Augen größer Schminken – Tricks & Make Up Tutorial

Augen größer Schminken – Bei all meinen Augenmakeups versuche ich, meine Augen größer wirken zu lassen, als sie sind. Besonders, wenn ihr wie ich mit Schlupflidern und einem müdem Blick gesegnet seid, kennt ihr dieses Problem bestimmt. In diesem Make Up Tutorial zeige ich euch meine über die Jahre entwickelten Tipps und Tricks, wie ich meine Augen größer schminke und ihnen mehr Ausdruck verleihe.

Das Make Up, das ich euch zeige, ist eine extreme Version meiner Tricks, die ihr aber für den Alltag entsprechend anpassend könnt!

 

enthält PR Samples / Affiliate Links*

Augen größer schminken

 

Um die Augen größer zu schminken hole ich das Maximum mit optischen Tricks raus.

Ich pinsele die Form der Augen überzogen nach, sodass sie mich ein wenig an Anime Augen erinnern!

 

Augen größer schminken

Augen größer schminken

 

Augen größer Schminken – Schritt #1: Augenbrauen

Bevor wir uns mit dem Lid beschäftigen, schaffen wir den Rahmen unseres Make Ups. Die Augenbrauen sind ein wichtiger Teil eines jeden Augenmakeups, speziell für kleine Augen mit wenig Platz auf dem Lid!

  • Augenbrauen zupfen – wenn das halbe Lid mit Härchen bedeckt ist, wirkt es natürlich kleiner. Achtet auf eine definierte Augenbraue und zupft verirrte Härchen aus!
  • Unterkante definieren – wichtig bei einem kleinen Lid ist es, die untere Kante der Augenbraue klar zu definieren. Ich ziehe sie dafür mit Pomade nach und highlighte den Brauenbogen.

 

Die Basis für das Augenmakeup ist geschaffen und wir haben die maximale Lidfläche ausgenutzt!

 

Augen größer schminken

 

Augen größer Schminken – Schritt #2: Lidschatten

 

  • Highlight – Der Blick wirkt wacher, wenn ihr im inneren Augenwinkel einen hellen, schimmernden Lidschatten auftragt. Zusätzlich appliziere ich den Schimmerlidschatten auf dem beweglichen Lid, bis über die Lidfalte hinaus und am unteren Lid.
  • Definition – Anschließend gebe ich dem Auge mit einem matten, dunklen Lidschatten eine neue Form. Ich ziehe ihn am äußeren Augenwinkel in Richtung Haaransatz und kreiere eine neue Lidfalte.

 

Der große Trick dabei ist, den dunklen Lidschatten mit einer Lücke zum Wimpernkranz aufzutragen. So schaffen wir ein optisch größeres Auge! Was ich damit meine, könnt ihr gut im nächsten Foto sehen. Sowohl über der Lidfalte, als auch am unteren Lid habe ich eine Lücke gelassen:

 

Augen größer schminken

Augen größer schminken

 

Augen größer Schminken – Schritt #3: Wimpern

 

Nichts öffnet den Blick so sehr, wie Wimperntusche!

  • Wenn ihr nur eine Minute für euer Make Up Zeit habt und euren Blick wacher machen möchtet, tragt Wimperntusche auf.
  • Habt ihr noch 20 Sekunden mehr Zeit, biegt sie vorher mit einer Wimpernzange in Form.
  • Habt ihr extrem störrische und gerade Wimpern und einmal im Monat 30 Minuten Zeit, macht euch eine Wimpernwelle!

 

Für dieses Tutorial habe ich die Mascara an den unteren Wimpern nur auf die Spitzen der Haare aufgetragen, um die „Lücke“ noch mehr zu betonen. Anschließend habe ich meine gigantischen Lieblingswimpern angeklebt.

 

Augen größer schminken

Augen größer schminken
Augen größer schminken

 

Augen größer Schminken – Schritt #4: Spezialfall Schlupflider

 

Wenn euer Lid überlappt und „schlupft“, schminkt euch mit geöffneten Augen.

Schaut gerade in den Spiegel und schminkt eine neue Lidfalte oberhalb eurer natürlichen Lidfalte. Was nutzt das schönste Augen Make Up, wenn es bei geöffneten Augen verschwindet?

 

Augen größer schminken

Augen größer schminken
Augen größer schminken

Augen größer schminken

 

Benutzte Produkte:

 

 

 

Augen größer Schminken – Der Vorher-Nachher-Vergeich:

 

Augen größer schminken
Augen größer schminken

 

Für all meine Schlupflider Schwestern habe ich auch ein Tutorial für Smoky Eyes!

 

SMOKY EYES FÜR SCHLUPFLIDER

 

Augen größer schminken

 

Was sind eure Tipps zum Augen größer Schminken?

 

13 Comments

  • Ich bin nicht angetan davon, die untere Lidfalte tiefer zu schminken. Im Vorschaubild sah das irgendwie gruselig bis verschlafen aus xD Was die Augenbrauen betrifft gebe ich Recht.
    Zum Thema Schlupflider liest man gerne, dass man hellen Lidschatten benutzen soll… aber auch das finde ich an mir total gruselig. Ich trag einfach das worauf ich Bock habe, mach den Lidstrich nach außen weiter (damit man ihn überhuapt sieht) und lasse den unteren Wimpernkranz in Ruhe.

  • Dieses Augen-Make-Up hat mir leider schon neulich in dem Beitrag überhaupt nicht gefallen. Ich finde, das sieht aus, als hättest Du wahnsinnig geschwollene Augen, ein blaues Auge oder seist irgendwie operiert – eine Mischung aus allem irgendwie. Ich würde das eher als Spielerei sehen, aber niemals wirklich so tragen. Das war nur mein Senf, jeder soll sich natürlich so schminken, wie er mag. :-)

    Viele Grüße
    Anja

  • Hallo Carina,
    Danke für das tolle ausführliche Tutorial!
    Die gemalte Lidfalte am unteren Lid wäre mir aber etwas zu viel Dramatik.
    Liebe Grüße!

  • So wie auf den Bildern ist es aber wirklich schon sehr extrem und eher für Halloween oder Anime Cosplay geeignet, als für den Alltag oder zum Ausgehen! :’D Mir persönlich gefällt der Lidschatten mit Lücke unterm Auge gar nicht. Das stört in meinen Augen das ansonsten harmonische AMU. Es sieht nämlich aus wie eine tiefe Falte, die die Haut darüber angeschwollen wirken lässt. Für’s „echte Leben“ würde ich daher empfehlen, einen hellen, hautfarbenen (nicht ganz weißen) Kajal auf die Wasserlinie aufzutragen und den Lidschatten direkt am unteren Wimperkranz zu beginnen und rauchig zu verblenden. Aber nicht zu sehr nach unten, damit es nicht nach Augenringen aussieht. ;)

  • Liebe Carina,

    meine Frage ist off-topic, aber ich wäre dir dennoch sehr, sehr dankbar für eine Antwort. Ich trage normalerweise nur leicht deckende Foundation, weil ich mit meiner Haut eigentlich ganz zufrieden bin und es nicht mag, wenn Foundation zu pastös aussieht. Nun hat sich über der Oberlippe eine Pigmentstörung gebildet, die leider unschön nach Damenbart aussieht und mir sehr unangenehm ist. Da du den Urban Decay Concealer erst kürzlich als Holy Grail bezeichnet hattest, war ich heute bei Urban Decay und dort sagte man mir sie hätten keinen passenden Concealer o. Ä., ich könne es nur mit der Foundation probieren. Bei Benefit empfahl man mir den Boing in 01, den ich farblich gut passend fand, aber recht pastös. Der MAC Studio Fix Concealer in NC 20 hat die Verfärbung hingegen leider nicht 100%ig abgedeckt. Da du schon viele Produkte getestet hast und sicher einen guten Vergleich hast…hast du vielleicht eine Empfehlung für mich (helle Haut, warmer Unterton)? Ich würde mich freuen von dir zu hören. Hab ein tolles Wochenende! P.S: Ich finde es super, wie sich dein Blog entwickelt hat….

    • Hmmm da könnte dir vielleicht ein Corrector helfen? Zum 100%igen Abdecken brauchst du einfach eine extrem deckende Foundation. Oder du trägst mehrere Produkte übereinander auf!

  • Ein schönes Tutorial! Den Tipp mit dem Abstand des dunklen Lidschattens zur Lidfalte werde ich mal ausprobieren! Aber nicht am Unterlid, da ich da schon immer eine Falte habe und schon Kajal gern da rein rutscht und ich die Befürchtung habe, dass sie nur betont wird dadurch. Bei dir sehen falsche Wimpern nie künstlich aus! Ich muss immer genau schauen, wie lang die Wimpern sind, da sie super schnell zu lang und auffallend künstlich aussehen. Ich finde dramatische Wimpern an sich schon sehr schön, bei mir sind sie aber oft zu lang, sodass das Augen Make-up dahinter verschwindet. Und so soll’s ja nicht sein:D

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.