Food

Ein Pummel wird fit: Der beste Low Carb Kaiserschmarrn

Low Carb Kaiserschmarrn

 

Wenn es ein Rezept gibt, das ich bis zum letzten Detail für mich perfektioniert habe, dann ist es mein Low Carb Kaiserschmarrn.  Angefangen hat alles vor 2 Jahren mit meinem Haferflocken Pancakes Rezept.

Seitdem habe ich mir die Pancakes JEDES Wochenende gemacht und immer wieder am Rezept gefeilt. Mittlerweile ist aus den Bananen Haferflocken Pancakes ein Low Carb Kaiserschmarrn geworden. Kaiserschmarrn ist hier flexibel zu sehen, denn wenn ihr ein besseres Händchen beim Wenden habt, könnt ihr aus dem Teig auch einfach Low Carb Pfannkuchen machen!

 

Low Carb Kaiserschmarrn

 

Sicherlich habt ihr meine Kreationen schon öfter bei Ein Pummel wird fit auf Instagram gesehen:

 

 

 

Der Low Carb Kaiserschmarrn ist das perfekte Frühstück für mich:

… er schmeckt zum Niederknien köstlich

… er hat ein ausgewogenes Verhältnis an Makronährstoffen (Kohlenhydrate – Fette – Eiweiß)

… er macht lange satt

… er ist das perfekte Pre-Workout-Frühstück und gibt richtig Power

… ich kann ihn je nach Gusto mit verschiedenen Proteinpulvern und Obstsorten abwandeln

 

Low Carb Kaiserschmarrn

 

Low Carb Kaiserschmarrn

 

Low Carb Kaiserschmarrn Rezept

1 Portion, ca. 360 kcal (ohne Toppings)

  • 5 g Kokosfett
  • 1 Ei
  • 1 Banane
  • 30 g Zucchiniraspeln
  • 1 EL Mandelmehl
  • 30 g Proteinpulver
  • 1/2 TL Instantespresso
  • 1/2 TL Backkkakao (mein Favorit: Valrhona Poudre de Cacao*)
  • 1 TL geschrotete Leinsamen
  • 1/4 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • optionale Toppings: 1 TL Erdnussbutter, 1 Apfel, 50 g Magerquark

 

Anleitung
  • Pfanne erhitzen und Kokosfett darin schmelzen lassen.
  • Ei mit einer Gabel verquirlen.
  • Banane zerdrücken und geraspelte Zucchini mit dem Ei vermischen.
  • Mandelmehl, Proteinpulver, Instantespresso, Kakao, Backpulver, Leinsamen und Salz in einer separaten Schüssel vermischen und über die feuchten Zutaten sieben.
  • Mit der Gabel unterheben.
  • Teig in die heiße Pfanne geben und etwa 3-4 Minuten braten.
  • Sobald sich Pfannkuchen im Ganzen lösen lässt und viele Bläschen hat wenden und in kleine Stücke zerteilen.
  • Circa 1-2 Minuten weiterbraten, den Low Carb Kaiserschmarrn auf einen Teller geben und garnieren.

 

Anmerkungen

Das Ei sollte Zimmertemperatur haben, deshalb hole ich es am Vorabend schon aus dem Kühlschrank.

Je reifer die Banane, desto süßer der Low Carb Kaiserschmarrn! Ansonsten könnt ihr auch ein paar Tropfen Süßungsmittel zugeben (mein Favorit: Nutriful Butterkeks*).

Statt Instantespressopulver könnt ihr auch einen „echten“ Schluck Espresso verwenden.

Wenn der Teig zu fest wird, gebt einfach einen Schluck Milch oder Wasser hinzu.

Magerquark mit etwas Wasser und Flavdrops gemischt ist ein tolles Low Carb Topping.

Die Zucchiniraspeln könnt ihr weglassen, aber sie geben dem Teig mehr Volumen und machen ihn saftiger.

 

 

Low Carb Kaiserschmarrn

 

Was ist euer liebstes Pancake und Kaiserschmarrn Rezept?

 

 

You Might Also Like

7 Comments

  • Reply
    Franziska
    1. Mai 2017 at 13:11

    Hallo,
    ich hab den Kaiserschmarrn heute das erste mal gemacht. Ein Traum 🙂 vielen lieben Dank für das Rezept. Jetzt muss ich nur noch Vanille Whey kaufen, weil mit Schoko kann ich meinen Mann jagen 😀
    Viele liebe Grüße
    Franziska

    • Reply
      Carina
      1. Mai 2017 at 23:21

      WHAT!!! Aber Schoko!! 😀

      • Reply
        Franziska
        8. Mai 2017 at 9:33

        ICh hab Weiße Schoko gekauft 😀 das mag er auch – hihi

  • Reply
    Moe
    29. April 2017 at 13:18

    Mein Lieblingspancakerezept ist sehr einfach: 70g American Protein Pancake Mix von body & fit mit 100ml Wasser verquirlen, und entweder 3 große oder 10-12 Minipancakes draus backen 😀
    Das sind die besten Pancakes, die ich je hatte, so fluffig und lecker.

  • Reply
    Ein Pummel wird fit: Die häufigsten Fragen zu meiner Lebensumstellung! - AmandoBlogs.comAmandoBlogs.com
    17. März 2017 at 22:16

    […] größtenteils natürlichen und gesunden Ernährung. Mit dem Pulver lassen sich leckere Rezepte zaubern, die mir definitiv geholfen haben, meine neue Ernährung durchzuhalten. Sind sie ein […]

  • Reply
    Cream’s Blogger News #215 - AmandoBlogs.comAmandoBlogs.com
    12. März 2017 at 18:28

    […] Der beste Low Carb Kaiserschmarrn […]

  • Reply
    Ein Pummel wird fit: Der beste Low Carb Kaiserschmarrn - AmandoBlogs.comAmandoBlogs.com
    9. März 2017 at 21:27

    […] Beitrag Ein Pummel wird fit: Der beste Low Carb Kaiserschmarrn erschien zuerst auf Cream’s Beauty […]

  • Leave a Reply