Outfit: Blusenkleid – asymmetrisch, praktisch, gut!

Blusenkleid

 

Inspiriert von meiner Woche ohne Hose, möchte ich euch heute ein schickes Outfit aus nur 3 Komponenten vorstellen:

Blusenkleid, Sandalen und Schmuck!

 

 

Trotz der Bügel-Notwendigkeit liebe ich taillierte Blusenkleider. Je nach Schuhen und Accessoires kann man sie super lässig bis bürotauglich stylen. Beim heutigen Montagsoutfit habe ich das blaue Blusenkleid von Finery* (aktuell im Sale) mit sexy pinken Sandalen* kombiniert (auch im Sale!). Ich liebe den asymmetrischen Saum und das Bindedetail an der Taille. Diese Kleinigkeiten machen das Kleid für mich so besonders!

Farblich darauf abgestimmt, trage ich einen pinken Lippenstift und Eyebrows ON FLEEK. Der Post zu meinen Instagram Augenbrauen folgt am Mittwoch!

Simpel, sexy und mit blauen Flecken am Schienbein – so mog i des :D

 

Blusenkleid

 

BLUSENKLEID*SANDALEN*RINGE*KETTE*

 

 

Blusenkleid

Blusenkleid

 

Blusenkleid

Blusenkleid

Blusenkleid

 

 

Wie viele Blusenkleider habt ihr aktuell im Schrank hängen?

Bei mir sind es (dank Zurückhaltung) nur 2!

Tags from the story

11 Comments

  • Ich habe ein grünes Blusenkleid und ich liebe es! Es ist eine Mischung aus lässiger Army-Optik und doch streng, was dem Ganzen einen sexy Touch gibt. Auch sehr fein zum Schwimmen gehen.
    Dein Blusenkleid ist ebenso der Wahnsinn. Und ich LIEBE diese Sandalen (sagte ich schon, aber es muss noch einmal sein). Wie hoch ist denn der Absatz?

    Und sorry für die persönliche Frage, aber am Foto siehts danach leicht aus – hast du einen leichten Beinlängenunterschied?

  • Das Kleid sieht sehr cool aus! Aktuell habe ich nur ein Blusenkleid von Zara, hätte aber gerne mehr. Ich muss bei dieser Art Kleid immer vermeiden, dass ich zu streng oder wie in Uniform aussehe ;)).Ansonsten die Nr 2 in der Beliebtheitsskala, gleich hinter Wrap Dresses

  • Brrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrr frierst du da nicht? Bei mir kommen schon die dicken Strumpfhosen zum Einsatz :D

    Superschickes Kleid ansonsten und das blau strahlt viel intensiver auf deinen Fotos <3

  • Ich habe noch gar keine Blusenkleider im Schrank hängen, aber habe mir schon eins ausgeguckt was ich nähen möchte. Ist ein Vintage angehauchter Schnitt der 50er, 60er Jahre (ich hab in letzter Zeit mir nochmal alle Staffeln von Mad Men angeguckt und die Frauen sehen da gerade am Anfang einfach waaaaaaaahnsinnig toll aus. Zum Ende hin merkt man „leider“ die 70er immer mehr kommen und das ist dann nicht mehr so meins. Da werden die Koteletten von den Herren beängstigend lang XD)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.