Hautpflege im Sommer: Sonnenschutz & Selbstbräuner

Hautpflege im Sommer

 

Damn you Sommer mit deinen Sonnenstrahlen! Einerseits bin ich als Beauty Bloggerin dazu verpflichtet, euch komplett abzuschotten und zu verdammen, andererseits tut es so gut, die Wärme auf der Haut zu spüren und etwas Farbe zu bekommen. Aber NEIN! Wenn es ein ungeschriebenes Gesetz im Beauty Blogger Milieu gibt, dann ist es Sonnenschutz als der Holy Grail gegen alles Böse in der Welt.

Es ist nicht einfach, als blasse Bloggerin mit Sonnenstrahlen Frieden zu finden. Aber meine Favoriten für Hautpflege im Sommer ermöglichen mir zumindest kleine Portionen Sonnenstrahl-Genuss:

 

Hautpflege im Sommer

 

Bioderma Photoderm Bronz SPF 30 Sonnenschutzöl*: Ein Sonnenschutzöl, das die Bräune unterstützt? Ich musste erst einmal die Stirn runzeln und alle Etiketten des neuen Bioderma Öls dreimal lesen, bevor ich verstand, was ich da in Händen halte. Das Öl kann auch auf feuchte Haut aufgetragen werden und das Tolle ist, man sieht flutschig-sexy-eingeölt aus UND hat Sonnenschutz!

 

Clinique Mineral Sun Screen SPF 50*: Meinen neuen Lieblingsschutz hatte ich euch schon gezeigt, aber ich musste ihn einfach nochmal in diesem Post erwähnen. Ich benutze das leichte Fluid seit Wochen jeden Morgen und bin nach wie vor begeistert. Es ist sehr dünnflüssig, hinterlässt keinen Film und hat einen SPF von 50!

 

Hautpflege im Sommer

 

Pixi Vitamin Wakeup Mist*: Ein kleines Wässerchen, das mir den Start am Morgen versüßt! Das nach geilster Orange duftende Wässerchen trage ich nach meinem Vitamin C Toner Mischung auf die Haut auf. Als kleiner Niacinamide Boost zwischendurch! Der Duft macht mich wach, allerdings solltet ihr vorsichtig sein, wenn ihr Zitrusöle in der Pflege nicht vertragt. Das Spray kann auch nach dem Make Up verwendet werden, um den staubigen Puderlook zu minimieren.

 

Hautpflege im Sommer

 

Clinique Face Bronzing Gel Tint*: Ihr seid leichenblass, müsst aber innerhalb von 10 Sekunden aussehen, wie eine italienische Sonnengötting?! Fear no more! Denn mit dem getönten Bronzing Gel von Clinique verwandle ich mein Dekolleté, Arme und Beine innerhalb von Sekunden zu natürlich gebräunten, beziehungsweise NICHT weißen, Gliedmaßen! Es lässt sich ganz einfach mit Wasser abwaschen und hat keinen selbstbräunenden Effekt. A quick fix, sozusagen!

 

Clarins Selbstbräunungsmilch*: Wenn die Bräune aber länger halten soll, speziell zum Sommer hin, greife ich zur fruchtig-duftenden Selbstbräunungsmilch von Clarins. Ab April trage ich die Lotion nach jedem (zweiten) Duschen auf mein Dekolleté, Hals und Arme auf (mehr sieht man im Büro eh nicht) und baue damit gaaanz langsam und glaubwürdig meine Bräune auf. Im Gesicht spare ich mir den Selbstbräuner, da ich sehr viele Peelings verwende. Dafür korrigiere ich mit dunklerer Foundation nach! („Dunkler“ bedeutet 1-2 Nuancen)

 

 
 

Welche Hautpflege benutzt ihr im Sommer am liebsten?

Was sind eure Selbstbräuner und Sonnenschutz Favoriten?

 

7 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.