5 Foundation Favoriten im Frühling 2018

Täglich erhalte ich nach meiner morgendlichen Schminkstastory Nachrichten von euch, mit der Bitte meine Foundation Favoriten vorzustellen. Euer Wunsch ist mein Befehl :) Ich habe die Eigenart, mehrere Teintgrundierungen gleichzeitig zu benutzen und untereinander zu mischen. So kann ich ganz individuell meine Deckkraft, Farbton und Haltbarkeit anpassen!

 

Foundation Favoriten

 

Jede Foundation erfüllt dabei einen bestimmten Zweck in meiner Sammlung. Wenn ich zum Beispiel weiß, dass ich nach der Arbeit noch etwas vor habe (kommt bei Oma Carina selten vor!) greife ich zu starker Deckkraft und langer Haltbarkeit. Meine Haut war mal stark ölig, seit meiner Lebensumstellung ist sie normal bis trocken.

Meine Foundations trage ich am liebsten mit dem REAL TECHNIQUES Schwamm* auf, wie ihr jeden Morgen in der Schminkstastory sehen könnt! Wer zum Auftrag von Foundations lieber Pinsel mag, dem empfehle ich den ZOEVA Silk Finish Pinsel*.

Zum Mischen meiner Foundation Favoriten benutze ich einfach einen Glasuntersetzer. Kauft euch hier bloß keine speziellen Make Up Artist Mischpaletten, die sind meines Erachtens komplett unnötig!

 

Foundation Favoriten: Die Allrounder

 

Foundation Favoriten

 

Die L’ORÉAL Perfect Match in Golden Ivory (PR Sample)* (Swatches aller Nuancen) und TOO FACED Born This Way in Porcelain (PR Sample)* (Review) sind meine Allrounder Foundations, die immer gehen. Die Born This Ways Foundation benutze ich lieber im Sommer und zum Abtönen von zu hellen Foundations. Porcelain ist vergleichbar mit MAC NC20, also nichts für extrem helle Hauttypen.

Beide Foundations haben mittlere Deckkraft und ein natürliches Finish. Die Perfect Match ist etwas dünnflüssiger und trägt sich am Kinn schneller ab, als die anderen Foundations. Wäre ihre Haltbarkeit besser, wäre sie mein heiliger Gral!

 

Foundation Favoriten: Hohe Deckkraft

 

Foundation Favoriten

 

Für mich sind sich die REVLON Colorstay Combination / Oily in 150 Buff (PR Sample)* und die heißgeliebte ESTÉE LAUDER Double Wear in 1N1 Ivory Nude (PR Sample)* (Review) sehr ähnlich. Die Double Wear verbindet sich in meinen Augen aber noch einen Tacken besser mit der Haut und sieht prall und natürlich aus, trotz hoher Deckkraft.

Die REVLON Colorstay hat eine ebenso hohe Deckkraft und Haltbarkeit wie die Double Wear. Für ein kleines Budget würde ich definitiv zu ihr raten, wenn ihr die absolute Perfektion möchtet, dann empfehle ich die Double Wear!

 

Foundation Favoriten: Die Geheimwaffe

 

Foundation Favoriten

 

Wenn ich nur wenig Deckkraft möchte, mische ich die COVER FX Custom Cover Drops in N20 (PR Sample)* (Review) mit einem Primer. Je nach Tropfenanzahl kann man die Deckkraft durch das pure Pigment erhöhen. Zwei Tropfen und ein 2-Cent-großer Blob Primer sind für mich die ideale Deckkraft für eine getönte Tagescreme.

Die Tropfen mische ich bei Bedarf auch in meine anderen Foundations, allerdings nur, wenn ich ein 100 % abgedecktes Hautbild möchte.

 

Foundation Favoriten: Swatches

frisch aufgetragen:

Foundation Favoriten

 

von links nach rechts:

  • ESTÉE LAUDER Double Wear in 1N1 Ivory Nude
  • REVLON Colorstay Combination / Oily in 150 Buff
  • TOO FACED Born This Way in Porcelain
  • L’ORÉAL Perfect Match in Golden Ivory
  • COVER FX Custom Cover Drops in N20

 

5 Minuten nach dem Auftrag:

Foundation Favoriten

 

 

 

Foundation Favoriten

Foundation Favoriten

 

Ihr wolltet doch sicherlich schon immer ganz tief in meine Poren schauen :D Lasst euch nicht von Filtern und Photoshop verunsichern. Es ist ganz normal, dass sich Foundation um die Nase oder unter den Augen leicht absetzt.

Mein Ziel ist es, alle Foundations aufzubrauchen und mich auf zwei Favoriten zu beschränken. Eine Foundation mit hoher Deckkraft und heller Nuance für den Winter und eine mit mittlerer Deckkraft für den Sommer. Idealerweise kann ich die beiden dann je nach Jahreszeit mischen.

 

Foundation Favoriten

 

 

Was sind eure Foundation Favoriten?

Mit welchem Make Up konntet ihr euch gar nicht anfreunden?

28 Comments

  • Die Double Wear liebe ich auch und besonders wenn meine Haut verrückt spielt, ist sie ein zuverlässiger Begleiter. Mit deinem Beitrag hast du mich direkt vom Kauf der Too Faced Foundation abgehalten. Die wollte ich eigentlich gerne kaufen, aber ich bin einfach ein rosa Blassnase :D
    Ich mag noch sehr gerne die neue Chanel Le Teint Ultra. Da bin ich ein riesiger Fan von und vielleicht kaufe ich mir im Sommer das dazugehörige Puder! :)

    Ein sehr schöner Blog übrigens und ich werde dir über einen der tausend Social Media Kanäle folgen!

    Liebe Grüße
    Christine

    • Danke liebe Christine, freut mich sehr, dass du auf meinen Blog gefunden hast! :) Die Chanel Foundations gefallen mir von der Textur auch sehr gut, nur leider bekomme ich durch den hohen Duftstoffanteil Pickelchen :(

  • Hallo Carina,
    ich nehme momentan die Nars Sheer Glow in Gobi allein oder mit der Catrice HD Liquid Foundation gemischt. Habe Mischhaut. Überlege aber für die heißeren Temperaturen die EL oder Revlon zu holen.
    Wobei auch die neue NARS, UD Skin, Charlotte Tillbury Light Wonder (für eine leichtere/mittlere Deckkraft), etc noch auf meiner Wunschliste stehen..:D

    • Lustig, gerade bei heißeren Temperaturen greife ich zu leichteren Texturen! Aber klar, die „schweren“ Foundations halten besser! Es gibt so unglaublich viele Foundations, die ich gerne ausprobieren würde :D

  • Liebe Carina,
    die perfekte Foundation zu finden ist eine never-ending-Story! Man kann da eigentlich auch keine Empfehlungen aussprechen, weil so viele Faktoren und individuelle Vorlieben eine Rolle spielen… Farbe, Konsistenz etc. Mein Problem beginnt bereits bei der Farbauswahl. Ich liege bei MAC bei NW15 im Winter und NW20 im Sommer, brauche also eher kühle Untertöne mit Rosa-Touch. Zudem habe ich ziemlich trockene Haut, auf der trotz ausreichender Pflege + Ölprimer nach 3-4 Stunden fast jede Foundation an ihre Grenze kommt. Die Beratung in meiner Douglas-Filiale taugt leider gar nichts, die wollen einfach nur verkaufen, am liebsten „teuer“. Daher findet meine Beratung meist auf div. Blogs statt, mal mehr mal weniger erfolgreich. Aktuell benutze ich die Lancome Teint Miracle (Lys rosé), ist leider einen Tacken zu dunkel, und im Sommer die Shiseido Synchro Longlasting Liquid (Rose 2), weil die Farbe perfekt passt. Ansonsten würde mich die Giorgio Armani Luminous Silk interessieren, habe leider keinen Counter in der Nähe… die Online-angaben bzgl der Farbauswahl sind so widersprüchlich, das ist mir zu unsicher.

    Liebe Grüße aus Oberfranken
    Sylvia

    • Foundation und Mascara sind extrem Typ abhängig! Es müssen so viele Faktoren stimmen. Die Luminous Silk mochte ich sehr gerne, geht aber bei den hellen Tönen eher in den gelben Unterton.

  • Liebe Carina, wie ist eigentlich die Haltbarkeit der COVER FX Drops? Verschwindet die Deckkraft/Tönung der Haut nach etwa 5 Stunden oder hält es etwas länger?
    Danke und viele Grüße
    Pia

  • Ich brauche mal einen Tipp von Dir!
    Welches Puder eignet sich zum Concealer setten unter dem Auge?
    Als Concealer verwende ich Mac Pro Longwear. Den RCMA Puder benutze ich fürs Gesicht. Wenn ich damit meinen Concealer mit feuchtem Ei setten sieht mein Auge danach total trocken und faltig aus.
    Klar Falten hat man nun mit 36Jahren.
    Die Augenpartie wirkt damit noch älter.
    Brauche mal einen Tipp!

  • Ich finde das Rival de Loop Natural Lift Make Up und die Catrice HD Liquid Coverage Foundation klasse. Mit der neuen Estee Lauer Double Wear Nude Water Fresh komme ich nicht so gut zurecht, sie setzt sich bei mir sichtbar in den Poren ab.
    Liebe Grüße
    Nancy :)

  • Ich überlege schon ewig, mir die EL Double Wear zu kaufen. Sieht bei dir echt schön und ebenmäßig aus auf dem letzten Foto! :)
    Und Kompliment für den ganzen Look – ich liebe einen ebenmäßigen Teint, dezente Augen und einen tollen Lippenstift! Welcher ist das denn, den du hier auf den Fotos trägst? Sieht super schön aus zu blauen Augen!

  • Die Cover FX-Foundation reizt mich auch total und steht schon auf meinem Wunschzettel. Es klingt echt klasse, was du schreibst.
    Foundation ist sowieso immer so eine schwierige Sache – gerade bei uns hellen Hauttypen – drum bin ich immer froh, wenn ich solche Berichte finde.
    Liebe Grüße
    Sabine (BeautyBiene24)

  • Also so viele verschiedene Foundations hab ich gar nicht ;-) Mein Holy-Grail ist die Serum Foundation von Bobbi Brown. Sie ist einfach exakt mein Hautton und lässt sich wunderbar verblenden. Der einzige Nachteil, sie ist echt teuer, aber das nehm ich in Kauf. Und dann hab ich noch eine von MAC (Studio Fix Fluid heißt die, glaub ich). Sie ist mir aber meistens zu stark deckend, das brauch ich ja gar nicht oft. Mit sämtlichen Drogeriefoundations habe ich eher schlechte Erfahrungen gemacht, entweder zu dunkel, zu orange oder ich bekam enorm unreine Haut.
    Liebe Grüße :-)

    • Klar ist das eine Stange Geld, aber auf gut Glück mehrere günstige Foundations auszuprobieren kostet am Ende des Tages genau so viel. Bleib lieber bei deinem Favoriten ;)

  • Hallo Carina, Danke für den interessanten Post! Inzwischen habe ich mich auf 2 Foundations beschränkt. Einmal die Double Wear von EL (bin durch dich aufmerksam geworden ;-) ) in 2W0 Warm Vanilla. Die passt so 1a, der Hammer! Und sie sieht einfach toll aus. Auch bei fettiger Haut nach einem Arbeitstag oder Sport. Dann gefällt sie mir sogar besser weil man dann einen Glow hat aber nicht speckig aussieht. Das war bei anderen Foundations bei mir immer der Fall, dass ich so ölig aussah. Mein zweiter Favorit ist die Studio Fix Puder Foundation von MAC in NC25. Sie reicht mir oft von der Deckkraft im Alltag. Ich nehme das ganze Jahr über beide Farben und gleiche – wenn nötig – mit Bronzer an.
    Welche bei mir gar nicht funktioniert haben:
    Die Studio Waterweight von MAC und die Parure Gold von Guerlain. Erstere war zwar von der Textur und Deckkraft toll aber ich hab damit sooo schnell geglänzt. Das ging gar nicht -.-
    Und Letztere hat sich übelst in den Poren abgesetzt und sah immer bescheiden aus…egal womit aufgetragen.
    Für mich gibt es jetzt auch keine Experimente mehr. Ich bleibe bei meinen Favoriten.

    Liebe Grüße
    Jacqueline

    • Super, dass du deine Favoriten gefunden hast! Die Parure Gold gefiel mir sehr gut, allerdings habe ich sie aufgrund des hohen Duftstoffgehalts letztendlich aussortiert. Meine Haut hat das leider nicht vertragen und ich bekam Pickel!

  • Die Revlon Colorstay ist für mich das beste Make up was es gibt. Dank Dir bin ich erst auf dieses tolle Make up aufmerksam geworden.
    Ich danke Dir dafür :-D!!! Estee Lauder würde mich auch reizen allerdings ist mir der Preis zu intensiv. Als Make up Grundlage habe ich in der letzten Zeit immer Clinique moisture surge Gel verwendet.

  • Ich hab mir die Revlon Colorstay für trockene Haut gekauft (ebenfalls Nr. 150) und hab sie nun aussortiert. Sie hat sich überhaupt nicht mit meiner Haut verbunden und sucht dringend einen Abnehmer, weil ich sie nicht wegwerfen will. Der Unterton war gut, aber die Farbe war mir etwas zu hell. Ist die Perfect Match im Vergleich zu ihr fettiger oder ähnlich pudrig?
    Ich benutze zur Zeit die Maybelline Jade – Dream Satin Liquid – 01 Natural Ivory. Bin mir ihr recht zufrieden, aber sie geht halt echt schnell leer…

  • Schöner Post! Sowas lese ich immer besonders gerne!
    Meine derzeitigen Favoriten sind die Double Wear und die Double Wear Nude von Estée Lauder, weil ich da mit der 1N0 endlich ein Farbmatch gefunden habe.
    Außerdem mag ich beide vom Finish her sehr und die Haltbarkeit ist auch grandios, wenn die Nude dafür auch einen Primer braucht.
    Gerade sind noch die Laura Geller Balance n Brighten und die NARS Sheer Glow auf dem Weg zu mir, denn als Foundationjunkie braucht man immer mal was Neues.
    Glg
    Jennifer

    • Die Sheer Glow hatte ich auch mal, war mir damals allerdings zu glowig. Mittlerweile würde sie mir glaube ich wieder gut gefallen! Zumal Gobi ein toller, heller Gelbton ist!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.