Browsing Category

Lifestyle

Lifestyle

Ein Pummel wird fit: Fit ohne Sport

 

Als ich noch fast 100 kg wog, konnte ich mir nichts Schlimmeres als einen Besuch im Fitnessstudio vorstellen. Ich wollte mich bewegen – aber wo anfangen? Keinesfalls wollte ich vor anderen Sport machen. Ich nahm mir vor, jeden Tag spazieren zu gehen oder zu laufen. Das klappte die ersten 3 Tage und sobald ich keinen Bock mehr hatte, war ich enttäuscht von mir und gab auf. Dabei muss man nicht 5 mal pro Woche Gewichte stemmen, um fit zu werden!

Ganz im Gegenteil – viel leichte Bewegung im Alltag verbrennt oft mehr Kalorien, als eine halbe Stunde auf dem Crosstrainer! Ich habe 4 konkrete Gewohnheiten in meinen Alltag integriert, die mir helfen, mich mehr zu bewegen:

 

fit ohne Sport

 

TREPPE TREPPE TREPPE

Das war klar, oder? Ich versuche, IMMER die Treppe zu nehmen, wenn ich die Möglichkeit dazu habe. Zum „Glück“ wohne ich im 7. Stock … Aber auch in der Arbeit verzichte ich mittlerweile auf den Aufzug! Das Interessante ist: Es braucht nur 2 Wochen, bis ihr eine neue Gewohnheit verinnerlicht habt. Ich denke gar nicht mehr nach, ob ich in der Ubahn die Treppe steige – ich steuere automatisch darauf zu und denke nicht mehr nach! Das Schaffen von Gewohnheiten ist euer bester Freund, wenn ihr langfristig euer Leben verändern möchtet!

 

14 Uhr Tisch hochfahren

Ich habe das große Glück, dass wir in der Arbeit hochfahrbare Tische haben! Da ich mich aber immer gerne um körperliche Betätigung drücke, habe ich bisher meistens einfach „vergessen“, meinen Tisch hochzufahren und für ein paar Stunden zu stehen.

Nun habe ich mir einen täglichen Serientermin um 14 Uhr in meinen Kalender eingestellt, der heißt: AUFSTEHEN! Diese kleine Erinnerung ist der letzte kleine Arschtritt, den ich brauche, um zumindest für ein paar Minuten im Stehen zu arbeiten. Meistens merke ich nicht einmal, dass ich stehe und es werden 4 Stunden daraus!

 

Wasser einzeln holen

Das mit dem 3 Liter Wasser trinken haben wir doch schon längst verinnerlicht, oder? Gut! Um eine Ausrede zu haben, mich zu bewegen, hole ich mir jedes Glas Wasser einzeln. Das sind locker 5-10 zusätzliche Gänge pro Tag, die mir kostbare Schritte einbringen! Womit wir auch schon beim nächsten Helferlein wären, dem …

 

Schrittzähler

Nummern, Daten und Statistiken spornen mich an. Für mich ist die kleine Schrittzahl auf meinem Zähler ein unglaublicher Ansporn. Ich habe meine (nicht) Bewegung Schwarz auf Weiß und kann klar erkennen, ob ich noch kurz durch die Innenstadt schlendern muss, um auf mein 10.000 Ziel zu kommen! Es muss für mich kein fancy teures Gerät sein, ich habe einfach den Billigsten auf Amazon* bestellt!

 

 

Wenn ihr noch einen Schritt weitergehen möchtet, ohne eure Wohnung zu verlassen, habe ich euch

5 Zuhause Workouts für Sportanfänger

zusammengestellt, die ihr ganz einfach im Wohnzimmer machen könnt!

 

fit ohne Sport

 

Da ich in nächster Zeit aufgrund meines (temporären) Arbeitswechsels weniger Zeit für Sport haben werde, sind diese Tipps, wie man fit ohne Sport wird, sehr wichtig für mich. Ich werde mein Bestes tun, um möglichst viel Bewegung in meinen Alltag zu integrieren!

 

Wie werdet ihr fit ohne Sport?

Welche fitten Gewohnheiten habt ihr in euren Alltag integriert?

Lifestyle

Ein Pummel wird fit: Kalorienzählen – Fluch oder Segen?

 

Über ein Jahr lang gehörte Kalorienzählen zu meinem Alltag. Ganz bewusst habe ich aber bisher noch nichts darüber geschrieben. Warum? Weil es für mich ein unglaublich schwieriges Thema ist.

Zuerst vorweg: Ja, um abzunehmen muss man weniger Kalorien zu sich nehmen, als man verbraucht. Man errechnet anhand von Größe, Gewicht und Aktivitätslevel seinen Grundumsatz und versucht dann, mit den täglichen Kalorien unter dieser magischen Grenze zu bleiben. Sei es durch weniger Essen, oder durch Sport als Ausgleich der Kalorienbilanz.

 

Kalorienzählen
Continue Reading

Fashion Lifestyle

Ein Pummel wird fit: Das perfekte Sportoutfit (mit ara shoes)

sportoutfit ara shoes Fusion4

[Anzeige] In Kooperation mit ara shoes. Mehr zu Transparenz auf Cream’s Beauty Blog.

 

Der liebe Sport … Für mich gehört Sport mittlerweile einfach zum Alltag dazu. Schwitzen, die Muskeln spüren und sich danach fühlen wie die Königin des Fitnesssuniversums – hat man einmal Blut geleckt, gibt es kein zurück!

Damit man gerade am Anfang der Fitnesskarriere einen kleinen Motivationsschub bekommt, empfehle ich, dass ihr euch ein tolles Sportoutfit gönnt, in dem ihr euch sexy und wohl fühlt! Beim perfekten Sportoutfit achte ich auf folgende Basics, die sich in der Praxis als unentbehrlich erwiesen haben:

Continue Reading

Lifestyle

Läuft bei mir: 3 Netflix Favoriten im April

 

Kennt ihr das, wenn ihr monatelang zig Staffeln einer Serie schaut und sie plötzlich zu Ende ist?

Dieses Loch, in das man fällt?

 

Ich bin ein sehr treuer Serienjunky. Ich wärme nur langsam mit einer Serie auf, aber wenn sie mich mal hat, dann schaue ich sie treudoof durch, auch wenn mal schlechte Folgen dabei sind. Umso schlimmer ist es für mich, wenn nach Monaten mit einer Serie plötzlich das Ende da ist! Wohl oder übel muss dann neuer Stoff her. Das sind die 2 Serien und Dokumentation, die ihr euch im April unbedingt auf Netflix ansehen solltet!

(… und mit mir dann auf Twitter und Co. darüber fachsimpelt 🙂 )

 

NETFLIX FAVORITEN

 

Continue Reading

Lifestyle

Muckibude vs. Wohnzimmer Training – was ist besser?

Wohnzimmer Training

 

Sport ist für mich eine absolute Hass-Liebe. Bei meiner Ernährung habe ich mit Ein Pummel wird fit meinen Groove gefunden, aber mit Sport hadere ich nach wie vor. Meine ersten 25 Lebensjahre habe ich mich nur bewegt, wenn es unumgänglich war und dachte immer, ich bin von Natur aus faul.

 

Dann war ich so viel beim Laufen, dass ich Knieschmerzen bekam.

Anschließend habe ich zwei Jahre lang auf eigene Faust At Home Workouts um 21 Uhr abends gemacht.

Danach war ich 6 Monate in einem Frauen-Zirkel-Studio.

Nun bin ich seit Ende Januar in einem klassischen Fitnessstudio angemeldet.

 

Womit konnte ich die besten Ergebnisse erzielen und was kann ich auf die Dauer durchziehen?

 

Continue Reading

Lifestyle

5 Singapur Insider Tipps – Dos & Don’ts

Singapur Insider Tipps

 

Singapur hat einen ganz speziellen Platz in meinem Reiseherzen. Da mein Freund seit 1 1/2 Jahren in Singapur lebt und dort seine Doktorarbeit in der Malariaforschung macht (einer von uns muss ja die Menschheit retten 😉 ), fühlt sich die Stadt viel vertrauter an, als ein herkömmliches Urlaubsziel. Durch ihn konnte ich in meinen zwei Besuchen (mein erster Besuch war im Dezember 2015) die Stadt im Zentrum Südostasiens viel individueller und abseits von Touristenklassikern erleben.

Meine 5 Singapur Insider Tipps mit Dos & Don’ts:

 

Continue Reading

Lifestyle Tipps, Tricks & Tutorial

Halt Stop! So gewinnst du Zeit und Produktivität

 

Die ganze Workaholic-Social-Media-Welt trieft zurzeit nur so von Tipps für Produktivität und wie man das letzte Bisschen aus einem Prozess herausquetscht. Alles schön und gut, aber 99 % von uns sind keine CEOs von Forbes 500 Unternehmen und Eisbäder am Morgen (Tony Robbins lässt grüßen) lassen sich in kaum einem Alltag umsetzen. Manchmal muss man einfach „HALT STOP!“ sagen und sich selbst entlasten. Deshalb habe ich 4 Tipps für Produktivität für euch, die meine Arbeitsweise und mein Leben positiv beeinflusst haben.

 

Meine 4 konkreten Tipps für mehr Produktivität, die tatsächlich funktionieren:

 

tipps für produktivität

Continue Reading

Lifestyle

Ein Pummel wird fit: Die häufigsten Fragen zu meiner Lebensumstellung!

 

Das sind die häufigsten Fragen, die mir gestellt werden, wenn Leute erfahren, dass ich 35 kg abgenommen habe:

 

Wie hast du es geschafft, so viel abzunehmen und bist jetzt zu halten?

Gesunde Ernährung und Sport und das ein Leben lang!

 

Was isst du überhaupt noch?

Viele denken, Abnehmen hat etwas mit Hungern zu tun. Au contraire! Ich esse mittlerweile mengenmäßig sogar mehr, als ich es vor meiner Abnehm-Reise getan habe. Aber anstatt Schokolade und Fast Food esse ich nun viel mehr gesunde Lebensmittel und koche selbst. Dabei achte ich darauf, ausgewogen zu essen, also alle Lebensmittelgruppen (Vollkornprodukte, Fisch, Milchprodukte, Obst, Fleisch, Fett usw.) in meine Ernährung einzubauen.

 

Wann ist dein Fasten denn vorbei?

Meine Hass-Frage, da sie gegen den Grundsatz meiner Lebensumstellung geht. Ich faste nicht – Fasten hat immer nur einen zeitlich begrenzten Effekt! Meine gesunde Ernährung und Sportroutine ist lebenslänglich. Nur so kann ich den Jojo-Effekt vermeiden und Rückschläge werfen mich nicht aus der Bahn.

 

Lebensumstellung

 

Continue Reading

Lifestyle

Servus aus Singapur!

 

30 Grad, Sonnenschein – endlich habe ich euch beide wieder! Während ich diese Zeilen schreibe, sitze ich im kurzen, grünen Lieblingskleid im 1-Zimmer-Apartment meines Freundes in der Nähe vom Äquator und esse ein Pfläumchen.

Am Samstag um 7 Uhr morgens bin ich gelandet und habe beschlossen, von nun an nur noch direkt nach Singapur zu fliegen. Was für ein Luxus, nicht nach 6 Stunden Flug umsteigen zu müssen! Kaum am Flughafen angekommen, ging es müde, aber glücklich einmal durch die ganze Insel. Die Uni ist nämlich genau am anderen Ende von Singapur. Hier sitze ich nun 48 Stunden später und habe mehr erlebt, als in den ersten 2 1/2 Monaten dieses Jahres zusammen!

 

  • Wir haben eine Urwald Wanderung durch McRitchie gemacht – mit 14 Kilometer, 76 % Luftfeuchtigkeit und 4 Stunden Schlaf.
  • Ich habe eine echte Chili Crab geknackt.
  • Es gab Baos und Dumplings im Din Tai Fung und Kaya Toast in der Uni Kantine.
  • Ein Nickerchen in einer Ranger Station während eines heftigen Gewitters mit 40 anderen Singapurern ließ sich nicht vermeiden.
  • Wir haben den neuen ultra-fancy Reserve Kaffee von Starbucks ausprobiert (schmeckt wie jeder andere Kaffee, kostet aber bis zu 9 S$ -.-)
  • Ein Besuch der Gardens by the Bay mit den super futuristischen Cloud Forest und Flower Dome stand auch auf dem Programm.

 

 

Continue Reading

Lifestyle

Social Media als introvertierter Mensch

 

Du hörst lieber zu, als zu reden?

Du bist sensibel und zurückhaltend?

Du hast wenige, aber dafür sehr enge Freunde, anstatt eines riesigen Freundeskreises?

Du stehst nicht gerne im Mittelpunkt und ziehst Netflix & Chill einer wilden Party vor?

 

Dann Herzlich Willkommen im Club der Introvertierten!

 

social media introvertierte

 

Continue Reading