LOREAL Paradise Extatic Mascara Primer

Der LOREAL Paradise Extatic Mascara Primer ist der neuste Zugang der Drogeriefamilie. Zwar bin ich ein Wimpernfetischist und tue alles für längere Wimpern (ich schwöre auf Wimpernwelle und Serum*), aber Mascara Primer habe ich noch nie regelmäßig benutzt. Das liegt schlicht und ergreifend daran, dass mich bisher kein Primer überzeugen konnte! Ich verrate euch, ob der neue LOREAL Paradise Extatic Mascara Primer die lang ersehnte Ausnahme ist!

 

enthält PR Samples / Affiliate Links*

 

loreal paradise extatic mascara primer

 

LOREAL Paradise Extatic Mascara Primer*

ca. 12 EUR in Drogerien und Parfümerien

 

Die Wimperntuschenbasis (oh du schöne Übersetzung…) hat ein großes, fluffiges Bürstchen und kleine, weiße Härchen, die sich um die Wimpern legen. Der Auftrag funktioniert schnell und einfach und die Wimpern verkleben damit kaum. Die Textur ist sehr leicht und beschwert die Wimpern nicht. Ich trage den Primer von den Wurzeln bis zur Spitze auf dem einen Auge auf, dann auf dem anderen und gehe dann sofort zur Wimperntusche über.

Durch die leichte Textur des Primers muss man nämlich nicht warten, bis dieser antrocknet, und kann sofort loslegen. Ich habe den Paradise Extatic Primer logischerweise mit der LOREAL Paradise Mascara (REVIEW) getestet. Das Ergebnis mit Primer gefällt mir sehr gut! Die Wimpern wirken an den Wurzeln voller und voluminöser, ohne dabei stark zu verkleben.

Mein einziges Problem mit dem Paradise Extatic Mascara Primer ist die weiße Farbe. WAAARUM könnt ihr ihn nicht tönen? Wenn man die Primerschicht nämlich nicht zu 100 % mit schwarzer Mascara umhüllt, sieht man lauter kleine weiße Partikel.

Der Trick um dies zu vermeiden ist, die Wimpern auch „von hinten“ zu tuschen. Mit leichter Hand (!) und abgestreiftem Mascara Bürstchen tusche ich die Wimpernspitzen erst von hinten / oben und anschließend wie gewohnt von vorne. So überdecke ich die weiße Primerschicht am effektivsten.

 

loreal paradise extatic mascara primer

 

FAZIT:

Für mich der beste Mascara Primer, den ich bisher ausprobiert habe – wäre er nur getönt! Die weißen Härchen an den Wimpern stören mich, und machen das Tuschen unnötig kompliziert.

Der Primer verdichtet die Wimpern und macht sie voluminöser, ohne stark zu verkleben. Ich werde ihn weiterhin benutzen, wenn ich etwas mehr Zeit zum Tuschen habe.

 

loreal paradise extatic mascara primer

 

Auf den Lippen: MAC COSMETICS Vegas Volt Lippenstift*

Highlighter: L’OREAL La Vie En Glow Highlighter Palette*

 

 

Noch ein kleines Schmankerl zum Wochenende:

Auf Cream’s Beauty Blog Instagram könnt ihr bis kommenden Freitag (11.05.) ein tolles Make Up und Pflege Set mit meinen liebsten Wimpern von ARDELL, Feuchtigkeitspflege von THE ORDINARY und dem besten Augenbrauenstift von NYX gewinnen!

 

 

loreal paradise extatic mascara primer

 

Karin von InnenAussen hat den Wimpernprimer ebenfalls vorgestellt!

 

Habt ihr den Loreal Paradise Extatic Mascara Primer schon ausprobiert?

Benutzt ihr regelmäßig Mascara Primer?

 

8 Comments

  • Mich konnte der Primer leider überhaupt nicht überzeugen. Das Ergebnis sieht mit der Paradise Extatic Mascara deutlich schöner aus. Bei mir verkleben die Wimpern mit dem Primer leider total.

  • Der Primer klingt interessant, das Ergebnis gefällt mir gut. Ich liebe den von Artdeco, aber wie Du würde ich mir wünschen, dass er getönt ist…wundert mich, dass das anscheinend so unüblich ist. Ist doch immer ein ziemlicher Aufwand, die weiße Farbe zu verdecken und manchmal kommt sie über Tag doch wieder durch :-(.
    Ich hatte mal die 2-Phasen-Mascara von L´oreal, X-Fiber heißt sie, glaube ich, die einen getönten Primer hatte. Damit kam ich auch sehr gut zurecht.

  • Hey,
    Danke für die Review! Das Ergebnis sieht klasse aus :-)
    Super, dass man gleich drüber tuschen kann, im Alltag hat niemand Zeit, lange zu warten.
    Aber ich frage mich auch, warum der Primer weiß sein muss… Gibt es von L’Oréal nicht auch eine Doppelwimperntusche mit schwarzem Primer? Hast die schon getestet?
    LG

  • Ich habe ihn noch nicht probiert. Dafür aber den Royal Lash Primer von L.O.V.
    Der ist leider auch weiß und deswegen benutze ich ihn nur sehr selten…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.