THE ORDINARY Säure Peelings – meine 3 Must Haves

Säure Peelings sind seit Jahren ein fester Bestandteil meiner Hautpflegeroutine. Kein anderes Pflegeprodukt hat meine Haut so radikal verbessert! Ich bin damals durch die gehypten Peelings von Paula’s Choice auf den Hype-Zug aufgesprungen, da es kaum Marken gab, die Säure Peelings im Sortiment hatten.

Mittlerweile ist die Nachfrage nach chemischen Peelingprodukten überwältigend und das Angebot groß! So groß, dass ich davon überfordert war und nicht wusste, welches Peeling nun das Beste für meine Haut ist. Zum Glück gibt es die günstigen und reizarm formulierten Produkte von  THE ORDINARY nun auch in Deutschland zu kaufen. Deshalb möchte ich euch meine 3 THE ORDINARY Säure Peeling Must Haves vorstellen:

enthält Affiliate Links*

 

THE ORDINARY Säure Peelings

 

Beginnen wir aber zuerst mit dem Unterschied von AHA und BHA und für wen sie geeignet sind:

 

AHA (Glykolsäure / Milchsäure)

  • Empfohlen für trockene Haut / stumpfen Teint
  • feuchtigkeitsspendend
  • Exfoliert die Hautoberfläche

BHA (Salicylsäure)

  • Empfohlen für fettige Haut / Pigmentflecken / Mitesser
  • Exfoliert die Hautoberfläche und das Poreninnere
  • Gegen Pickel und Unreinheiten
  • entzündungshemmend

 

Ich verwende eine Mischung aus AHA und BHA Produkten. Meine Haut ist an die Säure mittlerweile gewöhnt. Wenn ihr bisher keine chemischen Peelings in eurer Hautpflegeroutine integriert habt, beginnt mit sehr milden Formulierungen und gewöhnt eure Haut schrittweise an die Behandlung mit Säure.

Auftrag: Ich trage mein chemisches Peeling immer abends auf, nach der Gesichtsreinigung. Die Peelings sind sofort wirksam und ihr könnt darüber eure gewohnte Pflege auftragen (bei mir: Serum, Feuchtigkeitsbooster, Feuchtigkeitscreme). Ich kombiniere Peelings nicht miteinander, sondern entscheide mich für eines(!) pro Tag.

 

 

THE ORDINARY Säure Peelings

 

THE ORDINARY Säure Peelings: Lactic Acid 5% + HA 2%*

 

Ein sehr mildes Säure Peeling der AHA Familie mit Hyaluronsäure. Milchsäure hat größere Partikel als BHA und dringt somit nicht so tief in die Haut ein. Das Milchsäure Peeling ist damit ein perfekter Einstieg in die Welt der chemischen Peelings. Die enthaltene Hyaluronsäure versorgt die Haut zusätzlich mit Feuchtigkeit.

THE ORDINARY formuliert Säure Peelings mit einem Extrakt aus tasmanischem Pfeffer, der entzündungshemmende Eigenschaften hat und die Empfindlichkeit der Haut reduziert. Mein alltägliches Peeling, das ich wochentags auftrage.

 

  • Hauttyp: trockene Haut, Säure-Neulinge
  • Format: wasserbasiert
  • Auftrag: vor Ölen / Feuchtigkeitscremes
  • Anwendungszeit: abends
  • Konsistenz: leicht und gelig

 

Inhaltsstoffe Lactic Acid 5% + HA 2%
Aqua (Water), Lactic Acid, Glycerin, Pentylene Glycol, Propanediol, Sodium Hyaluronate Crosspolymer, Tasmannia Lanceolata Fruit/Leaf Extract, Hydroxyethylcellulose, Isoceteth-20, Trisodium Ethylenediamine Disuccinate, Sodium Hydroxide, Ethylhexylglycerin, 1,2-Hexanediol, Caprylyl Glycol.

 

THE ORDINARY Säure Peelings

 

THE ORDINARY Säure Peelings: Glycolic Acid 7% Toning Solution*

 

Ein AHA Gesichtswasser mit mittelstarker 7% Konzentration. THE ORDINARY hat dem Toner noch einige Feuchtigkeitsbooster zugesetzt, wie Glycerin und Urea und ist somit auch für trockene Haut geeignet. Der Vorteil des Gesichtswassers ist, dass er sich aufgrund seiner leichten Textur sehr einfach in jede Hautpflegeroutine einbauen lässt. Er beschwert die Haut nicht und zieht sofort ein. Somit ist er auch für sehr ölige Haut geeignet, die nur leichte Pflege verträgt.

Ich trage den Toner nach der Reinigung mit einem Wattepad auf. Die Glycolic Acid Toning Solution benutze ich meistens am Wochenende oder anstelle der Milchsäure auch unter der Woche.

 

  • Hauttyp: stumpfe, unebenmäßige Haut mit Texturproblemen
  • Format: wasserbasiert
  • Auftrag: nach der Reinigung vor Seren
  • Anwendungszeit: abends
  • Konsistenz: flüssig / wässrig

 

Inhaltsstoffe Glycolic Acid 7% Toning Solution
Aqua (Water), Glycolic Acid, Rosa damascena flower water, Centaurea cyanus flower water, Aloe Barbadensis Leaf Water, Propanediol, Glycerin, Triethanolamine, Aminomethyl Propanol, Panax Ginseng Root Extract, Tasmannia Lanceolata Fruit/Leaf Extract, Aspartic Acid, Alanine, Glycine, Serine, Valine, Isoleucine, Proline, Threonine, Histidine, Phenylalanine, Glutamic Acid, Arginine, PCA, Sodium PCA, Sodium Lactate, Fructose, Glucose, Sucrose, Urea, Hexyl Nicotinate, Dextrin, Citric Acid, Polysorbate 20, Gellan Gum, Trisodium Ethylenediamine Disuccinate, Sodium Chloride, Hexylene Glycol, Potassium Sorbate, Sodium Benzoate, 1,2-Hexanediol, Caprylyl Glycol.

 

THE ORDINARY Säure Peelings

 

THE ORDINARY Säure Peelings: AHA 30% + BHA 2% Peeling Solution*

 

Das wohl bekannteste und begehrteste Säure Peeling von THE ORDINARY.

OBACHT! Das Ding ist potent!

Die AHA 30% + BHA 2% Peeling Solution ist eine hochkonzentrierte Peeling Maske, die nur sehr robusten und erfahrenen Häutchen empfehle. Die Kombination von AHA und BHA entfernt sowohl Hautschüppchen auf der Hautoberfläche als auch im Inneren der Poren. Die Maske sollte maximal einmal die Woche verwendet werden und spätestens nach 10 Minuten von der Haut gewaschen werden.

Achtet zudem darauf, dass eure Haut keine offenen Stellen oder Verletzungen hat, sonst ist euch ein scharfes Brennen gewiss. Anstatt als Maske könnt ihr das Peeling auch gezielt als Anwendung auf Pigmentflecken auftragen. Ein Teil meiner Hautpflege Routine!

 

  • Hauttyp: stumpfe, unebenmäßige Haut mit Texturproblemen – auf keinen Fall bei sensibler Haut!
  • Format: wasserbasiert
  • Auftrag: 1x pro Woche als Maske, 5-10 Minuten
  • Anwendungszeit: abends
  • Konsistenz: gelig

 

Inhaltsstoffe AHA 30% + BHA 2% Peeling Solution
Glycolic Acid, Aqua (Water), Aloe Barbadensis Leaf Water, Sodium Hydroxide, Daucus Carota Sativa Extract, Propanediol, Cocamidopropyl Dimethylamine, Salicylic Acid, Potassium Citrate, Lactic Acid, Tartaric Acid, Citric Acid, Panthenol, Sodium Hyaluronate Crosspolymer, Tasmannia Lanceolata Fruit/Leaf Extract, Glycerin, Pentylene Glycol, Xanthan gum, Polysorbate 20, Trisodium Ethylenediamine Disuccinate, Potassium Sorbate, Sodium Benzoate, Ethylhexylglycerin, 1,2-Hexanediol, Caprylyl Glycol.

 

THE ORDINARY Säure Peelings

 

SONNENSCHUTZ

Wenn ihr Säure Peelings verwendet, solltet ihr unbedingt tagsüber einen Sonnenschutz tragen. Eure Haut ist durch die Peelings sehr sensibel und kann ohne Schutz schneller Pigmentflecken bilden.

 

Meine liebste nicht klebrige Sonnencreme für jeden Tag!

 

THE ORDINARY Säure Peelings

 

THE ORDINARY Säure Peelings: Wo kann man sie kaufen?

Die Produkte von THE ORDINARY sind im Vergleich zu anderen Hautpflegemarken sehr günstig und ohne Duftstoffe oder Alkohol formuliert. What you see is what you get – Hochwertige Inhaltsstoffe, die man exakt auf die Bedürfnisse der eigenen Haut abstimmen kann. Nun kann man sie ganz easy in Deutschland bestellen:

 

DOUGLAS* – BEAUTYLISH*BEAUTYBAY*LOOKFANTASTIC*

 

Tipp für Münchner:

Bei Oberpollinger im Untergeschoss gibt es nun alle Produkte von THE ORDINARY zu kaufen, inklusive der Foundations!

 

 

Quellen für diesen Post: IncipediaBeautyshelf – Skincare InspirationsKonsum Kaiser – How Stuff WorksPaula’s Choice

 

Welche THE ORDINARY Säure Peelings verwendet ihr?

Was ist euer liebstes Produkt von THE ORDINARY?

 

16 Comments

  • Ich habe mich inzwischen durch fast alles durchprobiert, was mich bei The Ordinary angesprochen hat. Feste Bestandteile meiner Routine sollen erstmal das MAP, das Squalan, das Resveratrol+Ferulic Acid und das 30% Peeling bleiben. Der Rest war für mich auf Dauer eher so meh und wird einfach aufgebraucht, aber eher nicht nachgekauft. AHA und BHA für den „Alltag“ bevorzuge ich immer noch PC; trotz der Preispolitik. Bei Deciem stimmen zwar die Preise, aber oh boy, der CEO geht aktuell ja vollkommen ab, das macht die Marke gleich auch irgendwie unsympathisch für mich.

  • Auf anderen Blogs habe ich gelesen, dass der pH-Wert bei TO-Säuren stark schwankt (je nach Charge). Deshalb habe ich bisher meine Finger von den Peeling-Produkten gelassen.
    Misst du die pH-Werte?

  • Ein super Post, und bestimmt auch für viele interessant und auch schwierig, die Kombinationen der einzelnen Vausteine richtig zusammen zu setzen. In meiner üblichen Euphorie habe ich mir gleich mal die halbe Produktpalette zugelegt, um dann nachher zu überlegen, wie ich sie überhaupt kombiniere ;) meine Lieblingsprodukte sind Buffet, MAP 10% , das Lactic Acid und das Marula Oil. Den Toner habe ich leider überhaupt nicht vertragen, obwohl ich Acids gewohnt bin, aber bei dem Preis war es einen Versuch wert. Bitte bald mehr davon!

    • Genau das habe ich damals auch gemacht :D Nach und nach probiere ich die Produkte nun aus. Was mir nicht gefallen hat war das Vitamin C in Silikon und das Argan Öl!

  • Ich kann mir gar nicht mehr vorstellen, mit mechanischen Peelings mein Gesicht zu traktieren. Allerdings habe ich extrem empfindliche Haut und vertrage fast keine chemischen Peelings. AHA geht eigentlich so gut wie gar nicht, meine Haut wirkt erst wie poliert und nach einigen Tagen wird sie extrem uneben. BHA geht nur das 1% Calm von PC, aber was solls. Ich muss auch nicht die perfekte Peeling-/Skincare-/Makeuproutine haben – mittlerweile schreckt mich persönlich dieser Perfektionismus in Sachen Hauptpflege und dekorative Kosmetik eher ab mit zig Produkten.

  • Vielen Dank für Deine tollen Empfehlungen. Mit dem Toner und dem 30% AHA liebäugele ich schon länger und da es jetzt auch bei Douglas erhältlich ist, werde ich sicher mal einen Versuch wagen.
    Auch für mich waren die Peelings und Produkte von Paulas Choice der Einstieg in Säurepeelings und reizarme Pflege. Inzwischen habe ich meine Lieblingprodukte gefunden und mag auch sehr gerne die Porify Solution und das Face Serum von High Droxy die mir wirklich super gut gefallen und mir zu einer besseren Haut verholfen haben.
    Wenn ich jetzt noch einen Sonnenschutz finde, der beim meiner öligen Haut gut einzieht und auf dem mir mein Make Up nicht wegschwimmt, dann bin ich zufrieden. :D
    Herzliche Grüße und ein wunderschönes Wochenende.

  • Ich habe überhaupt noch keine Erfahrung damit. So richtig steige ich bei den ganzen Produkten noch nicht durch. Allerdings hab ich zur Zeit ziemlich Ärger mit meiner Haut. Immer mal Pickel, große Poren und fettig. Nicht grade schön. Vielleicht sollte ich mich doch mal in das Thema einarbeiten.
    Irgendwie hab ich ziemlich Respekt vor Säure Peelings !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.