All Posts By

Carina

Fashion

Outfit: Der Teufel im Detail (ETERNA Herbst Kollektion)

ETERNA Herbst
[Anzeige] In Kooperation mit ETERNA. Mehr zu Transparenz auf Cream’s Beauty Blog

 

Klare, strukturierte Looks mit dem gewissen Etwas finde ich anziehend. Ich werde zum Beispiel ganz wuschig, wenn mein Gegenüber einen duochromen Lidschatten oder farbige Wimperntusche trägt.

Details, bei denen man sich denkt – ist das Absicht oder Zufall? Details, so unscheinbar und doch so anders, dass sie auffallen und einem nicht mehr auf dem Kopf gehen. Gerade wenn man wie ich den Großteil des Lebens über in einem klassischen Büro sitzt, kann die Flut an weißen Hemden und Bundfaltenhosen schnell langweilen. Deshalb bin ich immer auf der Suche nach simpler Mode, die sich aber doch irgendwie abgrenzt.

 

ETERNA Herbst

 

Ein elegantes Hemd ist dafür immer ideal, egal welche Jahreszeit, ob Herbstmode oder Wintermode. Ein weißes Hemd ist mein Buddy, mit dem ich auf Nummer Sicher gehe, der mir aber die Tomatensuppe in der Kantine versaut. Ein schweres Los, aber da muss ich durch.

Die Bluse mit Stehkragen von ETERNA ist ein gut sitzender Klassiker, aber durch dieses kleine Detail ein Hingucker. Der Stehkragen wirkt streng und sexy zugleich. Ich besitze mittlerweile mehrere Blusen von ETERNA, habe sie schon oft gewaschen und gebügelt und die Qualität des Stoffs und der Verarbeitung überzeugt mich nach wie vor. Die Blusen sitzen, sind leicht tailliert und (HALLELUJA) leicht zu bügeln!

 

ETERNA Herbst

 

Um meine Blusen nicht immer nur zum Bleistiftrock zu kombinieren, habe ich mich bei diesem Outfit meilenweit aus meiner Komfortzone gewagt und eine taillenhohe Stoffhose angezogen.

Punkt #1: Das Outfit funktioniert nur mit hohen, spitzen Schuhen.

Punkt #2: It’s about structure, Baby. Zeig die Knöchel!

Punkt #3: Warum eigentlich nicht?

Ich habe solche „pludrigen“ Hosen bisher immer gemieden, weil ich meine breiten Hüften eigentlich kaschieren möchte. Aber warum eigentlich? So ein gebärfreudiges Becken kann doch auch etwas Tolles sein 😉

 

ETERNA Herbst

 

ETERNA Herbst

 

Wenn wir schon bei Details sind, finde ich den gerüschten Abschluss der Hose sehr besonders!

 

ETERNA Herbst

 

Verlosung!

Ich darf die festliche Bluse der aktuellen ETERNA Herbst-Winter-Kollektion verlosen!

Schreibt mir in die Kommentare, auf welche Details ihr bei eurem Outfit und eurem Make Up besonders achtet

um das Galahemd zu gewinnen.

 

  • Das Gewinnspiel ist offen für Teilnehmer aus Deutschland, Österreich und Schweiz, bis Sonntag, 30. Juli 2017 23.59 Uhr.
  • Der Gewinner / die Gewinnerin erhält nach Auslosung eine Email von mir
  • Wenn ihr noch nicht volljährig seid, brauche ich im Falle des Gewinns die Einverständniserklärung eures Erziehungsberechtigten zur Herausgabe der Adresse
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen | keine Gewähr | keine Barauszahlung des Gewinns
  • Wenn die Seidenbluse nicht in eurer Größe vorhanden ist, wird eine Alternative oder ein Gutschein angeboten

 

ETERNA Herbst

 

Ich drücke euch die Däumchen!

 

ETERNA Herbst

Blog Update

3 Gründe glücklich zu sein!

 

Ich jammere nur zu gerne. Über dies und das und jenes. Andere Menschen tun das auch und zwar den lieben langen Tag. Es fängt schon damit an, wenn man einen Kollegen in der Kaffeeküche trifft, fragt, wie es denn geht und die Antwort mit „Najaaaa…“ beginnt. Meist folgen zig Gründe, wie das soeben verbrachte Wochenende am Gardasee (ein entfernter Stadtteil Münchens) idealer hätte sein können, weil es doch wieder Stau auf der Autobahn gab.

Würden wir die Energie, die wir in Jammern investieren darauf verwenden, Gutes im Leben zu sehen, wären wir alle besser dran. Ich habe beschlossen, so oft es geht positiv zu denken. Denn selbst, wenn man nicht gut drauf ist, kann eine Minute Lächeln die Stimmung heben!

 

glücklich

 

Ich bin glücklich, weil …

 

… ich gesund bin!

Gesundheit ist etwas, das man erst schätzt, wenn man es nicht mehr hat. Seit meiner Lebensumstellung sind viele Wehwehchen, die mir vorher gar nicht auffielen, von allein verschwunden. Knieschmerzen, Rückenschmerzen, Kreislaufprobleme, Gesichtsschwitzen – das alles gehörte zu meinem Leben dazu.

Seit ich mich gesund ernähre und (ab und zu, schlechtes Gewissen ruft!) Sport treibe, merke ich erst, wie schön ein gesunder und fitter Körper ist. Was der alles kann! Mein großes Ziel ist es, mit 80 zu den Rentnern zu gehören, die braungebrannt jeden Berg hinauf kraxeln.

 

glücklich

 

… ich unabhängig bin!

Das ist wohl das, was man „Erwachsen sein“ nennt. Ich habe einen guten, sicheren Job, eine eigene Wohnung in der schönsten Stadt Deutschlands und kann tun und lassen, was ich will. Niemand macht mir Vorschriften, wie ich meine Freizeit zu gestalten habe, oder wie ich aussehen muss.

Diese mentale Unabhängigkeit hat sich aber erst vor Kurzem entwickelt. Früher habe ich viel auf die Meinung anderer gegeben und wollte unbedingt gefallen.

Meine 2 Cents zu Erwartungen und warum sie Bullshit sind!

 

glücklich

 

… mir die Welt offen steht!

Bekommt ihr nicht auch immer Fernweh, wenn ihr Travel Vlogs auf Youtube anschaut? Heutzutage gehört Reisen für viele zum Alltag und ist für fast jeden erreichbar. Internet, Preisvergleiche und mobiles Arbeiten machen es einem so einfach, die Welt auf eigene Faust zu erkunden. Ich habe noch viel vor in den nächsten Jahren und bin unglaublich neugierig, was mich in der Welt erwartet!

 

Alle Details zum Make Up Look

glücklich

 

Damit möchte ich euch und mich dazu ermutigen, öfter positiv zu denken. Wenn man alltägliche Probleme (Stau, verschütteter Kaffee, zu spät Kommen) in Relation zum Leben setzt, sind die scheinbar riesigen Probleme ganz schön klein.

 

Worüber seid ihr glücklich?

Review

Rundum Sonnenpflege mit der Beauty Summerbox

[Anzeige] In Kooperation mit Hirsch Apotheke. Mehr zu Transparenz auf Cream’s Beauty Blog

 

Geht es euch auch so, dass ihr je nach Jahreszeit unterschiedliche Pflege benutzt? Zwar trage ich das ganze Jahr über Sonnenschutz, aber die Texturen meiner Cremes und die Pflegeintensität variiert jede Saison. So kann es schon einmal sein, dass der Sommer vor der Tür steht und ich die uralte Sonnencreme für die Beine aus dem letzten Jahr hervorkrame …

Jeder Beauty Blogger haut mir auf die Finger, wenn ich das erzähle! Besonders Sonnenschutz verliert nach einer gewissen Zeit seine Wirkung, deshalb ist es wichtig, sich zumindest alle 6 Monate eine neue Tube zu gönnen.

 

Beauty Summerbox

 

Das kann auf die Dauer ganz schön in die Moneten gehen, weshalb ich die Idee einer Summer Beautybox spitze finde! Die Box enthält alle Sommerpflege-Utensilien, die die Haut für einen Sommer braucht:

 

Beauty Summerbox

 

  • Darphin Soleil Body Cream SPF 30: Eine nicht weißelnde (ich bin sowieso ein Schlossgespenst am Strand) und wasserresistente Sonnencreme für den Körper. Ich versuche besonders im Sommer darauf zu achten, mir morgens zumindest die Hand- und Fußrücken und das Dekolleté einzucremen. Ich weiß, es ist hart, aber eure zukünftigen Oma-Ichs werden es euch danken!

 

  • Caudalie Soleil Visage Sonnenpflege SPF 50: Eine heavy-duty Sonnencreme, die ich eher im Urlaub benutze, als im Büroalltag. Die Sonnenpflege für das Gesicht (und Öhrchen nicht vergessen!) schützt vor UVA/UVB Strahlung und hat einen sehr hohen Lichtschutzfaktor. Kommt mit nach Thailand 🙂

 

Beauty Summerbox

 

  • Lierac Magnificience Creme Tag & Nacht: Die mit Reispuder angereicherte Gel-Creme ist speziell für Mischhaut geeignet, die einen Hang zum Öligen hat. Aber selbst meine normale bis trockene Haut fettet im Sommer gerne nach, weshalb ich leichte Gel-Cremes definitiv bevorzuge! Allein schon für diese Creme lohnt sich die Summer Beautybox preislich!

 

Beauty Summerbox

 

  • Nuxe Huile Prodigieuse Körperöl: DAT SMELL THO! Wer schon einmal an Nuxe Produkten geschnuppert hat, weiß, wovon ich schwärme! Die Miniatur finde ich sehr praktisch für das Handgepäck. Da man nur eine kleine Menge des Öls benötigt, ist die Größe perfekt für einen Sommer! Tipp: Macht auch spröde Haarspitzen seidig!

 

  • Nuxe Nuxellence Eclat Anti-Aging Hautpflege: Eine reichhaltige Pflege für den Abend, wenn die Haut vom Sonnenbaden leicht rumzickt. Die kleine Tube ist perfekt für einen zweiwöchigen Urlaub!

 

… und eine kühlende Augenmaske (die bei mir in Kühlschrank wohnt), gibt es auch noch dazu!

 

Beauty Summerbox

 

Fazit

Bei einem Preis von 24,99 EUR bietet die Summer Beautybox ein schönes Rundum-Pflege-Paket für den Sommer. Perfekt auch als Geschenk an eure Freundin, die nichts von Lichtschutzfaktor hält und die ihr am liebsten dafür erwürgen möchtet! Wenn ihr die Produkte einzeln kauft, müsstet ihr dafür über 100 € blechen. Wenn euch also eines der Fullsize Produkte interessiert, lohnt sich die Box allemal!

 

Beauty Summerbox

 

 

Entsorgt ihr regelmäßig eure Sonnenpflege?

Habt ihr (Ganzkörper-)Sonnenschutz in eure Pflegeroutine integriert?

Look

Make Up and Chill

Make Up and Chill

 

Feierabend!

Haustüre auf. BH aus. Jogginghose an. Haare hoch. Netflix an.

Gibt es nach einem langen, harten, auslaugenden Arbeitstag etwas Feineres, als den Hintern auf der ach so weichen Couch zu platzieren?

I don’t think so!

Je stressiger die Arbeit ist, desto ausgeprägter werden meine Routinen, wenn ich zu Hause bin. Ich liebe den Komfort, den mir meine eigenen vier Wände geben. Meine all-abendliche Netflix-Session darf dabei natürlich nicht fehlen!

 

Make Up and Chill

 

Ich wäre gerne jemand, der sich abends noch zu Drinks, Sport oder Freunde treffen aufraffen kann. Aber für mich ist das höchste der Gefühle meine Mietzi neben mir, eine Schüssel Brokkoli mit Käse auf mir und Frank Underwood im TV vor mir.

Dabei versuche ich aber, meine Serien zu rationieren. Beim Bingewatching verliere ich schnell die Aufmerksamkeit und fummle an meinem Handy herum. Als treuer Serienjunky möchte ich das so gut wie möglich vermeiden! Deshalb gibt es von all den Serien, die ich schaue, maximal eine Folge pro Tag. Meistens zum Abendessen etwas Ernstes und zur Nachspeise etwas Entspannendes.

Total gaga, I know, Bro.

 

Make Up and Chill

 

So saß ich letztens also wieder am Schminktisch und ließ meinen Fingern freien Lauf.

Im Gesicht!

Ihr Ferkel!!!

Was dabei heraus kam, war ein Look, der mich sehr an Claire Underwood erinnerte. Zwar würde Claire niemals gelben Eyeliner und starkes Make Up tragen, aber die Essenz des Looks gebührt ganz der Gattin von Frank Underwood.

Das liegt vermutlich daran, dass ich die letzten Wochen die aktuelle Staffel House of Cards verschlungen habe und immer wieder von Claires Eleganz beeindruckt bin.

 

Make Up and Chill

 

Wie gerne wäre ich auch so fein geschliffen, reserviert und souverän. Ich bin mehr so der Typ mit Zahnpastaflecken im Gesicht und Jogginghose im Rewe beim Fertigsushi. Super Glam.

 

Make Up and Chill

 

Diese Serien versüßen mir aktuell den Feierabend:

 

  • Mad Men (Staffel 3): So langsam geht mir Don richtig auf den Sack und ich werde immer wütender, wie in den 60er Jahren mit Frauen umgegangen wurde. Trotzdem liebe ich die Serie über die New Yorker Marketing Agentur. Allein schon die Kleider der Darstellerinnen sind sehenswert! Manchmal würde ich mir aber kürzere und knackigere Folgen wünschen.
  • Orange is the New Black (aktuelle Staffel, noch 2 Folgen übrig): Oh Hell yeah! Die 5. Staffel Orange hat einen komplett neuen Erzählstil and I like it! Gefällt mir richtig gut, viel Action, viele Schauplätze und tolle Charaktere.
  • Game of Thrones (7. Staffel, 1. Folge): Damit mache ich mich vielleicht seeehr unbeliebt, aber ich war etwas enttäuscht vom Staffelauftakt. Ich habe das Gefühl, dass die Serie wie Breaking Bad extrem gehypt wird, aber nicht sooo viel dahinter steckt. Ich werde aber gerne eines Besseren belehrt und hoffe auf mehr Schwung in den nächsten Folgen!
  • House of Cards (ferdisch): Ich gestehe, dass ich die politischen Inhalte zwar meistens nicht verstehe, aber das muss man auch nicht, um die Serie spannend zu finden. Frank und Claire sind ein beeindruckendes Paar und ich liebe ihre Darstellung als Anti-Helden!
  • Suits (nochmal von vorne, als „Vorbereitung“ auf die neue Staffel): Wie ich Harvey und Mike vermisst habe! Vor 2 Jahren hatte ich die Serie am Stück durchgeschaut und war SO heartbroken (that’s who we Millennials talk) über das Finale! Um die neue 7. Staffel gebührend genießen zu können, habe ich nochmal von vorne angefangen. Ich bin Team Mike, und ihr? Harvey ist mir schon fast zu perfekt!

 

Make Up and Chill

 

Make Up and Chill

 

Make Up and Chill

 

Make Up and Chill

 

Make Up and Chill

 

Make Up and Chill

 

Foundation: Revlon Colorstay für trockene Haut*

Eyeliner Gelb: Sephora Collection Waterproof Eyeliner*

Lidschatten: Make Up For Ever Artistic Eyeshadow in 922* (endlich bei Sephora Deutschland bestellbar!)/ MAC Cranberry*

Wimpern: Ardell Whispies*

Lippenstift: Bite Beauty Amuse Bouche in Honeycomb*

Augenbrauen: Anastasia Beverly Hills Brow Wiz*

 

 

Make Up and Chill

 

 

Der Look der letzten Woche und warum Erwartungen von außen für den Popo sind!

 

Welche Serien schaut ihr zurzeit?

Was sind eure Feierabend Rituale, um zu entspannen?

 

The Ordinary Foundations

Review

The Ordinary Foundations Review & Swatches

 

Seit ColourPop die Beauty Community erschütterte, gab es keinen so großen Run mehr wie auf die The Ordinary Foundations! Einmal von Wayne Goss in den Himmel gelobt und die Beautyjunkies waren scharf wie Nachbars Lumpi!

Die The Ordinary Foundations haben aber auch alles, was das Hype-Herz begehrt:

 

  • Mit einem Preis von 6,70 € / 6,90 € pro Stück sind sie super günstig und damit für jedermann zugänglich
  • Die Farbauswahl ist gigantisch aber trotzdem einfach verständlich
  • Das Design ist cool, modern und minimalistisch und die Pumpe einfach praktisch

 

The Ordinary Foundations

 

Früher hätte ich mich auf die Foundations gestürzt und sie bis auf’s Blut gejagt. Als alter Foundation Junky fallen die schicken kleinen Fläschchen genau in mein Raster. Aber NEIN! Ich konnte die erste Hype-Welle abwarten und konnte mir die ersten Reviews in Ruhe durchlesen. Die liebe Anonymiss hatte ihre beiden Exemplare auf Twitter zum Verkauf angeboten und da es genau MEINE Farben waren, habe ich aus reiner Neugier zugeschlagen!

 

Es gibt zwei The Ordinary Foundations:

 

The Ordinary Serum Foundation*

„lightweight pigment suspension system with moderate coverage“

  • sehr dünnflüssig und kann auch sehr dünn aufgetragen werden
  • mittlere Deckkraft
  • nicht zum Schichten geeignet, setzt sich sonst ab
  • mittlere Deckkraft
  • macht ein schönes, natürliches Hautbild
  • am besten mit Pinsel auftragen, der Schwamm saugt die dünne Textur auf

 

 

The Ordinary Coverage Foundation*

„high-spreadability pigment suspension system with high coverage“

  • extrem hohe Deckkraft
  • etwas schwieriger zu verteilen
  • sah an mir trotz dünner Schicht „cakey“ aus
  • mittlere Haltbarkeit
  • ansonsten nicht überwältigend, die Revlon Colorstay Foundation finde ich besser für hohe Deckkraft!

 

 

Swatches:

The Ordinary Serum Foundation in 1.2 Y – The Ordinary Coverage Foundation in 1.2 YG

The Ordinary Foundations

 

Unschwer erkennbar – die The Ordinary Serum Foundation gefällt mir deutlich besser als die Coverage Foundation! Zwar fehlt mir auch bei ihr etwas die Haltbarkeit (nach 8 Stunden deutliche Abnutzung an Kinn und Nase), aber da bin ich von der Revlon Colorstay Foundation auch sehr verwöhnt.

Ein ganz klarer Vorteil ist für mich auch die Auswahl der Nuancen. Ich liebe den starken Gelbstich der beiden Foundations! Auch rosa Gesichter werden fündig. Die Farbtiefe 1.2 entspricht in etwa MAC NC20.

 

Links: The Ordinary Serum Foundation – Rechts: nackelig

The Ordinary Foundations

 

Wenn wir den Preis völlig außer Acht lassen, dann ist die Serum Foundation für mich eine solide bis gute Foundation mit toller Farbauswahl. Ich werde sie weiterhin gerne im Alltag tragen, aber ein Holy Grail ist sie für mich nicht.

WENN wir aber den extrem günstigen Preis mit in die Kalkulation nehmen, kann ich den Sexappeal in der Beauty Community auf jeden Fall nachvollziehen! Sie kann definitiv mit so manchen High End Foundations mithalten.

 

Ohne Foundation und tief in Gedanken … an Essen höchstwahrscheinlich …

The Ordinary Foundations

 

Die The Ordinary Foundations gibt es aktuell nur über DECIEM / THE ORDINARY* direkt zu bestellen.

Was bei 4,99 € Standard Shipping aber auf jeden Fall im verschmerzbaren Rahmen bleibt!

 

 
 

Die Hautpflege von The Ordinary bekommt ihr unter anderem bei

ASOS* – BEAUTYLISH*BEAUTYBAY*

 

 

The Ordinary Foundations

 

Habt ihr die The Ordinary Foundations schon ausprobiert?

Welchen Farbton habt ihr und welche gefällt euch besser?

 

The Ordinary Foundations

Look

Immer diese Erwartungen!

 

19 Jahre: erfolgreiches Abitur

25 Jahre: Ausbildung beendet, Job gefunden

30 Jahre: Voll im Berufsleben, 2 x pro Jahr in Urlaub

35 Jahre: Mutter, verheiratet und Teilzeitarbeit

55 Jahre: Kinder aus dem Haus, Campen mit Vati, Vorfreude auf Rente

70 Jahre: Endlich Rente, aber wegen Hüftproblemen keine goldene, außerdem Verstopfung

 

… und danach war es das dann so ungefähr.

 

rosa Make Up Look

 

So gerne ich mit euch über Verstopfung reden würde (ein TOP Thema, zu dem jeder gerne seine Erfahrungen und Tipps beiträgt), geht es in diesem Post über Erwartungen und Selbstbestimmung.

Habt ihr euch schon einmal gefragt, WARUM ihr die Dinge tut, die ihr tut? Als bequemer Mensch lasse ich mich gerne treiben und mich in Bahnen lenken. Das war schon in der Schule so. Die Jahre plätscherten an mir vorbei und ich flutschte von der Schule in eine Ausbildung, die mir sicher und konservativ erschien. Dann ging es irgendwie weiter mit einem Job, Alltag und Routine. Was eben von einer jungen, modernen Frau erwartet wird.

 

Ich kleide mich ansprechend, aber nicht zu laut, um zu gefallen, aber nicht zu sehr aufzufallen.

Ich schminke mich, um hübscher auszusehen, aber nicht zu stark, um die Leute nicht zu erschrecken.

Ich will gefallen und das ist nur menschlich.

 

rosa Make Up Look

 

Denken wir nur mal an den Urmenschen zurück, der in Höhlen und Rudeln lebte. Natürlich wollte er dem Rudel gefallen, um dabei bleiben zu dürfen und nicht vom Säbelzahntiger aufgefressen werden!

Kein Mensch wird gerne abgelehnt oder kritisiert. Manche haben dafür zwar eine hohe Toleranz und lassen stecken Kritik locker weg, aber im Grunde genommen möchten wir Harmonie, Routine und Sicherheit.

Harmonie, Routine und Sicherheit könnte mein zweiter, dritter und vierter Vorname sein. Ich bin ein kleines Schäffchen, das gerne geführt werden möchte. Vielleicht besteht mein Freundeskreis deshalb aus so vielen tollen, selbstbewussten und energischen Frauen.

 

rosa Make Up Look

 

Diese Wohlfühl-Routine-Blase ist nun plötzlich geplatzt.

Es kommt mir so vor, als wäre ich aus einem langen Schlaf aufgewacht und würde zum ersten Mal bewusst einen Blick auf mich werfen. Was will ich denn eigentlich im Leben? Was ist mir wichtig?

… und nicht: was erwarten andere von mir?

 

rosa Make Up Look

 

Ist euch schon einmal aufgefallen, wie sehr wir uns von der Meinung unserer Mitmenschen beeinflussen lassen? Überall wird Druck gemacht. Die Latte für junge Frauen legen wir uns gegenseitig immer höher, bis keine von uns mehr darüber springen kann. Wir denken alle, dass wir nicht so klug, erfolgreich, selbstbewusst, schön und glücklich sind, wie unsere Mitmenschen.

Fakt ist: Wir denken alle so und gaukeln einander vieles vor.

 

rosa Make Up Look

 

Wenn man sich dessen bewusst ist, lebt es sich viel entspannter. Ich habe die letzten Monate viele sehr erfolgreiche Menschen kennenlernen dürfen. Meine Erkenntnis: Egal, wie hoch sie in der Karriereleiter stehen, wir sind alle nur Menschen mit Bedürfnissen, Wünschen und Ängsten.

Wenn ihr das nächste Vorstellungsgespräch habt, oder jemand trefft, bei dem ihr nervös werdet, denkt einfach daran, dass diese Person auch nur auf’s Klo geht!

Dieser Gedanke nimmt mir sämtliche Berührungsängste 😉

 

rosa Make Up Look

 

Ich habe mir fest vorgenommen, mich von äußeren Erwartungen und Einflüssen zu lösen. Ich möchte meinen eigenen Weg gehen und meine Grenzen ausloten. Ich merke immer wieder, dass ich in unbequemen Situationen plötzlich viel mehr drauf habe, als ich mir zugemutet hätte.

In diesem Sinne:

Traut euch! Geht euren Weg! Sch***t darauf, was andere von euch erwarten!

 

Am Ende des Tages müssen nur wir alleine mit unseren Entscheidungen leben.

 

rosa Make Up Look

rosa Make Up Look

rosa Make Up Look

rosa Make Up Look

 

Lidschatten: Viseart Cashmere Palette*

Wimpern: Ardell Demi Whispies*

Highlighter: Becca Shimmering Skin Perfector Opal*

Lippen: Clarins Instant Light Lip Perfector Balm*

 

rosa Make Up Look

 

 

 
 

Wie geht ihr mit Erwartungen anderer an euch um?

 
rosa Make Up Look

Lifestyle

Ein Pummel Wird Fit: 5 Fitnessstudio Tipps

 

Seit über einem halben Jahr bin ich nun in der ganz klassischen Muckibude angemeldet. Cardio, Kraft und Kurse – und das für wenig Geld. Ich würde zwar definitiv mehr bezahlen für ein Studio mit toller Betreuung, aber das A und O ist für mich die einfache Erreichbarkeit des Studios. Da dieses nun mal direkt an meiner Ubahnstation liegt, fiel mir die Wahl nicht schwer!

Am Anfang war ich von den Geräten und den Leuten im Studio völlig überfordert! War ich doch nur einsames Gehüpfe in meinem Wohnzimmer gewohnt. Aber über die letzten Monate habe ich einige Fitnessstudio Tipps entwickelt, die mir den Gang ins Studio angenehmer machen (und den Schweinehund etwas williger):

 

Fitnessstudio Tipps

 

Fitnessstudio Tipp #1: No Wifi No Cry

Wenn ich manche Damen und Herren im Fitnessstudio sehe, habe ich das Gefühl, ich bin im Smartphone Stüberl. Da wird eine Minute lang ein Gewicht rauf und runter bewegt, während man in der anderen Hand durch Instagram scrollt. Ich weiß nicht, wie ihr das seht, aber ich möchte mein Training so effektiv und kurz wie möglich halten! Lieber 30 Minuten intensiv trainiert, als eine Stunde auf der stinkigen Yogamatte auf mein Handy zu glotzen. Deshalb: Flugmodus an beim Krafttraining! 

Wenn euer Handy nicht vibriert ist die Verlockung geringer, sich ablenken zu lassen.

 

Fitnessstudio Tipp #2: Unbekannter in meinem Ohr

Anstatt ins Leere zu starren und die Minuten zu zählen, nutze ich vor allem die Cardio Zeit für meine meine geliebten Podcasts. Diese scheinen gerade eine Renaissance zu durchleben, denn jeder Blogger startet seinen eigenen. Egal ob ich durch den Podcast etwas Neues lerne oder nicht, ich höre den Menschen in meinem Ohr gerne zu und die Zeit vergeht automatisch schneller.

 

Fitnessstudio Tipps #3: Vorbereitung ist alles

Wenn ihr genau so unwillig seid, was Sport anbelangt, versucht möglichst wenig Hürden in euren Weg zu legen. Deshalb packe ich meine Sporttasche immer schon am Vorabend oder bunkere sie in der Arbeit. Wenn ich einmal zeitig aus dem Büro komme, habe ich einfach keine Ausrede mehr! Außerdem ist die gepackte Sporttasche DAS Sinnbild für ein schlechtes Gewissen!

 

Fitnessstudio Tipps

 

Fitnessstudio Tipp #4: Hose mit Reisverschluss

Ich halte es beim Sport gerne so simpel wie möglich. Nur das nötigste Equipment kommt in meine Sporttasche! Was sich als unverzichtbar herausgestellt hat ist meine Sporthose mit Reißverschlusstaschen. Das klingt so unsexy, ist aber SO praktisch! Wohin mit dem verdammten Handy, wenn ihr Sport machen möchtet? Leggings sind zwar angenehm, aber bevor ich mein Podcast-Gerät das ganze Training über in den Händen halte, packe ich es einfach in meine Hosentasche.

Mein Favorit: Die Second Skin Jogginghose von OYSHO!*

 

Fitnessstudio Tipp #5: Die liebe Gewohnheit

Der Punkt, an dem ich aktuell noch scheitere. Aufgrund langer Arbeitszeiten bin ich abends einfach zu schlapp, um noch effektiv Sport treiben zu können. Dabei möchte ich Sporteinheiten regelmäßig in meinen Alltag integrieren, bis ich gar nicht mehr darüber nachdenke! Diese Selbstverständlichkeit möchte ich erzielen, indem ich Sport mit einer Gewohnheit verbinde. Routine, Routine, Routine. Ich weiß, sie ist der einzige Weg zum fitten Körper, aber ich muss meinen Groove noch finden und bin für eure Tipps diesbezüglich sehr dankbar!

 

 

 

Was sind eure heißesten Fitnessstudio Tipps?

Seid ihr im Fitnessstudio angemeldet oder was hat euch bisher davon abgehalten?

Blog Update Tipps, Tricks & Tutorial

4 günstige Blogger Technik Basics

 

Okay, let’s cut the Bullshit: Eine 5000 € Kamera ist zwar etwas Tolles, aber ihr reiner Besitz macht aus euch noch keinen professionellen Fotografen. Technik ist dazu da, um Ideen, die wir in unserem Kopf haben, in etwas umzusetzen, das wir mit anderen teilen können. Technik ist für mich ein Mittel der Kreativität, aber sie ersetzt sie nicht.

Deshalb bin ich davon überzeugt, dass Equipment nicht teuer sein muss, aber gut beherrscht werden will. Redet euch nicht ein, dass ihr eine teure Kamera braucht, um zu Bloggen! Das ist nur eine Ausrede, weil ihr Angst vor dem Anfangen habt.

Hier sind meine 4 günstigen Blogger Technik Basics, die mich bei jedem Blog Fotoshooting begleiten:

 

Blogger Technik Basics

 

 

Kamera Stativ*

 

Was tun Menschen, die keinen Fotografen geheiratet haben, oder bei denen der Freund am Sonntag etwas Besseres zu tun hat, als uns vor dem Nymphenberger Schloss im pinken Jumpsuit abzulichten? Richtig – selbst ist die Bloggerin! Ich besitze mittlerweile zwei Stative, für Portrait-, Ganzkörper- und Produktfotos.

Zwar wäre ein Fotograf eine coole Sache, aber mit ein paar Handgriffen und dem nächsten Blogger Technik Basic könnt ihr eure Fotos völlig unabhängig schießen!

 

Blogger Technik Basics

 

Selbstauslöser für Portraitfotos*

 

Praise the Lord for Selbstauslöser! Zusammen mit dem Stativ bin ich damit völlig unabhängig und kann sogar Outfitfotos machen! Mein Selbstauslöser hat zwei Stufen, die ich sehr zu schätzen gelernt habe: sofortiges Foto und 2 Sekunden Verzögerung. Letzteren Modus benutze ich, wenn ich zum Beispiel beide Hände im Bild zeige, und den Selbstauslöser noch schnell verstecken muss.

 

Blogger Technik Basics

 

Ersatzakku*

 

Es gibt wenig Frustrierendes auf diesem Planeten, als wenn man endlich mit dem Fotografieren anfangen möchte und der Akku leer ist. Da ich genau einen Tag in der Woche Zeit habe, um Fotos für die Posts der nächsten Woche zu machen, MUSS meine Kamera startbereit sein, wenn ich sie brauche.

Deshalb habe ich mir einen zweiten Akku besorgt, der immer aufgeladen ist. Diese kleine Investition hat mir schon sehr, sehr viel Stress erspart!

 

Blogger Technik Basics

 

Reflektoren für Lichteffekte*

 

Meine Fotos sehen 10fach professioneller aus, seitdem ich meinen simplen, silbernen Reflektor zum Ausleuchten benutze! Schatten adé! Auch Produktfotos leuchtet er bestens aus, wenn ihr keine gleichmäßige Lichtquelle habt.

 

Blogger Technik Basics

 

Was ich nicht mehr benutze: Künstliche Lichtquellen. Ich schieße meine Fotos nur noch bei Tageslicht vor meiner Fensterfront. Das bedeutet zwar, dass ich nur noch einen Tag in der Woche für Fotos nutzen kann, aber das natürliche Licht sieht einfach am besten aus. The good news: Natürliches Licht kostet keinen Pfennig!

 

So könnt ihr mit dem iPhone bessere Fotos machen!

 

 

Was sind eure Blogger Technik Must Haves?

Worauf könnt ihr bei Fotografieren nicht verzichten?

 

Blogger Technik Basics