Gewinnspiel

Cream’s Christmas Adventskalender Tür 4: Ludwig Beck

Anzeige – In Kooperation mit Ludwig Beck. Mehr zu Transparenz auf Cream’s Beauty Blog

 

Herzlich Willkommen zum vierten Türchen des Cream’s Christmas Adventskalenders 2017!

 

In diesem Türchen könnt ihr mit etwas Glück folgenden, tollen Gewinn abstauben:

 

 

LAKUR LONDONTOWN MANIKÜRE SET*

 

 

Ich verlose insgesamt 9 Sets mit den zwei Produkten an 9 Gewinner/innen!

 

Heute, am 04. Dezember feiert ludwigbeck.de* seinen fünften Geburtstag ihr bekommt die Geschenke im Gesamtwert von über 65.000 EUR! Die Aktion war bereits letztes Jahr ein voller Erfolg und ich freue mich, dass Ludwig Beck zum runden Geburtstag sogar doppelt beschenkt!

Zu jeder Bestellung am 03. und 04.12.2017 erhaltet ihr automatisch ein wertvolles Geschenk aus dem Beauty-Sortiment! Zusätzlich schenken sie jeder Kundin und jedem Kunden 6 Ausgaben von ELLE, dem Magazin mit dem Besten aus Fashion, Beauty und Lifestyle im Wert von 36 EUR (kein Abo!).

 

Mit dem Code „CREAMS5JAHRE“ erhaltet ihr außerdem einen 10 € Nachlass auf alle Bestellungen ab 80 € Warenwert!

 

 

 

 

 

Um eines der neun Londontown Maniküre Sets zu gewinnen, beantwortet mir folgende Frage in den Kommentaren:

 

Was ist euer bester Tipp oder Trick in Bezug auf Nagellack und Maniküre?

 

  • Hinterlasst eure Antwort bis zum 26.12.2017 23.59 Uhr in einem Kommentar unter diesem Post.
  • Achtet darauf, eine gültige Email Adresse im Emailformularfeld in der Kommentarbox zu hinterlassen, schreibt eure Adresse nicht in den Kommentar selbst!
  • Ihr könnt an allen Türchen des Cream’s Christmas Adventskalender teilnehmen, bis zum 26.12.2017 23.59 Uhr
  • Offen für Teilnehmer aus Deutschland, Österreich und Schweiz
  • Die Auslosung und Versand der Gewinne erfolgt im Januar 2018, wenn ich alle Adressen habe
  • Ich kontaktiere die Gewinner per Email
  • Wenn ihr am Gewinnspiel teilnehmt, seid ihr mit den Teilnahmebedingungen einverstanden
  • Wenn ihr noch nicht volljährig seid, brauche ich im Falle des Gewinns die Einverständniserklärung eures Erziehungsberechtigten zur Herausgabe der Adresse. Eure Adresse wird nicht gespeichert
  • Ich übernehme keine Haftung für Beschädigungen oder Verlust auf dem Transportweg
  • Rechtsweg ist ausgeschlossen | keine Gewähr | keine Barauszahlung des Gewinns
  • Die Auslosung und Versendung der Gewinne erfolgt im Januar. Die Gewinner/innen werden auf dem Blog bekannt gegeben und via Email angeschrieben

 

Die ausführlichen Teilnahmebedingungen findet ihr hier

 


 

An all diesen Türchen könnt ihr bis 26.12.2017 um 23.59 Uhr teilnehmen:

Tür 1: Hourglass Tür 2: Clinique Tür 3: Urban Decay Tür 4: Ludwig Beck
Tür 5: The Ordinary Tür 6: Revolution Tür 7: Jeffree Star Tür 8: Paula’s Choice
Tür 9: Pixi Tür 10: Too Faced Tür 11: Zoella Tür 12: Laura Mercier
Tür 13: Cover FX Tür 14 Tür 15 Tür 16
CREAMS_CHRISTMAS_BEAUTY_ADVENTSKALENDER CREAMS_CHRISTMAS_BEAUTY_ADVENTSKALENDER CREAMS_CHRISTMAS_BEAUTY_ADVENTSKALENDER
Tür 17 Tür 18 Tür 19 Tür 20
CREAMS_CHRISTMAS_BEAUTY_ADVENTSKALENDER CREAMS_CHRISTMAS_BEAUTY_ADVENTSKALENDER CREAMS_CHRISTMAS_BEAUTY_ADVENTSKALENDER CREAMS_CHRISTMAS_BEAUTY_ADVENTSKALENDER
Tür 21 Tür 22 Tür 23 Tür 24
CREAMS_CHRISTMAS_BEAUTY_ADVENTSKALENDER CREAMS_CHRISTMAS_BEAUTY_ADVENTSKALENDER CREAMS_CHRISTMAS_BEAUTY_ADVENTSKALENDER CREAMS_CHRISTMAS_BEAUTY_ADVENTSKALENDER

 

 

VIEL GLÜCK!

199 Comments

  • Reply
    Kyra
    15. Dezember 2017 at 8:21

    Mein Tipp ist Shellac zu verwenden. mache ich seit Jahren. Keine Abdrücke, keine Kratzer und halt bei mir sogar 3 Wochen 🙂

  • Reply
    Alex
    13. Dezember 2017 at 22:03

    Microcell 2000ohne diesen Nagelhärter geht seit Jahren NICHTS mehr!

  • Reply
    Vanessa
    13. Dezember 2017 at 16:32

    Ich habe leider keinen Trick, es hält einfach nie lange bei mir. Vielleicht wäre das hier anders! 🙂

  • Reply
    Jasmin
    13. Dezember 2017 at 11:24

    guten Morgen
    Ich muss meine Nägel immer sehr gut entfetten vor dem Lackieren, sonst kann ich den Lack ohne Probleme ganz wieder abziehen. Das ist meist sehr nervig, da bei mir viele Nagellacke nicht wirklich lange halten.

  • Reply
    Lisa
    13. Dezember 2017 at 8:54

    Hallo Carina!

    Gute Frage, meiner bester Tipp/Trick ist aufjeden Fall ein guter Überlack (ich schwöre hier auf den von Essence!) und genügend Zeit, damit man nicht gleich wieder Schrammen/Patzer auf dem frischen Nagellack hat! Je besser jedoch der Überlack, desto weniger Zeit benötigt man 🙂

    LG Lisa

  • Reply
    Anni
    12. Dezember 2017 at 22:49

    Also mein ‚trick‘ ist es, mich total zu konzentrieren und dann doch daneben zu malen… Der Tipp ist hier einfach bis zum nächsten Tag zu warten (Nägel abends lackieren) denn dann kann man Patzer relativ einfach wegrubbeln 🙂 wohl eher ein ‚Trick‘ für faule…

  • Reply
    Mareike
    12. Dezember 2017 at 21:56

    Liebe Carina,
    ich habe leider keine Tipps und bin mit meiner aktuellen Maniküreroutine auch absolut unzufrieden. Ich gehe am liebsten zur Maniküre und Pediküre, da ich dafür selbst zwei linke Hände zu haben scheine. Aber vielen Dank für die Frage, ich lese gespannt die anderen Antworten mit.
    LG

  • Reply
    Siri
    12. Dezember 2017 at 19:44

    Geduld! und die habe ich nie 🙁

  • Reply
    Krysia
    12. Dezember 2017 at 14:47

    Mein Game Changer und Maniture Mega Tipp sind die Dry Drops von Essence.
    Spotbillig und so unglaublich nützlich!
    LG

  • Reply
    Dada
    12. Dezember 2017 at 14:05

    Gut trocknen lassen!

  • Reply
    Anika
    11. Dezember 2017 at 18:36

    Super Frage, lese hier gerne mit. Mein Tipp ist konsequentes Feilen in eine Richtung. Seitdem bricht bei mir wesentlich weniger.
    LG
    Anika

  • Reply
    lelo
    11. Dezember 2017 at 11:46

    Also ich feile ausschließlich mit einer Glasnagelfeile und Unterlack ist einfach Pflicht!!! Jetzt zur kalten Jahreszeit benutze ich noch einen Pflegeölstift, um meine trockene Nagelhaut zu pflegen. Das wars auch schon… Liebste Grüße!!!

  • Reply
    Doris W.
    10. Dezember 2017 at 17:04

    Da mache ich doch auch gerne mit 🙂 Gegen meine brüchigen Nägel hilft nur tägliches pflegen mit Öl (Jojoba, Argan…)

  • Reply
    Anna Sommer
    10. Dezember 2017 at 13:36

    Also mit einem guten Überlack gelingt die Maniküre eigentlich immer 🙂
    LG

  • Reply
    Steffi
    10. Dezember 2017 at 10:57

    Unter- bzw. Überlack sind das A und O. Ohne geht’s nicht. 😉

  • Reply
    Andrea
    10. Dezember 2017 at 10:44

    Shellac

  • Reply
    Maike
    10. Dezember 2017 at 9:43

    Ich habe keinen Trick aber ich liebe die Gellacke von Essie. Mit dem Überlack halten sie wirklich shr lange 🙂

  • Reply
    Myriam
    9. Dezember 2017 at 20:59

    Vor dem Duschen Nägel lackieren, dann sind die überschüssigen Reste an den Fingern leicht zu entfernen.

  • Reply
    laura
    9. Dezember 2017 at 19:45

    Essie Good to go und der Nagellack ist in 0, nichts trocken:)

  • Reply
    Carmen
    9. Dezember 2017 at 19:30

    Bei dunklen Tönen, besonders rot, unbedingt Unterlack verwenden, damit sich die Nägel nicht verfärben.

  • Reply
    Susan
    9. Dezember 2017 at 14:47

    Mein Tipp ist, immer Unterlack zu verwenden und erst einmal nur eine Schicht Farbe aufzutragen. Wenn dann ein oder zwei Tage später etwas absplittert, kann man ganz einfach noch eine Schicht obendrauf machen und die Nägel sehen länger gut aus 🙂

  • Reply
    Silke
    9. Dezember 2017 at 13:43

    Kalte Luft hilft damit der Lack schneller trocknet!

  • Reply
    Angelika
    9. Dezember 2017 at 13:00

    Mein einziger Tipp ist es, lieber zu dünne als zu dicke Schichten aufzutragen. Denn besonders mit Base- und Topcoat kann die Nagellackschicht schnell mal zu dick und damit umso anfälliger für Dellen werden. LG

  • Reply
    Chantal
    9. Dezember 2017 at 9:07

    Guten Morgen,
    mein Tipp ist es, den Topcoat erst am nächsten Tag zu lackieren, anstatt ihn direkt mit Basecoat und Farblack zu applizieren. So vermeidet man eine zu dicke Nagellackschicht und folgende Kratzer, Dellen etc. Besonders über Nacht hat man, wenn man abends lackiert hat, ja schnell Abdrücke von der Bettwäsche auf den Nägeln.
    Viele Grüße

  • Reply
    Nicole
    8. Dezember 2017 at 19:20

    mein tipp: vorher aufs klo gehen und schon alles herrichten, damit man nicht wieder irgendwo reinpatscht 😉

    LG
    Nicole

  • Reply
    Judith
    8. Dezember 2017 at 17:22

    Ich versuche immer, ein paar Tage oder am besten sogar eine Woche Pause zu machen bevor ich neu lackiere. Meine Nägel waren immer super brüchig und sind nie lang geworden aber seit ich vegetarisch lebe und versuche, gesund zu essen sind sie super lang, fest und reißen gar nicht mehr ein 🙂

  • Reply
    Elen
    8. Dezember 2017 at 17:09

    Hallo Carina!
    MeinTipp ist immer zuerst base coat dann zwei schichten farblack und zur Versieglung Top Coat…Denn so hält der Nagellack um die fünf tage bei mir;)
    Liebe Grüße

  • Reply
    Anna
    8. Dezember 2017 at 16:12

    Immer Unterlack verwenden bei farbigen Lacken! Und dann auch in 2 hauchdünnen Schichten lackieren und nicht in einer dicken – trocknet viel besser und sieht gleichmäßiger aus!

  • Reply
    Tatjana
    8. Dezember 2017 at 12:40

    Ich nutze an nagellackfreien Tagen Olivenöl zur Pflege und Stärkung der Nägel und Nagelhaut. Ist günstig und pflegt meiners Erachtens genauso gut wie teuere Nagelpflegeöle.

  • Reply
    Clarissa
    8. Dezember 2017 at 12:39

    Ich benutze shellack und dadurch hält mein nahgellack viel länger ❤

  • Reply
    Steffi
    8. Dezember 2017 at 11:30

    Absolut Microcell 2000. Ist mein heiliger Gral in Bezug auf Maniküre. Am Anfang habe ich einmal die zwei Wochen Kur gemacht und seitdem nutze ich ihn einmal wöchentlich als Unterlack.

    LG Steffi

  • Reply
    Nani
    8. Dezember 2017 at 10:53

    Vor dem Lackieren immer die Nägel entfetten un reinigen.

  • Reply
    Lisa
    7. Dezember 2017 at 21:43

    Ich muss ehrlich sagen, dass ich in Maniküre und Pediküre wirklich wahnsinnig schlecht bin und nicht wahnsinnig viele Tipps und Tricks auf Lager habe. Den schnelltrocknenden Überlack von Sally Hansen kann ich aber jedem uneingeschränkt empfehlen, der ist wirklich super.
    Liebe Grüße, Lisa

  • Reply
    Iris
    7. Dezember 2017 at 19:03

    Immer Unter- und Überlack verwenden !
    Zwischen den Schichten immer schön warten 🙂

  • Reply
    Fabienne
    7. Dezember 2017 at 16:08

    Mit Unter- und Überlack hält mein Nagellack leider trotzdem nur 2-3 Tage. Ich wäre also selbst froh über Tipps & Tricks…

  • Reply
    Isabelle
    7. Dezember 2017 at 14:35

    Unbedingt eine Base oder Topcoat benutzen. Ansonsten würde ich meine Nägel täglich lackieren

  • Reply
    Alicia
    7. Dezember 2017 at 12:40

    Ich lackiere nur Abends nachdem ich mich schon quasi bettfertig gemacht habe und nichts mehr mit den Händen machen muss. Ganz wichtig ist auch ein schnelltocknender Topcoat wie Seche Vite o.ä., dann kann eig nichts mehr schief gehen! 🙂 LG

  • Reply
    yantara
    7. Dezember 2017 at 11:37

    Mein Holy Grail ist derzeit Burt’s Bees Lemon Butter Cuticle Cream. Pflegt die Nagelhaut insb. im Winter unglaublich super und riecht dazu auch toll 🙂

  • Reply
    Sophia
    7. Dezember 2017 at 11:06

    Mein Tick bzw. Ritual ist, dass ich jeden Sonntag vor dem Tatort meine Nägel lackieren muss. Wenn ich am Anfang der Woche keine frisch lackierten Nägel habe, werde ich ganz unruhig.
    Liebste Grüße

  • Reply
    Anna
    7. Dezember 2017 at 11:01

    Hallo Carina,
    mein Tipp an alle ist: Vorher auf Toilette gehen 😉
    Wie oft habe ich mir Nägel versaut, weil ich das nicht beherzigt habe!

  • Reply
    Lisa
    7. Dezember 2017 at 10:19

    Mein Trick ist es einfach einen guten Base- und Topcoat zu benutzen

  • Reply
    Cattleya
    7. Dezember 2017 at 9:58

    Seit ich den Sally Hansen insta-dri verwende, lackiere ich meine Nägel viel häufiger, weil ich nicht mehr stundenlang vorsichtig sein muss, um keine Macken in den Lack zu hauen. Ich kenne keinen besseren Überlack 🙂

  • Reply
    Frau Elch
    7. Dezember 2017 at 8:32

    ZEIT NEHMEN, definitiv! Mal eben husch, husch und schnell, schnell ist bei Nagellack einfach nicht drin! 😉

  • Reply
    Franzi
    7. Dezember 2017 at 8:21

    Liebe Carina,

    Ich glaub zu akzeptieren, das wenn man gerne Nagellack trägt und auch gerne rot, dass dann die Nägel nicht so schön weiß bleiben wie bei Leuten die keinen Nagellack tragen. Das einzusehen hat mir eine Menge ärgern gespart
    Viele Grüße

  • Reply
    Anastasia T.
    7. Dezember 2017 at 7:24

    Mein Trick ist immer einen Base Coat und Top-Coat zu benutzen.
    Liebe Grüße,
    Anastasia T.

  • Reply
    Padii
    7. Dezember 2017 at 0:38

    Ich hab gar kein Trick, ich schaffe es immer noch eine Macke rein zu bekommen, egal ob nach 5 oder 15 min warten… Also hoffe ich mal hier einen zu finden 😉

    Liebe Grüße

  • Reply
    Nina
    6. Dezember 2017 at 23:54

    Es geht um Nagellack! Voll mein Thema!
    Ich empfehle immer vor dem auftragen des Nagellack die Nagelhaut aufzuweichen (gibt’s diverse Cremes) und dann den Lack aufzutragen. Außerdem lackiere ich mir gern die Nägel wenn ich am nächsten Tag oder abends duschen gehe, wenn man etwas übermalt hat auf die Haut, geht es in der Dusche ab. 🙂

  • Reply
    Lady Falballa
    6. Dezember 2017 at 17:10

    IMMER Unteralavk verwenden. Ich nutze einen Nagelhärter Lack von Artdeco der lässt den Lack eine Woche ohne Splittern überleben 🙂

  • Reply
    Mamanna
    6. Dezember 2017 at 15:02

    Hallo, einer meiner Tricks in Bezug auf Nagellack ist, den Nagellack aufzutragen und dann die Nägel in eine Schale mit kaltem Wasser eintauchen… ein paar Sekunden drin lassen und dann an der Luft trocknen lassen … das verkürzt den Trocknungsprozess :o). Liebe Grüße, Mamanna

  • Reply
    Linda
    6. Dezember 2017 at 12:32

    Ich habe verschiedene Nagelhärter probiert, wirkt aber alles nicht so recht.
    Mein Tipp: eingerissene Nägel mit gewöhnlichem Nagelkleber und einem Stück von einem Teebeutel kleben!
    Lg Linda

  • Reply
    Jenny
    6. Dezember 2017 at 12:10

    Der Schnelltrockenlack von Sally Hansen ist meine absoluter „Geheim“-Tipp!
    Viele Grüße
    Jenny

  • Reply
    Miriam Stoll
    6. Dezember 2017 at 11:23

    Mein Tip für gepflegte Nägel ist ein Nagelhärter, ich hatte lange einen von p2 und der hat mir echt nachhaltig gegen die Brüchigkeit geholfen!

  • Reply
    Sandra
    6. Dezember 2017 at 11:20

    Mein Trick, sollte mal der Nagellack an den Nagelspitzen abplatzen aber die Nägel sehen sonst noch gut aus, einfach die Spitzen neu lackieren und nochmal Überlack drauf geben und schon sehen die Nägel aus wie komplett frisch lackiert.

  • Reply
    Katinka
    6. Dezember 2017 at 10:42

    Red Nails 4 EVER! Total interessantes Türchen – verführt zum Testen

  • Reply
    Elke H.
    6. Dezember 2017 at 10:41

    Ich benutze zum Feilen immer eine Glasnagelfeile. Seitdem splittern meine Nägel nicht mehr.
    LG von ELke

  • Reply
    Jessica H.
    6. Dezember 2017 at 9:56

    Mein bester Tipp? Ich habe sehr dünne, brüchige Nägel. Durch eine Youtuberin bin ich auf die Produkte der Marke „Semilac“ aufmerksam geworden und verwende sie jetzt seit ca. einem halben Jahr. Es ist Gel-Maniküre für zu Hause- nur viel schonender für die eigenen Nägel.

    Gruß Jessi

  • Reply
    Anna
    6. Dezember 2017 at 9:39

    Ich nehme immer Unterlack, um Verfärbungen zu vermeiden. Kann ich jedem empfehlen!
    Liebe Grüße
    Anna

  • Reply
    Katrin
    6. Dezember 2017 at 9:08

    Trick Nummer eins: Zeit lassen und nicht „mal noch eben schnell“ drüberlackieren. Das endet bei mir immer im Desaster. Und der gel nails top coat von essence (den sie regelmäßig neu verpacken…) der die Trockenzeit immerhin auf ein erträgliches Maß zu verkürzen weiß!

  • Reply
    Esma
    5. Dezember 2017 at 23:25

    Mein Tipp ist nie die Nägel abzuknipsen, sondern stets feilen, das lässt die Nägel härter machen 🙂

    LG
    Esma

  • Reply
    Steffi
    5. Dezember 2017 at 22:27

    Mein absolut heiliger Gral ist, und den habe ich auch schon als meinen Beautyfavouriten 2017 genannt, der Microcell 2000. Der absolut beste Nagelhärter den ich jemals besessen habe.
    LG 🙂

  • Reply
    Sina Gabriel
    5. Dezember 2017 at 20:39

    Ich tunke meine Nägel immer gern in Olivenöl

  • Reply
    Anne
    5. Dezember 2017 at 18:56

    Nicht an den Fingernägeln knabbern und vor dem lackieren einen unterlack benutzen.und natürlich viel Zeit und Geduld beim trocknen 🙂

  • Reply
    Agnieszka
    5. Dezember 2017 at 17:32

    Damit die Hände an sich gepflegt aussehen: jeden Abend vor dem Zubettgehen dick eincremen!

  • Reply
    Anne
    5. Dezember 2017 at 17:00

    Ich lasse meinen Nägeln immer ein paar Wochen zum Erholen, nachdem ich viel Nagellack getragen habe. In der Zeit feile und poliere ich sie und trage jeden Abend Nagelöl und einen Nagelbalsam auf.

  • Reply
    Cosima
    5. Dezember 2017 at 15:02

    Also ich tüftle auch immer noch an meinen Nägeln rum, vor allem „schälen“ sie dich bei falsche, Nagellackentferner sehr unschön ☹️ Gerade sitze ich wieder mit eingeölten Nägeln auf der Couch und ansonsten lackiere ich immer abends vor dem schlafengehen, wenn ich nichts mehr großartig anfassen muss. Das passt eigentlich ganz gut. Wenn mein derzeitiger überlackvorrat aufgebraucht ist, werde ich mal den seche vite testen

  • Reply
    Lisa
    5. Dezember 2017 at 15:01

    Hallo Carina,

    mein Tipp für die perfekte Nagelpflege ist Zeit. Schnelles lackieren geht immerhin schief.
    Viele Grüße, Lisa

  • Reply
    Esra Yildiz
    5. Dezember 2017 at 12:48

    Mein Tipp für gepflegte und starke Nägel: Nagelöl 🙂

  • Reply
    Annka
    5. Dezember 2017 at 12:16

    Einen wirklich guten Tipp habe ich nicht. Bevor es in den Urlaub geht, werden die Fußnägel perfekt fertig gemacht und im Urlaub selber nur noch überlackiert, damit man die Zeit anders nutzen kann 🙂

  • Reply
    Julia
    5. Dezember 2017 at 11:35

    Das beste was man machen kann ist die Hände eincremen aber bei Nagellack hab ich leider keine Tipps und Tricks.

  • Reply
    Pooja Uchil
    5. Dezember 2017 at 11:14

    Hallo 🙂
    Mein bester Tipp ist die lackierten Fingernägeln in Eiswasser zu tunken oder unter kaltem Wasser halten. Der Nagellack trocknet damit viel schneller. :))
    Lg
    Pooja

  • Reply
    Jessica
    5. Dezember 2017 at 10:29

    Geduld und Zeit sind wichtig finde ich. Und ein guter Unter- sowie Überlack 🙂
    LG

  • Reply
    Amelie Neumann
    5. Dezember 2017 at 10:29

    Klingt simpel, aber…bloß nicht Nägel kauen, dann hat sich das eigentlich! Haha. 🙂 Schöne Vorweihnachtszeit weiterhin!

  • Reply
    Eli
    5. Dezember 2017 at 9:21

    Mein einziger Tipp ist es, die Nägel vor dem Lackieren mit einem mit Nagellackentferner getränkten Wattestäbchen zu reinigen.
    Auf sauberen, ölfreien Nägeln hält Nagellack einfach besser.

    LG

    Eli

  • Reply
    Andreadel
    5. Dezember 2017 at 8:40

    Ich denke einfach, Nagellack und Pflege kann nie schaden.

  • Reply
    Jasmin
    5. Dezember 2017 at 8:28

    Hey,
    also für Nagellack habe ich leider keinen Tipp, besonders gut bin ich damit nämlich bisher nicht 😀

    Liebe Grüße
    Jasmin

  • Reply
    Anna
    5. Dezember 2017 at 8:26

    Etwas ganz simples…. Viel Geduld und Zeit! Sonst habe ich bisher noch kein ultimatives Wundermittel, welches bei mir sehr gut funktioniert, entdeckt.

    LG
    Anna

  • Reply
    Alessa
    5. Dezember 2017 at 8:11

    Sehr viel Zeit, dünne Schichten und eine gute Handcreme von Aveda 🙂

  • Reply
    Gabi
    5. Dezember 2017 at 8:03

    Die Nägel müssen gut vorbereitet sein, man muss sorgfältig arbeiten, Unterlack und Überlack nutzen und sich Zeit lassen – Nägel lackiert man nicht mal nebenbei! Mein Nagellack hält meiste 3 – 4 Tage, obwohl ich ihn nicht schone und zB Handschuhe beim putzen oder spülen trage.
    Liebe Grüße
    Gabi

  • Reply
    Gina
    5. Dezember 2017 at 5:07

    Bei mir hat bislang leider nichts wirklich geholfen außer mir laaaange Zeit zu lassen. Kein Topcoat, kein schnelltrocknender Nagellack, kein Eiswasser .. Bleibt nur Geduld 😀

  • Reply
    sedochin
    5. Dezember 2017 at 3:37

    Ehrlich gesagt habe ich keinen besonderen Trick, ich finde Lacke von guter Qualität halten auch so schon lange. Manchmal benutze ich auch einen Überlack und ansonsten einfach gut trocknen lassen.

  • Reply
    Jay
    5. Dezember 2017 at 1:48

    Meine Nummer 1 Maniküre Tipp ist: Tragen Sie Handschuhe während der Reinigung.

  • Reply
    Sophia R.
    4. Dezember 2017 at 23:34

    Ich bin leider bei weitem keine Expertin und habe wohl auch keine Geheimtipps, aber bei mir klappt es mit einem Basecoat wunderbar und der Nagellack trocknet gut, wenn man die Finger nach dem Auftragen mit kaltem Wasser abspült.

  • Reply
    Lena
    4. Dezember 2017 at 23:18

    Mein Tipp ist ein guter Unter- und Überlack. Zurzeit mag ich den Gel-Lack von Catrice sehr gerne. Damit halten meine Lacke viele Tage

  • Reply
    Monika
    4. Dezember 2017 at 22:40

    Obwohl ich nun schon gelesen habe, dass man alle Schichten gut trocknen lassen soll, mache ich genau das Gegenteil. Ich lackiere „frisch in frisch“… d. h. Basecoat auf alle Nägel, dann gleich danach eine Runde Farblacke, gleich die nächste Schicht Farblack und danach sofort einen Topcoat… und damit es schnell trocknet die express dry drops von essence.

  • Reply
    Esther
    4. Dezember 2017 at 22:37

    Ein richtiges Zauberprodukt: Better than Gel Nails von essence, der wahnsinn 🙂

  • Reply
    Anisa
    4. Dezember 2017 at 22:28

    Vor dem Lackieren reinige ich Nägel nochmal gründlich mit Essig. So hält dann der Nagellack viel länger 🙂 LG, Anisa

  • Reply
    Antea
    4. Dezember 2017 at 22:14

    Ganz klar: Pflege, Pflege, Pflege!! <3

  • Reply
    Angela
    4. Dezember 2017 at 22:10

    Ohne „seche vite“ geht bei mir gar nichts

  • Reply
    Nadinen
    4. Dezember 2017 at 22:06

    Zeit nehmen, damit der Nagellack trocknen kann. Immer 2x lackieren und am Besten noch einen Top Coat nutzen. Für das perfekte und gleichmäßige Auftragen des Lacks auf ein recht breites Pinselchen beim Kauf achten (empfehlenswert: Essie)

  • Reply
    Katrin
    4. Dezember 2017 at 22:06

    Auf jeden Fall Ruhe und Zeit. Also schön die Nägel lackieren und dann trocknen lassen, während man sich 2,3,4… Folgen der Lieblingsserie bei Netflix reinzieht 😉
    LG Katrin

  • Reply
    Tanja
    4. Dezember 2017 at 21:59

    Nagelöl für die kalten Tage ist ein Muss!

  • Reply
    Tuyet
    4. Dezember 2017 at 21:41

    Mein Trick ist immer eine base unter der Farbe zu benutzen und auch danach ein Glanz Lack zu benutzen.

  • Reply
    Katrin
    4. Dezember 2017 at 21:15

    Ich würde sagen, verwende immer einen Base Coat,

    Ohne habe ich mir schon blöde Verfärbungen geholt.

  • Reply
    Amy
    4. Dezember 2017 at 21:08

    Einen ultimativen Tipp habe ich zwar nicht, aber schnelltrocknende Nagellacke bringen es wirklich! 😀

    LG!

  • Reply
    Andrea
    4. Dezember 2017 at 21:07

    Als Unterlack den Base Coat von Essence. Dann 2 Schichten Lack. Die erste Schicht gut durch trocknen lassen. Wenn die zweite Schicht gut angetrocknet ist den Top Gel Coat von Essence Auftragen. Gut Trocknen lassen. Geht aber relativ schnell. Bei mir hält das ganze 2 Wochen im Urlaub. Im Alltag kann ich nichts dazu sagen. Kann berufsmässig keinen Nagellack tragen.

  • Reply
    Lara D.
    4. Dezember 2017 at 21:06

    Unter- und Überlack benutzen, damit der Lack möglichst lange hält! Zeit lassen beim Lackieren und lieber eine dünne Schicht mehr auftragen, als zu dicke Schichten.
    Und für samtige Hände, nachts eine reichhaltige Creme auftragen und Baumwollhandschuhe drüberziehen.
    Liebe Grüße
    Lara

  • Reply
    Sandra
    4. Dezember 2017 at 21:03

    Immer Unterlack verwenden, damit der Nagellack die Nägel nicht verfärbt. Und alle Schichten gut trocknen lassen. Nagellackpatzer lassen sich mit einem in Nagellackentferner getränkten Q-Tip super entfernen.

  • Reply
    Sonja
    4. Dezember 2017 at 20:53

    Hallo liebe Carina,

    vorweg muss ich einmal sagen, dass ich seit Monaten eine begeisterte Leserin deines Blogs bin! Du bist so offen, natürlich, ehrlich und mutig und würzt deine Beiträge mit deinem Charme, dass es jedes Mal eine Freude zu lesen ist 🙂

    In meinen vielen Jahren der Lackiererei habe ich gelernt, lieber schnell trocknende Überlacke zu verwenden, da kaltes Wasser, Haarlack oder andere Hausmittel die Struktur des Nagellackes schädigen und er somit schlechter hält (und oft auch weniger glänzt ;P )

    Ich wünsche dir eine besinnliche Weihnachtszeit!
    Sonja

  • Reply
    Natalie
    4. Dezember 2017 at 20:47

    Hallo Carina,
    ich habe keine Tipps. Von Fingernägel lackieren bin ich jedes mal genervt. Besonders ärgerlich, wenn ich dann bei der letzten Schicht eine Macke reinmache. Meistens lackiere ich nur die Fußnägel, da hält der Nagellack länger.
    LG Natalie

  • Reply
    Linda
    4. Dezember 2017 at 20:42

    Hallo, einen sehr guten Überlack benutzen, so hält bei mir der Lack deutlich länger 🙂

  • Reply
    Anuschka
    4. Dezember 2017 at 20:36

    Hey 🙂 ich benutze gerne ein Spray, damit es schneller trocknet.
    LG

  • Reply
    Christina
    4. Dezember 2017 at 20:34

    Ich muss immer viel Zeit mitbringen, sonst bekomme ich ganz schnell unschöne Macken.
    Und bei bunten Lacken lackiere ich jeden zweiten Tag eine Schicht nach, weil ich Tipwear nicht so schön finde.
    Liebe Grüße
    Christina

  • Reply
    Lilly
    4. Dezember 2017 at 20:34

    Auf jeden Fall dünne Schichten!, auch wenn das eigentlich mittlerweile jeder sagt, habe ich es eigentlich nie so gemacht. Allerdings macht es wirklich einen sehr grißen Unterschied

  • Reply
    Jenni
    4. Dezember 2017 at 20:32

    Wirklich die letzte Rettung ist Micro Cell 2000 Nail repair green. Das formaldehydfreie Spezialprodukt kann man als Kur oder als normalen farblosen Unterlack verwenden. Stärkt brüchige Nägel und baut diese wieder auf. Ich dachte beim ersten Mal was für ein Werbeversprechen fast zu schön um wahr zu sein, aber ich das ist mittlerweile eins meiner liebsten Nachkauf Produkte.

  • Reply
    Kaddi K
    4. Dezember 2017 at 20:18

    Ich hab ne uv Lampe und wenn ich mit dieser den speziellen klarlack als Base auftrage, hält auch normaler Nagellack viel besser und länger darauf. Das ist für mich praktisch, weil ich viel mehr normale Lacke als uv Lacke habe
    LG kaddi

  • Reply
    Bianca Ch.
    4. Dezember 2017 at 20:17

    Hallo,
    einen richtigen Tipp habe ich nicht, ich entfette vorher meine Nägel und lass jede Schicht gut durchtrocknen

    LG
    Bianca

  • Reply
    Madeleine
    4. Dezember 2017 at 19:55

    Diese neuen Peel-Lacke finde ich super, die man zunächst rund um die Nagelhaut aufträgt. So gelingt eine viel sauberere Lackierung. Ich bin Fan.

  • Reply
    Verena
    4. Dezember 2017 at 19:50

    Mein einziger Tipp wäre es einen guten Überlack zu benutzen, damit der Nagellack wirklich richtig glänzt und keine Druckstellen (zum Beispiel von der Bettwäsche etc.) bekommt. Ich benutze da seit Jahren den better than gels nails topcoat von essence. Der trocknet zwar nach ein paar Monaten ein, aber das nehme ich gerne in Kauf, weil er eh so günstig ist.
    Liebe Grüße,
    Verena 🙂

  • Reply
    Jasmin
    4. Dezember 2017 at 19:41

    Liebe Carina,
    ich lasse mir beim lakieren Zeit.Das der Lack nicht zu flüssig ist und der Pinsel nicht zu dick.lg

  • Reply
    Inke Wenzel
    4. Dezember 2017 at 19:34

    Mein Tip für mich nicht so oft lackieren, sonst werden meine Nägel schnell brüchig. Sonst natürlich mit Base und top coat.

  • Reply
    Jette
    4. Dezember 2017 at 19:33

    Bei Nagellack gibt es für mich nur eine goldene Regel: SICH ZEIT NEHMEN! Ich trage immer 2 Schichten auf und bin dann trotzdem manchmal in Eile und versaue mir die frisch gemachten Nägel, weil ich irgendwas anfasse…

  • Reply
    Mari Na
    4. Dezember 2017 at 19:03

    am besten immer von anderen die Nägel lackieren lassen! Und der Top Coat von essence ist der beste, den es gibt <3

  • Reply
    Tabea
    4. Dezember 2017 at 18:54

    Ich stehe auf richtig gute Feilen und auf Nagellackentferner ohne penetranten Duft.

  • Reply
    Alina
    4. Dezember 2017 at 18:39

    Mein simpler Trick ist, nicht auf Unter- und Überlack zu verzichten 🙂

  • Reply
    Judith
    4. Dezember 2017 at 18:22

    Nie voll bis zum Nagelrand/Nagelbett lackieren 😉
    Ansonsten liebe ich auch den essence Better than gel nails Topcoat. Manchmal frage ich mich, ob es essence damals/heute bewusst war, was sie da (unbeabsichtigt?) für einen Heiligen Gral auf den Markt geschmissen haben 😉

  • Reply
    Lena
    4. Dezember 2017 at 18:21

    Mein Tipp ist eindeutig, niemals unter Zeitdruck die Nägel zu lackieren. 😉 Außerdem habe ich gemerkt, dass es sich lohnt auf einen möglichst geruchsneutralen Nagellack-Entferner zurückzugreifen, dessen Inhaltsstoffe möglichst hautfreundlich sind. Sonst kann es passieren, dass sich empfindliche Nagelränder entzünden.

  • Reply
    Carmen
    4. Dezember 2017 at 17:52

    Ich lackiere immer am liebsten abends, wenn ich nicht mehr viel mit den Händen mache, dann haue ich keine Schrammen in den Lack. Und immer einen schnelltrocknenden Überlack verwenden!
    LG, Carmen

  • Reply
    Eli
    4. Dezember 2017 at 17:47

    Der Anti-Chip-Topcoat von China Glaze ist sehr zu empfehlen 🙂

  • Reply
    Theresa
    4. Dezember 2017 at 17:40

    Meine Wundermittel für schöne und gepflegte Nägel sind: täglich Silievo Lack, Nagelöl und Biotintabletten! Und dann macht das Lackieren auch wieder richtig Spass!

  • Reply
    Jana
    4. Dezember 2017 at 17:34

    Der beste Trick ist für mich einfach still sitzen bis es trocken ist und nicht versuchen, doch noch etwas anzufassen. Ich versaue mir bei solchen Aktionen dann immer mindestens einen Nagel! :/

  • Reply
    Autumn
    4. Dezember 2017 at 17:30

    Mein bester Tipp ist, die Nagelspitzen nochmal zum versiegeln quer zu lackieren.

  • Reply
    Sonja Beese
    4. Dezember 2017 at 17:28

    Vor dem schlafengehen dick eincremen + Öl für die Nagelhaut und dann Handschuhe über Nacht anziehen.

  • Reply
    Christine
    4. Dezember 2017 at 17:06

    Ich warte immer zwei Minuten zwischen base Lack und topcoat

  • Reply
    Nani
    4. Dezember 2017 at 17:02

    Die Nägel vor dem Lackieren entfetten.
    Sonst hält der Lack bei mir keinen Tag. ^^

  • Reply
    marla singer
    4. Dezember 2017 at 16:52

    mein bester manikürtrick…hm. tatsächlich funktioniert bei mir chanellack und der bekannte essence topcoat am besten. unterschieldicher gehts nicht, hält aber bombe!

  • Reply
    Erika
    4. Dezember 2017 at 16:31

    Hallo,
    mein Tipp, einen Unterlack nehmen und über den Lack einen Tropfen Schnelltrockner.

  • Reply
    Tanja
    4. Dezember 2017 at 16:26

    Die Nägel nicht voll auszumalen, sondern an den Rändern einen schmalen Rand freilassen

  • Reply
    Mone
    4. Dezember 2017 at 16:15

    Mein Tipp ist der Überlack von Lacura….trocknet sehr schnell, super Glanz und hier zu einem günstigen Preis zu kaufen. Früher habe ich nur den von Poshe verwendet, aber der ist viel teurer und ich musste ihn immer in den USA bunkern bzw hierher liefern lassen

  • Reply
    Lena
    4. Dezember 2017 at 15:53

    Ich trage immer abends den Nagellack und morgens Top Coat auf. Dann sehen die Nägel richtig schön glänzend aus.

  • Reply
    Karen
    4. Dezember 2017 at 14:54

    Um die Farbe länger haltbar zu machen nutze ich einen Unterlack, dann 2-3 Farbschichten, je nach Deckkraft und dann ist mein Favorit der essence better than gel nails Überlack, ich nutze ihn bereits seit Jahren.

  • Reply
    Clarissa
    4. Dezember 2017 at 14:40

    Zeit lassen und in mehreren Schichten arbeiten und dazwischen immer gut trockenen lassen!

  • Reply
    Magdalena
    4. Dezember 2017 at 14:37

    Ich denke mal keine große Offenbarung für schminkverrückte Mädels: Der Better than Gel Nails Top Sealer von essence. Ich finde ihn genauso gut wie andere teurer Marken und der Preis ist unschlagbar! =)

  • Reply
    Pia
    4. Dezember 2017 at 14:37

    Ich denke Zeit! Wenn ich sie mal habe fange ich mit einer Basis an, dann die Farbe und dann noch einen Topcoat. Das dauert so seine Zeit, zahlt sich aber aus.

  • Reply
    Silvia
    4. Dezember 2017 at 14:34

    Mein Nummer 1 Maniküretipp ist: beim Putzen und beim Spülen Handschuhe tragen! Tenside sind tatsächlich das schlimmste, das man frisch gemachten Nägeln antun kann.
    Liebe Grüße
    Silvia

  • Reply
    Tizia
    4. Dezember 2017 at 14:19

    Ich habe nicht wirklich Talent beim Lackieren.
    Wenn ich es mir leisten kann, gehe ich am Liebsten zur Maniküre.

  • Reply
    Ria
    4. Dezember 2017 at 14:19

    Die Hände unter kaltes Waschen halten, dann trocknet der Nagellack schneller.

    LG

    Ria

  • Reply
    Tamara
    4. Dezember 2017 at 14:14

    Sich genügend Zeit für die Maniküre zu nehmen, sonst gibt‘s bei mir bei Nagellack Schrammenalarm^^

  • Reply
    Jennifer
    4. Dezember 2017 at 14:02

    Mein Tipp wäre der hier: Ab ins Nagelstudio und es machen lassen. Spart Zeit und Nerven. Und sieht mega schön aus danach. Und kostet meistens 50 Cent pro Nagel.

  • Reply
    Jollysar
    4. Dezember 2017 at 13:56

    Also mein Tipp & Trick:
    -Zeit haben, damit der Nagellack schön trocknet
    -viel pflegen, damit die Nägel immer schön aussehen und viel Handcreme ☺️ Damit nicht nur die Nägel, sondern auch die Hände gepflegt und zart sind!!!
    Schönen Tag noch und Liebe Grüße ✨✨

    • Reply
      Daniela Schmitz
      4. Dezember 2017 at 18:52

      Sich nicht stressen lassen und die Kinder schon vorher beschäftigen, damit Mama nichts mit frisch lackierten Nägeln anfassen muss.

  • Reply
    Evi
    4. Dezember 2017 at 13:51

    Hallo liebe Carina,

    einen wirklichen Trick habe ich leider nicht. Das Einzige was bei mir immer hilft – ZEIT nehmen. Wenn ich es eilig habe, passiert trotz Topcoat immer ein Missgeschick und ich habe eine Macke im Nagel. Deshalb mache ich Nägel lackieren zum Sonntagsritual, mit viel Zeit und Ruhe.

    Lg, Evi

  • Reply
    Kiki
    4. Dezember 2017 at 13:34

    Toller Gewinn!
    ich schmiere mir vorm Lackieren immer Labello um die Nägel, danach lassen sich Patzer schnell ‚abknibbeln‘ 🙂
    Liebe Grüße,
    Kiki

  • Reply
    hanni
    4. Dezember 2017 at 13:34

    Mandelöl , Zitrone und Honig für die Nagelpflege!

  • Reply
    Anne
    4. Dezember 2017 at 13:30

    Hallo Carina,

    mein Tipp ist regelmäßige Pflege.
    Unsere Hände werden ständig beansprucht, sei es durch den Job, Hausarbeit und und und. Da bringt es in meinen Augen nichts, z. B. nur einmal im Monat die Nagelhaut mit einer reichhaltigen Creme zu pflegen. Ich creme meine Hände täglich ein und achte dabei auch besonders darauf, die Nagelhaut nicht zu vergessen.
    Genauso mit einem Pflege- oder Unterlack. Lackiere ich meine Nägel, ist ein pflegender Unterlack Pflicht 🙂

    Liebe Grüße, Anne.

  • Reply
    Anja
    4. Dezember 2017 at 13:09

    Hallo Carina,
    mit Job, Haushalt und Kindern komme ich leider nicht so oft dazu, meine Hände ausgiebig zu pflegen und die Nägel zu lackieren. Ganz wichtig ist ist mir aber, die Hände jeden Abend vor dem Schlafengehen einzucremen. Das macht schon eine Menge aus.
    Viele Grüße,
    Anja

  • Reply
    Stephanie
    4. Dezember 2017 at 13:08

    Immer immer immer einen Unterlack- und insbesondere einen Überlack verwenden, den man sehr sehr lange trocknen lässt.

  • Reply
    Morris
    4. Dezember 2017 at 13:03

    Viel Pflege für die Nagelhaut und Zeit beim Lackieren lassen

  • Reply
    Valeria
    4. Dezember 2017 at 13:00

    Statt Überlack für matte Nägel, halte ich die frisch lackierten Finger kurz über Wasserdampf. Funktioniert Prima und kostet nix.

  • Reply
    Svenja Ausverkauft
    4. Dezember 2017 at 12:58

    Uuuuh, da bin ich voll in meinem Element! Tatsächlich hab ich als ‚Geheimtipp‘ nur die regelmäßige Nutzung von Base und Topcoat. Das verlängert die Haltbarkeit einfach enorm. Regelmäßige Pflege sollte man natürlich nicht vernachlässigen, wenn man häufig lackiert 🙂
    Liebe Grüße,
    Svenja

  • Reply
    Mina
    4. Dezember 2017 at 12:53

    Hammer Gewinn und super Qualität der Firma Ludwig Beck

  • Reply
    Anastasia
    4. Dezember 2017 at 12:52

    Hallo Carina,
    wichtig ist es seine Handy immer schön einzucremen und bloß nicht an der Nagelhaut rumzuzupeln :).
    Bei Nagellack bin ich inzwischen bei etwas neutraleren Tönen gelandet, weil die länger schön aussehen als bei knalligen Farben, wo schnell eine abgeplatze Ecke sehr ungepflegt wirkt. Ab und zu sollte man seinen Nägeln auch mal Ruhe gönnen und sie nicht ständig lackieren, dann wachsen sie auch schöner 🙂
    LG
    Anastasia

  • Reply
    Laura
    4. Dezember 2017 at 12:30

    Vorbereitung und Zeit. Alles was man irgendwie brauchen könnte bereitlegen…inkl Getränke bereitstellen

  • Reply
    Olga
    4. Dezember 2017 at 12:17

    Hallo Carina 🙂
    Mein Tipp ist Pflege sowohl für die Hände als auch die Nägel. Denn wenn die Hände gepflegt aussehen, sehen die lackierten Nägel doppelt so schön aus.

    Liebe Grüße, Oli

  • Reply
    Julia
    4. Dezember 2017 at 12:13

    Sobald meine Nägel mal wieder total brüchig werden und ich das Problem über Wochen hinweg nicht beseitigt bekomme, mache ich die 3-wöchige Microcell Kur und schon sind meine Nägel so viel stärker und werden richtig schön lang!

  • Reply
    lulu
    4. Dezember 2017 at 12:03

    Einen Schnelltrockner verwenden.

  • Reply
    Natalie
    4. Dezember 2017 at 12:03

    Ich verwende immer Unterlack.. dann verfärben sich die Nägel nicht. Dann 2 Schichten Farblack, dann Überlack. Dann hält der Lack ne Woche. LG, Nata

  • Reply
    Nadine
    4. Dezember 2017 at 11:57

    Ich habe leider keinen Trick, ich bin beim Lackieren nicht so talentiert. Ich muss mir dafür immer genügend Zeit lassen und es in Ruhe machen – das wäre evtl. mein Tipp.

  • Reply
    Simone
    4. Dezember 2017 at 11:49

    Immer alle Schichten gut trocknen lassen und dann den Gel Like Top Coat von Catrice drüber 🙂

  • Reply
    Anni
    4. Dezember 2017 at 11:43

    Nachts dick eincremen und Baumwollhandschuhe drüber.

  • Reply
    Auguste
    4. Dezember 2017 at 11:42

    Den Mann den Abwasch machen lassen….. 🙂

  • Reply
    Anni
    4. Dezember 2017 at 11:42

    Nachts Handcreme drauf und Baumwollhandschuhe drüber!

  • Reply
    Frauke
    4. Dezember 2017 at 11:40

    Huhu,

    gerade drüber gestolpert: „Gewinne im Gesamtwert von 65.000 EUR“?
    Nicht wirklich oder? Also das wäre ja der Oberhammer 😀

    Meine Tipps: Pflegeöle für die Nagelhaut, nicht täglich, aber gern mindestens einmal ind er Woche. Sieht einfach gepflegter aus, vor allem im Winter. Dann darf natürlich ein Schnelltrockner nicht fehlen. ich schwöre auf den Quick & Dry Topcoat von Trend it up. Super easy und soo günstig. Tolles Produkt.

    Dir einen tollen Tag,
    Viele Grüße
    Frauke

  • Reply
    Victoria
    4. Dezember 2017 at 11:20

    Hallo Carina,

    meine Tricks: ein sehr guter Nagellackentferner, der den eigentlich Nageln und die Haut nicht zu sehr austrocknet (Sante Nagellackentferner), eine gute Nagelhautcreme (Lush Lemony Flutter) und einen guten Top Coat (Sally Hansen InstaDri).
    Und damit wird es echt super.

    Ganz liebe Grüße
    Victoria

  • Reply
    Katharina
    4. Dezember 2017 at 11:17

    Hallöchen,
    Also ich würde es nicht Trick nennen, aber ich verwende von Essence oder wenn ich zu Hause bin von alessandro den Base Gel Coat und dann hält der Nagellack eigentlich recht lange 🙂
    Liebe Grüße

  • Reply
    Annika
    4. Dezember 2017 at 11:05

    Huhu,
    den Nagellack immer in zwei Schichten auftragen, damit er gut deckt und einen Unter- und Überlack verwenden.
    LG Annika

  • Reply
    Jenny
    4. Dezember 2017 at 10:55

    Ich halte meine Finger nach dem Lackieren und kaltes, laufendes Wasser. Das ist mein Tipp, damit die Nägel schneller trocknen. 🙂

    LG

  • Reply
    Annika
    4. Dezember 2017 at 10:52

    Ich benutze immer Topcoat, ansonsten kann ich meine Nägel eigentlich auch direkt neu lackieren.

  • Reply
    Christine
    4. Dezember 2017 at 10:50

    Vor etwa zwei Jahren habe ich begonnen den Nail Repair Lack von Micro Cell zu nutzen. Und was soll ich sagen – seitdem ist der Lack nicht mehr wegzudenken. Meine Nägel sind immer abgebrochen oder eingerissen, seit ich den Lack nutze nicht. Bekomme seither auch oft Komplimente für meine Nägel 😀

    Liebe Grüße
    Christine

  • Reply
    Katrin Bonneck
    4. Dezember 2017 at 10:50

    Die Hände bei leicht abgetrocknetem Lack in eiskaltes!!! Wasser halten … da trocknet der Lack Ruck zuck
    Im Winter ganz schön brrrrr 😉

  • Reply
    Andrea
    4. Dezember 2017 at 10:50

    Mein Tip ist immer Überback benutzen! Ich dachte eigentlich immer dass das nur eine Strategie von den Firmen sei, mehr Produkte zu verkaufen, aber es bringt wirklich was haha.

  • Reply
    Kerstin T.
    4. Dezember 2017 at 10:30

    Mein bester Trick ist einfach nur, die Nägel regelmäßig zu lackieren. Ich hatte immer schon sehr weiche Fingernägel mit Rillen, die auch gerne bei zuviel Belastung von oben her splittern. Wenn ich sie eher kurz halte und regelmäßig mit stärkendem Unterlack, 2 Schichten und Top-Coat lackiere, bleiben sie stabil und werden etwas verstärkt.

  • Reply
    Barbara
    4. Dezember 2017 at 10:17

    Egal welche Farbe – der Manhattan Top Coat hält Bombe, selbst beim Gitarrespielen! Aber wichtig: sehr lange und gut durchtrocknen lassen. Zumindest ist das bei mir so 😉

  • Reply
    Anna Bauer
    4. Dezember 2017 at 10:12

    Mein liebster Trick ist es dir Nägel mit Kokosöl zu pflegen 🙂

  • Reply
    Anina
    4. Dezember 2017 at 10:11

    Ich benutze immer Olivenöl um die Nagelhaut zu pflegen. Ist natürlich sehr fettig, aber auch sehr reichhaltig ! 🙂

  • Reply
    Janina
    4. Dezember 2017 at 10:10

    Hallo Carina,
    ich brauche immer einen Korrekturstift, wenn ich mir die Nägel lackiere. Wenn er schon ein bisschen ausgetrocknet ist, dann tränke ich ihn gerne in Nagellackentferner und er ist wieder fast wie neu. So halten die Stifte bei mir fast ewig.
    Liebe Grüße
    Janina

  • Reply
    Regina
    4. Dezember 2017 at 10:10

    Mein Trick ist es, die Nägel relativ kurz zu halten. Ich finde das erstens stilvoller als überlange Krallen und zweitens hält so der Lack wirklich deutlich länger.

    Liebe Grüße,
    Regina

  • Reply
    Ann-Kristin
    4. Dezember 2017 at 10:10

    Puh das ist aber eine schwere Frage Ich bin der Meinung, dass ich nichts besonderes mache. Ich benutze einfach immer einen Unterlack, dann 2x Farbe und zum Abschluss der Überlack. That‘s it

  • Reply
    Schokotine
    4. Dezember 2017 at 10:07

    Guten Morgen liebe Carina,
    einen richtigen Tipp habe ich gar nicht, aber würde mich jemand nach einem guten Überlack Fragen, würde ich den Instadri von Sally Hansen nennen, damit halten viele Lecke eine ganze Woche durch
    Liebe Grüße, Tine

  • Reply
    Kim
    4. Dezember 2017 at 10:05

    Mein bester Tipp.. Hmm lieber eine zweite Schicht drüber als Flecken 😀

  • Reply
    Julia
    4. Dezember 2017 at 10:00

    Mein Tipp ist immer genügend Zeit zum trocknen der einzelnen Nagellack Schichten lassen! Dann hält die Maniküre auch!

  • Reply
    Sarah
    4. Dezember 2017 at 9:58

    Ich gehöre zu der Unterlack-Fraktion, aber ehrlich gesagt ist die Haltbarkeit von Nagellack auf meinen Nägeln eines der großen ungelösten Mysterien der Menschheit.
    LG
    Sarah

  • Reply
    Tamara
    4. Dezember 2017 at 9:44

    Den Nagelhärter von Microcell 2000 als base coat verwenden. Die Nägel werden stark und sehen lange schön aus!

  • Reply
    Luna
    4. Dezember 2017 at 9:41

    Oh wow!

    Mein Tipp ist, sich genügend Zeit zu lassen. Im Stressen („Hudeln“ auf Österreichisch) funktioniert nichts.
    Was sonstige Hacks angeht… einfach ausprobieren, was zu einem passt.

  • Reply
    Victoria
    4. Dezember 2017 at 9:40

    mein Tipp: sich vor dem Nagellackauftragen eine schöne Maniküre gönnen – ich kümmer mich erst um die Nagelform und vor allem Nagelhaut und trage erst dann den Lack auf. dann sieht alles gleich viel ordentlicher aus 🙂

  • Reply
    Carina
    4. Dezember 2017 at 9:36

    Ich habe ehrlich gesagt keinen Trick. Ich kann aber empfehlen einen Pinsel mit Nagellackentferner zu tränken um überschüssigen Nagellack zu entfernen. Ich bin nämlich jemand der es nicht schafft den Lack nur auf die Nägel zu machen 🙂

  • Reply
    Dorit
    4. Dezember 2017 at 9:35

    Mein Tipp: immer drei Schichten 🙂
    Klarlack – Farblack – Klarlack
    Auf dieses Weise hält mein Nagellack etwas über eine Woche.
    Liebe Grüße,
    Dorit

  • Reply
    Sabine
    4. Dezember 2017 at 9:16

    Den Nagellack-Korrekturstift in Nagellackentferner tunken, so leistet er viel bessere Dienste!

  • Reply
    Nathalie
    4. Dezember 2017 at 8:51

    Bei mir muss immer ein Topcoat mit drauf, sonst hält der Nagellack nicht sondelich lange. 🙂

  • Reply
    Verena
    4. Dezember 2017 at 8:50

    Ich entfette die Nägel vor dem lackieren immer mit Nagellackentferner.

  • Reply
    Evelyne
    4. Dezember 2017 at 8:48

    Sally Hansen Cuticle Remover!

  • Reply
    Lex
    4. Dezember 2017 at 8:48

    Liebe Carina!
    Mmh gute Frage – also ich nutze gerne Unter- und Überlack und darüber hinaus creme ich mir (fast) jeden Abend im Bett die Hände und Füße ein. Damit fahre ich eigentlich ganz gut! 🙂
    LG Lex

  • Reply
    Franziska
    4. Dezember 2017 at 8:33

    Guten Morgen,
    keinen 😀 ich kann es einfach nicht. Ich habe mir gerade erst Donnerstag wieder Gelnägel machen lassen.
    Liebe Grüße
    Franziska

  • Reply
    Sunshine
    4. Dezember 2017 at 8:32

    Ganz klar: die Nagelcreme von Dior! DIE hilft mir wirklich immer!

  • Reply
    Katharina
    4. Dezember 2017 at 8:31

    Cool, ich kenne die Marke gar nicht, da wär ich aber schon mal gespannt!!!! Ich drück mir mal selber die Daumen 🙂

  • Reply
    Isabel
    4. Dezember 2017 at 8:28

    Mein „Trick“ besteht daraus, alle Schichten (Base 2x, farblack 2x, überlack 1x) jeweils immer schön lange durchtrocknen zu lassen 🙂

  • Reply
    Katja
    4. Dezember 2017 at 8:24

    Guten Morgen!
    Ich weiß nicht, ob man es als Trick bezeichnen kann, aber seit ich den Gel Base Coat von Essence verwende, halten bei mir das Lacke fast ne Woche. Der kostet knapp 2 € und ist der Burner. 🙂
    Liebe Grüße von Katja und eine schöne Woche!

  • Reply
    cindy
    4. Dezember 2017 at 8:15

    Was ist euer bester Tipp oder Trick in Bezug auf Nagellack und Maniküre?

    Ehrlich geschrieben habe ich keinen 😉

  • Reply
    Jenny
    4. Dezember 2017 at 8:09

    Guten Morgen,
    mein bester Tipp= einfach gar keinen drauf machen :’D egal welchen Trick ich nehme, ich habe immer pech mit Nagellacke.
    Ich wünsche dir einen schönen Start in die Woche.

    LG Jenny

  • Reply
    Martina
    4. Dezember 2017 at 8:04

    Mein einziger Tipp ist der Schnelltrocken Überlack von Manhatten. was anderes funktioniert bei mir nicht. Damit hält jeder Lack zumindest länger als einen Tag.

    LG Martina

  • Leave a Reply