Penoxyethanol festgestellt), merke ich eine klare Hautverbesserung allein, weil ich nur auf diesen Stoff verzichte – und der ist ja gefühlt überall als Konservierungsstoff drin! Aber ich habe gerade gesehen, Dermasence verzichtet auch auf ihn. Da muss ich mich glatt mal umsehen!

    Liebst,
    Melon

  • Liebe Carina,

    da muss ich jetzt ehrlich sein: Auf das AHA-Peeling bin ich schon lange scharf!
    Einer meiner Hautpflege Tricks ist Karotten-Öl. Nicht nur das es einem einen gesunden Glow verpasst, es durchfeuchtet die Haut auch prima. Außerdem liebe ich das Niacinamide Serum von Instanatural.
    Hab einen sonnigen Tag,

    Johanna

  • Mein Geheimtipp ist Mizellenwasser für jede Not,
    Abschminken oder als Gesichtswasser und Reinigung für Reisen. Dann muss man nicht immer tausend Sachen schleppen. Außerdem liebe ich die Lip Scrubs von Lush :)
    Liebe Grüße
    Mel

  • Bei mir geht es absolut nicht ohne eine reichhaltige Augencreme. Zwar ist meine früher sehr trockene Haut mit dem Absetzen der Pille zur Mischhaut geworden, aber meine Augenpartie ist total dehydrasiert…Guter Tipp übrigens die Augencreme als Serum zu verwenden!

  • Immer reinigen, egal, wie spät (oder früh) es ist.
    Ich nehme morgens und abends reizarme Gesichtswasser und -milch,
    danach meistens eine Feuchtigkeitscreme oder Öl, manchmal noch ein Serum oder Feuchtigkeitsspray.

  • Die Marke kenne ich noch gar nicht, aber klingt spannend! Ich habe die gleiche Pflegeroutine wie du, nur das ich den Sonnenschutz am Ende oft vergesse :’D Das AHA Peeling finde ich besonders interessant, momentan benutze ich noch das BHA von Paulas Choice und bin auch sehr zufrieden damit! Schöner Artikel :)

    Liebe Grüße,
    Maria

  • Liebe Carina,
    ich merke, dass meine Haut besser ist, sobald ich ausreichend Wasser trinke. Deswegen nutze ich momentan eine App die mich an das regelmäßige Trinken erinnert. Also Hautpflege von innen.
    LG Natalie

  • Hallo ,

    tolles Gewinnspiel .
    Meine Hautpflege Tricks sind gründlich waschen und ausreichend Feuchtigkeit für meine Haut aber
    auch frische Luft.

    Liebe Grüße Margareta

  • Die Überschrift für den Teil mit den Masken wäre geändert erheblich besser. Ich mag deinen Blog wirklich sehr und lese regelmäßig, aber das Wort in dem Zusammenhang geht wirklich überhaupt nicht.
    Bei der Routine frage ich mich, ob das nicht ein bisschen übertrieben ist mit den zahlreichen Schritten. Was ist schlimm daran, zu altern? Die Alternative wäre, früh zu sterben. Auch nicht schön, oder?
    Kein Hautpflege-Tipp von mir, außer „Weniger ist mehr“. Will nix gewinnen, kauf mir selbst, was ich brauche. Aber ansonsten: zwei Daumen hoch für deinen tollen Blog. Er gehört zu meinen absoluten Lieblingen. :o)

  • Es ist nicht wirklich ein Trick, aber ich benutze seit einiger Zeit ausschließlich reizarme Produkte für mein Gesicht. Seitdem habe ich die beste Haut, die ich je hatte! :)
    Liebe Grüße, Alex

  • Von Dermasence habe ich das Serum, die Augencreme und die Cream Maske. Das Fruchtsäurepeeling würde ich gerne ausprobieren.

    Ich versuche es mit „Weniger ist mehr“. Reinigung, Toner, dann Serum und Tages- oder Nachtcreme und tags Sonnenschutz. Im Winter kommt noch eine dicke Schicht okklusive Creme drauf, wenn ich raus gehe.

  • Hallo Carina,
    ich habe vor einem Jahr meine ganze Pflegekosmetik auf reizarme Produkte umgestellt, daher brauche ich kaum Tricks. Nur das Absetzen der Pille macht meiner Haut momentan zu schaffen, deshalb käme mir dieses tolle Paket gerade recht :)
    Liebe Grüße!

  • Ich verwende eine milde pH-neutrale Reinigung und danach immer ein Gesichtswasser beziehungsweise einen Toner .
    Liebe Grüße,
    Anastasia T.

  • Mein „Trick“: nicht übertreiben! Als ich ebenfalls die Fruchtsäurepeelings für mich entdeckt habe, habe ich AHA und BHA täglich abwechselnd benutzt und das war anfangs auch ganz wunderbar und hat einiges verbessert. Mittlerweile habe ich allerdings das Gefühl, dass weniger mehr ist. Ich peele seit ein paar Wochen nur noch 2-3mal pro Woche und habe auf jeden Fall kein schlechteres, eher ein besseres Hautbild – und dazu noch Produkt und damit Geld gespart!
    Hast du einen Tipp für reizarme Masken?

  • Seid meiner Aknebehandlung habe ich Dermasence kennen und schätzen gelernt und wäre sehr froh, nun was gegen die großen Poren tun zu können!
    Liebe Grüße aus HH – Eva

  • Mein Trick ist es, auch in den öligen Bereichen reichhaltige Produkte zu verwenden.
    Ich hatte mein Leben lang das Problem mit der öligen T-Zone und daher immer sehr leichte Produkte verwendet. Erst als ich es mal mit reichhaltigen Cremes probiert habe, ist es besser geworden und ich habe das Problem so gut wie nicht mehr. Die Haut hatte einfach zu wenig und produzierte das Fett deshalb selbst.

  • Mein Tipp: Sonnencreme auf leicht feuchte Haut auftragen (ob Serum, Gesichtswasser oder nur mit Wasser leicht angefeuchtet) – so zieht eine etwas zu dicke Textur viel schneller und besser ein. :)

  • Mein Trick ist: Routine ist alles! Ich habe meine hautpflege auf reizarme drogerieprdodukte umgestellt (mehr gibt der geldbeutel nicht her) aber ich mach es jeden Tag, immer gleich. Nur im sommer ne creme weniger. Meine Haut war nie besser! Ich würde sehr gerne mal ein dermasence peeling ausprobieren, da es im säurepeelingbereeich wenig in der Drogerie gibt.

  • Mein Trick… Cremepröbchen die man sich nicht ins Gesicht schmieren möchte, weil man Angst vor Unverträglichkeiten hat, benutze ich immer für Hals und Dekolleté. Die Stellen sollte man bei aller Gesichtspflege nicht vergessen, sonst enttarnen sie das Wahre Alter schneller als einem lieb ist ;-)

    LG

  • Hallo Carina,
    Mein Hautpflege-Trick ist milde (!!!) Reinigung und genügend Pflege (trotz unreiner Haut). Abends das Reinigungs-Öl von Balea und morgens reicht mir Wasser und ein Toner… früher habe ich zu aggressiv gereinigt und dazu noch alkoholhaltige Killer-Cremes benutzt, die meine Haut richtig doll ausgetrocknet haben. Mittlerweile benutze ich milde Pflegeprodukte und viel reichhaltigere Cremes als früher und meine Haut ist trotzdem tausend mal besser geworden und die Unreinheiten sind viel besser geworden…! Liebe Grüße =)

  • Halo Carina,
    ich versuche meine Haut wirklich jeden morgen und jeden abend sehr gründlich zu reinigen, sodass die Poren atmen können. Dennoch leide ich immer wieder unter Hautunreinheiten. Den heiligen Gral in Sachen Hautpflege habe ich für mich noch nicht entdeckt.

    LG
    Melanie

  • (1) Ich creme mich wenn’s schnell gehen soll mit Babyöl ein. Einfach auf die noch fechte Haut geben. (2) Dabei achte ich darauf ein Babyöl ohne Zusatzstoffe zu nutzten, z.B. das von Hipp (Stichwort „reizarm“).

  • Ich versuche es aktuell mal mit „Weniger ist mehr“, verzichte an den meisten Tagen aufs Schminken (na gut, das ist auch einfach, wenn man den ganzen Tag nur am Schreibtisch sitzt und seine Bachelorarbeit schreiben muss. :D), sodass ich nur ein Waschgel zur Reininung morgens benutze, danach Tagespflege. Abends nehme ich dann wieder Waschgel, ggf. Gesichtswasser und dann für Feuchtigkeit die Origins Drink Up Intense Maske, die ist mein absoluter Favorit und nutze ich eigentlich wie eine Nachtcreme. An chemische Peelings habe ich mich bisher noch nicht getraut und eine Augenpflege fehlt mir auch noch.
    Liebe Grüße,
    Julia

  • Wir pflegen mehr von innen – mit Vitamin B, A und Zink. Dazu keinen Zucker und keinen Weizen und die Haut ist eh eine ganz andere.
    Bei meiner Tochter desinfiziere ich picklige Stellen zudem mit einer 1:1 Mischung Apfelessig und Wasser und ich wende Schwarzkümmelöl von außen und innen an.

    Peelings sind so ziemlich das Einzige, dem ich zudem etwas abgewinnen kann, deshalb versuche ich mal mein Glück.

    lg, Melanie

  • Hallo Carina,
    ich reinige mein Gesicht mit einer milden Waschlotion und creme (z. B. Mandelöl).mich danach ein. Ab und zu verwende ich verschiedene Gesichtsmasken,…
    Lieben Gruß
    Katrin

  • Ich halte mich immer an die Regel „niemals ins Gesicht fassen“, zusätzlich desinfiziere ich regelmäßig Telefon, Handy etc. (alles was eben mit dem Gesicht in Berührung kommt!

    LG

  • Buenos Dias:-) Ich benutze im Winter für meine trockene Haut immer mal nachts pures Mandelöl mit einem Wattepad,das ist antibakteriell und hilft mir meine pickelnde trockne Haut wieder in den Griff zubekommen. Ab und zu davor ein selbstgemachtes Kaffee/Honig Peeling um trockene Hautschüppchen vorher zu entfernen. Man sollte nur drauf achten dass es kaltgepresst ist. Im Winter schwöre ich auf naturbelassene Öle. Da ich das Tonikum und das Waschgel von Derma bereits habe würde ich auch gerne mal das Peeling ausprobieren um meinen Pflegehorizont zu erweitern. Erleuchte mich ;-) Liebe Grüße aus Braunschweig, Sabs

  • Hey Carina!
    Ich verwende meine Augencreme auch immer zusätzlich an der Zornes- und Nasolabialfalte und um die Lippen herum. Im Anschluss kommt die Nachtcreme über alles nochmal drauf! Gerade jetzt im Winter saugt die Haut es binnen von Sekunden auf. Im Sommer gibts abends immer nur ein Feuchtigsserum.
    Dermasence steht schon laaaange auf meiner Wunschliste <3 :-D
    Hab einen wunderschönen Tag!!!!

  • Hallo liebe Carina,

    ich mache 1x die Woche eine Gesichtssauna und verwende danach eine Maske. Meine Haut ist danach samtweich :)
    Liebe Grüße,
    Desire

  • Nun, so ein richtiger „Trick“ fällt mir nicht ein. Aber ich habe 3 Punkte, die mir sehr weitergeholfen haben:
    1. Beständigkeit: Sachen, die sich bewährt haben regelmäßig anwenden, neue Produkte nur vorsichtig ausprobieren und die Haut genau beobachten. Ich zum Beispiel habe „Buffet“ von the ordinary nicht wirklich gut vertragen (Pickel Extravaganza) und habe meine Haut mit BHA und BPO mühsam wieder in den Griff bekommen :/
    2. Die Foreo Luna! So glatt, weich und hach schön war meine Haut noch nie!
    3. Hände Waschen, und nicht mit ungewaschenen Patschehändchen im Gesicht rumdatschen. Macht mehr aus, als man denkt :)

  • Guten Morgen,
    mein Tipp ist, die Reichhaltigkeit meiner Creme durch die Zugabe von 1-2 Tropfen Rosehip-Oil den aktuellen Bedürfnissen meiner Haut anzupassen. Außerdem ist meine Haut sehr viel besser geworden, seitdem ich auf Produkte für sensible Haut umgestiegen bin.

  • Hallo!

    Ich verwende ebenfalls alle paar Tage ein chemisches Peeling … für mich ebenfalls die Offenbarung, da ich auch immer wieder mit Pickeln und unreiner Haut zu kämpfen habe .. dazu auch noch schön ölig :( … Ich nutze schon seit einiger Zeit Produkte von Dermascence und bin sehr begeistert. Das AHA-Effekt-peeling war allerdings ncoh nicht dabei ;)

    Liebe Grüße
    Angie

  • Vor 1 Jahr habe ich noch Dorgerie-Gesichtscremes verwendet bis ich von AHA- und BHA-Säuren gehört habe. Vor etwa 5 Monaten habe ich meine Pflege auf reizarme Kosmetik (ich liebe Dermasence und Paula’s Choice) umgestellt. Meine Haut ist so viel besser geworden! Make-Up benötige ich nicht mehr, nur noch etwas Concealer für die Augenringe.

  • Dieses Produkt von Dermasence kenne ich noch nicht, ich benutze aber sehr gerne das Augengel.
    Ein absolutes Muss bei der Tagespflege ist ein hoher Sonnenschutz. Im Sommer von Paula´s Choice und im Winter die Solvinea von Dermasence.

  • Liebe Carina,
    mein Tipp für die Hautpflege ist ein balanciertes Verhältnis aus waschen und cremen. Ich neige zu sehr fettiger Haut und habe herausgefunden, dass mir Waschlotionen mit Salizylsäure sehr gut tun (z.B. von Garnier Hautklar). All die schlechten Fette (Talg, Make-Up Reste, etc.) muss man der Haut weg nehme um dann gute Fette aus der Feuchtigkeitspflege zurück zu geben. Ich nutze zur Zeit die Douglas Naturals Tagescreme mit Arganöl und bin sehr zufrieden.
    LG Silvia

  • Liebe Carina,

    ich benutze nach dem Toner das Thermalwasserspray von La Roche Posay und sprühe es ganz großzügig in mein Gesicht. Nach einem kurzen Einwirken (nicht ganz trocknen lassen) trage ich dann meine Pflege auf. Ich fühle mich so richtig erfrischt und super „durchfeuchtet“.
    Über das Fruchtsäurepeeling würde ich mich sehr freuen ;-)

    LG
    Kathrin

  • Gerade erst vor kurzem habe ich deinen tollen Blog gefunden und bin gerade von deine AMU wirklich begeistert :) Da ich gerade selbst mit großen Poren, Unreinheiten und trockener Haut zu kämpfen habe, wäre das genau das richtige für mich!

  • Guten Morgen liebe Carina,

    toll, dass die Dermasence-Produkte auf Blogs mehr Aufmerksamkeit bekommen! Ich habe einige davon und bin wirklich angetan (schon alleine die „cleane“ Verpackung spricht mich an^^).
    Mein Hautpflege-Trick ist, dass ich vor dem Gesichtsöl mein Gesicht mit Thermalwasser besprühe. So zieht das Öl (gefühlt) besser ein und die Feuchtigkeit wird eingeschlossen :)

    LG Sarah

  • Ich stehe auch total auf Gesichtsmasken Wie du schon sagtest, kommt auf die T-Zone irgendwas zum entfetten (meistens Tonerde) und auf den Rest des Gesichtes etwas Feuchtigkeit ☺ Ein Fruchtsäure-Peeling steht ganz oben auf meiner Wunschliste, daher mache ich hier doch gerne mal mit
    Viele Grüße,
    Selina

  • Wenn mein Gesicht im Winter richtig trocken ist durch Heizungsluft und Kälte, hilft mir die oroginale Nivea-Crème am Besten. Über Nacht aufgetragen, verschwinden schuppige Stellen. Sollten dann auch noch die Lippen leiden, trage ich Vaseline auf. Old but gold. :)

  • Direkt nach dem Duschen, wenn die Haut noch feucht ist, die Bodylotion einarbeiten (gilt genauso fürs Gesicht mit der Feuchtigkeitscreme). Ich finde, das bringt so unglaublich viel.
    LG Vanessa <3

  • AHA Peelings nehme ich auch sehr gerne, das von Dermacence kenne ich allerdings noch nicht.
    Jetzt der Tipp: Ich benutze die Caudalie Polyphenol C15 Augen- und Lippencreme ausschließlich für die Lippen, aber da wirkt sie super gut. Ich nehme diese Creme z.B. auch wenn ich trotz trockener Lippen einen liquid lipstick tragen möchte. In kurzer Zeit sind meine Lippen weich und babyzart.
    LG Blunia

  • Das wichtigste ist wirklich einfach… abends abschminken und Peeling auftragen – das hat wirklich den größten Effekt.

    Das AHA Peeling kenne ich noch nicht – wäre toll, es zu gewinnen :)

  • Hallo Carina,
    spannender Post! Auf die Idee mit mehreren verschiedenen Masken bin ich noch nicht gekommen! Mein Tipp ist uralt, und er heißt LSF.
    Viele liebe grüße und schönen Abend noch, Steffi

  • Hallo Carina,

    ich feuchte meine Haut oft an, bevor ich Creme und Serum auftrage. Ich habe dadurch wirklich das Gefühl, dass die Produkte schneller und besser einziehen.

    Liebe Grüße
    Julia

  • Das könnte ich gerade wirklich gut gebrauchen. :)

    Mein Geheimtipp ist eigentlich „weniger ist mehr“. Ich benutze meist nur 2-3 Produkte regelmäßig fürs Gesicht. Diese wechsle ich zwar immer mal wieder aber ich überpflege die Haut nicht.

    Dermascence würde ich wirklich gerne mal ausprobieren. :)

  • Oh da mach ich doch gleich mal mit. Hab viel gelesen zu AHA und mich bisher noch nicht ran getraut. Ich benutze regelmäßig meine Clarisonic in Kombination mit Mandelöl und trage danach eine Maske (Feuchtigkeit) auf. Das hilft bei meiner trockenen Haut eigentlich ganz gut. Bin ganz froh, dass ich diese Routine entdeckt habe. Sonst läge die Bürste nur im Schrank. Zur Reinigung ist sie für mich zu aggressiv.

  • Hallo Carina,
    mein „Trick“ ist, meinem Gesichtswasser einen Schuss Apfelessig bei zu mischen. Ich verwende die Kombination nur auf der T-Zone bzw bei Pickeln oder Rötungen. Das hilft sehr gut, trocknet aber bei täglicher Anwendung aus.

    Liebe Grüße
    Josepha

  • Ich benutze für die Nacht immer ein Gesichtsöl und darüber nochmal eine Nachtcreme. Am nächsten Tag habe ich eine super weiche und mit Feuchtigkeit versorgte Haut.

  • Hallo Carina,

    Danke für den Post, das mit der Augencreme ist ja mal ein interessanter Trick! Werde ich mal ausprobieren! :-)
    Ich benutze gerne Mandelöl (auf einem Wattestäbchen) zum Entfernen letzter Kajalreste oder zum Aufpimpen meiner Nachtcreme. Tut gerade jetzt bei diesen Temperaturen echt gut!

    Viele Grüße
    Jacqueline

  • Ich mache das ähnlich wie du, nur wechsle ich alle zwei Tage Fruchtsäurepeeling (auch von Dermasence) mit Retinol und Hyaluronsäure ab. Und jetzt im Winter ist mein Retter Vaselinum Album, also feiner geriebene Vaseline. Macht wirklich kein schönes Hautgefühl, zieht so gut wie gar nicht ein, aber bei hartnäckig trockenen Stellen ist das mein heiliger Gral :) Und über Nacht geht das schon, hau bloß nichts reizendes drunter :)
    Ich würde mich sehr freuen zu gewinnen.
    Liebe Grüße

  • Hi!
    Ich habe mir mittlerweile auch angewöhnt, mehrmals wöchentlich Masken aufzutragen und diese natürlich dann an meinen Hautzustand anzupassen. Fruchtsäurepeelings sind auch 1-2 mal wöchentlich ein Muss!
    Ausserdem habe ich herausgefunden, dass Kokosöl als Nachtcreme aufgetragen, wahre Wunder vollbringt. :)
    LG

  • Hi Carina :-)
    Super bin also nicht die einzige die experimentiert :-) Von deinen Tricks benutze ich auch den einen mit unterschiedlichen Gesichtsmasken ;-) ich benutze z.B. mein Vitamin C Serum (enthält unter anderem auch Hyaluronsäure,Aloe etc.) für mein ganzes Gesicht d.H. Augen,Hals und Lippen und bin absolut begeistert. Oder nehme ich meine nicht aufgebrauchte reichhaltige Gesichtscreme als Handpflege für die Nacht v.a. im Sommer wenn ich nur ein Gel oder Serum fürs Gesicht benutze :-)
    Liebe Grüße
    SILVIA

  • Also,
    mein Tipp ist, dass ich bha und aha peelings in Kombination anwende. :)

    Erst aha und dann bha direkt danach.
    Zum reinigen eine elektrische Gesichtsbürste. Das Ergebnis ist der Hammer.

    Tolles gewinnspiel. Ich besitze auch einiges von dermasence :)

    LG
    Christina

  • Leider vernachlässige ich in letzter Zeit meine Gesichts Pflegeroutine ein wenig. Was aber immer sein muss (egal wie wenig Zeit & wie müde) ist abschminken mit Mizellenwasser und danach das abwaschen mit einem milden, seifenfreien waschgel.
    Fruchtsäurepeeling wollte ich schon immer mal testen, würde mich freuen! :)

  • Liebe Carina. ich nutze sehr gerne ein Thermalwasserspray, am Liebsten von Avene, für den zusätzlichen Feuchtigkeitskick. Die Marke Dermasence finde ich übrigens super, auf sie sollte noch viel mehr aufmerksam gemacht werden : – ) Herzlliche Grüße, Katja

  • Hey. Ich benutze seit Jahren ein Reinigungsmittel. Von Balea die seifenfreie, ph neutrale Waschlotion. Mein heiliger Gral! Dadurch sind meine Mitesser weggegangen :)

  • Ich hatte leider nie das Glück einer reinen Haut und kann mit „Tricks“ auch nicht wirklich punkten :D Was ich allerdings seit Jahren anwende um vorzubeugen, ist eine Zinksalbe auf die ganz schlimmen Stellen und meine „Totes Meer Salbe“ von Schaebens. Dadurch bekomme ich keine Babyhaut, jedoch habe ich das Gefühl, es wird auch nicht schlimmer. Fruchtsäurepeelings würde ich sehr gerne testen, die meisten sind mit einem kleinen Geldbeutel jedoch einfach zu teuer um nur zu testen. Deswegen hoffe ich, dass ich dieses Mal Glück habe :)

    Ganz liebe Grüße
    Becka

  • Meine Hautpflege Tricks sind:
    1. Säurepeelings: Ich benutze AHA und BHA jeden Abend in Kombination. Meine Haut strahlt und ist rein.
    2. Wirkstoffe: Ich schwöre auf Retinol, Niacinamide und Hyaluronsäure. Wenn außerdem noch Antioxidantien, Peptide und Ceramide in meiner Pflege sind, rundet das meine Pflege ab.
    3. Ich benutze nur Seren und keine Creme unter dem Sonnenschutz. Seren ziehen sofort ein und vermischen sich so im Gegensatz zu einer Creme, die zum Teil einen Film bildet und auflegt, nicht mit dem Sonnemschutz.

  • Hallo guten Abend, ich spüle mein Gesicht mit Wechselbädern aus warmen und kaltem Wasser. Das härtet die Haut ab und sie ist nicht so empfindlich gegenüber Wettereinflüssen. Viele Grüße

  • Abend. :)
    Ich hab ganz ehrlich null komma null Ahnung von Hautpflege und benutze daher immer das was meine Hautärztin mir gibt. Das einzige was ich regelmäßig mache und wo ich es auch merke, wenn es fehlt, ist Brennnesseltee trinken (selbst gesammelte Brennnessel von der Oma von meinem Freund).
    Das hilft wahre Wunder. :D

    Marie ♥

  • Ich liiiiiebe diesen Blog einfach so sehr vor allem weil du nahezu alle Themen ansprichst, die mich interessieren.
    An ein Fruchtsäurepeeling habe ich mich bisher noch nicht rangetraut. Deine positiven Erfahrungen damit haben aber sofort dafür gesorgt, dass ich mal geschaut habe wie teuer das ist. Ich muss zugeben, dass es mich ein wenig irritiert hat, dass du von Fruchtsäurepeeling schreibst, auf der Verpackung aber Fruchtsäurecreme steht. Benutzt du die Creme als Peeling?

    Liebe Grüße
    Nadine

  • Hallo Carina,
    mein liebster „Trick“ für die Haut besteht darin, immer Sonnenschutz zu nutzen, da ich chemisch peele. Außerdem benutze ich auch Augencreme für das ganze Gesicht :-)
    Ich würde mich seeehr über den Gewinn freuen.
    Liebe Grüße
    Anika

  • Ich benutze täglich morgens und abends ein Serum um meine Haut mit ausreichend Feuchtigkeit zu versorgen. Bis jetzt habe ich nur den Reinigungsschaum von Dermasence benutzt. Für die tägliche Anwendung ist es mir aber ein bisschen zu aggressiv, weswegen ich es nur benutze wenn meine Haut Unreinheiten hat.
    Würde mich freuen noch ein paar andere Produkte kennenzulernen

  • Hallo! Ich liebe ja die Dermasence Produkte, klar, dass ich hier mitmachen muss! Einen richtigen Trick habe ich garnicht. Worauf ich achte : hoher Sonnenschutz , klar. Aber auch das Gesicht raus aus der Sonne; tragt doch mal wieder Hut! Und: nett zur Haut sein; kein wildes Geschrubbel, lieber streichen oder tupfen.

  • Hallo Carina, mein wichtigster Trick ist: jeden Tag abschminken – egal wie müde ich bin…!
    Das klingt bestimmt voll langweilig. Aber ich glaube das ist das allerwichtigste =).

    So ein Fruchtsäure-Peeling wäre auf jeden Fall etwas was ich gerne probieren würde!
    LG Ina

  • Ich habe mir letztes Jahr vorgenommen, mehr auf meine Hautpflege zu achten und im Zuge dessen das Seborra Gel von Dermasence gekauft, was BHA enthält und so auch ein chemisches Peeling ist. Ich benutzte es seit drei Wochen und kann definitiv schon weniger Entzündungen in meinem Gesicht beobachten. Dementsprechend neugierig wäre ich auf das AHA Effects Peeling.

    Meine liebsten Hautpflegetricks sind
    -seifenfreie Waschlotion fürs Gesicht
    -Haut nach der Reinigung mit Wasser immer komplett abtrocknen, da die Haut sonst verdunstungsbedingt ausgetrocknet wird
    -IMMER Lichtsschutzfaktor tragen (im Sommer LSF 50, im Winter gönne ich mir jetzt mal, die LSF 30 Tuben zu leeren), um langfristig Hautalterung im Sinne von Falten und Pigmentstörungen vorzubeugen
    -Abends mein BHA Gel auftragen
    -Hautpflege hat immer ungefärbt und unparfümiert zu sein – sonst wäre es ja dekorative Kosmetik
    -Finger weg vom Mitessern und Pusteln – man macht es ja sonst doch nur schlimmer

    Joa, so weit so gut. Ich bin noch immer dabei, meine Routine zu finden, mit den genannten Tricks bin ich aber schon zu einem sehr viel besseren Hautbild gekommen.
    Liebe Grüße!

  • Hey,
    meine Oma hat mir mal den Tipp gegeben meinen Körper mit Handseife zu waschen. Ich habe es ausprobiert und meine Haut ist danach wirklich schön weich. Außerdem verzichtet man so auf all die Zusätze die in Duschgell sind. Ich finde das ist wirklich toll… musst du mal testen. :)
    Liebe Grüße, Paula

  • Hallo Carina,
    Mein liebster beauty hack ist die 8hour Cream von elizabeth arden, aber was heißt hack, ich schmiere die Creme einfach überall drauf. Haarspitzen, trockene Ellenbogen, nach dem Nägel lackieren, lippenschutz, ingerissene Mundwinkel. Was ich auch gerne und regelmäßig mache: vaseline auf die Wimpern nach dem abschminken, entfernt nebenbei auch den letzten Rest Mascara und ich bilde mir ein, dass sich die Mascara am nächsten tag besser auftragen lässt, bzw. dass meine Wimpern dann länger wirken.

  • Augencreme fürs Gesicht, da wäre ich nie von selbst drauf gekommen! Und die Auftragsreihenfolge sieht bei mir ganz genau so aus.

    1. Wenn ich eine Extraportion Feuchtigkeit benötige, dann nehme ich kein Wattepad für meinen Toner (Balea Med Gesichtswasser), sondern schütte etwas in meine Handflächen und drücke die Feuchtigkeit dann aufs Gesicht. So bleibt quasi mehr an der Haut „hängen“.

    2. Zwischen dem Säurepeeling und dem Serum kommt bei mir noch eine Schicht Thermalwasser dazwischen, wieder für mehr Feuchtigkeit!

    A.

  • Ich nutze abends immer Augenvaseline aus der Apotheke. Seit dem habe ich keine Trockenheitsfältchen mehr an den Augen. Das ist mein absoluter Geheimtipp ; ) wenn die Haut mal allgemein verrückt spielt und zur Teockenheit neigt trage ich sie auch großflächig auf.

  • Liebe Carina,
    ich wasche mein Gesicht mit einem Reinigungsöl und kaltem Wasser. Danach nehme ich ein Gesichtswasser und dann ein feuchtigkeitsspendendes Serum. Morgens kommt danach eine Tagespflege und Sonnenschutz dran, abends eine Nachtpflege oder ein Gesichtsöl. Das sind eigentlich schon alle meine Tipps. Natürlich versuche ich bei allem reizarme Produkte zu verwenden. So fahre ich eigentlich ganz gut :-)
    LG Lex

  • Huhu!
    Meine Haut ist seit der Entdeckung von bha und aha so viel besser geworden! Daher würde ich mich auch sehr über den Gewinn freuen!
    LG Kaddi

  • Also mein liebster Hautpflege-Trick ist tatsächlich das Verwenden von mehreren Masken gleichzeitig . Meine t-Zone ist sehr ölig , der Rest aber sehr trocken . Eher keine Win-Win Situation :D

  • Gerne wollte ich mal Dermasence ausprobieren aber hier im bayrischen Outback gibts die nirgendwo um mal zu testen. Grad die AHA hätte mich mal interessiert.

  • Liebe Carina,
    Ich nutze mittlerweile den Sugar-scrub ziemlich häufig.
    Er ist kostengünstig und ich weiß (weil ich ihn selber mache) was drin ist.
    Einfach. Schnell. Natürlich.

    Liebste Grüße aus Köln,
    Jacqueline

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.