Läuft bei mir: 3 Netflix Favoriten im April

 

Kennt ihr das, wenn ihr monatelang zig Staffeln einer Serie schaut und sie plötzlich zu Ende ist?

Dieses Loch, in das man fällt?

 

Ich bin ein sehr treuer Serienjunky. Ich wärme nur langsam mit einer Serie auf, aber wenn sie mich mal hat, dann schaue ich sie treudoof durch, auch wenn mal schlechte Folgen dabei sind. Umso schlimmer ist es für mich, wenn nach Monaten mit einer Serie plötzlich das Ende da ist! Wohl oder übel muss dann neuer Stoff her. Das sind die 2 Serien und Dokumentation, die ihr euch im April unbedingt auf Netflix ansehen solltet!

(… und mit mir dann auf Twitter und Co. darüber fachsimpelt 🙂 )

 

NETFLIX FAVORITEN

 

 

The Good Wife

Eigentlich mag ich keine Anwaltsserien. Und eigentlich klang der Plot „Frau wird von ihrem Mann betrogen und sie bleibt an seiner Seite“ ganz furchtbar. Aaaaber… nach den ersten fünf Folgen von The Goodwife bin ich der Serie völlig verfallen und innerhalb weniger Wochen hatte ich die ersten 4 (von 7) Staffeln durch!

Alicia muss wieder als Anwältin arbeiten, da ihr Mann (Staatsanwalt) wegen Affären und Betrug ins Gefängnis muss. Nach 13 Jahren als Hausfrau und Mutter kehrt sie in die Kanzlei zurück und fängt als Anwältin von vorne an. Jede Folge gibt es einen neuen Fall vor Gericht und es entstehen viele persönliche Nebenschauplätze. Man merkt im Verlauf der Serie, wie Alicia wächst und „härter“ wird.

Die Protagonisten der Serie sind spannend, nicht zu glatt und man will immer weiter in die Welt von Lockhart & Gardner eintauchen. Nicht zu anspruchsvoll und stellenweise lustig, aber durchaus unterhaltsam!

(PS: Nur den Hype um Kalinda kann ich nicht verstehen … ?!)

 

Love

Eine moderne Liebesgeschichte zwischen der komplizierten Alkoholikerin Mickey und dem gutmütigen Gus. Love ist für den Zuschauer stellenweise unangenehm ehrlich und bietet einen unverblümten Blick auf die moderne Dating Szene. Mickey und Gus treten dabei in jedes Fettnäpfchen, das man in einer Beziehung machen kann und passen aber irgendwie doch zueinander.

Auch bei Love hat es lange gedauert, bis ich mich aufgewärmt habe. Beide Protagonisten haben ihre Fehler und manchmal kann man ihre Entscheidungen nicht nachvollziehen. Aber so läuft es eben auch im echten Leben!

 

Minimalism

Ich finde den Minimalismustrend auf Social Media sehr spannend und identifiziere mich mit dem Verlangen nach einem simplen und glücklichen Leben. Ich habe erkannt, dass mich viele Besitztümer und Wahlmöglichkeiten teilweise erschlagen. Je mehr ich mich auf das Wesentliche konzentriere und Ablenkungen abschaffe, umso glücklicher werde ich!

Um dieses Phänomen geht es in der Dokumentation „Minimalism“. The Minimalists sind zwei Amerikaner, die auch nach einer wahnsinnigen Karriere und mehreren Autos in der Garage nicht glücklich waren. In der Reportage wird der Trend des Minimalismus durchleuchtet und wie ihn Menschen individuell interpretieren.

Wenn ihr dem Minimalismus sowieso zugeneigt seid, schaut euch die Doku auf jeden Fall an!

 

Welche Serien und Dokus sind eure Netflix Favoriten?

Habt ihr eine von „meinen“ schon gebinged?

33 Comments

  • Minimalism klingt echt interessant, muss ich mal reinschauen.

    Oh jaaa, The Crown haben mein Mann und ich auch ganz fließend nacheinander geschaut. 🙂

    The Good Wife hatte ich damals im TV bissl gesehen, vor Jahren. Ich mag die Schauspieler, aber hab es lange nicht mehr gesehen. Übrigens, Carina, von der Thematik her gibt es jetzt auf Netflix eine neue Serie, die heißt „Dr. Foster“, da geht es auch um eine betrogene Ehefrau, ist eine Miniserie und nicht schlecht. Kannst ja mal reinschauen, wenn Du neuen „Stoff“ brauchst. 😉

    Ich kenne das Loch, von dem Du sprichst, sooooo gut. Letzte Woche hatten wir festgestellt, dass die 5. Staffel von Suits auf Netflix ist. Was hab ich mich gefreut!!! Und die ganze 5. Staffel über die Osterfeiertage gebinged.
    Und dann das Loch … *deprimiert*

    Zu Chef’s Table wollte ich auch noch sagen, ich finde es auch total genial gemacht. Die Leute von Netflix haben es echt drauf. Und nicht selten auch echt emotional.

    Ach jaaaaa, was Dir vielleicht gefallen könnte ist „Fargo“ – so genial!!!! Irgendwie ist es ja eine Krimi-Serie, aber es hat auch einen ganz komischen (ich würde sagen, typisch Cohen Brothers) Humor mit drin, das meine ich aber positiv.
    Es könnte Dir echt gefallen. Vor allem bei der 2. Staffel könnte man jede einzelne Szene einrahmen, genial schön inszeniert!

    • Die 5. Staffel Suits habe ich schon vor Monaten gesehen, als sie in den USA rauskam. Das Staffelfinale ist super!! Ich bin SO gespannt, wie es in der 6. Staffel weitergeht O_O
      Fargo liebe ich, seit gestern gibt es die 3. Staffel und die wird natürlich geschaut! Ich hätte NIE gedacht, dass mir die Serie so gut gefallen wird. Das ganze Setup fand ich erst unglaublich abturnend, aber die Schauspieler sind der Hammer. Die erste Staffel hat mir allerdings besser gefallen, ich fand das Alienzeug in der 2. Staffel so unpassend!

      • OH MANN, die dritte Staffel ist online? Und unser Fernsehgerät ist gestern kaputt gegangen, müssen den erst reparieren lassen. (Interessantes Experiment, ein paar Abende ohne TV-Gerät, vielleicht komme ich endlich mal zum Lesen …)
        Dann müssen wir wohl mal über iPad oder Laptop netflixen …
        Das stimmt, das Alien-Zeug in der 2. Staffel hätten sie komplett weglassen können, fand ich auch merkwürdig.

  • Ich schaue auch viele Serien auf Netflix und meine liebste ist „The Blacklist“. Eine der genialsten Serien die ich kenne, ich mag einfach diese Verstrickungen zwischen den Charakteren und kann die Auflösung nicht erwarten.

  • Ich bin mit Staffel 7 von The good wife gerade durch und etwas durch den Wind – will mehr!!
    Wenn dir Alicia gefallen hat, aber alles manchmal zu wenig actionreich war, kann ich Scandal sehr empfehlen! Mehr Intrigen, mehr Blut, mehr Style.
    Suits-auch von vielen gelobt – ist bei mir in Staffel 4 vom Must Watch gefallen. Es wiederholte sich doch etwas arg und auch wenn die Figuren sich entwickelten, wuchsen sie mir nicht so ans Herz.

    Eine absolute Perle ist dagegen für mich Miss Fisher Murder Mysteries http://franzi-liest.de/wp/miss-fishers-mysterioese-mordfaelle/ !!!! Auch auf Netflix zu haben und Weltklasse, was Frauenfiguren, Style und Spannung mit Klasse angeht. LG, Franziska

  • Genau so einen Post habe ich auch gerade in Plaung 🙂 Bietet sich halt an wenn man über die Osterfeiertage auf dem Sofa sitzt 🙂
    The Good Wife fand ich über all die Jahre sehr gut und The Good Fight hat mir mit der ersten Staffel ebenfalls sehr gut gefallen. Vor allem da durch die reine Online Verfügbarkeit bei CBS ganz andere Themen adressiert werden können als im klassischen TV.

  • 13 Reasons why ist so eine geniale Serie, habe die erste Staffel in 2 Tagen durchgeguckt und bete für eine Zweite. Das solltest du echt gucken

  • Minimalism steht auf meiner Watchlist bei Netflix. Ansonsten haben wir dann jetzt endlich mit Chef’s Table angefangen, ist ja unglaublich schön gemacht. Tolle Persönlichkeiten, hervorragendes Essen in wunderbaren Bildern festgehalten. Für den 21. April habe ich Girl Boss auf der Guckliste, ansonsten gucken wir ab und an die alten Friends Folgen zum Essen.

    Liebste Grüße
    Stephie

  • The Good Wife finde ich auch total stark, ich bin sehr gespannt auf die neuen Folgen.
    Aktuell schaue ich mehrere Serien durcheinander, einige alleine, andere mit meinem Mann zusammen. Ich selbst schau mir nochmal Sons of Anarchy an, die Serie finde ich einfach klasse, bei Riverdale und Better Call Saul warte ich jetzt jede Woche auf die neue Folge und mit meinem Mann zusammen wiederhole ich nochmal Luther, weil wir gar nicht mehr genau wussten, was als letztes passiert war. Luther kann ich auch nur empfehlen, den hatte ich lange Zeit gar nicht auf dem Schirm!
    Frohe Ostern <3

  • Ich muss sagen, dass ich mein Netflix Abo aktuell arg vernachlässige, weil ich in meiner freien Zeit lieber lese – Dieses Jahr immerhin schon 16 Bücher. Zuletzt habe ich The Crown sehr gemoch und wegen dir eine Folge Chef’s Table geschaut – Die mit Tim Raue – War gut! Ansonsten schaue ich bei meinen Eltern dieses Wochenende die neuen TWD Folgen – die waren so lieb sie mir aufzunehmen (FOX habe ich nicht). Es gibt durchaus Netflix Serien, die mich interessieren…. aber irgendwie… greife ich dann doch noch lieber zum Buch. Gibt sicher auch wieder andere Phasen 🙂

  • Ich glaube ich bin eine der wenigen, die kein Netflix hat ;P Da wir aber Sky und Amazon haben, werden dort Serien rauf und runter gesehen und mir geht es da wie dir, am Anfang brauche ich ein Weilchen um rein zu kommen, aber hat mich eine Serie erst mal gepackt gucke ich sie bis zum bitteren Ende. Lost war zum Beispiel eine Serie, die bis zur Mitte echt genial war und zum Ende hin immer komischer wurde, mit einem vollkommen abgedrehten Ende – egal, sie musste eben zu Ende gesehen werden *lach*
    Da ich mich mit Netflix nicht auskenne, bzw damit was dort läuft, kann ich auch keine Empfehlungen aussprechen. Meine allerliebste Serie, die leider derzeit nirgends läuft – sonst würde ich sie mir noch ein zweites Mal ansehen – ist Sons of Anarchy. Die beste Serie ever EVER!!! 😉
    Ich wünsche dir und deinen Liebsten ein schönes Osterfest!

  • The good wife war bis auf die letzte Staffel großartig! Wenn ich groß bin, dann will ich so werden wie Diane! Deswegen kann ich auch nur das Spin Off empfehlen, The Good Fight, neben Diane spielen da noch einige andere Nebencharaktere aus TGW mit, Richter, gegenerische Anwälte etc. leider noch nicht auf Netflix verfügbar, aber wenn es kommt, auf jeden Fall schauen, die ersten Folgen sind vielversprechend….

  • Also ich finde ja, dass der Hype um Kalinda gerechtfertigt ist 😉 aber nicht wegen der sexuellen Komponente, sondern eher wegen ihrer direkten/frechen Art. Die Szene mit dem Baseballschläger, im Aufzug und im Zusammenspiel mit Eli waren echt super. Aber was mir am meisten an der Serie gefällt, ist die grundsolide Qualität der Kontinuität und Nebendarsteller (besonders die Richter).

  • Also bei Netflix sind meine Must Watchs definitiv:

    Orphan Black, Orange is the new Black, Tote Mädchen lügen nicht und How to get away with murder.
    Von diesen Serien kann ich einfach nicht genug bekommen. Deine Serien kenne ich noch gar nicht. Da muss ich aber mal reinschnuppern 🙂

    Liebe Grüße Anni von http://hydrogenperoxid.net

  • Pingback: Läuft bei mir: 3 Netflix Favoriten im April - AmandoBlogs.comAmandoBlogs.com
  • The good Wife finde ich auch super spannend. Hab sie vergangenes Jahr entdeckt und bin derzeit bei Staffel 5. Neben die bekannten Klassikern wie Orange is the new Black, Breaking Bad und Stranger Things kann ich die Serien Better call Saul, Tote Mädchen Lügen nicht und Riverdale sehr empfehlen!

    LG Manuela
    Blush & Sugar

  • Bei The Good Wife muss ich unbedingt noch die letzte Staffel schauen, die fehlt mir noch. Freue mich schon sehr auf die zweite Staffel von The Crown. Die erste fand ich richtig toll.
    Love muss ich mir mal anschauen.
    LG Chrissi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.