Thailand Reisetipps als alleinreisende Frau

Thailand Reisetipps

Thailand Reisetipps

 

Thailand Reisetipps als alleinreisende Frau

 

  • Gesunder Menschenverstand. Thailand ist ein sehr sicheres Land, in dem ich mich als Alleinreisende jederzeit sehr sicher gefühlt habe. Aber eine gesunde Portion Menschenverstand sollte immer dabei sein. Drinks nicht unbeaufsichtigt lassen, keine dunklen Ecken aufsuchen, nicht mit Fremden mitgehen… das solltet ihr seit dem Kindergarten kennen!
  • Tasche und Rucksack nie irgendwo stehen lassen und auch auf die Toilette mitnehmen.
  • Wenn ihr abends Party machen wollt, sagt dem Hotel / Hostel Bescheid, wo ihr plant hinzugehen und hinterlasst eure Telefonnummer. Nehmt eine Visitenkarte eurer Unterkunft mit, sollte der Taxifahrer kein Englisch sprechen!
  • Durchsetzen! In Thailand habe ich gelernt, mich zu behaupten. Manchmal muss man selbstbewusst durchgreifen, bevor der Taxifahrer in Bangkok herumirrt. Seid selbstbewusst und nehmt wenn nötig das Ruder in die Hand.
  • Backup. Ich habe meine Kreditkarten, Reisepass und Personalausweis eingescannt und online hochgeladen, für den Fall, dass mir alles gestohlen wird.
  • Moneten. Am besten eine Back Up Bankkarte mitnehmen und etwas Bargeld, das ihr im Notfall wechseln lassen könnt!
  • Servus Mama und Papa! Melde dich regelmäßig bei Freunden und Familie. Das beruhigt nicht nur deine Lieben, sondern im Notfall wissen sie auch, wo du dich gerade befindest.
  • Stay positive. Lass dir von der Angst vor dem Alleinreisen nicht den tollen Urlaub versauen! Eine kleine Portion kritisches Denken ist essentiell, aber vor allem solltest du den Urlaub genießen und nicht hinter jeder Ecke einen Mörder vermuten. 99,9 % der Menschen wollen dir nur Gutes! Höre auf dein Bauchgefühl und gehe mit einem Lächeln auf die Menschen zu.

 

Als alleinreisende Frau war der „kritischste“ Punkt meiner Reise, dass ich kein Backup hatte. Keinen Partner, der vor Abreise nochmal das Hotelzimmer durchleuchtet, ob man etwas vergessen hat oder der eine zweite Bankkarte dabei hat. Solange ihr euch in den essentiellen Punkten (Reisepass und Moneten) absichert, ist alles gut. Die Selbstständigkeit kommt von ganz allein und bringt euch persönlich weiter!

 

Egal ob ihr alleine unterwegs seid, oder mit Freunden, hier noch ein paar Tipps speziell für Reisen nach Thailand!

 

Thailand Reisetipps

 

Allgemeine Thailand Reisetipps

 

  • Kein Steckdosenadapter notwendig!
  • Bargeld hole ich mir am Bankautomaten am Flughafen. Selbst mit Gebühr ist dies günstiger als Wechselstuben!
  • Der Reise Holy Grail: Lasst euch direkt am Flughafen eine SIM Karte einsetzen. Ich habe für 10 GB 20 EUR bezahlt, es gibt aber auch günstigere Pläne. Ich habe jeden Tag etwa 30 Mal Google Maps, Booking und Tripadvisor gecheckt – ohne Handy, ohne mich!
  • Bitte bucht keine Elefanten Touren, auf denen geritten wird, die Tiere mit Stöcken angetrieben werden, oder sie Tricks vorführen müssen.
  • Fähren fahren macht Spaß, ist günstig und effektiv! Seid lieber 15 Minuten vor Abfahrt am Boot und erkundigt euch am Vortag über den Fahrplan. In der Nebensaison fahren nicht alle Fähren! (Weshalb die Reise von Yao Noi nach Lanta für mich unglaublich umständlich war)
  • Fun Fact: In JEDEM Restaurant, das ich besucht habe, wurden Fischmesser als Buttermesser benutzt. Ein sehr charmantes Detail :)
  • Die Reisezeit für Thailand ist von November bis Mai. Ich hatte im September Glück mit dem Wetter, es war angenehm warm, gab ein paar Regenschauer (dauern nie länger als 1-2 Stunden) und man konnte im Meer baden.
  • Tripadvisor 1/3 Rule. Geht nie in das Restaurant, das auf Touristen ausgerichtet ist (Englische Namen, englische Karten). Am besten esst ihr dort, wo die meisten Roller davor stehen! Lernt notfalls den Namen eurer Lieblingsgerichte, deutet auf Bilder oder lasst euch überraschen.
  • Thailänder essen viele kleine Portionen über den Tag verteilt. Perfekt um alles auszuprobieren! Kleine Essensstände findet man an jeder Ecke.
  • Mein Highlight waren die zahlreichen Wet Markets, die man in Thailand in jeder Stadt findet. Lasst euch von den Gerüchen leiten und checkt online, wann welcher Markt stattfindet.
  • Keine Angst vor Schärfe und Durchfall. Mal ganz unverblümt gesagt. Als „Wessie“ wurde ich immer gefragt, wie scharf ich mein Essen haben möchte und meistens war es sehr mild. Ich habe die wildesten Sachen an den heruntergekommendsten Orten gegessen und das Essen war immer frisch und lecker.
  • Einmal links herum! In Thailand herrscht Linksverkehr. Achtet beim Überqueren der Straße also doppelt auf Rollerfahrer, die sich durch Autos schlängeln.
  • Zebrastreifen haben keinerlei Bedeutung.
  • Rollerfahren ist ein unglaublich tolles Erlebnis, aber übt lieber zuerst auf einer ruhigen Insel das Abbiegen im Linksverkehr. Roller können überall für circa 5 € pro Tag ausgeliehen werden.
  • 7-11 ist euer bester Freund. Den Supermarkt gibt es an jeder Ecke. 1 Liter Wasser kostet dort 40 Cent und thailändische Zahnpasta schmeckt salzig.
  • Fortbewegung in Thailand ist einfach und günstig. Egal ob Metered Taxis (also Taxis mit Kilometerzähler), Motorroller Taxis, Songthaew (die roten Busse in Chiang Mai), Fähren, Inlandsflüge oder Minibusse. Thailand hat eine gute Infrastruktur und ihr kommt so oder so ans Ziel. Einzig Tuktuks fand ich im Vergleich überteuert, aber unglaublich spaßig!
  • Unterkünfte habe ich meist am Vortag über die Booking oder Agoda App gebucht. Hier könnt ihr richtige Schnäppchen machen. Achtet aber auch darauf, ob ihr bar zahlen müsst!

 

Thailand Reisetipps

 

Meine Thailand Reiseroute mit Hotel Empfehlungen!

 

Welche Thailand Reisetipps liegen euch am Herzen?

Was würdet ihr bei eurer nächsten Thailand Reise anders machen?

Tags from the story

4 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.