Look

Das ist untragbar! (Metallic Lips)

Metallic Lips

 

Für mich gibt es zwei Arten von Make Up: Alltagstauglich und purer Spaß am Pinseln.

Wer regelmäßig meine Instastory verfolgt (Guten Mooorgen liebe Instagramies!), der kennt mein Alltagsmakeup in und auswendig. Es hat nur 10 Jahre gedauert, bis ich wusste, was mir steht. Und selbst nach 10 Jahren bin ich mir in manchen Punkten noch nicht sicher.

Blauer Lidschatten? Eyeliner?! Contouring?!?

 

 

Ich genieße jede Form des Schminkens und hätte ich unter der Woche keinen Zeitdruck, würde ich mich jeden Tag ausgiebig bepinseln und wie ein bunter Kanarienvogel durch die Fußgängerzone laufen. Je älter ich werde, desto weniger interessiert mich die Meinung wildfremder Menschen. Ein unglaubliches gutes Gefühl.

Aber da ich von Montag bis Freitag lieber lange schlafe und frühstücke, wird mein Schminkprozess zeitlich fremdbestimmt. Dennoch sind meine 20 Minuten Standardmakeup wie eine kleine Therapie. Eine Verwandlung von der privaten Zahnpastaflecken-Couch-Carina zur Darf-ich-Ihnen-Kaffee-anbieten-Carina.

 

Metallic Lips

 

Aber am Wochenende … da werden die Pinsel geschwungen, mit Fingern in Töpfchen gefahren, geklebt und geglitzert.

Ich bin immer wieder überrascht, wie viele Frauen sich persönlich angegriffen fühlen, wenn man einen nicht-nude-Lippenstift trägt.

 

Nach einem Blogger Event, bei dem wir den Promolook nachschminken mussten, ging ich mit dem bunten und auffälligen Make Up noch in die Stadt um etwas zu besorgen. Falsche Wimpern, roter Lippenstift, bunte Lider – das volle Programm. Auf dem Weg zum Müller blieb eine ältere Dame schockiert stehen, als sie mich sah und rief mir zu „Sie sehen furchtbar aus! Das ist untragbar!“

 

Öhm ja. Danke für das Gespräch. Feedback ist immer gut 😀

 

Anders sein und aus der Gruppe herausstechen wollen erfordert immer Mut.

 

Wer möchte schon gerne auf offener Straße von fremden Menschen angeschrien werden. Diese Begegnung war so absurd, dass ich nur lachen konnte und mir die Dame leid tat.

 

Metallic Lips

 

Am Ende des Tages wird es immer Menschen geben, denen eure Lebensweise nicht passt.

 

Mach mehr Sport!

Geh mal raus!

Mach weniger Party!

 

Ihr müsst es nur einem recht machen: euch selbst.

Solange ihr mit euren Entscheidungen zu 100 % zufrieden seid, macht ihr alles richtig.

 

Metallic Lips

 

Diese LMAA Einstellung kommt mit der Zeit. Situationen, in denen ich früher noch wahnsinnig verunsichert und eingeschüchtert war, kratzen mich nicht mehr. Das könnte eine gewisse wachsende Verschrobenheit meinerseits sein (Crazy Cat Lady lässt grüßen 😀 ). Ich verbuche es aber einfach auf ein wachsendes Selbstbewusstsein.

Wenn ihr wegen eures Make Ups oder Aussehens blöd angemacht werdet, nehmt es nicht persönlich. Überlegt euch, was die andere Person dazu bewegen könnte, so auf euch zu reagieren.

 

Wäre sie selbst gerne mutiger und beneidet dein Aussehen?

Kommt sie aus einem strengen, konservativen Elternhaus und konnte sich nie frei ausleben?

Hat sie einfach einen schlechten Tag und will ihren Frust mit bösen Lästereien befriedigen?

 

Metallic Lips

 

Was auch immer der Grund für eine Beschimpfung oder blöde Bemerkung ist – das Problem liegt nicht an uns, sondern beim Gegenüber.

Lasst euch nicht die Lust auf Kreativität und bunte Pinseleien verderben, nur weil euch eine Person, die ihr nicht kennt auf Social Media einen negativen Kommentar an die Birne knallt.

 

Metallic Lips

Metallic Lips

Metallic Lips

Metallic Lips

Metallic Lips

 

Basis Lippen: L’Oreal Infallible Eyeliner in Schwarz*

Metallic Lips: Makeup Geek Liquid Gold* | MAC Mixing Medium*

Eyeliner: Zoeva Cat Eye Pen*

Lidschatten: MAC Copperplate*

Augenbrauen: Anastasia Brow Definer*

Foundation: Revlon Colorstay Foundation in 150 Buff*

Kontur: Makeup Geek Konturpuder in Break Up*

 

 

Metallic Lips

 

Seid ihr beim Metallic Lips Trend dabei?

Gibt es für euch auch zwei Arten von Make Up?

 

Metallic Lips

You Might Also Like

50 Comments

  • Reply
    Sofia
    19. September 2017 at 12:14

    Wow, verdammt schöner Look. Das Amt gefällt mir besonders gut!

  • Reply
    Paola
    19. September 2017 at 7:30

    Allein so ein Foto von sich zu haben ist doch schon mega! Ich finde nicht nur Deine Lippen sondern auch Deine Augen sehr hübsch und stimmig geschminkt. Daumen hoch!
    Hab einen schönen Urlaub!

  • Reply
    Tina Sophia Ursula
    17. September 2017 at 8:24

    Und ich nur so…ICH WILL diesen Lippenstift….NEIIIIN es ist gar keiner;((

    Virallem das sowas in der Stadt passuert ist schon völlig lachhaft. Ich wohne im Dorf und werd blöde angeschaut nur weil ich Absatzschuhe trage. Weiss gar nicht ob ich mich jetzt mit türkisen Haaren raustrauen soll am Ende werd ich aus der Gemeinde gemobbt

    • Reply
      Carina
      17. September 2017 at 13:44

      Einer der Gründe, warum ich in die Großstadt gezogen bin!

  • Reply
    Miss Achtung
    15. September 2017 at 18:21

    Toller Beitrag! Es gibt so merkwürdige Leute, wirklich… Ich frag‘ mich immer wie man so ein Selbstbewusstsein haben kann, dass man Fremden seine ungefragte Meinung aufdrücken muss. o.O“ Als ob es dich interessiert wie dein Make-Up ihr gefällt, lol.

    • Reply
      Carina
      17. September 2017 at 12:09

      Haha, richtig! 😀

  • Reply
    Cristin
    15. September 2017 at 14:20

    Schön geschrieben, und die metallic lips sehen meeega aus. *-*

    Liebe Grüße,

    Cristin

  • Reply
    LILYmag
    15. September 2017 at 10:42

    Das vorletzte Bild ist wirklich toll. Super geschminkter Look 🙂 Liebe Grüße

  • Reply
    Gabi
    14. September 2017 at 23:00

    Mich haben diese echt krassen Lippen gerade total an „Visage“ erinnert – ich befürchte nur, die meisten Mädels hier werden die nicht mehr kennen. Das war in den 1980ern eine Band, mega angesagt und für ihre Outfits bekannt.
    Persönlich würde ich vermutlich so nicht auf die Straße gehen, auf einem 400-Seelen-Dorf ist das auch so eine Sache, da wird man schnell mal für Geisteskrank erklärt, aber mir gefällt es, wenn jemand seine Vorlieben so ausleben kann und es auch macht!
    Ich bin da ganz bei dir….. jetzt wäre ich gern noch mal 30 Jahre jünger…. seufz!
    Liebe Grüße
    Gabi

  • Reply
    Schokotine
    14. September 2017 at 22:27

    Ich mag Metallic Lips auch total gerne, ich hab eine Rosegoldene Lipcream von NYX, die finde ich toll.
    Ich pinsel auch total gern rum und bin kreativ, um ehrlich zu sein leide ich auch ein bisschen drunter, im neuen Job ganz schlicht rumrennen zu müssen und auch meinen geliebten Nasenring einklappen zu müssen. Dafür hau ich da am Wochenende voll rein 🙂

  • Reply
    Nancy
    14. September 2017 at 22:09

    Coole Lippen, die erinnern mich an den gedämpft gelbgoldfarbenen Lidschatten aus der Morphe 12Z Zodiac Palette. Mach weiter so, mutige BloggerInnnen braucht das Land!
    Liebe Grüße
    Nancy

  • Reply
    Barbara
    14. September 2017 at 21:36

    Der Look ist unglaublich toll!!! Auch wenn ich das auch nicht in die Arbeit tragen kann, das ist dann doch etwas too much. Wegen dem Makeup haben mich noch nie welche komisch angesprochen, aber seltsam geschaut haben schon viele. Ich starre dann genauso dämlich zurück, das gibt sich dann meist von selbst.
    Aber es gab mal ne Situation beim Lebensmittelkauf: Mein Einkaufswagen war halt echt voller als voll. (Der Einkauf für die komplette Woche quasi.) Und da stehen am Ende der Kasse ne ältere Frau und vermutlich Ihr Sohn. Die kamen dann zu mir und fragen für wen ich das kaufen würde und ob ich das alles allein bräuchte? Ich dachte mir, ich werde nimmer… Ich hab nur gesagt, dass es meine Sache ist wieviel ich einkaufe und wenn ich Lust habe kann ich den ganzen Laden kaufen! Unfassbar, was manche Leute sich einbilden… Schwamm drüber. Ich find sowas einfach affig!
    Liebe Grüße 😉

    • Reply
      Carina
      15. September 2017 at 11:02

      Meinst du, das hatte sie böse gemeint? Vielleicht wollte sie nur ein Gespräch mit dir anfangen. Aber ja, manche Menschen haben da keinen Filter und lassen ihren Gedanken freien Lauf!

  • Reply
    Michaela
    14. September 2017 at 20:34

    Hallelujah, sieht das klasse aus! Und du hast absolut recht, du selbst musst dich wohlfühlen und hinter deinem Look stehen. Was andere sagen ist egal oder wie du so schön schreibst: LMAA
    Liebe Grüße aus Niederbayern

    • Reply
      Carina
      15. September 2017 at 10:50

      Ich bekomme bei LMAA IMMER den Ohrwurm MFG von den Fantastischen 4 😀

  • Reply
    Mareike
    14. September 2017 at 18:48

    Das sieht wirklich toll aus! Man könnte denken, dass es etwas komisch wirkt aber dir steht dieser look ganz ausgezeichnet

    Liebe Grüße aus dem Sporthotel Südtirol

  • Reply
    Steffi
    14. September 2017 at 14:28

    Der Look ist echt der Oberhammer! Kannst du mir bitte was von deinem Talent abgeben? Bei mir sehen solche looks nämlich immer aus als hätte mich eine dreijährige geschminkt 🙂

    • Reply
      Carina
      15. September 2017 at 10:49

      Vielen Dank!

  • Reply
    Franziska
    14. September 2017 at 14:10

    Darauf ein High five- sehe ich genauso und habe es schon hier beschrieben http://franzi-liest.de/wp/how-to-dir-selber-treu-sein-und-dich-lieben/

    LG, Franziska

  • Reply
    berit
    14. September 2017 at 13:29

    Soo liebe Carina, und welche Rolle hast du jetzt bei Game of Thrones bekommen? Sieht unglaublich scharf aus 🙂

    • Reply
      Carina
      15. September 2017 at 10:46

      😀 😀 Khaleesi natürlich, wenn ich es mir aussuchen darf!

  • Reply
    Julia
    14. September 2017 at 12:55

    Wow der Look ist Bombe!!!
    Mega geil mit den Lippen!!!!!! *.*
    Ich steh auf den Metal Trend 😉

    Find echt krass, wie eingeschränkt viele Menschen noch denken. Und die Oma find ich jetzt schon echt frech. Würde mir nie herausnehmen anderen so etwas zu sagen.
    Für mich gibt es keine untragbaren Looks, es sei denn es ist schlecht umgesetzt. Also Lippenstift verschmiert und so. Ansonsten kann man vielleicht drüber reden ob jeder Look für jeden Anlass passend ist ,-)

    • Reply
      Carina
      15. September 2017 at 10:49

      Selbst wenn sie schlecht umgesetzt sind, sind sie immer noch eine Erfahrung mehr! 😉

  • Reply
    Sarah
    14. September 2017 at 12:39

    Großartige Geschichte. Ich weiß genau, was Du meinst, denn ich habe jahrelang in der gefühlt dörflichsten Großstadt Deutschlands gewohnt. Da war schon ein deckender roter Lippenstift ein echtes Wagnis, für das man ungehemmt angestarrt wurde. Gesagt hat zwar nie jemand was, aber viel gefehlt hat da nicht. 😀

    Ich finde Deine metallischen Lippen sehr gelungen, kann mir diesen Look aber an mir nicht vorstellen.

    Viele Grüße

    Sarah

    • Reply
      Carina
      15. September 2017 at 10:45

      Vielen Dank liebe Sarah! München ist in diesem Sinne auch ein Dorf, in größeren Städten hat man dieses Problem glaube ich weniger

  • Reply
    SaritLovesLife
    14. September 2017 at 10:56

    Großartiger Blogpost!! Ich bin absolut deiner Meinung!

  • Reply
    Jessi
    14. September 2017 at 10:15

    Oh man, die Sache mit den dummen Sprüchen kenne ich nur zu gut. Meine eine „Schwieger-Oma“ hat auch nichts besseres zu tun, als bei jedem Besuch und mit jeder anwesenden Person über mein Makeup zu lästern. Wenn sie mich dann mal ungeschminkt sieht, fragt sie, ob ich krank sei. -_-
    Wie du schon sagst, man sollte die Leute einfach reden lassen und gut ist.

    P.s.: Die „Metallic-Lips“ sehen echt geil aus!

    Liebe Grüße,
    Stil-Helferin Jessi 🙂

    • Reply
      Carina
      15. September 2017 at 10:44

      Hast du sie mal darauf angesprochen, was sie für ein Problem mit deinem Make Up hat? Klingt für mich fast so, als würde sie sich auch gerne so schminken wie du, traut es sich aber nicht!

      • Reply
        Jessi
        15. September 2017 at 13:34

        Ja, sie mag es ihrer Aussage nach lieber natürlich (meine Schwägerin hatte mal so eine Grufti-Phase und das hat Oma ziemlich geschockt :-D), aber ich denke auch eher, dass sie etwas neidisch ist.

  • Reply
    Mona
    14. September 2017 at 9:01

    haha… super Beitrag…. ja, das kenne ich auch…. wurde auf einer Beauty-Messe mal so angemacht… ihr Makeup ist viel zu schlicht, das steht ihnen gar nicht…. öhm… danke….
    mich stört es aber mittlerweile auch nicht mehr…. ob es mein Makeup, meine Frisur (momentan nen echt rasierter Undercut), meine Haarfarbe oder Outfit… es wird immer jemanden geben, der genau DAS nicht mag… an und? Bin jetzt auch an einem Punkt wo ich mir sage, hauptsache MIR gefällt es!
    Also die goldenen Lippen finde ich total cool… für ein besonderes Event? Auf jeden Fall… !!

    • Reply
      Carina
      15. September 2017 at 10:43

      Haha, das ist das andere Extrem 😉 Wie du schon sagst, das Problem liegt nicht bei Dir, sondern beim Gegenüber! Einem ausgeglichenem Menschen ist doch völlig egal, wie seine Mitmenschen geschminkt sind.

  • Reply
    Conny
    13. September 2017 at 23:37

    Die Lippen sind famos. Das Pigment habe ich auch – sollte ich unbedingt wieder benutzen.
    Dein Text ist wundervoll und beinhaltet alles, was ich der Welt regelmäßig entgegen schreien möchte.
    Erst gestern hat essence auf facebook ein video mit ihren aktuellen metal shock lip paints gepostet – wo ja auch blaue, grüne und andere Farben dabei sind. Ich feiere es immer wieder, wenn eine Marke so etwas macht und einfach mal mit langweiligen Konventionen bricht. Doch was lese ich ausschließlich darunter in den Kommentaren?! „Das geht gar nicht“, „Das sieht ja furchtbar aus“, „Vielleicht höchstens was für Fasching…“.
    So etwas macht mich wütend. Aauch wenn ich weiß, dass ich an der Engstirnigkeit anderer nichts ändern kann, oder essence eben vllt einfach eine sehr junge Fangemeinde auf facebook hat, denen eben noch die Weitsicht fehlt, ist es trotzdem bitter für jemanden wie mich, der sehr oft mit knalligen Makeups oder auch mal mit extravaganten Lippenfarben vor die Tür geht. Ich schminke mich nicht für andere, sondern für mich, aber ich möchte auch nicht nur aufgrund meines Makeups bewertet werden. Ich möchte, dass die Leute anfangen Makeup als Ausdrucksmittel anzuerkennen, so wie Tattoos, Pircings, Klamotten…
    Aber davon sind wir wohl noch weit entfernt.

    • Reply
      Carina
      15. September 2017 at 10:41

      Aber auf dem richtigen Weg! Man darf auch nicht die Proportionen aus dem Auge verlieren. In „der Realität“ würden vermutlich nur 1 % aller Frauen offen gegen blauen Lippenstift wüten. Man konzentriert sich gerne auf die eine negative Stimme und vergisst die 99 positiven!

  • Reply
    Christina
    13. September 2017 at 23:14

    Wauuu das sieht mega aus. Ich bin begeistert!!!

  • Reply
    Gina
    13. September 2017 at 22:40

    Hallo Carina, toller Post. Stimme dir 100% zu. Ich liebe auch Make-up und dann noch auffälligeres Styling und musste mir schon öfters mal dumme Kommentare anhören. Aber man soll sich wirklich nicht den Spaß verderben lassen, da hast du absolut recht. Das war auch ein Lernprozess bei mir. Gott sei dank haben mich sowohl meine Mama, als auch mein Mann immer ermutigt zu meinem Stil zu stehen. Du siehst wunderschön aus und ich finde die Metallic Lips stehen dir ausgezeichnet. Diesen Trend hab ich noch nicht ausprobiert, aber eher weil ich lange haltbare Lippenprodukte bevorzuge. Grundsätzlich fällt mir auf, das speziell auf Social Media scheinbar alle Hemmungen fallen, Menschen zu beleidigen. Auch da halte ich es mit meiner Mama: Wenn man nichts nettes zu sagen hat, soll man es lieber ganz lassen

    • Reply
      Carina
      15. September 2017 at 10:39

      … oder konstruktives Feedback geben! Ich bin dafür immer dankbar. Klar muss nicht jedem alles gefallen und die Anonymität bei Social Media senkt die Hemmungen immens. Dass da ein echter Mensch hinter dem Instagram Profil sitzt, ist vielen glaube ich gar nicht bewusst.

  • Reply
    Luna
    13. September 2017 at 21:30

    Ich krieg Schnappatmung bei diesem Lippenstift! Haben will! Sofort!
    😀
    Und: das vorletzte Bild!! WOW.

    Ich habe auch zwei Arten von Make-up – leider, weil eigentlich sollte das ja nicht getrennt sein.
    Es gibt viele Gründe für mich, mich nicht zu trauen, etwas „verrückt“ auszusehen, aber mittlerweile habe ich lange Phasen, wo es mir total egal ist.
    Und ja, ich finde, diese Ich-mach-mein-Ding-Art kommt definitiv mit dem Alter, wenn man nicht das Glück hatte, eine ebenso „Lebe deine Einzigartikeit“-Familie zu haben. Ist für mich aber dann auch ein großes Überlegungsthema, wie viel eine gesunde Portion Selbstbewusstsein ist und was davon eine „ich hasse euch nur deshalb ist es mir egal was ihr denkt“-Einstellung. 😉

    • Reply
      Carina
      15. September 2017 at 10:29

      Das Elternhaus macht hier auch viel aus, da hast du Recht. Wobei, je konservativer man aufwächst, desto wahrscheinlicher ist eine sehr starke Trotz- und Jetzterstrecht-Phase!

  • Reply
    Lila
    13. September 2017 at 21:17

    Ich bewundere deinen Mut. Wenn es gut geschminkt ist, ist es mir relativ egal ob es meinen Geschmack trifft oder nicht. Als untragbar würde ich nur etwas bezeichnen, was wirklich schlampig aussieht oder extrem unvorteilhaft ausfällt. Meinen Geschmack trifft dein Look nicht, was schichtweg daran liegt, dass ich goldgrün-metallic (?!) nicht mag. In dunkelgrün fände ich es wahrscheinlich ansprechender, vielleicht wäre schon ein etwas orangestichigeres gold interessanter?! Kann man einfach nicht sagen, muss man ausprobieren.
    Für mich gibt es auch zwei Sorten Make Up. Mein alltägliches ist schon etwas bunter als bei den meisten, aber viele haben mich abends noch nicht erlebt… Da gibts auch mal dunklen Lippenstift und Smokey Eyes in allen erdenklichen bunten Farben. Ja, ich hab auch schon dumme Kommentare kassiert, aber als ich vor ein paar Wochen Lust hatte übertriebenen dunkelgrünen Lidschatten auszuführen, fand es der halbe Kurs irgendwie cool ;-D So unterscheiden sich die Geschmäcker…
    Ich trau mich in der Uni nicht mit rotem Lippenstift raus, weil er an mir einfach knallt. Das fällt erst recht auf, denn 99% der anderen Mädels nicht geschminkt sind. Mhrmp!

    • Reply
      Carina
      15. September 2017 at 10:28

      Ich sehe es auch so, lieber polarisiere ich, als gleichgültig zu sein. Lieber habe ich Menschen, denen Sachen von mir nicht gefallen, als Ambivalenz!

  • Reply
    Sandra
    13. September 2017 at 19:22

    Ich hatte das auch mal, dass mir eine Kundin an der Kasse einen Zettel zusteckte, ich säh aus wie ein Indianer. Ich war da hatte mich an dem Tag mit der Lipcream etwas vergriffen, die im Neonlicht im Laden doch pinker war als gedacht, und dann noch knetschgrün auf den Lidern. Sch … drauf, hab ich gedacht, ich lass das jetzt so. Die Alternative war Lipcream runter rubbeln, und Lippen in Natura – nee.

    Die Dame war den auch so ein Ökonaturpflanzerl, so quasi in Sackleinen gekleidet und nur Biosachen gekauft. Naja, hab den Zettel durchgelesen, hab sie angeguckt, hab gelacht.

    Im New Yorker, hat ich neulich ähnliches, da war bei den beiden jungen Damen vor mir in der Schlange der dunkelblaue Lippenstift einer Verkäuferin DER Aufreger schlecht hin, wie man denn so rumlaufen könne, und leise war das nicht gerade. Dabei hat das zu ihrem Typ super gepasst, hab ich ihr dann auch gesagt. ♥

    • Reply
      Carina
      14. September 2017 at 12:28

      SUPER! Genau so muss es sein! Sie hat sich bestimmt unheimlich gefreut, als du ihr das sagtest. So kann man andere auch unterstützen!

  • Reply
    Dani
    13. September 2017 at 19:20

    Das Pigment auf den Lippen sieht echt geil aus. Wie gut, dass ich das auch habe 🙂
    Und Recht hast Du. jeder so wie er es mag.

  • Reply
    Jacqueline
    13. September 2017 at 17:57

    Hi Carina,

    Ja allerdings 🙂 ich war am Montag im Douglas shoppen und habe die Matte Metallic Liquid Lipsticks von Isadora entdeckt. Die Farbe Burgundy Bite durfte direkt mit heim. Der Lippie pappt leider etwas, und am besten presst man die Lippen auch nicht aufeinander. Aber er sieht echt super aus.
    Dein Post hat mich ermuntert, mir jetzt endlich den MAC Lippenstift in Matte Royal zu kaufen. Ich find die Farbe hammermäßig aber dachte immer schon schön aber doch zu krass oder nicht oder doch? Aber man sollte wirklich nix auf andere geben. Wenn’s einen selbst glücklich macht ist der Zweck doch schon erfüllt.

    Liebe Grüße
    Jacqueline

    • Reply
      Carina
      14. September 2017 at 12:27

      TU ES! Wenn er dich glücklich macht und du dich damit schön fühlst – auf jeden Fall! Ich bewundere andere Frauen, die extravagantes Make Up tragen!

  • Reply
    Alessa
    13. September 2017 at 17:39

    Den Look finde ich unheimlich gut!

    Sicher nicht unbedingt für jedes Büro geeignet, aber cool.

    Woher sind die tollen Ohrringe?

    VG
    Alessa

    • Reply
      Carina
      14. September 2017 at 12:24

      Danke! Die gab es bei H&M im Sale!

    Leave a Reply