Browsing Tag

Lancome

Fashion

Outfit: Die Sommer Trends 2017

 

Die letzten warmen Strahlen brechen durch die Wolkendecke und es fühlt sich sehr herbstlich an. Dabei hat meine warme Jahreszeit gerade erst angefangen! Durch die intensiven 3 1/2 Monate in der Arbeit, in denen ich an einer anderen Stelle aushalf, habe ich kaum etwas vom Sommer mitbekommen. Mein großer Jahresurlaub steht erst noch an!

Deshalb möchte ich die Sommer Trends 2017 noch einmal durchleuchten, die ich dieses Jahr an den hippsten Streetstyle Bloggern sah. Denn jetzt bekommt ihr sie besonders günstig im Sale!

 

Sommer Trends 2017

Continue Reading

Review

3 hitzefeste Beauty Produkte!

Beauty Produkte

 

*Bumm Bumm Bumm* Is this thing on?

Ich erkläre die Sommerpause hiermit für beendet! Ihr habt vielleicht bemerkt, dass es im letzten Monat ruhiger auf dem Blog zuging. Das lag vor allem daran, dass ich nach meinem 3-monatigen Sondereinsatz in der Arbeit erst einmal wieder herunter kommen musste. Nun starten wir aber wieder voll durch! Den Anfang machen 3 heiße Beauty Produkte, die mir den Sommer versüßt haben:

Continue Reading

Food Lifestyle Review

Favoriten im Juni – Beauty, Lifestyle, Food!

IMG_6728

 

Schon ist mein Lieblingsmonat wieder rum! Jetzt ist aber die beste Reisezeit, wenn ihr München besuchen möchtet. Die Linden duften, es ist noch nicht allzu heiß und die Stadt ist ein grünes Blumenmeer. Eine Kugel Eis im Hofgarten, ein Kaffee auf der Terrasse des Bayerischen Hofs… Jetzt wo ich das so schreibe: würden euch auch Posts zu München interessieren? Restaurant und Café Tipps oder wo ich gerne shoppen gehe?

 

Meine Lieblingssachen im Lieblingsmonat waren Folgende:

Continue Reading

Video

Neues Video: Meine Foundation Sammlung – ausgemistet!

32 Foundations… was bei andere Frauen über 10 Jahre aufbrauchen, habe ich auf einen Schlag in meiner Schublade. Aber was soll ich sagen, Foundations gehören für mich mitunter zur interessantesten Make Up Kategorie! Besonders als Blassnase war es für mich schon immer schwierig, die „Richtige“ zu finden. Wenn dann einmal die Farbe stimmt, dann passt die Textur wieder nicht, und so weiter… Jedenfalls ist meine Foundation Sammlung breit gefächert und ich wechsle meine Foundations regelmäßig durch.

screenshotfoundationvideo

Gekippt (also schlecht geworden) ist mir bisher nur eine Make Up For Ever Face & Body, die enthielt aber zum Glück nur noch 1/4 Produkt. Ansonsten halten alle Foundations stramm durch!

In meinem Videos stelle ich euch ausgewählte Foundation High- und Lowlights aus meiner Sammlung vor. Für alle wäre einfach keine Zeit gewesen, zumal ich zu manchen Foundations gar nicht so viel zu erzählen habe. Letztendlich habe ich 11 Stück aussortiert und bin sehr stolz auf mich!

Hier geht es zum Video (oder ihr klickt oben auf den Player!)

 

Erwähnte Produkte:
L’Oreal – True Match (10 $ bei Ebay | Review)
Giorgio Armani – Luminous Silk (53 € bei Douglas*)
Make Up For Ever – Mat Velvet + (39,50 € bei Kultkosmetik | Review)
MAC – Face and Body (29,50 € bei Douglas* | Review)
Lancôme – Teint Idole (44 € bei Douglas* | Review)
Covergirl – Whipped Cream (10 $ bei Ebay | Review)
Make Up For Ever – HD (40,15 € bei Kultkosmetik)
No7 – Stay Perfect (14,50 £ bei Boots*)

Make Up For Ever – Face and Body (39,20 € bei Kultkosmetik | Review)
Chanel – Vitalumiere Aqua (42 € bei Douglas*)
Vichy – Dermablend (in Apotheken) (PR Sample)

Eisenberg – Fond de Teint (79,95 € bei Douglas* | Review) (PR Sample)
Yves Saint Laurent – Touche Eclat  (47,99 € bei Douglas*)
Revlon – Nearly Naked (12 $ bei Ebay)

Kiko – Skin Evolution (12,90 € bei Kiko*)
Bare Minerals – SPF 15 Original (27,99 € bei Douglas* | Review) (PR Sample)
Benefit – Big Easy (38,99 € bei Douglas*) (PR Sample)
Max Factor – Skin Luminizer (14,99 € bei Douglas*) (PR Sample)
Daniel Sandler – Invisible Radiance (28 £)
By Terry – Lumiere Veloutee (nicht mehr erhältlich… zum Glück!)
Nars – Sheer Matte (Nein. Einfach nein.)

 

Mein Post über Untertöne und der „perfekten“ Foundation

 

 

Welche Foundations stehen ganz oben auf eurer Liste? Mit welchen kommt ihr überhaupt nicht klar?

 

 

affiliatefarbverlaufschmal - Kopie

Tipps, Tricks & Tutorial

In 10 Schritten zum glamourösen Festtagslook! (Schritt für Schritt Anleitung)

Die großen Feste stehen vor der Tür und ich möchte euch zeigen, wie ihr mit nur 10 Produkten und in 10 Schritten ein klassisches, glamouröses Make Up zaubern könnt. Gold und Rot passt zu Weihnachten wie die Faust auf’s Auge und lässt sich super einfach kombinieren. Aber auch für Silvester seid ihr damit gut beraten. Dieses Tutorial soll euch zudem zeigen, dass man nicht viele Produkte für einen großen Effekt braucht. Es müssen nur die Richtigen sein!

Folgende Produkte braucht ihr für den Look:

  • Gut deckende Foundation ohne SPF (hier: Lancôme – Teint Idole Ultra)
  • Concealer (hier: Maybelline Fit Me, aus der Drogerie)
  • Goldenen Cremelidschatten (hier: MAC Treasure Hunt Paint Pot, limitiert)
  • Bronzenen Lidschatten (hier: L’Oreal Infallible in Bronze Divine, aus der Drogerie)
  • Eure Lieblingsmascara (hier: Max Factor – Clump Defy)
  • Augenbrauenstift (hier: Anastasia – Brow Wiz in Medium Ash, gekauft in NYC)
  • Blush (hier: Nars – Deep Throat, über HQHair)
  • Mattierendes Puder (hier: NYC – Smooth Skin Pressed Powder, aus NYC)
  • Highlighter (hier: Laura Geller – Highlighter French Vanilla, bei QVC)
  • Roter Lippenstift (hier: Wet’n’Wild – Megalast in 910D Red Velvet, über Ebay)

Habt ihr gezählt? Ja, sind genau 10 Produkte! Es müssen nicht mal High End Produkte sein, ich hätte den Look auch locker mit Drogerie Make Up machen können. Aber das waren einfach die Produkte, die in Reichweite waren.

Ich habe für den Look dank der Fotos fast eine Stunde gebraucht, aber ohne zu Fotografieren schafft ihr ihn in etwa 20 Minuten. Los geht’s mit meinem bare naked Face!

Meine Haut am Kinn hat sich schon wieder etwas gebessert, aber gerade bei einem tollen Event greife ich immer noch zu meiner Lancôme Foundation. Sie mattiert zuverlässig und deckt den Großteil der Unreinheiten ab. So könnt ihr euch auch gleich etwas Concealerzeit sparen! Achtet zudem darauf, dass ihr eine Foundation ohne Sonnenschutz benutzt. Sonnenschutz kann Licht reflektieren und auf den Fotos einen weißen Film auf eurer Haut bilden.

Aber da manche Rötungen einfach sehr hartnäckig sind, muss Concealer eben doch sein. Der Einfachheit halber, trage ich den Concealer auch um das Auge herum auf. Ich bin in Natura eigentlich nicht so bleich wie auf den Fotos, aber leider war meine Kamera mit dem Tageslicht überfordert…

On to the eyes… Mit meinem Finger appliziere ich goldenen Cremelidschatten auf dem beweglichen Lid, etwas darüber hinaus, am unteren Lid und im inneren Augenwinkel:

Je nachdem, wie ölig eure Lider sind, könnt ihr euch somit den Lidschattenprimer sparen. Bei mir würde der Paint Pot 4-5 Stunden durchhalten, aber für eine längere Party würde ich definitv noch einen Primer darunter auftragen.

Nun verblendet ihr den bronzenen Lidschatten in der Lidfalte und etwas am äußeren Drittel des Unterlids:

Als nächstes tuscht ihr eure Wimpern ordentlich und vergesst nicht meinen Trick für megalange Wimpern!

Wenn ich auffälligen Lippenstift trage, dann ziehe ich mir immer die Brauen nach. So hat das Gesicht einen Rahmen und die Brauen gehen nicht unter:

Das Auge ist soweit nun fertig! Dürfte ich schummeln und noch ein Produkt benutzen, wäre es schwarzer Eyeliner auf der oberen Wasserlinie. Der verdichtet die Wimpern einfach nochmal, aber das ist hier nicht erlaubt!

Die Foundation ist mittlerweile schon etwas in die Haut eingezogen und nicht mehr so glitschig wie direkt nach dem Auftrag. Jetzt ist Zeit für Blush! Ich habe mich für eine unauffällige, frische Nuance entschieden. Da die Lippen aber noch sehr auffällig werden, solltet ihr erstmal nur wenig Blush auftragen und nach den Lippen dann nochmal schauen, ob ihr mehr braucht. Kräftiger Lippenstift kann das Gesicht ansonsten sehr auswaschen!

Nun kommt das Puder auf die T-Zone und überall dort hin, wo ihr es braucht. Denkt dran, es werden viele Fotos gemacht!

Im nächsten Schritt macht ihr die Pommesgabel und betet eine Runde zu Satan. ODER ihr tragt auf Amorbogen, Wangen und inneren Augenwinkel Highlighter auf. Interpretiert das Foto, wie ihr möchtet!

So far, so good, aber irgendwas fehlt doch noch?!

Rrrrrrrichtig! Packt euren liebsten roten Lippenstift aus, es wird festlich! Ich habe ein stark pigmentiertes, mattes Exemplar benutzt und brauche somit keinen Lipliner. Wenn ihr aber einen cremigen Lippenstift benutzen möchtet, rate ich euch dazu, die Lippen vorher zu umranden.

Zudem befolge ich den klassischen Trick: erste Schicht Lippenstift auftragen, dann den Überschuss mit einem Taschentusch abtupfen und nochmal eine Schicht Lippenstift darüber. So hält er extra lange!

Schon ist der Look fertig! Vielleicht zieht ihr dazu noch etwas Festlicheres an, als ein graues T-Shirt und dem Glamour steht nichts mehr im Wege! Ich habe sowohl beim Lidschatten, als auch beim Lippenstift kühle Töne ausgesucht, da sie mir besser stehen.

Wenn ihr euer Augenmakeup noch pimpen möchtet, greift doch zu Glitzergel oder künstlichen Wimpern, das macht den Look noch dramatischer!

Meine Haare am Oberkopf habe ich 10 Minuten auf 5 große Heißwickler gedreht und auskühlen lassen. Anschließend habe ich etwas Volumenpuder am hinteren Oberkopf aufgestäubt und mit den Fingern einmassiert. So bekomme ich gemäßigtes Volumen in die Haare, ohne sie toupieren zu müssen. Meinen Pony habe ich wie üblich geglättet. Arbeitsaufwand etwa 5 Minuten + 10 Minuten Wartezeit. So mag ich das!

Was gibt es bei euch an Weihnachten zu essen?
Review

Mein perfekter Match (die Lancôme – Teint Idole Ultra Foundation)

Diese Foundation ist etwas ganz, ganz Besonderes für mich. Denn sie ist nicht irgendeine Foundation, nein, sie ist mein perfekter Farbmatch!

Ich hatte euch in meinen Beauty Shopping Tipps für die USA bereits erzählt, dass man sich dort kostenlos mit einem kleinen Gerät den perfekten Foundationton ausmessen lassen kann. Dieses kleine Gerät wird an die Schläfe, Wange und den Kiefer gehalten, piepst kurz und gibt dann eine Nummer aus. Diese Nummer (bei mir war es 3R04) könnt ihr dann bei Sephora eingeben und euch werden Foundations angezeigt, die am meisten mit eurem Hautton übereinstimmen.

Bei mir war es eben die Teint Idole Foundation in der Farbe 110 Ivoire C, was vermutlich für cool steht. In Deutschland gibt es die Foundation zwar, aber die Range ist natürlich bei weitem nicht so groß wie in den USA (18 zu 28 Nuancen) und hat andere Namen. Meine Nuance gibt es also leider nicht in Deutschland (Beige Rosé könnte aber ähnlich ein) zu kaufen, was die Foundation noch viel kostbarer für mich macht!

Mit Foundationklecks auf der Wange

Eine große Erkenntnis habe ich aus diesem Matching gezogen: ich habe rosa Untertöne!! Sprich, rosastichige Foundations passen am besten zu meinem Teint. Diese Erkenntnis ist Gold wert, denn in all den Jahren dachte ich, ich wäre neutral. So bin ich beim Foundationkauf schon mal einen großen Schritt weiter und weiß besser, was mir passen könnte.

nur Foundation

Kommen wir zur Foundation an sich. Ich kannte sie schon von Youtube Reviews und hatte sie schon in positiver Erinnerung im Hinterkopf. Die Foundation hat eine hohe Deckkraft und ein mattes Finish. Unreinheiten deckt sie zu 70 % ab, ich muss stellenweise noch mit Concealer nachhelfen. Ansonsten macht sie einen sehr samtigen, ebenmäßigen Puppenteint. Vor allem an meinen Wangen, wo ich keine trockene Haut habe, sieht meine Haut wie ge-airbrusht aus. Trockene Stellen betont sie zwar nicht stark, trotzdem sollte man die Haut vorher gut eincremen.

Foundation, Concealer, Blush und Puder

Sie soll laut Lancôme eine 24 Stunden Foundation sein, die 8 Jahre lang entwickelt wurde. Bei solchen Claims bin ich immer sehr skeptisch. Ich könnte euch nicht einmal sagen, ob sie so lange durchhält, denn im Normalfall sollte eine Foundation nicht 24 Stunden auf dem Gesicht bleiben! Die Haltbarkeit ist jedoch sehr gut, bei mir hält sie bis zum Abend durch. Um die Mittagszeit rum muss ich nachpudern und abends sieht sie dann nicht mehr ganz so frisch aus, schlägt sich aber von all meinen Foundations am besten. Gerade wenn meine Haut wieder rumspinnt und die Pickel sprießen, benutze ich diese Foundation gerne.

Wo wir gerade beim Thema sind… Meine Haut war in den letzten Wochen katastrophal. Sie hat sich stark verändert seit einer Hormonumstellung und besonders am Kinn habe ich starke Probleme mit Pickeln. Aber hey, so seht ihr wenigstens, was die Foundation alles kann! Nun kommt der Vorher-Nachher-Vergleich. Die Fotos entstanden vor ein paar Wochen im künstlichen Licht, ohne Blitz und sind nicht nachbearbeitet:

ohne alles

mit Foundation

Mittlerweile hat sich meine Haut schon etwas gebessert, wie ihr in den aktuelleren Fotos weiter oben (mit kurzen Haaren!) erkennen könnt. Trotz der hohen Deckkraft wirkt die Foundation nicht total maskenhaft, denn ein ganz leichter Sheen bleibt, die Haut wird also nicht zu Tode mattiert. Blush, Bronzer oder Highlighter sind allerdings sehr zu empfehlen um dem Gesicht mehr Leben einzuhauchen!

Zum Vergleich habe ich euch andere Foundations geswatched, die ich aktuell benutze und ausgiebig teste:

Revlon – Colorstay Whipped in Ivory | L’oreal – Liquid Powder in 310 | Lancôme – Teint Idole in 110 |
Covergirl – Whipped Creme in 310 | Bare Minerals in Fairly Light

Revlon – Colorstay Whipped in Ivory | L’oreal – Liquid Powder in 310 | Lancôme – Teint Idole in 110 |
Covergirl – Whipped Creme in 310 | Bare Minerals in Fairly Light

Für den absoluten Deckkraft Overkill, also wenn die Haut 100%ig perfekt aussehen soll, benutze ich zum Abpudern noch das MAC Studio Fix Puder. Damit sieht die Haut dann wirklich puppenhaft aus. Das mache ich allerdings nur, wenn ich mich total unwohl fühle mit meinen Unreinheiten, oder wenn ich zu einem wichtigen Event gehe. Die Foundation fotografiert sich übrigens sehr schön, ich hatte mit ihr keinen Flashback.

Die Lancôme Teint Idole 24h Foundation hat eine hohe Deckkraft, mattiert die Haut und hält wirklich bis zum Abend durch. Sie ist meine „Special Occasion“ Foundation, die ich nur benutze, wenn meine Haut wirklich perfekt aussehen soll. Der perfekte Farbmatch ist natürlich auch nice und ich muss immer an New York denken, wenn ich sie benutze.

Das Problem, dass mein Hals und Ausschnitt jeweils wieder andere Farben haben, besteht natürlich weiterhin. Deshalb blende ich sie immer noch am Hals runter. Die Foundation gibt es für 41,99 € bei Douglas.

Was ist eure „Nummer sicher“ Foundation, auf die ihr euch verlassen könnt? Kennt ihr die Lancôme Foundation bereits?