Outfit: Shape & Texture (Kiomi Kleid)

Wie?! Mein Urlaub ist schon wieder vorbei? Wie kann es sein, dass zwei Wochen sich wie 5 Minuten anfühlen und manche Arbeitstage wie ein ganzer Monat? Nach 8 Tagen in Südafrika und ein paar faulen Stunden in München, geht es heute für mich wieder zurück in den Alltag.

Ein Urlaub ist für mich erst dann wirksam, wenn ich mein Laptop Passwort in der Arbeit vergesse! Völliges Abschalten und in eine andere Welt eintauchen. Solange der Kopf und der Körper voll beschäftigt sind, hat ein Urlaub seinen Zweck für mich erfüllt.

 

Kiomi Kleid

 

Nach jedem größeren Urlaub, bei dem ich aus meinen Routinen ausbreche, komme ich mit einem Gefühl der Motivation und des Tatendrangs zurück. Am liebsten würde ich meinen gesamten Alltag umkrempeln und ständig Neues ausprobieren! Who am I kidding? Dieses Gefühl hält 3-4 Tage nach der Rückkehr an, bevor sich alles wieder back to normal fügt. Trotzdem möchte ich den Aufwind nutzen, um Neues zu probieren!

Das boxige, lose Kleid von Kiomi* hätte ich früher niemals anprobiert. Es liegt ungefähr so weit außerhalb meiner Komfortzone, wie München und Kapstadt! In Kombination mit dem breiten Taillengürtel* gefällt es mir aber überraschend gut. Die Silhouette ist lässig und casual, aber doch feminin.

Die Gesichter Ohrringe* erinnerten mich an meinen Insta-Crush Katie Jane Hughes! Ihr Mode und Make Up Stil inspiriert mich ständig dazu, meine Grenzen auszutesten. Ihre Lässigkeit und Minimalismus ist erfrischend in einer teilweise sehr eintönigen Instagram Beauty Community.

 

Kiomi Kleid

 

KLEID: KIOMI*

SCHUHE: ÄHNLICH*

OHRRINGE: PIECES*

GÜRTEL: PIECES*

 

 

Kiomi Kleid

Kiomi Kleid

Kiomi Kleid

Kiomi Kleid

 

Würdet ihr das Kiomi Kleid tragen?

Wie würdet ihr es kombinieren?

13 Comments

  • Das Outfit ist toll an dir!
    Aber ich könnte das nicht tragen, dafür ist meine Hüfte zu breit und da trägt so ein Gürtel auf, finde ich.
    Wenn ich es tragen könnte, würde ich irgendwas knalliges noch dazu tragen wie z.B. Schuhe, Lippenstift oder Tasche. Dir steht’s wirklich super!

  • Hey Carina,

    das Outfit gefällt mir (an dir) super! Finde es richtig toll zu sehen, wie du dich modetechnisch entwickelt hast. Das Kleid kann ich leider gar nicht tragen (oder zumindest nicht mit dem Gürtel), da meine Figur genau das Gegenteil von deiner ist :D Meine Problemzone ist definitiv Hüfe/Taille leider, und dadurch funktionieren solche Kleidungsstücke leider gar nicht. Wobei es mir bei anderen die eine ähnliche Figur haben immer gut gefällt, wenn das betont wird, aber ich fühle mich immer super unwohl so :/

    Viele Grüße

    Nadine

  • Das Kleid und der Gürtel sind sooooo klasse!!!! Ich bin schockverliebt, genau meins! Ich hätte vielleicht andere Schuhe genommen, aber ansonsten würde ich es genauso tragen!

  • Das Kleid steht Dir super, so wie Du es für Dich gestylt hast.
    Ich würde das Kleid tatsächlich ohne Gürtel tragen, da ich keine Taille habe. Bei mir sehen Kleider mit Gürtel oder einer Taillierung oft sehr unvorteilhaft aus. Ich mag gerne Kleider im Empire-Stil oder gerade geschnittene Kleider (manche würden auch Sack sagen). Steht mir halt am Besten. Ansonsten trage ich im Winter immer blickdichte Strumpfhosen und Stiefel oder Ankle Boots dazu. Pumps eher selten und nur an reinen Bürotagen. Zum Glück gibt’s in meiner Arbeit keinen strengen Dresscode und so kann ich meine Kleiderliebe ungehemmt ausleben.
    LG, Claudia

  • Liebe Carina,

    ich möchte dir gerne die „Modeflüsterin“ empfehlen: https://blog.modefluesterin.de/

    Was den Blog für mich so besonders macht ist, dass man dort nicht einfach nur Outfit-Inspirationen findet, sondern genau erklärt wird, wie welche Schnitte, Farben, Kombinationen und Materialien bei welcher Figur wirken und wie man sie jeweils am besten in Szene setzt. Auch auf aktuelle Trends wird eingegangen. Mir war und ist er noch immer eine große Orientierungshilfe.

    Viele Grüße nach München!

  • Ich würde es wie du tragen- nur ohne diesem Augenmakeup.
    Oder mal mit einem breiten, knalligen Gürtel (petrol, pink, gelb) und eine dazu passende Tasche oder Tuch etc…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.