Carinas Weltreise: Der siebte Monat

 

Das habe ich im 7. Monat meiner Weltreise erlebt:

 

 

  • Ich habe mich einer der größten Herausforderungen meiner Reise gestellt: Singapur. Obwohl ich die Stadt liebe, hat mir der Bruch mit meinem Exfreund emotional sehr zu schaffen gemacht. Ich wurde aber für meinen Mut belohnt und konnte die Stadt voll genießen!
  • Belohnt wurde mein Mut durch den hübschen Briten, den ich beim Rückflug nach Ipoh im Flugzeug kennenlernte. Ein Spartan Racer!
  • Das Mount Batur Trekking – zuerst habe ich mich nicht getraut, mitten in der Nacht einen Vulkan zu besteigen, um den Sonnenaufgang bewundern zu können. Obwohl ein Geschmäckle von Enttäuschung mitschwang, lag mein Bauchgefühl richtig. Zwei Tage später fuhr ich deshalb mit dem Jeep auf den Vulkan und durfte den Sonnenaufgang genießen!

 

 

  • Gleich zwei Schulfreundinnen haben sich unabhängig voneinander bei mir gemeldet. Mit einer bin ich aufgewachsen und hatte fast 15 Jahre keinen Kontakt – und das, obwohl sie direkt neben meinem Elternhaus wohnt!
  • Ich habe mit einem hübschen Malayen, einem Schweizer und einer Australierin eine Foodtour durch Georgetown gemacht. Wir fachsimpelten, wieviele Löffel vom jeweiligen Curry wir kombinieren sollten und ob Mark Wiens die Stadt in seinem Video richtig repräsentierte.
  • Einen aktiven Vulkan und eine kleine Freudenträne beim Landeanflug auf Bali.

 

 

  • Michelin Stern prämiertes Soya Hühnchen mit Reis für 5 € in Singapur. Mein Kapselhotel war buchstäblich ÜBER Hawker Chan!
  • Eine Deep Tissue Massage, die ich auch nach drei Tagen noch spürte.
  • Wildwasser Rafting mit 3 besoffenen Britinnen und einem schweigsamen Norweger durch den schönsten Dschungel, den ich jemals gesehen habe.
  • Instagrammable Frühstück mit Entengeschnatter und Eichhörnchen auf der Dachterrasse meines Homestays in Ubud.
  • Eine Yogastunde mit Ausblick auf Reisfelder und krähende Hähne.

 

 

  • Ein balinesischer Kochkurs mit zwei Filipinos, einer Hongkongerin und einem kleinen Hund, der den größten Spaß mit einer Plastikflasche hatte, ein riesiger Mörser und das allgegenwärtige Thema Klimawandel.
  • Orchideenmassen im botanischen Garten in Singapur – inklusive Angela Merkel Orchidee!
  • Kaya (Kokosmarmelade) Toast mit weichgekochtem Ei zum Abwinken, sowohl in Singapur als auch in Malaysia.

 

 

 

Was war bei euch im vergangenen Monat los?

Tags from the story
, , ,

2 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.