Aufgebrauchtes Make Up – Favoriten und Flops!

Vom grenzenlosen Konsum zum bewussten Aufbrauchen – wo mich früher eine 2 kg schwere ColourPop Bestellung glücklich machte, klatsche ich heute in die Hände, wenn ich bei meinem Bronzer das Pfännchen erreiche! Natürlich shoppe ich immer noch gerne Make Up und bin neugierig auf neue Texturen und Innovationen. Aber es ist auch unglaublich befriedigend, wenn man ein Produkt bis zum letzten Drücker oder Stäubchen aufbraucht!

 

enthält PR Samples / Affiliate Links*

Aufgebrauchtes Make Up

 

Aufgebrauchtes Make Up – Bewusster Konsum

 

Seit meiner großen Schminksammlung Entrümpelung  kaufe ich viel bewusster und selektiver. Wenn ihr euch einmal vorgenommen habt, ein Beauty Produkt aufzubrauchen, wisst ihr wovon ich rede. In einer Foundationflasche steckt eine mindestens 3-monatige Verpflichtung, in einem Bronzer bis zu 2 Jahre! Deshalb kaufe ich nur noch Produkte, bei denen ich mir todsicher bin, dass sie mir zu 100% gefallen werden. (Mit wenigen Ausnahmen, denn manchmal packt mich einfach die Neugierde!)

 

Das ist mein aufgebrauchtes Make Up der letzten 1 1/2 Jahre (!):

 

Aufgebrauchtes Make Up

 

 

Aufgebrauchtes Make Up

 

  • DR. DENNIS GROSS Ferulic + Retinol Triple Correction Eye Serum*: Ein Stück Luxus in meiner Abendpflege. Ich habe das Augenserum auf dem gesamten Gesicht aufgetragen und dadurch war der Flakon auch schnell leer. Ein reizarmes Antioxidantien Serum, das schnell in die Haut einzog. Zum Nachkauf aber definitiv zu teuer! Hier steige ich auf The Ordinary um.
  • CLARINS Instant Light Lipbalm*: Ich weiß gar nicht, wie viele Tuben ich vom Clarins Instant Light schon aufgebraucht habe. Ich liebe diesen Lippenbalsam für seinen Creme Brulee Duft und seine angenehme Pflege!
  • JO MALONE Wild Fig & Cassis Parfum*: Für mich einer der besten und authentischsten Feigendüfte auf dem Markt! Leider halten sämtliche Cologne Düfte von Jo Malone auf meiner Haut nur 3 Stunden. Das Nachkaufen scheint sich aber sowieso erledigt zu haben, da die Wild Fig & Cassis Reihe von Jo Malone eingestellt wurde!

 

 

Aufgebrauchtes Make Up

 

  • ESTEE LAUDER Double Wear Foundation in Ivory*(REVIEW): Ich will euch gar nicht lange langweilen: Super Foundation! Mein aktuelles Ziel ist es, meine restlichen Foundations aufzubrauchen und dann nur noch die Double Wear zu benutzen!
  • THE ORDINARY Serum Foundation in 1.2Y* (REVIEW): Ich mochte sie gerne in Kombination mit der Double Wear, um die Deckkraft natürlicher zu machen. Eine günstige, gute Foundation mit mittlerer Deckkraft und guter Farbauswahl. Für mich aus oben genannten Gründen aber kein Nachkaufprodukt.
  • URBAN DECAY Naked Skin Concealer in Light Warm* (REVIEW): Hallelujah, was für ein geiler Concealer. Wie mit der Double Wear Foundation ist auch hier mein Plan, meine restlichen Concealer zu leeren und dann komplett auf den Naked Skin umzusteigen. Ich habe ihn mir bereits nachgekauft!
  • MAC COSMETICS Pro Longwear Concealer in NC15*: Das beste Beispiel für „Überleg‘ dir GUT, ob du dir ein Produkt kaufst und das Commitment eingehen willst“. Ganze zwei Jahre habe ich gebraucht, um den ergiebigen Concealer aufzubrauchen. Jedes Mal hat mich die unpräzise Pumpe aufgeregt! Ich schwor mir, nur noch Produkte zu kaufen, die mich 10000%ig überzeugen! Insofern – NEIN, ich werde den Concealer sicher nicht mehr nachkaufen :D

 

Aufgebrauchtes Make Up

 

 

Welche Make Up Produkte habt ihr zuletzt aufgebraucht?

38 Comments

  • Huhu. Ich habe auch vor kurzem wieder angefangen zu bloggen und wollte mich mal inspirieren lassen. Dein Blog und deine Beiträge gefallen mir wirklich sehr gut, mach unbedingt weiter so! :)

    Und nun zum Thema: Ich habe als letztes den Micro Pencil von NYX leer gemacht und mir auch direkt einen Neuen nachgekauft. Ich liebe dieses Produkt wirklich und finde, dass es als Drogerieprodukt wirklich super mit denen im Highend-bereich mithalten kann.

    Ich wünsche dir noch einen wunderschönen Tag.

  • Wuhu, aufbrauchen! Bin auch immer total neugierig, was andere fertig machen.
    Danke für die Sorge um meine Lippenstifte… andererseits gibt das mir schon einen Tritt in den Hintern, alle mal ordentlich zu benützen.

    Ich habe dieses Monat noch Kleider-Rock-Herausforderung mit einer meiner Bürokollegin, das hat etwas Leichtes und Amüsantes an sich und zugleich kann ich schauen, ob die Klamotten noch passen usw.
    Ich denke, sowas ähnliches mache ich nun mit meinen Lippenstiften :D
    Und frau darf sich nicht stressen lassen… eines nach dem anderen. :)

    Ich habe bald meinen Augen-Make-Up-Entferner von Aldi aufgebraucht – und hey, der ist gar nicht mal so schlecht! Zumindest bekomme ich von diesem kein Brennen in den Augen wie zB von Garnier!!

  • Hey Carina,
    super Review, mir geht es ähnlich, wie dir mit deinem Mac Concealer.
    Habe mir einen Primer und Foundation von Urban Decay gekauft (wurde extra beraten von einen Dame mit Wissen oder eben nicht). Die Foundation, wie auch der Primer waren die reine Katastrophen. Ich war richtig sauer, immerhin waren knapp 80€ für die Tonne. Trotz vorheriger Beratung.

    Naja … welches Produkt von the ordinary verwendest du als Alternative. Ich finde das eine super Marke. Habe bereits drei Seren und ein Öl getestet und war wirklich begeistert.

    Ganz liebe Grüße

    Carina

    • Ich habe mich leider noch nicht für ein Vitamin C von The Ordinary entschieden, hier muss ich erst noch recherchieren! Das mit Silikon hat bei mir schon mal nicht funktioniert, leider.

  • Ich habe heute mein Innisfree No sebum powder aufgebraucht. Geiles Gerät, definitiver Nachkaufkandidat. Macht matt ohne Ende, riecht ganz leicht nach Pfefferminze ohne dabei zu reizen, ist feinst gemahlen und mit 8 EUR recht günstig.

    Augenbrauentechnisch bin ich ebenfalls bei Korea gelandet und habe gerade den Missha Perfect Eyebrow Styler mit dem ich zufrieden bin. So geil die Microstifte auch sind, hatte zuletzt Manhattan, sie halten einfach nur gefühlt 1 Woche.

  • So viele Mascaras! Ich wechsel meine alle 6-12 Monate, je nachdem ob sie komisch wird, anders riecht, brennt oder klumpt ^^
    Derzeit brauche ich verzweifelt einen Artdeco Camouflage in 02 auf, aber der will sich nicht so recht verbrauchen lassen, obwohl seit Ewigkeiten nur ein minibisschen drinne ist.
    Zuletzt dran glauben musste der letzte Manhattan Abdeckstift. Ich hab mir vorgenommen, den nicht mehr zu kaufen, weil ich ihn unergiebig finde. War ein Makeup für Faule für mich: Stift großzügig auftragen, schnell drüberfingerwischen, etwas Puder drauf, fertig.

  • Ich habe zuletzt meinen Gesichtssonnenschutz geleert. Der UD Naked Skin Concealer steht schon lang auf meiner Wunschliste, ich will aber erst noch meine Concealer von alverde, Maybelline und essence aufbrauchen, bevor ich etwas Neues kaufe.
    Liebe Grüße
    Nancy :)

  • Ich freue mich sehr über solche Posts! Erst wenn man ein Produkt bis zum Ende geschafft hat, hat man eine ehrliche Meinung dazu.
    Über den Naked Skin Concealer habe ich auch schon häufiger nachgedacht aber irgendwie gab es noch keinen perfekten Match. Das eine mal hat die Visagistin auf eine viel zu dunkle Foundation gepinselt, das andere mal hat sies mit Puder überdeckt, was ich ja nie tue. Seitdem liegt das Thema ad acta. Hab eh noch zwei Concealer zu leeren…. Vom MAC Pro Longwear bin ich nicht angetan. Zweimal probegetragen, irre trocken Haut gekriegt. Ich höre aber häufiger wie lange der hält.
    Ich bin immer noch an meiner Maybellie Jade Dream Satin Liquid Foundation dran… und hab noch ne volle Flasche von der Revlon Colorstay. Letztere mag ich leider gar nicht (zu hell, zu rosa, zu pudrig – Klassischer man soll nicht abends shoppen Fehlkauf), aber ich werde sie nicht los. Wegwerfen will ich sie nicht, aber aufbrauchen auch nicht. Mmh!

    • Beim UD Concealer war ich auch 3 mal am Counter, bis ich mich für Light Warm entschied! Aber er war es wirklich wert.

      Bei den Foundations könntest du versuchen, sie zu mischen! Hilft mir immer beim Aufbrauchen, wenn ich eine Foundation nicht zu 100% mag

  • Hallo Carina,

    ich weiß auch nicht warum, aber diese Aufgebraucht-Postings haben immer sowas befriedigendes – ähnlich geht’s mir bei Youtube, haha.
    Bei mir ist zuletzt der Fit me-Concealer von Maybelline leer gegangen. Den habe ich mehrfach nachgekauft, weil der echt gut ist, ich probiere aber derzeit auch den von Urban Decay aus. Er gefällt mir soweit gut (bis auf den chmischen geruch), nur meine Augencreme verträgt sich offenbar nicht mit ihm… Krümelalarm!
    Davor habe ich den Losen Bananenpuder von T. LeClerc geschafft. Das hat bestimmt zwei Jahre gedauert, weil der wahnsinnig ergiebig ist.
    Bei mir werden regelmäßig eigentlich nur Puder, Concealer und der Lidschatten leer, den ich für die Augenbrauen nehme. Alles andere hält gefühlt ewig – gerade Blush etc. Eines habe ich bisher aber schon zweimal aufgebraucht: Nude Peach von Bobbi Brown.
    Ich versuche, es auch wie Du zu halten: Bevor ich etwas kaufe, zu reflektieren, ob ich das wirklich brauche und jemals verbrauchen werde. Meine Sammlung ist inzwischen aber auch recht überschaubar, ein bisschen was geht trotzdem noch.

    Liebe Grüße
    Anja

    • WOW 2 Jahre ist eine wahnsinnig lange Zeit! Da merkt man erst, worauf man sich bei einem Kauf einlässt. Andererseits natürlich toll, wenn man ein Produkt liebt und es dann noch so lange hält!

  • Cooler Post :) EL Double Wear – auch mein heiliger Grahl! Bin auch noch daran, eine Foundation von Burberry (welche ich, um ehrlich gesagt, nur gekauft habe, weil mir die Verpackung so gefiel) aufzubrauchen und dann gibts für mich auch nur noch Estée Lauder Double Wear und Estée Laude Double Wear Light (für die heissen Tage) :)

  • Hallo Carina,
    Toller Post! Sowas finde ich immer sehr interessant.
    Ich kaufe auch deutlich weniger Schminkkram als noch vor einigen Jahren und miste regelmäßig aus.
    Was länger nicht benutzt wurde, wird verschenkt oder entsorgt.
    Gerade gestern habe ich meine Cremelidschatten durchgeschaut und nur die wenigen Exemplare behalten, die ich regelmäßig benutze.
    Mein Lieblingsblush Nude Mauve habe ich schon mehrfach aufgebraucht. Allerdings nutze ich es auch täglich – solo oder in Kombination mit einem anderen Produkt – und es ist auch relativ wenig enthalten.
    Bei Foundations geht es mir ähnlich wie dir: Die Double Wear ist mein absoluter Favorit, zumal es jetzt mit Alabaster auch noch die perfekte Farbe für mich gibt.
    Dennoch bin ich für Neuheiten hin und wieder doch anfällig. Vor kurzem habe ich mir die essence Insta Perfect Foundation gekauft und die neue Nyx Foundation hole ich heute ab.
    Ganz liebe Grüße,
    Jennifer

    • Bei Blushes will ich mich noch nicht auf eines festlegen, da brauche ich etwas Abwechslung! Aber Nars Sin oder MAC Cubic (leider d/c) wären meine Top 2!
      Magst du berichten, wie die neue NYX Foundation ist? Habe schon einen leichten Hype festgestellt, würde mich sehr interessieren!

      • Ich verwende Nude Mauve auch selten solo, meistens dient es als eine Art Grundierung und darüber kommt dann Milani Luminoso oder MF Seductive Pink oder das neue, von Karin so gehypte Catrice Blush.
        Über die neue Nyx Foundation berichte ich sehr gerne! Heute habe ich sie in der Farbe Pale in meiner Douglas Filiale abgeholt.

      • So, hier ist meine erste Einschätzung der NYX Can`t Stop Won`t Stop Foundation:
        Die Farbe Pale ist wunderbar hell und die Formulierung ist deutlich angenehmer, als das bei der Total Control Drop Foundation der Fall war.
        Da die Foundation aber doch trockener als die Double Wear ist, muss ich vorab einen feuchtigkeitsspendenden Primer einsetzen. Die Haltbarkeit ist bei mir sehr gut, sogar auf der Nase, meiner großen „Problemzone“ in Sachen Foundation. Mit Nachfetten hatte ich gar keine Schwierigkeiten, ich musste über den Tag nicht einmal blotten.
        Alles in allem ein gutes Produkt, das aber mit meiner heißgeliebten DW nicht mithalten kann.

        • Vielen Dank für deinen Bericht! Das klingt so, als wäre sie mir zu trocken und damit uninteressant. Das Problem habe ich aktuell auch mit der Infaillible Foundation von L’Oreal!

  • Hallo Carina, ich musste sofort hier rüber und den Beitrag lesen, als ich die Ankündigung auf Insta gesehen habe. Es ist wirklich erstaunlich, wie wenig man wirklich aufbraucht in all der Zeit, auch wenn man sich täglich schminkt – und auf der anderen Seite sieht man bei vielen dann die großen Sammlungen als „goals“ und die Jagd nach Backups. Ich will die zweite Variante gar nicht bewerten, aber für mich selbst habe ich auch eher den Weg entdeckt, den du auch eingeschlagen hast.
    Der Mac Concealer ist übrigens auch bei mir so ein Kandidat, der ewig hält. Ich habe inzwischen meinen dritten oder vierten und habe mit den Jahren gelernt, die Pumpe jeden Morgen zu erdulden bzw. passt die Textur so gut zu meinen Bedürfnissen, dass ich die miese Verpackung in Kauf nehme.

    • Ich fand den Concealer an sich auch gut, aber der Urban Decay war einfach ein Stück bequemer. Bei täglicher Nutzung macht das für mich viel aus! Bei Produkten, die ich nur ab und an verwende, nehme ich blöde Verpackung auch mal in Kauf.

  • Du hast so recht mit deiner Aussage. Beauty Produkte sind echt ein Commitment.
    Ich versuche seit letztes Jahr ein uraltes Blush von Catrice aufzubrauchen, Light Burgundy, falls dir das noch etwas sagt. Ich habe inzwischen ein sehr großes hit the pan und überlege schon es neu zu pressen, damit ich wieder besser mit arbeiten kann, aber es ist schon heftig wie lange sowas hält.
    Nebenher versuche ich auch mein Mac Well Dressed aufzubrauchen. Den habe ich jetzt auch schon 3 Jahre glaube ich und inzwischen habe ich auch eine sehr große Kuhle im Pfännchen, ich hoffe ich erreiche bald das Pfännchen. Wenn es Blushes gibt, die extrem lange halten, dann Mac.

    Was ich gerne noch in Angriff nehmen möchte ist Lippenstifte aufzubrauchen. Ich habe zwar keine Probleme meine gefühlt 500 Lippenstifte alle zu benutzen, aber dadurch brauche ich keinen auf.
    Ich hab solangsam Angst, dass meine teuren Lippies irgendwann mal kippen. Gerade sone sehr cremigen wie das Lustre Finish von Mac sind denke ich gefährdet. Mal sehen wie ich das angehe.

    Die einzigen Produkte, die ich wirklich regelmäßig aufbrauche sind Mascara und Augenbrauenstifte/-gele. Das muss sich ändern.

    • Oh Gott, da sagste was – ich habe es noch nie geschafft, ein Blush aufzubrauchen!
      Meine MAC Lippenstifte sind mir fast alle gekippt, das ist wirklich ärgerlich! Regelmäßig brauche ich auch nur Mascara, Brauen und selten Foundation auf. Und bei meinem Bronzer habe ich endlich das Pfännchen erreicht, da war ich sehr stolz auf mich ;)

      • Ich habe meine teureren Lippenstifte inzwischen im Kühlschrank. Das hilft ungemein. Mir ist noch kein Mac Lippie gekippt, auch wenn mein ältester Mac Lippie glaube ich von 2012 ist und der ist noch nicht gekippt. Ich benutze ihn nicht mehr, aber ich könnte es noch. Ich werde aber mal die älteren im Lustre Finish besondere Aufmerksamkeit schenken. Da hat man ja eine reelle Chance die aufzubrauchen, weil man nach ein paar Stunden nachziehen muss. Ich bin ca. 12 std außer Haus pro Tag. Da ziehe ich mindestens 2x nach.

  • Von den Catrice Slimatic Augenbrauenstiften gibt es jetzt übrigens zusätzlich eine 4. Farbe. Ist ein aschiges Braun Ist ja vielleicht einen erneuten Blick wert…

  • Hallo Carina,
    Ich liebe den Pro Longwear Concealer von Mäc. Aber bevor ich es schaffe ihn aufzubrauchen, fällt er mir runter und zerbricht in tausend kleine Glasscherben. So ärgerlich!
    Das Packaging ist echt unvorteilhaft (obwohl mir dein kleiner Trick mit dem Pumpspender damals schon weitergeholfen hat…) und ich bin eigentlich kein Schussel dem alles runterfällt, aber mein Badezimmerboden zieht den Concealer iwie magisch an.
    Ich freu mich auch immer riesig, wenn ich es geschaftt habe ein Produkt aufzubrauchen. Oftmals lege ich mir Produkte zurecht, die ich mir vornehme „platt“ zu machen. Leider packt mich immer wieder auch der Kaufrausch und neue Produkte wandern wieder in mein Bad, ein Teufelskreis ;)

  • Ich will auch ein wenig minimalistischer werden, nicht nur was Kosmetik angeht. Habe kürzlich meinen Kleiderschrank bestimmt um die Hälfte der Klamotten erleichtert. Das war ein sehr befreiendes Gefühl. Ausserdem habe ich gemerkt wieviele tolle Sachen ich habe, aber nicht mehr dran gedacht habe. Einfach weil alles zuviel war…
    Und genauso empfinde ich es auch bei Make Up: beim intensivem Ausmisten sind mir richtig schöne Schätze in die Hände gefallen. Und wo sie vorher in der Masse untergegangen sind, benutze ich sie jetzt wieder regelmäßig.
    Die Foundations aufzubrauchen fällt mir im Moment allerdings echt schwer. Ich habe auf der Suche nach der perfekten Foundation viel zu viele gekauft, mit denen ich aber letztlich dann doch nicht so wirklich zufrieden war. :-/
    Dann habe ich erst kürzlich auch die Estee Lauder Double Wear für mich entdeckt, die Farbe 1C0 Shell ist einfach perfekt. Kein anderes Make Up hält bei mir den ganzen Tag durch, und das will bei meiner öligen Mischhaut echt was heißen!! Am liebsten würde ich keine Andere mehr benutzen. :-D
    Mal schauen ob ich es trotzdem hinbekomme die anderen noch aufzubrauchen. :-D
    Herzliche Grüße, Theresa

    • I know the struggle… ich liebe die DW auch sehr, habe aber wie oben schon geschrieben noch einige andere Foundations, die ich für den Blog teste. Aber das macht auch Spaß! Minimalismus ist fein, aber zu streng ist es auch nichts für mich. Ich habe dafür gestern die Süßigkeitenschublade mit URALTEN Schokoladen ausgeräumt :D

  • Hallo Carina. Welche Farbe hast du denn bei dem Clarins Lipbalm immer? Bin auch total begeistert von denen, der Geruch…. hach ein absoluter Traum . Viele Grüße Franziska

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.