Browsing Category

Review

Review

Drogerie Alternative für BECCA Shimmering Skin Perfector?

Highlighter – die Königsdisziplin des Make Ups! Wenn man sich auf Instagram umsieht, kommt es einem so vor, als hätte jeder Beauty Guru zwei Spiegel auf den Wangen installiert. Wir alle strahlen um die Wette und jede Woche schwemmen 5 neue Schimmerpuder auf den Beauty Markt. Dieser Hype hat besonders einer Marke gut getan: BECCA. Das Kultprodukt der Marke, der Shimmering Skin Perfector Highlighter, ist seit Jahren bei Make Up Artists bekannt und erreichte durch den Highlighter Hype nun auch den Endverbraucher.

 

Drogerie Alternative

 

BECCA hat die Cashcow stark gemolken und die Shimmering Skin Perfector Range ausgebaut:

Die Creme- und Flüssighighlighter gibt es in 7 Nuancen, die Puderhighlighter sogar in 10!

 

Durch den deutschen Einzug von BECCA zu Douglas und Sephora Kaufhof sind die Produkte nun endlich „lebensnah“ und leichter erhältlich. Bei meinem letzten Streifzug durch den DM ist mir spontan eine mögliche Drogerie Alternative zum BECCA Shimmering Skin Perfector in die Hände gefallen. Der Catrice Light Correcting Serum Primer!

 

Meine 2 Minuten Foundation Routine für schimmernde Haut

 

Continue Reading

Review

Loreal Perfect Match Foundation Swatches

Loreal Perfect Match Foundation Swatches – mit allen 29 Nuancen des Make Ups!

 

Mir scheint, als wäre die perfekt passende Foundation Nuance schwieriger zu finden, als der Partner für’s Leben. Seit JAHREN probiere ich mich durch Foundations aus allen Preisbereichen von Drogerie bis High End durch. Meine Erkenntnis: Meine Haut im Gesicht ist zwar rosa, aber da der Rest meines Körpers gelb ist, brauche ich einen gelben Unterton in meiner Foundation.

 

Loreal Perfect Match Foundation Swatches

 

L’Oréal hat es sich nun zum Ziel gesetzt, möglichst viele Hauttöne mit der Perfect Match Foundation abzudecken (get it?! GET IT?! :D). Die Farbpalette umfasst nun 29 Nuancen, die in drei Untertöne unterteilt sind:

 

C = Kühl (= Rosa)

N = Neutral

W = Warm (= Gelb)

 

Ich habe nicht schlecht gestaunt, als ich das PR Paket mit ALLEN 29 Nuancen der L’Oréal Perfect Match Foundation* öffnete! Meine perfekte Nuance war schnell gefunden: 1.D / 1.W Golden Ivory. Die hellste Nuance mit gelbem Unterton. (D steht hier übrigens für doré = golden!)

Aber wo ich schon mal alle 29 Nuancen da hatte, wollte ich sie natürlich gleich für euch swatchen, damit ihr einen guten Vergleich habt und vielleicht auch euren perfekten Match findet!

 

Die LOreal Perfect Match Foundation Swatches:

 

Continue Reading

Review

3 hitzefeste Beauty Produkte!

Beauty Produkte

 

*Bumm Bumm Bumm* Is this thing on?

Ich erkläre die Sommerpause hiermit für beendet! Ihr habt vielleicht bemerkt, dass es im letzten Monat ruhiger auf dem Blog zuging. Das lag vor allem daran, dass ich nach meinem 3-monatigen Sondereinsatz in der Arbeit erst einmal wieder herunter kommen musste. Nun starten wir aber wieder voll durch! Den Anfang machen 3 heiße Beauty Produkte, die mir den Sommer versüßt haben:

Continue Reading

Review

Reine Haut mit Vitamin C? Das Vitabrid C12 Fazit

[Anzeige] – In Kooperation mit Vitabrid C12. Mehr zu Transparenz auf Cream’s Beauty Blog

 

Nach 1 1/2 Monaten des ausgiebigen Testens bin ich euch mein Fazit zum Vitabrid C12 Vitamin C Pulver schuldig! Anfang Juni hatte ich bereits über die Anwendung des Pulvers und meine ersten Eindrücke geschrieben. Seitdem habe ich das Pulver jeden Morgen in Verbindung mit einem Toner als ersten Hautpflege Schritt nach der Reinigung aufgetragen.

 

Vitabrid C12 Fazit

 

Bevor ich lange um den heißen Brei rede, schauen wir uns den Vorher-Nachher-Vergleich nach 4 Wochen Anwendung an:

 

Continue Reading

Review

Loreal Paradise Mascara Review

Loreal Paradise Mascara

 

Den Hype um die Loreal Paradise Mascara* hatte ich überhaupt nicht auf dem Schirm. Ich habe zwar meinen Wimperntuschen Holy Grail noch nicht gefunden, bin aber mit meinen aktuellen Kandidaten zufrieden. Aber wie es der Beautygott haben wollte, wurde ich durch Twitter auf die neue Mascara von L’Oréal aufmerksam und stand an eben diesem Tag zufällig auch noch im DM vor ihr.

Continue Reading

Review

6 Hautpflege Neuheiten, die rocken!

Hautpflege Neuheiten

 

Eine ausgeglichene, reine Haut ist mein Schönheitsideal Nummer 2 (nach vollen, pornösen Wimpern natürlich!). Leider bin ich nicht mit ebendieser gesegnet. Anders als bei Wimpern, die ich mit Wimpernwelle und Wimpernserum ganz einfach pushen kann, ist Haut ein kleines Zicklein.

Ernährung, Stress, Schlaf, Pflege, Trinken, äußere Einflüsse … Jeder Pups kann zu Pickeln führen!

Deshalb versuche ich, zumindest meine Pflege so gut wie möglich auf meine Haut abzustimmen.

 

Folgende Hautpflege Neuheiten rocken aktuell meinen Badschrank:

 

Continue Reading

Review

Rundum Sonnenpflege mit der Beauty Summerbox

[Anzeige] In Kooperation mit Hirsch Apotheke. Mehr zu Transparenz auf Cream’s Beauty Blog

 

Geht es euch auch so, dass ihr je nach Jahreszeit unterschiedliche Pflege benutzt? Zwar trage ich das ganze Jahr über Sonnenschutz, aber die Texturen meiner Cremes und die Pflegeintensität variiert jede Saison. So kann es schon einmal sein, dass der Sommer vor der Tür steht und ich die uralte Sonnencreme für die Beine aus dem letzten Jahr hervorkrame …

Jeder Beauty Blogger haut mir auf die Finger, wenn ich das erzähle! Besonders Sonnenschutz verliert nach einer gewissen Zeit seine Wirkung, deshalb ist es wichtig, sich zumindest alle 6 Monate eine neue Tube zu gönnen.

 

Beauty Summerbox

 

Das kann auf die Dauer ganz schön in die Moneten gehen, weshalb ich die Idee einer Summer Beautybox spitze finde! Die Box enthält alle Sommerpflege-Utensilien, die die Haut für einen Sommer braucht:

 

Beauty Summerbox

 

  • Darphin Soleil Body Cream SPF 30: Eine nicht weißelnde (ich bin sowieso ein Schlossgespenst am Strand) und wasserresistente Sonnencreme für den Körper. Ich versuche besonders im Sommer darauf zu achten, mir morgens zumindest die Hand- und Fußrücken und das Dekolleté einzucremen. Ich weiß, es ist hart, aber eure zukünftigen Oma-Ichs werden es euch danken!

 

  • Caudalie Soleil Visage Sonnenpflege SPF 50: Eine heavy-duty Sonnencreme, die ich eher im Urlaub benutze, als im Büroalltag. Die Sonnenpflege für das Gesicht (und Öhrchen nicht vergessen!) schützt vor UVA/UVB Strahlung und hat einen sehr hohen Lichtschutzfaktor. Kommt mit nach Thailand 🙂

 

Beauty Summerbox

 

  • Lierac Magnificience Creme Tag & Nacht: Die mit Reispuder angereicherte Gel-Creme ist speziell für Mischhaut geeignet, die einen Hang zum Öligen hat. Aber selbst meine normale bis trockene Haut fettet im Sommer gerne nach, weshalb ich leichte Gel-Cremes definitiv bevorzuge! Allein schon für diese Creme lohnt sich die Summer Beautybox preislich!

 

Beauty Summerbox

 

  • Nuxe Huile Prodigieuse Körperöl: DAT SMELL THO! Wer schon einmal an Nuxe Produkten geschnuppert hat, weiß, wovon ich schwärme! Die Miniatur finde ich sehr praktisch für das Handgepäck. Da man nur eine kleine Menge des Öls benötigt, ist die Größe perfekt für einen Sommer! Tipp: Macht auch spröde Haarspitzen seidig!

 

  • Nuxe Nuxellence Eclat Anti-Aging Hautpflege: Eine reichhaltige Pflege für den Abend, wenn die Haut vom Sonnenbaden leicht rumzickt. Die kleine Tube ist perfekt für einen zweiwöchigen Urlaub!

 

… und eine kühlende Augenmaske (die bei mir in Kühlschrank wohnt), gibt es auch noch dazu!

 

Beauty Summerbox

 

Fazit

Bei einem Preis von 24,99 EUR bietet die Summer Beautybox ein schönes Rundum-Pflege-Paket für den Sommer. Perfekt auch als Geschenk an eure Freundin, die nichts von Lichtschutzfaktor hält und die ihr am liebsten dafür erwürgen möchtet! Wenn ihr die Produkte einzeln kauft, müsstet ihr dafür über 100 € blechen. Wenn euch also eines der Fullsize Produkte interessiert, lohnt sich die Box allemal!

 

Beauty Summerbox

 

 

Entsorgt ihr regelmäßig eure Sonnenpflege?

Habt ihr (Ganzkörper-)Sonnenschutz in eure Pflegeroutine integriert?

Review

The Ordinary Foundations Review & Swatches

 

Seit ColourPop die Beauty Community erschütterte, gab es keinen so großen Run mehr wie auf die The Ordinary Foundations! Einmal von Wayne Goss in den Himmel gelobt und die Beautyjunkies waren scharf wie Nachbars Lumpi!

Die The Ordinary Foundations haben aber auch alles, was das Hype-Herz begehrt:

 

  • Mit einem Preis von 6,70 € / 6,90 € pro Stück sind sie super günstig und damit für jedermann zugänglich
  • Die Farbauswahl ist gigantisch aber trotzdem einfach verständlich
  • Das Design ist cool, modern und minimalistisch und die Pumpe einfach praktisch

 

The Ordinary Foundations

 

Früher hätte ich mich auf die Foundations gestürzt und sie bis auf’s Blut gejagt. Als alter Foundation Junky fallen die schicken kleinen Fläschchen genau in mein Raster. Aber NEIN! Ich konnte die erste Hype-Welle abwarten und konnte mir die ersten Reviews in Ruhe durchlesen. Die liebe Anonymiss hatte ihre beiden Exemplare auf Twitter zum Verkauf angeboten und da es genau MEINE Farben waren, habe ich aus reiner Neugier zugeschlagen!

 

Es gibt zwei The Ordinary Foundations:

 

The Ordinary Serum Foundation*

„lightweight pigment suspension system with moderate coverage“

  • sehr dünnflüssig und kann auch sehr dünn aufgetragen werden
  • mittlere Deckkraft
  • nicht zum Schichten geeignet, setzt sich sonst ab
  • mittlere Deckkraft
  • macht ein schönes, natürliches Hautbild
  • am besten mit Pinsel auftragen, der Schwamm saugt die dünne Textur auf

 

 

The Ordinary Coverage Foundation*

„high-spreadability pigment suspension system with high coverage“

  • extrem hohe Deckkraft
  • etwas schwieriger zu verteilen
  • sah an mir trotz dünner Schicht „cakey“ aus
  • mittlere Haltbarkeit
  • ansonsten nicht überwältigend, die Revlon Colorstay Foundation finde ich besser für hohe Deckkraft!

 

 

Swatches:

The Ordinary Serum Foundation in 1.2 Y – The Ordinary Coverage Foundation in 1.2 YG

The Ordinary Foundations

 

Unschwer erkennbar – die The Ordinary Serum Foundation gefällt mir deutlich besser als die Coverage Foundation! Zwar fehlt mir auch bei ihr etwas die Haltbarkeit (nach 8 Stunden deutliche Abnutzung an Kinn und Nase), aber da bin ich von der Revlon Colorstay Foundation auch sehr verwöhnt.

Ein ganz klarer Vorteil ist für mich auch die Auswahl der Nuancen. Ich liebe den starken Gelbstich der beiden Foundations! Auch rosa Gesichter werden fündig. Die Farbtiefe 1.2 entspricht in etwa MAC NC20.

 

Links: The Ordinary Serum Foundation – Rechts: nackelig

The Ordinary Foundations

 

Wenn wir den Preis völlig außer Acht lassen, dann ist die Serum Foundation für mich eine solide bis gute Foundation mit toller Farbauswahl. Ich werde sie weiterhin gerne im Alltag tragen, aber ein Holy Grail ist sie für mich nicht.

WENN wir aber den extrem günstigen Preis mit in die Kalkulation nehmen, kann ich den Sexappeal in der Beauty Community auf jeden Fall nachvollziehen! Sie kann definitiv mit so manchen High End Foundations mithalten.

 

Ohne Foundation und tief in Gedanken … an Essen höchstwahrscheinlich …

The Ordinary Foundations

 

Die The Ordinary Foundations gibt es aktuell nur über DECIEM / THE ORDINARY* direkt zu bestellen.

Was bei 4,99 € Standard Shipping aber auf jeden Fall im verschmerzbaren Rahmen bleibt!

 

 
 

Die Hautpflege von The Ordinary bekommt ihr unter anderem bei

ASOS* – BEAUTYLISH*BEAUTYBAY*

 

 

The Ordinary Foundations

 

Habt ihr die The Ordinary Foundations schon ausprobiert?

Welchen Farbton habt ihr und welche gefällt euch besser?

 

The Ordinary Foundations

Review

5 folgenschwere Beauty Produkte!

folgenschwere Beauty Produkte

 

Was war zuerst da – die Beauty Routine oder das Produkt?

Bei mir ist es so, dass ich eine feste Beauty Routine entwickelt habe und die jeweiligen Produkte munter austausche. Immer auf der Suche nach dem nächsten Heiligen Gral! Aber es gibt Produkte, die sind so gut, dass sie meine Wohlfühlroutine völlig über den Haufen werfen und neu definieren!

 

Here they are 🙂

 

folgenschwere Beauty Produkte

 

Augenbrauen – anstatt keine Augenbrauen

Anastasia Beverly Hills Brow Definer*

Bevor ich den Brauenstift von Anastasia Beverly Hills kannte, habe ich meine Augenbrauen sträflich vernachlässigt. Mehr Beachtung als Zupfen habe ich ihnen nicht zukommen lassen. Seit ich mit Medium Brown aber meine perfekte Farbe gefunden habe, gehört das Nachzeichnen der Augenbrauen zu meiner täglichen Routine! Mit dem breiten Brow Definer brauche ich gerade mal 30 Sekunden pro Augenbraue!

 

 

Beauty Schwamm – anstatt Make Up Pinsel

Beauty Blender Schwamm* / Real Techniques Miracle Complexion Sponge*

Egal, wie viel Mühe ich mir mit Foundationpinseln gebe, das Ergebnis auf der Haut wird nie so schön wie mit einem Schwamm! Ich habe das Gefühl, dass die Foundation schöner auf der Haut sitzt und sich besser mit ihr verbindet, wenn ich sie mit dem Schwamm auftupfe.

Mit dem Pinsel aufgestrichen wird Foundation bei mir oft ungleichmäßig und hat eine kürzere Haltbarkeit. Deshalb habe ich mir einen Multipack der Real Techniques Schwämme gegönnt und benutze sie nun jeden Morgen für Foundation, Concealer und Puder!

 

folgenschwere Beauty Produkte

 

Wimpernwelle – anstatt Wimpernzange

Wimpernwelle Kit für 8 Anwendungen* / Tutorial

Eine absolute Revolution für mich! Ich liebe üppige, geschwungene Wimpern und habe dafür einen kleinen Fetisch entwickelt. Früher habe ich meine Wimpern jeden Tag mit der Zange hoch gebogen, nur damit sie 5 Minuten später wieder schnurgerade herunter hingen.

Mit der Wimpernwelle brauche ich nun keine Zange mehr und mascariere (oder so 😉 ) nun munter drauf los. Ich wiederhole die Behandlung alle 4 Wochen und habe mittlerweile gute Übung darin. Am Anfang war das Platzieren der Kleberolle etwas schwierig, aber nun gelingt die Anwendung wie von Zauberhand. 24/7 geschwungene Wimpern und jede Mascara sieht genial aus – ich liebe es!

 

folgenschwere Beauty Produkte

 

folgenschwere Beauty Produkte

 

Bioderma – anstatt Makeuptücher

Bioderma Sensibio Mizellenlösung*

Von einer Abschminkroutine kann bei meinem Teenie-Ich nicht die Rede sein – entweder ging ich komplett geschminkt ins Bett oder habe rudimentär das Gröbste mit Makeupentfernertüchern abgespachtelt. Böse kleine Carina! Wenn mir das Lesen von Beauty Blogs in den letzten 10 Jahren etwas beigebracht hat, dann, dass man sich jeden Abend abschminken und morgens Sonnenschutz auftragen muss.

Bioderma ist dabei immer mein zweiter Reinigungsschritt. Das „Gröbste“ entferne ich mit einem Reinigungsöl, Mascarareste und ganz hartnäckige Foundation eliminiere ich anschließend mit Bioderma. Die Reinigungswirkung ist sehr gut, dabei ist die Mizellenlösung aber sehr mild und brennt nicht in den Augen!

 

folgenschwere Beauty Produkte

 

Cremelidschatten – anstatt Lidschattenprimer

MAC Constructivist Paint Pot*

Seit ich mich mit Ein Pummel Wird Fit gesund ernähre, hat sich nicht nur mein Körper sondern auch meine Haut verändert. Meine Augenlider sind viel weniger ölig als früher und Lidschatten hält deutlich länger. Deshalb greife ich nun lieber zu matten Cremelidschatten, die dem Lid ein wenig „natürlichen Schatten“ verleihen, als die heavy duty Lidschattenbase.

Vor allem Constructivist ist dabei einer meiner Favoriten, da das Hellbraun meine blauen Augen betont.

 

folgenschwere Beauty Produkte
 
 

 
 

Welche Produkte haben eure Beauty Routine revolutioniert?

 

folgenschwere Beauty Produkte

Review

1 Monat – 1 Lippenstift: Das knallharte Fazit!

 

Es ist vollbracht! Mein 1 Monat – 1 Lippenstift Experiment ist nach 30 Tagen vorbei. Jeden einzelnen Tag habe ich den MAC Lippenstift in Mehr getragen.

 

1 Monat - 1 Lippenstift
 

 

Ausgangspunkt der Challenge war, dass ich mal wieder im Ausmist-Modus war und mir dachte, mir könnte ein einziger Lippenstift ausreichen. Das wäre doch eine Story – von über 200 Lippenstiften auf nur einen einzigen reduziert! Was soll ich sagen … NEVER AGAIN!

Ich kann Mehr nicht mehr sehen! Ich habe ihn in die hinterste Schublade verbannt und bin so froh, endlich wieder andere Lippenstifte tragen zu können. Ich finde zwar nach wie vor, dass er mir gut steht (so wie 99 % aller Frauen), aber ich habe mich an ihm einfach satt gesehen!

An der Qualität der MAC Lippenstifte kann ich wirklich nichts aussetzen, zumal sie mit den ständigen 20 % Rabatten bei Douglas* nun auch zu besseren Preisen zu haben sind!

 

1 Monat - 1 Lippenstift

 

Mein knallhartes Fazit des  1 Monat – 1 Lippenstift Experiment:

 

  • Ich hasse den leicht ranzigen Geruch von MAC Lippenstiften.
  • Meine Wohlfühlanzahl von Lippenprodukten liegt irgendwo zwischen 1 und 34 (so viele besitze ich aktuell).
  • Es gab einige Tage, an denen ich gerne Rot getragen hätte und manche Tage an denen mir Lipbalm lieber gewesen wäre.
  • Zu viel Auswahl erschlägt mich, aber zu wenig macht nimmt mir die Freude an Make Up.
  • Ich schätze meine Sammlung nun viel mehr und kann es nicht erwarten, meine Lieblinge wieder zu tragen!
  • Mehr hat sich kaum abgenutzt – man braucht EWIG, um einen MAC Lippenstift aufzubrauchen!
  • Bei aller Liebe zu Minimalismus und weg vom Konsum – meine Passion will ich mir dadurch nicht nehmen lassen.

 

Alles in allem war es ein lehrreichen Experiment für mich. Ich habe erkannt, dass es Dinge gibt, die das Leben ein klein wenig schöner machen und die möchte ich auch behalten!

 

1 Monat - 1 Lippenstift

 

 

 

Jetzt seid ihr dran – macht mit beim 1 Monat – 1 Lippenstift Experiment!

Für welchen Lippenstift würdet ihr euch entscheiden?

 

1 Monat - 1 Lippenstift